Mobile Advertising - Trends, Formate und Player

Click here to load reader

download Mobile Advertising - Trends, Formate und Player

of 50

  • date post

    22-Jan-2015
  • Category

    Technology

  • view

    9.392
  • download

    3

Embed Size (px)

description

Der mobile Werbemarkt im Überblick: Startups vs. etablierte Vermarkter Mobile Werbeformate: Text-Ads, Display und Rich Media Konkurrenz im mobilen Anzeigenmarkt: Wie sich Facebook, Twitter und Co. positionieren Mobile Publishing auf dem Weg zum Massenmarkt: Neue Reichweite für das Anzeigengeschäft

Transcript of Mobile Advertising - Trends, Formate und Player

  • 1. Florian Trei,Grnder mobilbranche.deTrends, Formate und Playerim mobilen WerbemarktEuroforum-Konferenz Anzeigengeschft in mobilen Medienam 3. Dezember 2012 in Frankfurt

2. Fast 20 Mio sind schon im Mobile Web03.12.2012Trends, Format und Player 2 3. Mobile wird zum Massenmarkt TV Spielfilm wird schon seit 2011 strker mitMobilgerten genutzt als mit PCs Bild.de bekommt schon 28% seines Traffics via Mobileund hat 3,6 Mio mobile User im Monat, Bild.de MOBIList drittgrtes Nachrichtenangebot in Deutschland 20% der Suchanfragen bei Google kommen inDeutschland von Mobilgerten Startups entstehen heute mit Vorliebe als Mobile-only-Angebote, z.B. Instagram03.12.2012 Trends, Format und Player 3 4. UMTS-Auktion iPhone-Launch mobiles LTE03.12.2012Trends, Format und Player 4 5. Auf Umsatz bezogen03.12.2012 Trends, Format und Player 5 6. Wir werden Onlineangebotesehen, die Online an Reichweiteverlieren und Mobile gewinnen.Bei Mobile gibt es keinen BigBang, sondern eine rasendschnelle Evolution - und die hatgerade erst angefangen.Oliver von Wersch, G+J EMSQuelle: Die fnf Mobile-Thesen von G+J-Manager Oliver von Werschhttp://www.horizont.net/aktuell/specials/pages/protected/Die-fuenf-Mobile-Thesen-von-G%2BJ-Manager-Oliver-von-Wersch_105162.html 03.12.2012 Trends, Format und Player6 7. Schon 15% ersetzen mit Mobile den PC18% Mobile-only-Nutzer bei mobile.de!03.12.2012Trends, Format und Player 7 8. 03.12.2012 Trends, Format und Player 8 9. 03.12.2012 Trends, Format und Player 9 10. 03.12.2012 Trends, Format und Player 10 11. Mobil-optimiertes Angebot sehr wichtig! normale Internetseiten sehen auf Smartphonessuboptimal aus und werden beim Einsatz vonTechnologien wie Flash nur bruchstckhaft dargestellt Lange Ladezeiten normaler Internetseiten wirkenzudem strend mobile Websites und Apps sind meist schlichtergestaltet, haben oft nur eine Spalte statt mehrererSpalten Click-to-call- und Click-to-Calendar-Funktion beimobiler Seite einsetzbar03.12.2012 Trends, Format und Player11 12. Google bietetmobilen Fitnesstestauf startmobile.de03.12.2012 Trends, Format und Player12 13. Mobiler Werbemarkt im berblick Junger Markt, abgesehen von SMS-Werbung im Grundeerst fnf Jahre alt (Einfhrung des iPhones 2007) Entsprechend ist der mobile Werbemarkt noch rechtklein, die Werbungtreibenden halten sich zurck,Bruttovolumen von 36 Mio Euro im Jahr 2011 Die Mobile-Spezialisten warten auf einen Budget-Shiftvon anderen Werbekanlen hin zu Mobile03.12.2012Trends, Format und Player 13 14. 03.12.2012 Trends, Format und Player 14 15. Quelle: Holger Schmidt - Das Problem mit der Werbung bei Focus Onlinehttp://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/mobiles-internet-das-problem-mit-der-werbung_aid_849976.html 03.12.2012 Trends, Format und Player15 16. Quelle: Holger Schmidt - Das Problem mit der Werbung bei Focus Onlinehttp://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/mobiles-internet-das-problem-mit-der-werbung_aid_849976.html 03.12.2012 Trends, Format und Player16 17. Blo Kinderkrankheiten?Dass Konsumenten neue Techniken schneller annehmenals Werber, haben wir im stationren Internet auchgesehen. Dieses Missverhltnis wird sich korrigieren,sobald neue Techniken fr die mobile Werbung entwickeltwerden.Gartner-Analyst Andrew FrankQuelle: Holger Schmidt - Das Problem mit der Werbung bei Focus Onlinehttp://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/mobiles-internet-das-problem-mit-der-werbung_aid_849976.html 03.12.2012 Trends, Format und Player17 18. Quelle: Google-Studie Unser mobiler Planet, Mai 2012Download: http://www.ourmobileplanet.com/de/ 03.12.2012 Trends, Format und Player 18 19. 03.12.2012 Trends, Format und Player 19 20. 03.12.2012 Trends, Format und Player 20 21. Startups vs. etablierte Vermarkter Mobiler Werbemarkt noch recht klein, aber vieleStartups suchen hier Ihr Glck als Spezialisten fr MobileAdvertising, v.a. im Bereich Performance-Werbung Auch internationale mobile Werbenetzwerke sind inDeutschland aktiv In den Vermarkter-Rankings und Markt-Studien fehlenaber meist die Performance-orientiertenWerbenetzwerke03.12.2012Trends, Format und Player21 22. 03.12.2012 Trends, Format und Player 22 23. Weitere deutsche Player03.12.2012Trends, Format und Player 23 24. 03.12.2012 Trends, Format und Player 24 25. Kategorisierung Premium-Vermarkter: G+J EMS, Tomorrow Focus, ASMI Ad Networks: Apprupt, InMobi, Madvertise Aggregatoren: Smaato, Sponsormob, Trademob Suchwortanzeigen: Google Social-Mobile: Facebook, Twitter Mobile Couponing & Location-based Marketing03.12.2012Trends, Format und Player 25 26. Besonderheiten von Mobile Advertising Kleines Display ist Segen und Fluch zugleich Wurstfingerprinzip fhrt zu vielen fehlerhaften Klicksbei mobiler Bannerwerbung Tracking und Targeting sind noch nicht so weit entwickeltwie bei klassischer Online-Werbung Bandbreite / Netzqualitt erschwert mitunterAuslieferung von komplexen Werbeformaten03.12.2012 Trends, Format und Player 26 27. Wenn ein Nutzer seinSmartphone 20 Zentimeter vorsein Gesicht hlt, ist man danndirekt beim Kunden, in seinerHand, in seinem persnlichenUmfeld. Das ist eine groeChance, aber auch ein groesRisiko.Daniel Rieber, InterrogareQuelle: Daniel Rieber von Interrogare ber Mobile Advertising und Multi-Device-Nutzer.http://mobilbranche.de/2012/10/interview-daniel-rieber-von-interrogare-uber-mobile-advertising-und-multi-device-nutzer/23736 03.12.2012 Trends, Format und Player27 28. Mobile Werbeformate Text-Ads Mobile Banner Rich Media Mobile Video03.12.2012Trends, Format und Player 28 29. Rich Media & Video als Hoffnungstrger03.12.2012Trends, Format und Player 29 30. Studie Mobile rocktQuelle: Mobile rockt!-Studie von Tomorrow Focushttp://www.tomorrow-focus-media.de/studien/mobile-markt/info/mobile-rockt/ 03.12.2012Trends, Format und Player 30 31. Quelle: Mobile rockt!-Studie von Tomorrow Focushttp://www.tomorrow-focus-media.de/studien/mobile-markt/info/mobile-rockt/ 03.12.2012Trends, Format und Player 31 32. Werbeakzeptanz Nur 7% fhlen sich von Sonderangeboten belstigt03.12.2012 Trends, Format und Player32 33. Kombination von drei Trends: SoLoMo Social Media Location-based Services Mobile Web Social, Local, Mobile SoLoMo Bindeglied zwischen Online und Offline03.12.2012 Trends, Format und Player 33 34. Quelle: Google-Studie Unser mobiler Planet, Mai 2012Download: http://www.ourmobileplanet.com/de/ 03.12.2012 Trends, Format und Player 34 35. Quelle: Google-Studie Unser mobiler Planet, Mai 2012Download: http://www.ourmobileplanet.com/de/ 03.12.2012 Trends, Format und Player 35 36. Unsere Chance im mobilenGeschft gehrt bislang zu dengrten Missverstndnissen berFacebook. Wir sind beiMobilgerten tatschlich weitbesser positioniert, als wir es aufdem Desktop waren.Mark Zuckerberg, FacebookQuelle: Holger Schmidt - Das Problem mit der Werbung bei Focus Onlinehttp://www.focus.de/digital/internet/netzoekonomie-blog/mobiles-internet-das-problem-mit-der-werbung_aid_849976.htmlFoto: Guillaume Paumier / Wikimedia Commons, CC-BY-3.0. 03.12.2012Trends, Format und Player 36 37. 03.12.2012 Trends, Format und Player 37 38. Facebook Erst seit einem halben Jahr bietet Facebook berhauptmobile Werbung an Im 3. Quartal 2012 schon 14% des Werbeumsatzes mitMobile Advertising direkt im Nachrichtenstrom erzielt Das sind 152 Mio Dollar in nur drei Monaten soviel wieder mobile Display-Werbemarkt in Deutschland in fnfJahren kaum geschafft hat03.12.2012 Trends, Format und Player38 39. TwitterUnsere mobilenWerbeumstze sind anmanchen Tagen bereitshher als im stationrenWeb.Dick Costolo, TwitterQuelle: Twitter Mobile Ad Revenue Beats Desktop On Some Dayshttp://www.forbes.com/sites/tomiogeron/2012/06/06/twitters-dick-costolo-mobile-ad-revenue-beats-desktop-on-some-days/ 03.12.2012 Trends, Format und Player 39 40. Lwenanteil landet bei GoogleQuelle: eMarketerhttp://www.emarketer.com/newsroom/index.php/emarketer-twitter-tops-facebook-mobile-advertising-revenue/ 03.12.2012Trends, Format und Player40 41. Facebook und Twitter legen zuQuelle: eMarketerhttp://www.emarketer.com/newsroom/index.php/emarketer-twitter-tops-facebook-mobile-advertising-revenue/ 03.12.2012Trends, Format und Player41 42. Bindglied zwischen Online und Offline Location-based Marketing QR-Codes Augmented Reality Mobile Wallet Smartphones verzahnen den analogen Alltag so sehr mitder digitalen Welt, wie es noch kein Medium zuvor konnte03.12.2012 Trends, Format und Player 42 43. Location-based Marketing03.12.2012Trends, Format und Player 43 44. Video zum Tesco Homeplus Subway Virtual Store:http://youtu.be/nJVoYsBym88 03.12.2012 Trends, Format und Player 44 45. 03.12.2012 Trends, Format und Player 45 46. Digitale Brieftaschen (Wallets) NFC-Bezahlsysteme frsSmartphone u.a. vonGoogle geplant Location-basedMarketing, Bonuskartenund Sonderangebotewerden integriert dadurch neue KonkurrenzVideo: http://youtu.be/2RJaAUeASyUfr Medien v.a. im BereichMarketing/Werbung03.12.2012 Trends, Format und Player46 47. Internetnutzer werden zuMultiscreen-Anwendern03.12.2012Trends, Format und Player 47 48. Quelle: Google-Studie The new Multiscreen World, 2012Download: http://googlemobileads.blogspot.de/2012/08/navigating-new-multi-screen-world.html 03.12.2012 Trends, Format und Player 48 49. Bald digitale Werbung? AGOF arbeitet bereits an Methoden, Online-Werbungund Mobile-Werbung gemeinsam zu erfassen Wrde der Multiscreen-Nutzung und der komplexenCustomer Journey entgegenkommen Andererseits: Mobile ist nicht nur eine andereDisplaygre, sondern durchaus ein eigenstndigesFormat03.12.2012 Trends, Format und Player49 50. Vielen Dank fr Ihr Interesse!Kontakt:0163/5382632treiss@mobilbranche.deKostenloses Abo:abo@mobilbranche.de03.12.2012Trends, Format und Player 50