Mediadaten 2016 | Gemüse...Februar 2016 Schwerpunkt Bewässerung im Gemüsebau Nachbericht...

Click here to load reader

  • date post

    15-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Mediadaten 2016 | Gemüse...Februar 2016 Schwerpunkt Bewässerung im Gemüsebau Nachbericht...

  • Mediadaten 2016 | Gemüse

    »Die Nr. 1 buchen. Die Branche erreichen.« www.gemuese-online.de

    Preisliste Nr. 47, gültig ab 01.01.2016

    2 .............................Titelporträt Gemüse 3 .............................Technische Daten 4 - 5.........................Marktdaten | Fakten 6 - 7.........................Themen | Termine 8 .............................Formate | Preise 9 .............................Sonderplatzierungen | Zuschläge | Rabatte10 ............................Sonderwerbeformen11 - 12 .....................Werbung im Netz13 ............................Ulmer-Sonderkulturen-Kombi14 ............................Verlagsvertretungen | Kontaktdaten 15 ............................Allgemeine Geschäftsbedingungen16 ............................Verlag Eugen Ulmer

  • 2

    Titelporträt Gemüse SteckbriefHerausgeber

    Gemeinsam herausgegeben vom

    Verlag Eugen Ulmer, Stuttgart und dem

    Deutschen Landwirtschaftsverlag, München

    Jahrgang | Erscheinungsweise52. Jahrgang 2016 | monatlich

    BezugspreisJahresabonnement Inland: 120,– €

    ISSN print: 0016-6286

    ISSN online: 1867-982X

    AuflagenkontrolleDruckauflage: 6.646

    Verbreitete Auflage: 5.787

    Verkaufte Auflage: 4.291

    (III. Quartal 2014 – II. Quartal 2015)

    VerlagVerlag Eugen Ulmer

    Postfach 700561 | 70574 Stuttgart

    Wollgrasweg 41 | 70599 Stuttgart

    T +49(0)711/45 07-0 | F +49(0)711/45 07-120

    [email protected] | www.ulmer-verlag.de

    RedaktionElke Hormes (verantwortlich)

    Weinbergstraße 7 | 64665 Alsbach

    T + 49 (0) 62 57 / 90 31 - 33 | F + 49 (0) 62 57 / 90 31 - 34

    [email protected]

    Webwww.gemuese-online.de

    Stand: August 2015

    Gemüse ist das einzige monatliche Fachmagazin für die Gemüsebau-Branche in Deutschland mit hoher Verbreitung im gesamten deutschsprachigen Raum, also auch in Österreich und der Schweiz. Das Magazin Gemüse hat die höchste verkaufte Auflage in dieser Ziel gruppe.

    Nutzen Sie die Fachzeit schrift Ge müse für Ihre professionelle B-to-B-Kommunikation, wenn Sie die Entscheider und Meinungs macher in der Gemüsebau-Branche erreichen wollen.

    Die Zielgruppe

    » Inhaber » Geschäftsführer/Betriebsleiter » Leitende Angestellte aus der Gemüsebau-Branche

    Das Gemüse - Inhaltskonzept

    » Das redaktionelle Konzept spiegelt aktuell, kritisch und unabhängig die kontinuierlichen Veränderungen im Gemüsebau wider.

    » Gemüse berichtet umfassend über Markttrends, wirtschaftliche Kulturverfahren, Technik und Automatisierung, Maschi nen und Geräte, Betriebs- und Personalmanagement.

    » Praxisnahe Betriebsreportagen aus dem In- und Ausland runden das Spektrum ab.

    Die ständigen Rubriken

    » Pflanzenschutz » Bewässerung & Düngung » Betriebsreportage & Betriebsführung » Messen » Basiswissen Gemüsebau » Ausland » Kulturführung » Technik » Saatgut & Sorten » Vermarktung

    Marketing und Verkaufsberatung

    Fragen zu Gemüse?

    Ich helfe Ihnen gerne weiter!

    Barbara Horn

    T + 49 ( 0 ) 711 / 45 07 - 135

    F + 49 ( 0 ) 711 / 45 07 - 185

    bhorn @ ulmer.de

  • 3

    Technische DatenZeitschriftenformatAnschnittformat: 210 mm × 297 mm (Breite × Höhe)Satzspiegelformat: 184 mm × 268 mm (Breite × Höhe)

    Formate im Satzspiegel

    Spalten Breite × Höhe im Anzeigenteil und in der Rubrik Marktplatz

    Breite × Höhe im Textteil

    1sp 43 × 268 mm 58 × 268 mm

    2sp 90 × 268 mm 121 × 268 mm

    3sp 137 × 268 mm 184 × 268 mm

    4sp 184 × 268 mm —

    Druck und Verarbeitung

    Druck

    Bogenoffset | 1/1- bis 4/4-farbig

    Papier

    Umschlag: holzfrei Bilderdruck glänzend 150 g/m2

    Inhalt: holzfrei Bilderdruck glänzend 90 g/m2

    Verarbeitung

    Rückendrahtheftung

    Digitale DruckdatenDruckreihenfolge: Schwarz – Cyan – Magenta – Yellow. Profil ISO coated v2 (EU).

    Tonwertumfang: Rasterton werte mind. 2 % bis max. 98 %. Die Tonwertzunahme beträgt im Mittel tonbereich bei Schwarz 17 % und bei den Buntfarben 14 %.

    Gesamtfarbauftrag: max. 330 %. DCS-Formate, Haarlinien (Minimum: 0,1 mm), RGB/LAB-Bilder und Duplexbilder mit Sonderfarben bitte nicht verwenden.Anzeigen mit Sonderfarben sind in CMYK mit den korrekten Mischungsver-hältnissen der gewünschten HKS-Farbbezeichnungen anzulegen.

    Vierfarbanzeigen sind ebenfalls in CMYK für den Vierfarbprozess anzulegen.

    Daten-ÜbermittlungBitte schicken Sie die Druck unter lagen Ihrer Anzeige per E-Mail an den Verlag:

    Anzeigendisposition

    Sabine GeyerT +49(0)711/4507-186 | F +49(0)711/4507-221 [email protected]

    Zur Kontrolle benötigen wir einen Ausdruck der Anzeige, bei Farb anzeigen einen farbverbindlichen Ausdruck per Post an:

    Verlag Eugen Ulmer | Anzeigenabteilung | Postfach 700561 | 70574 Stuttgart

    DatenformatDruckfähiges PDF (PDF/X-3)

    Datenformate wie Freehand, Photoshop, Word, Corel Draw etc. nur nach Rücksprache. Die Herstellung von Druckunterlagen nach anderen Vorlagen wird berechnet.

  • 4

    Marktdaten | Faktenfast jeder zweite gemüsebauer liest sie

    » Es gibt 8.600 Gemüsebaubetriebe in Deutschland. » Gemüse, das einzige Fachmagazin für die gesamte Gemüsebaubranche in Deutschland mit der höchsten IVW-geprüften Abo-Auflage von 4.228 Exemplaren* spricht die Gemüsebauunternehmen im gesamten deutschsprachigen Raum an.

    Gemüse erreicht die Branche » Mit der Nr. 1 im Gemüsebau erreichen Sie nahezu die gesamte Gemüsebaubranche im deutschsprachigen Raum!

    4.228*

    8.600

    Leser nach branchen

    Gemüsebau

    Pflanzen-

    zucht

    direktvermarkter

    88%

    18%

    33%

    0

    2.000

    4.000

    6.000

    8.000

    10.000

    Abo Auflage Gemüse

    Anzahl Gemüsebaubetriebein Deutschland

    Quellen: *IVW II. Quartal 2015 / Bundesfachgruppe Gemüsebau, Berlin

    Quelle: Leserbefragung Gemüse / Mehrfachnennungen möglich

    0

    2.000

    4.000

    6.000

    8.000

    10.000

    1 2

  • 5

    Marktdaten | FaktenGemüseanbauflächen in Deutschland

    Verkaufserlöse im deutschen Gemüsebau(Angaben ohne MwSt.)

    Quelle: Bundesfachgruppe Gemüsebau, Berlin

    Quelle: Bundesfachgruppe Gemüsebau, Berlin

    ca. 26.000 ha

    Gemüseanbaufläche(ohne Kräuter)

    davon Ernteverfrühung durch Folien etc.

    Unterglasfläche

    111.700 ha

    1.309 ha

    Verkaufserlöse

    davon Spargel

    davon Champignons

    ca. 300 Mio €

    120 Mio €1,85 Mrd. €

  • 6

    Themen | Termine 2016Ausgabe Erscheinungs-

    terminAnzeigen- schluss

    Themen Specials/Sonderbeilagen

    Messen / Ausstellungen

    Januar 07. Januar 2016 08. Dezember 2015 Nachbericht expoSE, AgritechnicaVorbericht Interaspa, IPM, Fruit LogisticaMarktstudie: WirsingVerzehrmonitor: Spitzkohl

    Spargelmesse InteraspaHannover | 13.-14.01.2016

    Grüne Woche Berlin 15.-24.01.2016

    IPM Essen | 26.-29.01.2016

    Februar 02. Februar 2016 08. Januar 2016 Schwerpunkt Pflanzenschutz Nachbericht AgritechnicaVerzehrmonitor: Schalotten

    Fruit Logistica + Freshconex Berlin | 03.-05.02.2016

    BioFach Nürnberg 10.-13.02.2016

    März 03. März 2016 08. Februar 2016 Schwerpunkt Bewässerung im Gemüsebau Nachbericht Interaspa, Agritechnica, IPM, Fruit LogisticaMarktstudie: RotkohlVerzehrmonitor: Pilze

    April 07. April 2016 08. März 2016 Nachbericht expoSE, IPM, Fruit LogisticaMarktstudie: SpargelVerzehrmonitor: Kräuter

    Mai 04. Mai 2016 07. April 2016 Nachbericht Interaspa, IPM, Fruit LogisticaMarktstudie: Bunte SalateVerzehrmonitor: Knoblauch

    Juni 02. Juni 2016 09. Mai 2016 Nachbericht IPM, Fruit LogisticaVorbericht ögaMarktstudie: ZucchiniVerzehrmonitor: Rettich

    öga Koppigen (CH) 29.6.-01.07.2016

  • 7

    Ausgabe Erscheinungs- termin

    Anzeigen- schluss

    Themen Specials/Sonderbeilagen

    Messen / Ausstellungen

    Juli 07. Juli 2016 09. Juni 2016 Marktstudie: ZwiebelnVerzehrmonitor: Mini-Gurken

    August 04. August 2016 08. Juli 2016 Nachbericht ögaMarktstudie: Bio-AnbauVerzehrmonitor: Bundmöhren

    September 01. September 2016 08. August 2016 Marktstudie: ZuckermaisVerzehrmonitor: Cocktail-Tomaten

    Oktober 06. Oktober 2016 08. September 2016 Marktstudie: ErdbeerenVerzehrmonitor: Grünkohl

    November 03. November 2016 07. Oktober 2016 Vorbericht expoSEMarktstudie: KürbisVerzehrmonitor: Kopfsalat

    expoSE - europäische Spargel- und Erdbeerbörse Karlsruhe Intervitis Interfructa Hortitechnica Stuttgart | 27.–30.11.2016

    Dezember 01. Dezember 2016 07. November 2016 Nachbericht expoSEMarktstudie: SuppengemüseVerzehrmonitor: Sellerie

    Gemüse

    Wandkalender

    2017

    Januar 2017 05. Januar 2017 08. Dezember 2016 Themen sind noch nicht bekannt

    Änderungen vorbehalten.

  • 8

    Formate | Preise

    mm-Preis sw: 2,96 €. Alle im Tarif genannten Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten die allgemeinen

    Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften.

    * zzgl. 3 mm Beschnittzugabe ringsum.

    Formate Farbe Preise / € Breite × Höhe

    1/3 sw2c3c4c

    sw2c3c4c

    1.058,–1.428,–1.798,–2.168,–

    1.164,–1.534,–1.904,–2.274,–

    Satzspiegelformat 184 × 88 mm 58 × 268 mm

    Anschnittformat*210 × 105 mm 71 × 297 mm

    1/4 sw2c3c4c

    sw2c3c4c

    793,–1.163,–1.533,–1.903,–

    872,–1.242,–1.612,–1.982,–

    Satzspiegelformat 184 × 65 mm 90 × 133 mm

    Anschnittformat*210 × 83 mm103 × 151 mm

    1/8 sw2c3c4c

    397,– 547,– 697,– 847,–

    Satzspiegelformat 184 × 32 mm 90 × 65 mm

    Formate Farbe Preise / € Breite × Höhe

    1/1 sw2c3c4c

    sw2c3c4c

    3.173,–3.543,–3.913,–4.283,–

    3.490,–3.860,–4.230,–4.600,–

    Satzspiegelformat184 × 268 mm

    Anschnittformat*210 × 297 mm

    2/3 sw2c3c4c

    sw2c3c4c

    2.115,–2.485,–2.855,–3.225,–

    2.327,–2.697,–3.067,–3.437,–

    Satzspiegelformat 184 × 178 mm121 × 268 mm

    Anschnittformat*210 × 192 mm134 × 297 mm

    1/2 sw2c3c4c

    sw2c3c4c

    1.587,–1.957,–2.327,–2.697,–

    1.746,–2.116,–2.486,–2.856,–

    Satzspiegelformat

    184 × 133 mm 90 × 268 mm

    Anschnittformat*210 × 147 mm103 × 297 mm

  • 9

    Rabattebei Abnahme innerhalb von 12 Monaten (Abschlussjahr) und Vorliegen eines Rabattabschlusses.

    Malstaffel Mengenstaffel

    3 mal 5 % 1 Seite 5 %

    6 mal 10 % 2 Seiten 10 %

    12 mal 15 % 3 Seiten 15 %

    5 Seiten 20 %

    Farb- und Anschnittzuschläge werden rabattiert.

    RubrikanzeigenStellenanzeigen, mm-Preis sw, 1-spaltig 2,96 €Chiffregebühr 8, — €

    Digitale Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeige ist möglich. Konditionen unter gruener-stellenmarkt.de.

    Private Stellengesuche, mm-Preis, 1-spaltig sw 1,76 €Chiffregebühr privat 9,52 €(Endpreise privat inkl. MwSt.)

    ZahlungsbedingungenZahlbar innerhalb von 30 Tagen ohne Abzug.

    Alle im Tarif genannten Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt. Es gelten die allgemeinen

    Geschäftsbedingungen für Anzeigen und Fremdbeilagen in Zeitungen und Zeitschriften.

    Bindende Platzvorschriften

    20 % Zuschlag

    Anzeigen über Bund und über Satzspiegel

    10 % Zuschlag

    FarbzuschlägeNormalfarben nach Euro-Skala, je Farbe 370,– €bis 150 mm Anzeigenraum, je Farbe 150,– €Sonderfarben (HKS), je Farbe 420,– €Farbangleichungen aus technischen Gründen vorbehalten.

    Sonderplatzierungen | Zuschläge | RabatteSonderplatzierungen

    AnzeigenartFormat Breite × Höhe

    FarbePreise in €

    Einklinker-Anzeige auf Titelseite & Anzeige auf Editorial-Seite

    Außenlängen Dreieck: 65 mm 71 × 297 mm

    4c 4.025,–

    Anzeige auf Inhaltsverzeichnis-Seite im Satzspiegel

    90 × 268 mm 4c 3.014,–

    Anzeige auf Inhaltsverzeichnis-Seite im Anschnitt

    103 × 297 mm 4c 3.204,–

    Eckfeldanzeige im Satzspiegel 121 × 170 mm 4c 2.989,–

    Eckfeldanzeige im Anschnittformat

    134 × 189 mm 4c 3.176,–

    Streifenanzeigen 43 × bis zu 90 mm unter Text sw 3,55/mm

    Textteilanzeigen je 58 mm breite Spalte sw 6,59/mm

  • 10

    Sonderwerbeform Beschreibung

    » Seitenhohe Lasche auf der Vorder- und der Rückseite des Titels.

    » Die Platzierung einer Anzeige ist auf der Innen- und auf der Außenseite der Lasche möglich.

    » Die oberen 8 cm sind dem Verlag für Titel und Logo vorbehalten.

    » Eine Lasche auf der Rückseite ist in Verbindung mit einer Anzeige auf der 4. Umschlagseite möglich. Die Innen- und die Außenseite der Lasche stehen vollständig zur Verfügung.

    » Im unbeschnittenen Format 213 × 304 mm (B × H) gefalzt anliefern (bis 25 g Einzelgewicht).

    » 2 Seiten: 5.520,– € » 4 Seiten: 5.980,– € » 6 Seiten: 8.280,– € » Das Beikleben ist nur in Verbindung mit einer 1/1 Seite Trägeranzeige möglich.

    » Formate, Platzierung, Preise und Details auf Anfrage.

    * Auf Umhefter, Beilagen, Ein hefter, Tip-on-Karte und technische Zusatzkosten keine Rabatte.

    Versandadresse siehe Seite 14.

    SonderwerbeformenSonderwerbeform Beschreibung

    » Höchstformat 205 × 297 mm (B × H) Gesamtbeilage / Teilbeilage ab 2.000 Exemplare

    » bis 25 g Einzelgewicht: 260,– € je Tsd. Expl. bis 35 g Einzelgewicht: 295,– € je Tsd. Expl. bis 50 g Einzelgewicht: 345,– € je Tsd. Expl.

    » Höhere Gewichte und Teilbeilagen unter 2.000 Exemplare auf Anfrage. Bei erschwerter technischer Verarbeitung Aufschlag nach den jeweiligen Gegebenheiten.

    » Muster: Vor Auftragsannahme benötigt der Verlag drei Muster bis spätestens zum Anzeigenschlusstermin der jeweiligen Ausgabe. Die Verbindlichkeit der Auftragsausführung kann erst mit Vorliegen der Muster endgültig entschieden werden.

    » Beilagen dürfen keine Werbung anderer Firmen enthalten.

    » Mit Crossmedia mehr erreichen! » Optimieren Sie Ihre Beilagenwerbung mit unserem Onlineangebot ab nur 99,- € pro Monat!

    » Ihre komplette Print-Beilage auch als Digitalbeilage (blätterbares PDF) sehr auffällig im Slider auf allen relevanten Ulmer-Fachzeitschriften-Websites im Bereich Gartenbau und Landwirtschaft präsentieren.

    » Preise auf Anfrage.

    BEILAGEN*

    TIP-ON-KARTE / CD*

    EINHEFTER*

    UMHEFTER*

    (TITELSCHÜRZE)

    TITE

    L

    U4

    DIGITALBEILAGEN*

  • 11

    Werbung im Netzwww.gemuese-online.de

    50 Jahre Fachkompetenz bietet das Fachmagazin Gemüse im gesamten deutschsprachigen Raum. Mit der höchsten verkauften Auflage (4.228 Exemplare, IVW II. Quartal 2015) innerhalb der Gemüsebaubranche ist das Fachmagazin ein wichtiger Bestandteil im Arbeitsalltag der Branche.

    Das Fachportal www.gemuese-online.de mit Fachthemen, aktuellen Wetterdaten, rechtlichen Tipps und vielem mehr für den Arbeitsalltag ist die optimale Ergänzung zum Fachmagazin.

    Die hohe Besucherzahl von rund 2.900 einzigartiger Besucher (Unique Visitors) und die Nutzung von über 2 Seiten pro Besuch spiegelt die intensive Nutzung wider und macht das Zusammenspiel von Print und Online deutlich. Beste Voraussetzung für Ihre Werbung auf www.gemuese-online.de.

    Daten & FaktenVisits/Monat 3.372 Page Impressions/Monat 7.980

    Alle Werte sind ein Durchschnitt aus dem Zeitraum 01.01. bis 30.06.2015.

    Quelle: Google Analytics

    * Alle Preise zzgl. MwSt. Alle Werbeformate laufen in Rotation.

    digitale standardwerbeformate

    Aktuelle Zugriffszahlen erfahren Sie bei:Barbara Horn (Marketing und Verkauf) T + 49 (0) 7 11 / 45 07 – 1 35 | F + 49 (0) 7 11 / 45 07 – 1 85 | [email protected]

    Werbeform auf der Website Preise / € pro Monat

    Breite × Höhe In Pixel

    310,– 728 × 90

    290,– 468 × 60

    350,– 120 × 600

    640,– 728 × 90 + 120 × 600

    310,– 468 × 100

    275,– 180 × 150

    150,– 180 × 60 BUTTON

    RECTANGLE

    CONTENT AD

    HOCKEY

    STICK

    SKYSCRAPER

    FULLSIZE-

    BANNER

    SUPER-

    BANNER

  • 12

    Werbeform im Newsletter Preise / € Breite × Höhe In Pixel

    290,– / Ausgabe 468 × 60FULLSIZE-BANNER

    an drei Positionen möglich

    Sonder-Werbeform Auf Der Website

    Preise / € Pro Monat*

    Breite × Höhe In Pixel

    465,– 468 × 120

    Das Text Ad besteht aus Ihrem Text und optional Ihrem Bild oder Logo. Sie liefern Text mit oder ohne Bild / Logo. Wir veröffentlichen Ihr Text Ad auf gemuese-online.de mit Link auf Ihre gewünschte Ziel-Seite.

    555,– Datenanlieferung 15 Werktage vor Kampagnenbeginn

    Prominenter Teaser auf der Startseite von gemuese-online.de. Der Teaser verlinkt auf die Vollversion Ihres Online-Advertorials innerhalb des Fachportals gemuese-online.de

    * Alle Preise zzgl. gesetzlicher MwSt.

    TEXT AD

    ONLINE-ADVERTORIAL

    Daten-ÜbermittlungDateiformate GIF, JPG, SWF, HTML

    Dateigröße max. 40 KB

    Zeitraum Anlieferung bis spätestens 5 Arbeitstage vor Kampagnenbeginn

    Anlieferung an [email protected]

    Die AGB für Online-Werbung finden Sie unter www.ulmer-verlag.de/agb

    Werbung im Netz digitale Sonderwerbeformate

    Weitere Online-Specials » Online-Sonderkultur-Kombi - die Onlinekombi für die Branchen Obstbau, Weinbau und Gemüsebau

    » www.gruener-stellenmarkt.de - die Jobbörse für die grüne Branche - Gartenbau und Agrar Weitere individuelle Werbeformate auf Anfrage.

    Newsletter » Gruene-Profi-Infos

    Werbemöglichkeiten im Newsletter

    * Alle Preise zzgl. MwSt.

    Individuelle Kommunikationsformate » Webinare » Microsite

    Rabatte 6 Monate 5 % Rabatt12 Monate 10 % Rabatt

    » Online-Gewinnspiel » und vieles mehr

    Weitere individuelle Werbeformate auf Anfrage.

    Pressetext der Firma XY

  • 13

    Ulmer-Sonderkulturen-KombiIhre Kontaktchancen Mit der Ulmer-Sonderkulturen-Kombi erreichen Sie eine breite Abdeckung in Ihren Zielgruppen. Profitieren Sie von einer hohen Verbreitung in Ihrer Branche.

    1 x buchen, 3 mal erscheinen, über 27.000 Kontaktchancen

    »Für Die meinungsmacher In der Obstbaubranche.«

    Ihre Vorteile » hohe Präsenz als Fachmedien in der Branche » attraktiver Tausender-Auflagenpreis » deutlicher Preisvorteil gegenüber der Einzelbelegung » garantierte IVW-Auflagen der Einzeltitel » anerkannte Fachzeitschriften mit hohem Anspruch

    Auflagen Format Farbe Preise in €

    Druckauflage 29.525 1/1 4c 8.070,–

    Verbreitete Auflage 28.384 1/2 4c 5.100,–

    Verkaufte Auflage 25.266 1/4 4c 3.730,–

    Auflagen und Preise

    (Einzeltitel IVW-geprüft; II. Quartal 2015)

    »Die Nr. 1 buchen Die Branche erreichen.«

    Gemüse –

    Das Magazin für den professionellen Gemüsebau

    Obst&Garten –

    Fachmagazin für das Obst- und Gartenland Baden-Württemberg

    »Mit Rebe&Wein die entscheider erreichen.«

    Rebe&Wein –

    Wein- und Weinwirtschaft in Württemberg und Franken Formateim Satzspiegel oder Anschnittformat jeweils 1/1, 1/2 bzw. 1/4 Seite möglich. Details gerne auf Anfrage.

  • 14

    Verlagsvertretungen | KontaktdatenVerlagsvertretungen Deutschland & Europa

    Bundesland / land Ihr Kontakt

    Baden-Württemberg

    Frankreich und Schweiz

    SW Medienvertretung Saupe + Weber OHG

    Karlstraße 7774348 LauffenT + 49 (0) 71 33 / 96 11 96F + 49 (0) 71 33 / 96 11 98info @ saupe-medien.de

    Bayern, Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt (südlich der A2/E30)

    Italien und Österreich

    SW Medienvertretung Saupe + Weber OHG

    Windmühlenstraße 4473431 AalenT + 49 (0) 73 61 / 52 79 32 – 0F + 49 (0) 73 61 / 52 79 32 – 32info @ saupe-medien.de

    Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt (nördlich der A2/E30), Mecklen burg -Vorpommern sowie Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland

    Niederlande, Belgien und Dänemark

    Thiele Medienservice

    Rolf und Birgit ThieleBreite Straße 2859510 Lippetal-OestinghausenT + 49 (0) 29 23 / 6 10 93 – 0F + 49 (0) 29 23 / 6 10 93 – 20info @ thiele-medienservice.de

    Ihre Ansprechpartner im Verlag

    Marketing und Verkauf Marc Alber (verantwortlich)

    Barbara Horn

    T +49(0)711/45 07-135 | F +49(0)711/45 07-185

    [email protected]

    Anzeigendisposition Sabine Geyer

    T +49(0)711/45 07-186 | F +49(0)711/45 07-221

    [email protected]

    Verlagsanschrift Verlag Eugen Ulmer KG

    Wollgrasweg 41

    70599 Stuttgart T + 49 (0) 7 11 / 45 07 – 0

    Postfach 700561 F + 49 (0) 7 11 / 45 07 – 2 21

    70574 Stuttgart anzeigen @ ulmer.de

    Bankverbindungen Deutsche Bank AG, Stuttgart

    BLZ: 600 700 70

    Konto: 147 6878 00

    BIC: DEUTDESS

    IBAN: DE62600700700147687800

    Österreich

    Bank Austria, Bregenz

    BLZ: 12 000

    Konto: 518-8801-42/00

    BIC: BKAUATWW

    IBAN: AT181200051888014200

    Südwestbank AG, Stuttgart

    BLZ: 600 907 00

    Konto: 741 3710 06

    BIC: SWBSDESS

    IBAN: DE04600907000741371006

    Schweiz

    Post Finance Zürich

    BIC: POFICHBEXXX

    IBAN: CH68 09000000800470728

    Versandadresse: Für Beilagen, Beihefter etc. siehe links

    liefervermerk: Für »Gemüse-Nr. ...«

    anlieferungstermin: 14 Tage vor Erscheinen.

    Gleichzeitig bitte mindestens 3 Muster

    direkt an den Verlag Eugen Ulmer in Stuttgart

    senden.

    Druckereisellier druck GmbH

    Angerstraße 54

    85354 Freising

  • 15

    1. „Anzeigenauftrag“ im Sinn der nachfolgenden Geschäftsbedingungen ist der Vertrag über die Veröffentlichung einer oder mehrerer Anzeigen eines Werbung treibenden oder sonstigen Inserenten in einer Druckschrift zum Zweck der Verbreitung.

    2. Anzeigen sind im Zweifel zur Veröffentlichung innerhalb eines Jahres nach Ver tragsabschluss abzurufen. Ist im Rahmen eines Abschlusses das Recht zum Abruf einzelner Anzeigen eingeräumt, so ist der Auftrag innerhalb eines Jahres seit Er scheinen der ersten Anzeige abzuwickeln, sofern die erste Anzeige innerhalb der in Satz 1 genannten Frist abgerufen und veröffentlicht wird.

    3. Bei Abschlüssen ist der Auftraggeber berechtigt, innerhalb der vereinbarten bzw. der in Ziffer 2 genannten Frist auch über die im Auftrag genannte Anzeigen menge hinaus weitere Anzeigen abzurufen.

    4. Wird ein Auftrag aus Umständen nicht erfüllt, die der Verlag nicht zu vertreten hat, so hat der Auftraggeber, unbeschadet etwaiger weiterer Rechtspflichten, den Unterschied zwischen dem gewährten und dem der tatsächlichen Abnahme entsprechenden Nachlass dem Verlag zu erstatten. Die Erstattung entfällt, wenn die Nichterfüllung auf höherer Gewalt im Risikobereich des Verlages beruht.

    5. Bei der Errechnung der Abnahmemengen werden Text-Millimeterzeilen in Anzeigen-Millimeter umgerechnet.6. Aufträge für Anzeigen und Fremdbeilagen, die erklärtermaßen ausschließlich in bestimmten Nummern, bestimmten Ausgaben oder an bestimmten Plätzen der Druckschrift veröffentlicht werden sollen, müssen so rechtzeitig beim Verlag eingehen, dass dem Auftraggeber noch vor Anzeigenschluss mitgeteilt werden kann, wenn der Auftrag auf diese Weise nicht auszuführen ist. Rubrizierte Anzeigen werden in der jeweiligen Rubrik abgedruckt, ohne dass dies der ausdrücklichen Vereinbarung bedarf.7. Textteil-Anzeigen sind Anzeigen, die mit mindestens drei Seiten an den Text und nicht an andere Anzeigen angrenzen.

    Anzeigen, die aufgrund ihrer redaktionellen Gestaltung nicht als Anzeige erkennbar sind, werden als solche vom Verlag mit dem Wort „Anzeige“ deutlich kenntlich gemacht.

    8. Der Verlag behält sich vor, Anzeigenaufträge – auch einzelne Abrufe im Rahmen eines Abschlusses – und Beilagenaufträge wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach einheitlichen, sachlich gerechtfertigten Grundsätzen des Verlages abzulehnen, wenn deren Inhalt gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstößt oder deren Veröffentlichung für den Verlag unzumutbar ist. Dies gilt auch für Aufträge, die bei Geschäftsstellen, Annahmestellen oder Vertretern aufgegeben werden. Beilagenaufträge sind für den Verlag erst nach Vorlage eines Musters der Beilage und deren Billigung bindend. Beilagen, die durch Format oder Aufmachung beim Leser den Eindruck eines Bestandteils der Zeitung oder Zeitschrift erwecken oder Fremdanzeigen enthalten, werden nicht angenommen. Die Ablehnung eines Auftrages wird dem Auftraggeber unverzüglich mitgeteilt.

    9. Für die rechtzeitige Lieferung des Anzeigentextes und einwandfreier Druckunter lagen oder der Beilagen ist der Auftraggeber verantwortlich. Für erkennbar ungeeignete oder beschädigte Druckunterlagen fordert der Verlag unverzüglich Ersatz an. Der Verlag gewährleistet die für den belegten Titel übliche Druckqualität im Rahmen der durch die Druckunterlagen gegebenen Möglichkeiten.10. Der Auftraggeber hat bei ganz oder teilweise unleserlichem, unrichtigem oder bei unvollständigem Abdruck der

    Anzeige Anspruch auf Zahlungsminderung oder eine einwandfreie Ersatzanzeige, aber nur in dem Ausmaß, in dem der Zweck der Anzeige beeinträchtigt wurde. Lässt der Verlag eine ihm hierfür ge stellte angemessene Frist verstreichen oder ist die Ersatzanzeige erneut nicht einwandfrei, so hat der Auftraggeber ein Recht auf Zahlungsminderung oder Rückgängigmachung des Auftrages. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind – auch bei telefonischer Auftragserteilung – ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind be schränkt auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens und auf das für die betreffende Anzeige oder Beilage zu zahlende Entgelt. Dies gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Verlegers, seines gesetzlichen Vertreters und seines Erfüllungsgehilfen. Eine Haftung des Verlages für Schäden wegen des Fehlens zugesicherter Eigenschaften bleibt unberührt. Im kaufmännischen Geschäfts verkehr haftet der Verlag darüber hinaus auch nicht für grobe Fahrlässigkeit von Erfüllungsgehilfen; in den übrigen Fällen ist gegenüber Kaufleuten die Haftung für grobe Fahrlässigkeit dem Umfang nach auf den voraussehbaren Schaden bis zur Höhe des betreffenden Anzeigenentgelts beschränkt. Reklamationen müssen – außer bei nicht offensichtlichen Mängeln – innerhalb von vier Wochen nach Eingang von Rechnung und Beleg geltend gemacht werden.

    11. Probeabzüge werden nur auf ausdrücklichen Wunsch geliefert. Der Auftraggeber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten Probeabzüge. Der Verlag berücksichtigt alle Fehlerkorrekturen, die ihm innerhalb der bei der Übersendung des Probeabzuges gesetzten Frist mitgeteilt werden.

    12. Sind keine besonderen Größenvorschriften gegeben, so wird die nach Art der Anzeige übliche, tatsächliche Abdruckhöhe der Berechnung zugrunde gelegt.

    13. Falls der Auftraggeber nicht Vorauszahlung leistet, wird die Rechnung sofort, möglichst aber vierzehn Tage nach Veröffentlichung der Anzeige übersandt. Die Rechnung ist innerhalb der aus der Preisliste ersichtlichen vom Empfang der Rechnung an laufenden Frist zu bezahlen, sofern nicht im einzelnen Fall eine andere Zahlungsfrist oder Vorauszahlung vereinbart ist. Etwaige Nachlässe für vorzeitige Zahlung werden nach der Preisliste gewährt.14. Bei Zahlungsverzug oder Stundung werden Zinsen sowie die Einziehungskosten berechnet. Der Verlag kann bei

    Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden Auftrages bis zur Bezahlung zurückstellen und für die restlichen Anzeigen Vorauszahlung verlangen. Bei Vorliegen begründeter Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers ist der Verlag berechtigt, auch während der Laufzeit eines Anzeigenabschlusses das Erscheinen weiterer Anzeigen ohne Rücksicht auf ein ursprünglich vereinbartes Zahlungsziel von der Vorauszahlung des Betrages und von dem Ausgleich offenstehender Rechnungsbeträge abhängig zu machen.

    15. Der Verlag liefert mit der Rechnung auf Wunsch einen Anzeigenbeleg. Je nach Art und Umfang des Anzeigenauftrages werden Anzeigenausschnitte, Belegseiten oder vollständige Belegnummern geliefert. Kann ein Beleg nicht mehr beschafft werden, so tritt an seine Stelle eine rechtsverbindliche Bescheinigung des Verlages über die Veröffentlichung und Verbreitung der Anzeige.

    16. Kosten für die Anfertigung bestellter Druckstöcke, Matern und Zeichnungen sowie für vom Auftraggeber gewünschte oder zu vertretende erhebliche Ände rungen ursprünglich vereinbarter Ausführungen hat der Auftraggeber zu tragen.

    17. Aus einer Auflagenminderung kann bei einem Abschluss über mehrere Anzeigen ein Anspruch auf Preisminderung hergeleitet werden, wenn im Gesamtdurch schnitt des mit der ersten Anzeige beginnenden Insertionsjahres die in der Preis liste oder auf andere Weise genannte durchschnittliche Auflage oder – wenn eine Auflage nicht genannt ist – die durchschnittlich verkaufte (bei Fachzeitschriften gegebenenfalls die durchschnittlich tatsächlich verbreitete) Auflage des vergangenen Kalenderjahres unterschritten wird. Eine Auflagenminderung ist nur dann ein zur Preisminderung berechtigter Mangel, wenn sie bei einer Auflage bis zu 50.000 Exemplaren 20 % bei einer Auflage bis zu 100.000 Exemplaren 15 % bei einer Auflage bis zu 500.000 Exemplaren 10 % bei einer Auflage über 500.000 Exemplaren 5 % beträgt. Darüber hinaus sind bei den Abschlüssen Preisminderungsansprüche ausgeschlossen, wenn der Verlag dem Auftraggeber von dem Absinken der Auflage so rechtzeitig Kenntnis gegeben hat, dass dieser vor Erscheinen der Anzeige vom Vertrag zurücktreten konnte.

    18. Bei Chiffreanzeigen wendet der Verlag für die Verwahrung und rechtzeitige Weitergabe der Angebote die Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns an. Einschreibebriefe auf Chiffreanzeigen werden nur auf dem normalen Postweg weitergeleitet. Die Eingänge auf Chiffreanzeigen werden vier Wochen aufbewahrt. Zuschriften, die in dieser Frist nicht abgeholt sind, werden vernichtet. Wertvolle Unterlagen sendet der Verlag zurück, ohne dazu verpflichtet zu sein. Der Verlag behält sich im Interesse und zum Schutz des Auftraggebers das Recht vor, die eingehenden Angebote zur Ausschaltung von Missbrauch des Chiffre dienstes zu Prüfzwecken zu öffnen. Zur Weiterleitung von geschäftlichen Anpreisungen und Vermittlungsangeboten ist der Verlag nicht verpflichtet.

    19. Druckunterlagen werden nur auf besondere Anforderung an den Auftraggeber zurückgesandt. Die Pflicht zur Aufbewahrung endet drei Monate nach Ablauf des Auftrages.

    20. Erfüllungsort ist der Sitz des Verlages. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder bei öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist bei Klagen Gerichts stand der Sitz des Verlages. Soweit Ansprüche des Verlages nicht im Mahnver fahren geltend gemacht werden, bestimmt sich der Gerichtsstand bei Nicht kaufleuten nach deren Wohnsitz. Ist der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Auftraggebers, auch bei Nichtkaufleuten, im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt oder hat der Auftraggeber nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus dem Geltungsbereich des Gesetzes verlegt, ist als Gerichtsstand der Sitz des Verlages vereinbart.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • wir sind stark in fachmedien.digital & print.wir finden ihre lösung.

    wir sind stark in fachmedien.digital & print.wir finden ihre lösung.

    Alexandra Keitel | Anzeigendisposition

    mit dem Buch »Natur sucht Garten« von Heike Boomgaarden, u.a.

    Christina Mume | Geschäftsleitung Zeitschriften liest die »Gemüse«Dirk Bieling | Leser-Marketing

    liest die Fachzeitschrift »DEGA GALABAU«

    Anja Höfle | Leitung Digitale Medien

    moderiert ein Gartenbau-Webinar

    Marc Alber | Anzeigenleiter

    mit der IPM-App für das iPadBarbara Horn | Anzeigenmarketing

    mit dem Nachschlagewerk »Bäume von A-Z. Erkennen und verwenden«

    von Helmut Pirc

    Efthimia Parnauti | Anzeigendisposition

    mit der »Gartenpraxis«