MAN Engines - POWER ... Aggregateleistung netto kVA 510 470 450 470 410 420 300 310 1) Zeitlich...

download MAN Engines - POWER ... Aggregateleistung netto kVA 510 470 450 470 410 420 300 310 1) Zeitlich begrenzte,

of 20

  • date post

    19-Feb-2021
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of MAN Engines - POWER ... Aggregateleistung netto kVA 510 470 450 470 410 420 300 310 1) Zeitlich...

  • Dieselmotoren zur Stromerzeugung

    POWER

     MAN Engines

  • 2

  • Inhalt MAN Dieselmotoren zur Stromerzeugung Produktprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5 Vorteile auf einen Blick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Betriebsarten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6 Servicekonzept . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7

    Motorenbeschreibungen D2676 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 D2840 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10 D2842 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 D2862 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    3

  • MAN bietet Aggregatebauern auf der ganzen Welt ein breites Spektrum an 6-, 10- und 12-Zylindermotoren inklusive Kühler zum Spitzlastausgleich wie auch zur Notstrom- und Grundlast- versorgung an. Je nach Einsatz in den Betriebsarten PRP (Prime Power), ESP (Emergency Standby Power), LTP (Limited Time Power) oder COP (Continuous Power) ist die jährliche Motor- laufleistung bis zu unbegrenzt möglich. Mit absoluter Zuverlässigkeit, sicherer Verfügbarkeit und beispielhafter Wirtschaftlichkeit leisten MAN-Motoren grenzen- lose Energie erzeugung. Und machen die Nacht zum Tag.

    Energie, wo man sie braucht

    4

  • Produktprogramm

    Leistung (kW)

    Motortyp Zylinder Bauart Hubraum (l) ESP LTP PRP COP

    D2676 6 in Reihe 12,4 415–440 396–415 360–377 270–283 D2840 10 V 90° 18,3 545–660 496–622 451–565 310–435 D2842 12 V 90° 21,9 633–800 597–765 543–695 390–530 D2862 12 V 90° 24,2 880–1 117 770–920 700–836 560–640

    Servicekonzept MAN bietet Aggregateherstellern ein maßgeschneidertes Servicekonzept . Auf diese Weise gibt MAN Ihnen die Möglichkeit, den Service für Ihre Endkunden von Anfang bis Ende selbst durchzuführen . Möglich wird dies durch ein umfangreiches Schulungsangebot, welches individuell an Ihre Anforderungen angepasst werden kann .

    5

  • MAN Dieselmotoren zur Stromerzeugung

    Vorteile auf einen Blick

    nn MAN – starker und unabhängiger Partner für Motoren „Made in Germany“ in ausgezeichneter Qualität

    nn Kurze Lieferzeiten bei Ersatzteilen durch welt­ weites Vertriebs­ und Kundendienstnetzwerk

    nn Hocheffiziente, zuverlässige MAN­Motoren mit geringen Wartungskosten für profitablen Spitzen­ lastbetrieb – besonders in Schwellenländern

    nn Umweltfreundlicher Betrieb durch geringen Kraftstoff­ und Schmierölverbrauch

    nn MAN­Motoren für Standby­Betrieb mit maximaler Leistung und schnellem Ansprechen auf Last­ wechsel bei Stromausfall nn Ideale Kombination aus kompaktem Design

    und robuster Bauweise für kleinere Container­ Aggregate mit hoher Lebensdauer

    Betriebsarten

    Standby-Notbetrieb ESP (Emergency Standby Power): nn Die Leistungsabgabe bei veränder licher Last

    erfolgt für die Dauer eines Stromausfalls . Dabei liegt die durch schnittliche Leistungsabgabe bei 70 % der Standby-Leistung.

    nn Die übliche Laufleistung beträgt 50 Stunden im Jahr bei einer an genommenen Nutzungsdauer von maximal 200 Stunden im Jahr.

    nn Standby-Leistung gemäß ISO 8528. nn Blockierte Nutzleistung gemäß ISO 3046.

    Notstrombetrieb LTP (Limited Time Power): nn Die Leistungsabgabe bei veränder licher Last

    erfolgt für die Dauer einer Unterbrechung der normalen Stromversorgung .

    nn Die übliche Laufleistung beträgt 200 Stunden im Jahr bei einer an genommenen Nutzungsdauer von maximal 500 Stunden im Jahr, wobei die Laufleistung von maximal 50 Stunden im Jahr bei einer Last von 100 % und die Laufleistung von maximal 200 Stunden im Jahr bei einer Last von 90 % nicht überschritten werden dürfen.

    nn Keine Überlast möglich . nn Blockierte Nutzleistung gemäß ISO 3046.

    6

  • Spitzenlastbetrieb PRP (Prime Power): nn Die Leistungsabgabe bei veränder licher Last erfolgt

    zeitlich un begrenzt . Dabei liegt die durchschnittliche Leistungsabgabe bei 80 % der Spitzenlast.

    nn Für regeltechnische Zwecke ist eine Überlast von 10 % für maximal eine Stunde innerhalb von 12 Stunden zu- lässig. Der Überlastbetrieb darf jedoch 50 Stunden im Jahr nicht überschreiten .

    nn Spitzenleistung gemäß ISO 8528. nn Blockierte Nutzleistung gemäß ISO 3046.

    Dauerbetrieb COP (Continuous Power): nn Die Leistungsabgabe bei Dauerlast erfolgt zeit­

    lich un begrenzt . Dabei liegt die durchschnittliche Leistungsabgabe bei 100 % der Dauer leistung.

    nn Für regeltechnische Zwecke ist eine Überlast von 10 % für maximal eine Stunde innerhalb von 12 Stunden zulässig .

    nn Dauerleistung gemäß ISO 8528. nn Blockierte Nutzleistung gemäß ISO 3046.

    7

  • D2676

    Charakteristik

    nn Zylinder und Anordnung: 6 Zylinder in Reihe nn Arbeitsweise: Viertakt­Dieselmotor mit Direkteinspritzung nn Aufladung: Abgasturbolader mit Ladeluftkühlung nn Motorkühlung: Wasserumlauf durch angebaute Kreiselpumpe

    und Vorbau­Kombinationskühler nn Einspritzung: Common-Rail-Einspritzsystem mit 1 800 bar Einspritzdruck nn Motorregelung: Steuergerät EDC7 mit Motorführungsrechner nn Monitoring: Bedienungsdisplay auf Wunsch lieferbar

    8

  • Technische Merkmale

    Betriebsart LTP COPESP PRP

    bei Drehzahl min –1

    (Hz) 1 500 (50)

    1 800 (60)

    1 500 (50)

    1 800 (60)

    1 500 (50)

    1 800 (60)

    1 500 (50)

    1 800 (60)

    Motorausführung LE 221 LE 221 LE 231 3)

    LE 221 LE 241 3)

    LE 221 LE 221 LE 221LE 223 LE 223

    Bohrung mm 126 126 126 126 126 126 126 126 Hub mm 166 166 166 166 166 166 166 166 Hubraum l 12,4 12,4 12,4 12,4 12,4 12,4 12,4 12,4

    blockierte ISO­Nutzleistung 1) kW 440 415 396 415 – – – – Drehmoment Nm 2 801 2 200 2 521 2 200 – – – – ISO­Standardleistung 2) kW – – – – 360 377 270 283 Drehmoment Nm – – – – 2 292 2 000 1 719 1 500 Aggregateleistung netto kVA 510 470 450 470 410 420 300 310

    1) Zeitlich begrenzte, nicht überlastbare Dauerleistung (IFN). 2) Variable Dauerleistung ist zeitlich begrenzt mit 10 % überlastbar (ICXN). 3) Abgasemissionen EU 97/68 EG Stufe 2

    Abmessungen

    Typbezeichnung LE 223 / LE 221 /LE 231/LE 241

    A­Länge mit Ventilatorkühler mm 2 518 B­Breite mit Ventilatorkühler mm 1 080 C­Höhe mit Ventilatorkühler mm 1 406 D­Höhe Unterkante Motor bis Mitte Kurbelwelle mm 423

    Trockengewicht mit Kühlanlage kg 1 165

    9

  • D2840

    Charakteristik

    nn Zylinder und Anordnung: 10 Zylinder in 90° V­Bauweise nn Arbeitsweise: Viertakt­Dieselmotor mit Direkteinspritzung nn Aufladung: Abgasturbolader mit Ladeluftkühlung nn Motorkühlung: Wasserumlauf durch angebaute Kreiselpumpe

    und Vorbau­Kombinationskühler nn Einspritzung: Bosch­Reiheneinspritzpumpe

    mit integriertem, elektromagnetischen Stellglied nn Motorregelung: GAC­Steuergerät in verschiedenen Ausführungen

    auf Wunsch lieferbar

    Verfügbarkeit

    Baureihenauslauf, limitierte Verfügbarkeit im Standardlieferumfang auf Anfrage

    10

  • Technische Merkmale

    Betriebsart ESP LTP

    bei Drehzahl min –1

    (Hz) 1 500 (50)

    1 800 (60)

    1 500 (50)

    1 800 (60)

    Motorausführung LE 201 LE 211 LE 201 LE 211LE 203 LE 213 LE 203 LE 213

    Bohrung mm 128 128 128 128 128 128 128 128 Hub mm 142 142 142 142 142 142 142 142 Hubraum l 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3

    blockierte ISO­Nutzleistung  1) kW 545 610 585 660 496 545 567 622 Drehmoment Nm 3 470 3 883 3 104 3 501 3 158 3 466 3 005 3 297 ISO­Standardleistung 2) kW – – – – – – – – Drehmoment Nm – – – – – – – – Aggregateleistung netto kVA 630 700 660 750 570 620 640 700

    Betriebsart PRP COP

    bei Drehzahl min –1

    (Hz) 1 500 (50)

    1 800 (60)

    1 500 (50)

    1 800 (60)

    Motorausführung LE 201 LE 211 LE 201 LE 211LE 201 LE 211 LE 201 LE 211

    Bohrung mm 128 128 128 128 128 128 128 128 Hub mm 142 142 142 142 142 142 142 142 Hubraum l 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3 18,3

    blockierte ISO­Nutzleistung  1) kW – – – – – – – – Drehmoment Nm – – – – – – – – ISO­Standardleistung 2) 3) kW 451 495 515 565 310 350 390 435 Drehmoment Nm 2 871 3 151 2 732 2 997 1 974 2 228 2 069 2 308 Aggregateleistung netto kVA 520 570 580 640 350 400 440 480

    1) Zeitlich begrenzte, nicht überlastbare Dauerleistung (IFN). 2) Variable Dauerleistung ist bei PRP zeitlich begrenzt mit 10 % überlastbar (ICXN). 3) Variable Dauerleistung ist bei COP mit 10 % überlastbar (ICXN).

    11

  • D2840

    Abmessungen

    Typbezeichnung LE 203 / LE 213 / LE 201/ LE 211

    A­Länge mit Ventilatorkühler mm 2 125 B­Breite mit Ventilatorkühler mm 1 600 C­Höhe mit Ventilatorkühler mm 1 826 D­Höhe Unte