MARKTBERICHT , T RENDSUND INNOVATIONEN O C T S (CTV · PDF file CLICK TO EDIT MASTER TITLE...

Click here to load reader

  • date post

    05-May-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of MARKTBERICHT , T RENDSUND INNOVATIONEN O C T S (CTV · PDF file CLICK TO EDIT MASTER TITLE...

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    MARKTBERICHT, TRENDS UND INNOVATIONEN BEI OFFSHORE CREW TRANSFER SCHIFFEN (CTVS)

    Referent: Bernhard Messer

    Geschäftsführer OPUS MARINE GmbH

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    Name: OPUS MARINE GmbH

    Gegründet: 2006

    Sitz: Speicherstadt, Hamburg (UNESCO Weltkulturerbe)

    Gesellschafter: AHLMANN-ZERSSEN GmbH & Co.KG (50%)

    NauTec GmbH (50%)

    Seit 2012: NauTec GmbH (100%)

    Ziel: Vertretung für TITAN SALVAGE (Schiffsbergungen)

    Heute: Reederei und Offshore Dienstleister

    Zertifizierung: Lloyds Register � ISO 9001:2008

    � ISO 14001:2004

    � OHSAS 18001:2007

    � ISM – freiwillig zertifiziert

    2

    VORSTELLUNG OPUS MARINE GmbH

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    Reederei und Schiffsmanagement

    • Kommerzielles / technisches Management für Offshore- Schiffe der eigenen Flotte, sowie Fremdtonnage

    OPUS Flotte:

    � CTV DEVERON (2006) 20 m

    � CTV CARBOCLYDE (2010) 24 m

    � CTV LARGO (2015) 27 m

    � CTV VERDI (2015) 27 m

    � CTV PRESTO (2016) 28 m

    � CTV VIVACE (2016) 28 m

    � MPSV MAGNIFICAT (1985 / 2015) 30 m

    Ship Management:

    � Survey Vessel DUO (1958 / 2012) 26 m

    Kommerzielles Management:

    � CTV CHURCH BAY (2014) 26m

    � CTV BULL BAY (2014) 26m

    � CTV OCEAN WIND 8 (2015) 28m

    � Guard Vessel SURSUM CORDA

    3

    CHARTERING, SCHIFFS- & PROJEKT MANAGER

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    Projektmanagement

    • Kommerzielles und operatives Management von Offshore Projekten:

    � Barge Transporte / Verschleppungen

    � Bergungsaktivitäten

    � Überwachung von Taucharbeiten / ROV-Einsatzen z.B. bei der Installation von Gezeitenturbinen

    � HSE Management

    � Marine Coordination

    • Anbieter für Offshore Accommodation Container � Module im 20’ HC ISO Format (DNV-GL zertifiziert)

    4

    CHARTERING, SCHIFFS- & PROJEKT MANAGER

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    OPUS MARINE Chartering

    • Chartering für einen Pool von ca. 70 Offshore-Schiffen � CTVs

    � Schlepper / Ankerziehschlepper

    � Multicats

    � Barges

    � Guard Schiffe

    � Survey-Schiffe

    � Tauchbasis- und Assistenzschiffe

    � Emergency Response Schiffe

    • Exklusive Chartering-Vertretung für: � CTV Reeder Turbine Transfers

    � Unterwasser Service Spezialist JIFMAR (FR)

    Region:

    � Deutschland und Ostseeraum

    5

    CHARTERING

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    OPUS MARINE CTV FLOTTE

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    7

    CREW TRANSFER VESSEL – Was ist das?

    Was ist ein Crew Transfer Vessel? Allgemein:

    � Zugelassenes Seeschiff

    � Transport von Passagieren

    � Transport von Ladung

    � Fähigkeit an Offshoreschiffen / Bauwerken zu docken

    Speziell:

    • Wichtigste Schnittstelle im Offshore-Projekt � Hafen – OWP

    � Hotelschiff – WTG

    � Kabellegeschiff – OSS / WTG

    � WTG – OSS/WTG

    � Crew-Changes

    • Evakuierungsreserve im OWP

    • Aufenthaltsort für 25-30% der täglichen Arbeitszeit

    1. Schicht: 77 nm 98 pax

    33 dockings

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    8

    CREW TRANSFER VESSEL – Entwicklung eines Schiffstyps

    Die Anfänge der Offshore Crew Transfers

    • Ausgemusterte Seenotkreuzer

    • Marineschnellboote

    • Betagte Fahrgastschiffe

    • Schlauchboote / RIBs

    • Sonstige Schiffe

    “Goldgräberjahre” – die ersten “richtigen” CTVs

    • Küstennahe OWP Projekte - UK Round 1 OWP

    • Erste speziell gebaute CTVs (12 – 16m LOA)

    • Einsatz: UK -> Deutschland (ab ca. 2009/2010)

    • Viele kleine Reedereien (Single Ship Owners) in UK

    Entwicklung der modernen CTVs

    • Lessons Learned -> Entwicklung von Standards

    • MCA Small Commercial Vessel Code – kein Pendant in BRD

    • OWP Projekte immer anspruchsvoller (u.a. Distanz zur Küste)

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    9

    ANFORDERUNGEN AN EIN MODERNES CTV

    • Hohe Seegangsfähigkeit � Transit

    � Transfer (Überstieg) bei +2 mHs � Vergrößerung Wetterfenster (“Arbeitszeit”)

    • Komfort für Passagiere � Spezialsitze mit Gurt, Fußstützen etc.

    � Vibrationen (Whole Body Vibrations)

    � Lautstärke

    � Seasickness Indicator – Motion Recorder auf OPUS CTVs

    • Flexibilität � Passagiere / Ladung

    � add. Service z.B. Bunkern von Generatoren etc.

    • Geschwindigkeit � Min. 25 kn @ Seastate 2

    • Effizienz � Treibstoffverbrauch / CO2 Emmissionen

    • Kostengünstig � “Darf nach Möglichkeit nichts kosten!”

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge

    n e

    s M

    o d

    u ke

    s G

    m b

    H .

    A ll

    ri gh

    ts r

    e se

    rv e

    d .

    C o

    n fi

    d e

    n ti

    al a

    n d

    p ro

    p ri

    e ta

    ry d

    o cu

    m e

    n t.

    10

    TRENDS

    • Distanz zur Küste bei neuen Projekten � Projekte tendenziell immer küstenferner

    � Projekte immer größer (Leistung / Anzahl der WTG)

    � Wetterfenster werden kleiner

    • Seegangfähigkeit � CTVs müssen immer leistungsfähiger werden

    • CTV werden größer -> SOV

    • 24 Std. Service � Große Distanz zur Küste -> CTV verbleibt „On-Site“

    • Anzahl Passagiere (Ratifizierung des SPS Code) � Neue Regelungen traten 2014 in Kraft

    � Vermehrt CTVs für >12 Passagiere im Markt

    • Serienfertigung � Durch Wegfall anderer Schiffstypen sind Werften interessiert CTVs in

    Großserien zu bauen

    � CTVs werden teils auf Spekulation gebaut

    • HSE Aspekte immer wichtiger � Kommerziell: Ausschreibungen und Qualifikationen immer komplexer

  • CLICK TO EDIT MASTER TITLE STYLE

    © D

    io ge