Migros Magazin 44 2011 d LU

Click here to load reader

  • date post

    10-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    231
  • download

    5

Embed Size (px)

description

Nächtliche Streifzüge WennsichMichaelSteineretwasindenKopfgesetzt hat,bringtihnnichtsdavonab.BeiFrauMinervaundSohn DeanverwandeltsichderharteFilmerjedoch ineinenzärtlichenFamilienvater.|118 Ausgabe Aare, AZA 3321 Schönbühl-Shoppyland. Psdg DP AG Ent. bez. A 44631BildAlessandroDellaBella NR.44|31.OKTOBER2011 2300FRANKENGEWINNENI111 CHURERRHEINTALI98 SCHLAFWANDELNI11 NEUESTUDIEI91 www.migrosmagazin.ch

Transcript of Migros Magazin 44 2011 d LU

  • NR. 44 | 31. OKTOBER 2011

    www.migrosmagazin.ch

    2300 FRANKENGEWINNEN I 111

    Neu:Vier

    Seiten Rtsel

    SCHLAFWANDELN I 11

    Nchtliche

    Streifzge

    NEUE STUDIE I 91

    Optimisten

    leben besser

    CHURERRHEINTAL I 98

    Velotour im

    Krimikanton

    ZrtlicherQuerkopf

    Wenn sichMichael Steiner etwas in den Kopf gesetzt

    hat, bringt ihn nichts davon ab. Bei FrauMinerva und Sohn

    Dean verwandelt sich der harte Filmer jedoch

    in einen zrtlichen Familienvater. | 118

    Adressnderungen am Postschalter melden oder dem regionalen Mitgliederdienst: Tel. 058 565 84 01

    E-Mail: [email protected]

    AusgabeAare,AZA3321Schnbhl-Shoppyland.PsdgDPAG

    Ent.bez.A44631

    BildAlessandroDellaBella

  • ab

    5

    .

    9

    0

    G

    u

    e

    t

    z

    l

    i

    d

    o

    s

    e

    n

    m

    i

    t

    S

    c

    h

    e

    r

    e

    n

    -

    s

    c

    h

    n

    i

    t

    t

    m

    o

    t

    i

    v

    d

    iv

    e

    r

    s

    e

    G

    r

    s

    s

    e

    n

    2

    .

    6

    0

    M

    -

    C

    l

    a

    s

    s

    i

    c

    M

    a

    n

    d

    e

    l

    k

    e

    r

    n

    e

    2

    0

    0

    g

    1

    2

    .

    8

    0

    T

    e

    i

    g

    h

    l

    z

    e

    r

    s

    e

    t

    4

    P

    a

    a

    r

    T

    e

    ig

    h

    lz

    e

    r

    a

    u

    s

    A

    c

    r

    y

    l

    f

    r

    g

    le

    ic

    h

    -

    m

    s

    s

    ig

    e

    T

    e

    ig

    d

    ic

    k

    e

    in

    2

    ,

    4

    ,

    7

    u

    n

    d

    1

    0

    m

    m

    2

    .

    6

    0

    A

    lle

    P

    a

    tis

    s

    ie

    r

    B

    a

    c

    k

    -

    u

    n

    d

    D

    e

    s

    s

    e

    r

    tz

    u

    ta

    te

    n

    s

    o

    w

    ie

    D

    e

    k

    o

    r

    a

    r

    tik

    e

    l

    z

    .

    B

    .

    B

    a

    c

    k

    s

    c

    h

    o

    k

    o

    -

    la

    d

    e

    -

    W

    rfe

    l,

    1

    6

    0

    g

    2

    0

    x

    P

    U

    N

    K

    T

    E

    6

    .

    0

    5

    s

    t

    a

    t

    t

    8

    .1

    0

    T

    a

    n

    g

    a

    n

    N

    3

    3

    B

    a

    c

    k

    tr

    e

    n

    n

    p

    a

    p

    ie

    r

    2

    5

    %

    g

    n

    s

    tig

    e

    r

    T

    rio

    p

    a

    c

    k

    u

    n

    g

    ,

    3

    x

    1

    5

    m

    x

    3

    3

    c

    m

    ANGEBOTE GELTEN NUR VOM 1.11. BIS 7.11.2011 ODER SOLANGE VORRAT

    B

    A

    C

    K

    E

    N

    S

    I

    E

    S

    I

    C

    H

    S

    C

    H

    N

    E

    W

    E

    I

    H

    N

    A

    C

    H

    T

    E

    N

    .

    V

    o

    m

    1

    .

    1

    1

    .

    b

    i

    s

    7

    .

    1

    1

    .

    2

    0

    1

    1

  • MGB

    www.migros.chW

    MGB

    www.migros.ch

    1

    1

    .

    2

    0

    s

    t

    a

    t

    t

    1

    4

    .

    A

    l

    l

    e

    F

    r

    e

    y

    A

    l

    k

    o

    h

    o

    l

    -

    s

    t

    n

    g

    e

    l

    i

    2

    0

    %

    g

    n

    s

    t

    i

    g

    e

    r

    z

    .

    B

    .

    K

    ir

    s

    c

    h

    s

    t

    n

    g

    e

    li,

    2

    5

    0

    g

    2

    .

    7

    0

    E

    x

    t

    r

    a

    G

    e

    l

    e

    J

    o

    h

    a

    n

    n

    i

    s

    b

    e

    e

    r

    e

    n

    5

    0

    0

    g

    1

    .

    6

    0

    P

    u

    d

    e

    r

    z

    u

    c

    k

    e

    r

    5

    0

    0

    g

    2

    .

    2

    0

    p

    f

    e

    l

    G

    o

    l

    d

    e

    n

    ,

    l

    o

    s

    e

    S

    c

    h

    w

    e

    iz

    ,

    p

    e

    r

    k

    g

    3

    .

    7

    0

    Z

    i

    m

    t

    s

    t

    e

    r

    n

    -

    T

    e

    i

    g

    5

    0

    0

    g

    4

    .

    5

    0

    s

    t

    a

    t

    t

    5

    .

    5

    0

    W

    e

    ih

    n

    a

    c

    h

    ts

    -

    m

    is

    c

    h

    u

    n

    g

    e

    n

    m

    it

    o

    d

    e

    r

    o

    h

    n

    e

    C

    h

    r

    b

    e

    li

    5

    0

    0

    g

    1

    .

    4

    0

    s

    t

    a

    t

    t

    1

    .7

    0

    A

    ll

    e

    F

    r

    e

    y

    u

    n

    d

    M

    -

    C

    la

    s

    s

    ic

    T

    a

    fe

    l-

    s

    c

    h

    o

    k

    o

    la

    d

    e

    n

    1

    0

    0

    g

    (o

    h

    n

    e

    S

    le

    c

    ti

    o

    n

    ,

    S

    u

    p

    r

    m

    e

    ,

    M

    -

    B

    u

    d

    g

    e

    t

    u

    n

    d

    M

    e

    h

    rf

    a

    c

    h

    -

    p

    a

    c

    k

    u

    n

    g

    e

    n

    ),

    b

    e

    im

    K

    a

    u

    f

    a

    b

    2

    T

    a

    fe

    ln

    ,

    je

    d

    e

    .3

    0

    g

    n

    s

    ti

    g

    e

    r

    z

    .

    B

    .

    N

    o

    x

    a

    n

    a

    B

    la

    n

    c

    a

    2

    .

    6

    0

    s

    t

    a

    t

    t

    4

    .

    3

    5

    M

    -

    C

    l

    a

    s

    s

    i

    c

    K

    o

    c

    h

    s

    c

    h

    o

    k

    o

    l

    a

    d

    e

    i

    m

    3

    e

    r

    -

    P

    a

    c

    k

    3

    x

    1

    0

    0

    g

    4

    0

    %

  • DieseWoche

    |

    inhalt

    |

    NR. 44, 31. OKTOBER 2011

    |

    Migros-Magazin

    |

    4

    |

    WINTERPNEUS

    ZU MIGROL

    PREISEN

    Inkl. 2-Jahres Reifenersatz-Garantie

    + Cumulus-Punkte

    Migrol Auto Service, offizieller Partner AdamTouring

    Infos: www.migrol.ch oder Tel. 0844 21 21 21

    Partner

    Anzeige

    M-Infoline:

    Tel. 0848 84 0848* oder Fax 0041 44 277 20 09 (Ausland).

    [email protected]; www.migros.ch

    Cumulus: Tel. 0848 85 0848* oder +41 44 444 88 44 (Ausland).

    [email protected]; www.migros.ch/cumulus

    Redaktion Migros-Magazin: Limmatstrasse 152, Postfach 1766, 8031 Zrich,

    Tel. 044 447 37 37, Fax 044 447 36 01

    [email protected]; www.migrosmagazin.ch;

    * Normaltarif

    eDitorial

    Hans Schneeberger, Chefredaktor

    Gespannte

    Vorfreude

    Die Schlacht ist geschlagen,die Pltze in Bern sind verteilt:Die

    gewhlten Bundesparlamentarier haben die Glckwnsche entgegengenommen

    und berall angestossen, die Verlierer wortreich ihre Niederlage erklrt und

    Grnde fr ihre Nichtwahl gesucht. Kurz: Nach einer durchschnittlichenWahl

    mit einigen berraschungen kehrt wieder so waswie Ruhe im Bundeshaus ein.

    Oder sollteman es gespannteVorfreude nennen?Denn schon am

    14.Dezember stehen die Bundesratswahlen an. Kommt es auch da zu

    berraschungen? Verliert EvelineWidmer-Schlumpf ihren Posten?

    Muss die FDP sichmit einemMann zurckziehen? Oder wird am

    Ende gar die SP abgestraft undmuss einen Sitz abgeben?

    Einer, der den Politbetrieb Jahrzehnte aus nchsterNhe

    verfolgen konnte, ist Oswald Sigg. Der frhere Bundesratssprecher

    hat zusammenmit denMM-Redaktoren Ralf Kaminski und Reto

    Wild einen Blick zurck auf dieWahl geworfen und gleichzeitig

    die Bundesratswahlen ausgelotet.Was bei seiner Analyse berrascht:

    SP-Mitglied Oswald Sigg befrwortet klar einen zweiten Sitz fr die

    SVP.Eswre am besten,wennman die SVPmit einem zweiten Sitz und der

    richtigen Person in den Bundesrat einbindenwrde. Aber eben: Dasmit

    der richtigen Personwar halt schon einmal ein Thema

    DasMigros-Magazin hat sich,wie Sie, liebe Leserin, lieber Leser, sich

    vielleicht erinnern, in einer Serie dafr starkgemacht, dass wiedermehr

    Menschen in diesem Land an die Urne gehen.Und offenbar zeigt das Engage-

    ment das auch von vielen anderen Krften getragenwurdeWirkung:

    Nach einerWahlbaisse in den 90ern hat dieWahlbeteiligung in den letzten

    Jahrenwieder angezogen und lag diesesMal bei 49,1 Prozent. Damit ist klar:

    2015 wollenwirmithelfen, die 50er-Marke zu knacken.

    [email protected]

    Die richtige

    Personwar

    schonmal

    ein Thema.

    MigrosWoche

    6 | Aktuelles

    Menschen

    11 | Portrt

    Drei Schlafwandler ber ihr Leide