Markus Schranner: "Das Lean Startup Prinzip - Potentiale f¼r NGOs und soziale...

download Markus Schranner: "Das Lean Startup Prinzip - Potentiale f¼r NGOs und soziale Projekte"

of 18

  • date post

    06-Jul-2015
  • Category

    Business

  • view

    681
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Markus Schranners Vortrag bei der Socialbar Berlin am 03.04.2012

Transcript of Markus Schranner: "Das Lean Startup Prinzip - Potentiale f¼r NGOs und soziale...

  • 1. Das Lean Startup Prinzip - Potentiale fr NGOs und soziale Projekte

2. Was ist ein Startup? Ein Startup ist ein Zusammenschluss vonMenschen, um ein neues Produkt oder eineneue Dienstleistung in einem extremunsicheren Umfeld bereitzustellen. Der Begriff hat nichts mit der Gre derOrganisation oder der Branche zu tun. 3. Jedes neue Projekt......ist ein Startup! 4. Viele Startups sterben 5. Viele Startups sterben 6. Ein guter Plan? Starte ein Projekt/Unternehmen mit einerunglaublichen und langfristigen Vision! Hole so viel Kapital wie mglich! Stelle die Besten und Schlauesten an! Stelle ein erfahrenes Management-Team ein! Baue ein perfektes Produkt/einen perfektenService! Sorge dafr, dass Presse und Blogger ber dasProjekt/Unternehmen berichten! 7. Entrepreneurship ist Management Aber... Traditionelles Management scheitert hier! Wir bentigen Managementprinzipien fr einUmfeld extremer Unsicherheit. 8. Was ist Erfolg? In einem Lean Startup ist die erste Fragewelche Aktivitten Nutzen kreieren undwelche Verschwendung sind! In einem traditionellem Geschft wirdKundennutzen durch Produkte oderDienstleistungen erzeugt. In einem Startup sind sowohl das Produkt, alsauch die Kunden Unbekannte! 9. Die klassische EntwicklungWaterfall RequirementsSpecification DesignProblem: bekanntLsung: bekanntImplementation VerificationMaintenance 10. (Falsche?) Annahmen inOrganisationen Wir wissen, was unsere Kunden wollen Wir wissen, was die Zukunft uns bringt Den Plan abzuarbeiten bedeutet Fortschritt 11. Entwicklung im Lean StartupCustomer Development Hypothese,Problem: unbekannt Experimente, Einsichten Daten,Lsung: unbekanntFeedback, Einsichten 12. Minimiere den Faktor ZeitIdeeLerneErstelle Daten CODE Messe 13. Idee LerneErstelleUnit TestsSplit TestsKunden Interviews Usability TestsCustomer DevelopmentContinuous IntegrationFive Whys Root Cause Analysis Incremental DeploymentCustomer Advisory Board Free & Open-Source ComponentsFalsifiable Hypotheses Cloud ComputingProduct Owner Accountability Cluster Immune SystemCustomer Archetypes DatenJust-in-time Scalability CODECross-functional TeamsRefactoringSemi-autonomous Teams Developer SandboxSmoke Tests Minimum Viable ProductMesseSplit Tests Funnel AnalysisClear Product Owner Cohort AnalysisContinuous Deployment Net Promoter ScoreUsability TestsSearch Engine MarketingReal-time Monitoring Real-Time AlertingCustomer LiaisonPredictive Monitoring 14. Wann kann ich beginnen? Wann immer du mchtest, egal wer du bist welchen Job du hast auf welcher Hierarchieebene der Organisation dudich befindest 15. Und wie hilft das meiner NGO? 16. San FranciscoBerlin RallyPad is a launch site for a better tomorrow.Were an incubator and workspace for non-profits and social entrepreneurs in San Francisco and Berlin. Our members work out of a unique space, consult forfree with expert mentors, and enjoy some awesome perks. Theyre collaboratingon visionary projects like making Internet access a human right, reducing foodwaste in America, and re-imagining scientific research. Everyone is invited to our great lineup of public events focused on social good. 17. Markus SchrannerManaging Director, EuropeEmail: markus@rally.orgTwitter: @markusschranner, @rally_euWeb: http://rally.orgKernkompetenzen: Business Model Generation Lean Management/Startup ePayments