Modellsatz Lv (1)

download Modellsatz Lv (1)

If you can't read please download the document

  • date post

    12-Apr-2018
  • Category

    Documents

  • view

    260
  • download

    2

Embed Size (px)

Transcript of Modellsatz Lv (1)

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    1/15

    Modellsatz 01

    Erstellt im Auftrag des DAAD von

    FernUniversitt Goethe-Institut e.V., MnchenGesamthochschule in Hagen

    Seminar fr Sprachlehrforschung Carl Duisberg Centrender Ruhr-Universitt Bochum gemeinntzige Gesellschaft mbH, Kln

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    2/15

    Modellsatz 01

    Kein Material auf dieser Seite

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    3/15

    Modellsatz 01

    Bitte lesen Sie diese Informationen zur Prfung TestDaF!

    Dieser Teil gehrt nicht zur Prfung.

    Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

    Sie haben sich entschieden, TestDaF abzulegen. Ziel dieser Prfung ist es, Ihren sprachlichenLeistungsstand fr ein Studium an einer Hochschule in Deutschland einzustufen.

    Die Prfung besteht aus vier Teilen:

    1. Leseverstehen Sie bearbeiten 3 Lesetexte mit 30 Aufgaben.Bearbeitungszeit: 60 Minuten (inkl. 10 Minuten bertragungszeit)

    2. Hrverstehen Sie bearbeiten 3 Hrtexte mit 25 Aufgaben.Bearbeitungszeit: 40 Minuten (inkl. 10 Minuten bertragungszeit)

    3. Schriftlicher Ausdruck Sie schreiben einen Text zu einem bestimmten Thema.Bearbeitungszeit: 60 Minuten

    4. Mndlicher Ausdruck Sie bearbeiten 10 Aufgaben, d.h. Sie sprechen in 10 verschiedenenSituationen.Bearbeitungszeit: 30 Minuten

    Bitte verwenden Sie bei der Bearbeitung der Aufgaben einen schwarzen Kugelschreiber bzw.schwarze Tinte.

    Am Ende der Prfungsteile Leseverstehen und Hrverstehen erhalten Sie jeweilsein Antwortblatt. Auf dieses Antwortblatt mssen Sie Ihre Lsungen bertragen.Nur Lsungen auf den Antwortblttern werden gewertet.

    Bleiben Sie nicht zu lange bei einer Aufgabe, die Sie nicht lsen knnen.

    Wir wnschen Ihnen viel Erfolg!

    Einfhrung

    ca. 3 min

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    4/15

    Modellsatz 01

    Kein Material auf dieser Seite

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    5/15

    Modellsatz 01

    Seite 1

    Zeit: 60 Minuten

    Inklusive 10 Minuten fr die bertragung der Lsungen

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    6/15

    Modellsatz 01

    Seite 2

    Kein Material auf dieser Seite

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    7/15

    Modellsatz 01

    Seite 3

    Zum Prfungsteil Leseverstehen erhalten Sie ein Antwortblatt.

    Am Ende des Prfungsteils haben Sie 10 Minuten Zeit, um Ihre Lsungen auf das Antwortblattzu bertragen.

    Nur Lsungen auf dem Antwortblatt werden gewertet.

    Anleitung

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    8/15

    Modellsatz 01

    Seite 4

    Sie suchen fr einige Bekannte ein passendes Buch.

    Schreiben Sie den Buchstaben fr die passende Buchbeschreibung in das Kstchen rechts.Jedes Buch kann nur einmal gewhlt werden. Es gibt nicht fr jede Person ein geeignetes Buch.Gibt es fr eine Person kein passendes Buch, schreiben Sie den Buchstaben I. Das Buch im

    Beispiel kann nicht mehr gewhlt werden.

    Sie suchen ein Buch fr ...

    (01) ... einen Juristen, der Hilfe sucht beim Verfassen von Vertragstexten. I (01)

    (02)... eine Bekannte, die vor einem greren Publikum ber ein Thema

    sprechen muss.E (02)

    1 ... einen Freund, der Hemmungen hat, frei zu sprechen. 1

    2 ... eine Germanistikstudentin, die eine Seminararbeit schreiben muss. 2

    3 ... einen Studenten, der seine vielen Notizen bersichtlich abheften mchte. 3

    4 ... eine Bekannte, die Ihre Grammatikkenntnisse verbessern mchte. 4

    5 ... einen Freund, der vor wichtigen schriftlichen Prfungen Angst hat. 5

    6 ... einen Studenten, der seine Lesetechniken perfektionieren mchte. 6

    7 ... eine Bekannte, die Tipps sucht zum kreativen Schreiben. 7

    8 ... einen Bekannten, der in seinem Beruf bessere Texte schreiben mchte. 8

    9... einen Abiturienten, der sich ein Nachschlagewerk zu verschiedenen

    Wissensgebieten wnscht.9

    10... einen Studenten im ersten Semester, der ein Seminarprotokoll schreiben

    muss.10

    Text 1: Aufgaben 1 10

    ca. 10 min

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    9/15

    Modellsatz 01

    Seite 5

    AOtto Kruse

    Keine Angst vor dem leeren Blatt.Ohne Schreibblockaden durchs Studium.(24.80 DM)Zu viele Studierende, aber auch Doktoranden qulen sichmit dem Schreiben wissenschaftlicher Texte. Das Buchmacht Mut und hilft, viele auftretende Schwierigkeiten

    beim Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten besser zubewltigen.

    BKarl-Dieter Bnting/Axel Bitterlich/Ulrike PospiechSchreiben im Studium. Ein Trainingsprogramm.(28.00 DM)Dieses Buch ist eine grundlegende Arbeitshilfe fr alle,die Wirtschafts-, Natur- und Ingenieurwissenschaftenstudieren. Vom ersten Protokoll im Proseminar bis zurAbschluarbeit wird die ganze Vielfalt des Schreibens

    behandelt praxisnah und mit vielen Tipps.

    CDuden. Das Lexikon der Allgemeinbildung.(45.00 DM)Allgemeinbildung ist wieder gefragt. Denn ein breitesAllgemeinwissen aus Politik, Geschichte, Literatur,Kunst, Mathematik, Naturwissenschaften und Technikhilft, sich in der Welt von morgen zu behaupten.

    DUrsula Steinbuch

    Raus mit der Sprache. Ohne Redeangst durchs Studium.(24.80 DM)Das Phnomen der Redeangst ist an den Universittenweit verbreitet. Vielen fllt es schwer, Referate zu haltenund in Diskussionen die eigene Meinung zu sagen. Dielangjhrige psychologische Studienberaterin UrsulaSteinbuch hat ihre erfolgreiche Methode jetzt zumersten Mal in Buchform gebracht. Der Ratgeber hilft,das Reden zu ben und Referate optimal vorzubereiten.

    EMartin KuhlmannLast Minute Programm fr Vortrag und Prsentation.(29.80 DM)Unter Zeitdruck einen Vortrag oder eine Prsentationvorbereiten? Kein Problem, wenn Sie sich gut daraufvorbereiten! Dieses Buch gibt Ihnen in knapper undanschaulicher Form Antworten auf viele Fragen und

    bietet Ihnen Tipps und Arbeitstechniken, die Ihnen einenguten Vortrag ermglichen.

    FLutz Dietze

    Sie bereiten sich auf das schriftliche Examen vor ...Note: ausgezeichnet. Informationen, Tipps und bungen

    r ein optimales Examen.(24.80 DM)Sie bereiten sich auf das Examen vor? Sie wollen wissen,womit Sie zu rechnen haben? Sie mchten auch aufunerwartete Situationen vorbereitet sein? Dieses Buch

    bietet Ihnen Orientierungswissen, Tipps und leichtebungen. So knnen Sie Ihrem Examen gelassenentgegensehen.

    GTony Buzan

    Mehr verstehen besser behalten.(32.00 DM)Dieses einzigartige Handbuch ist ein Muss fr alle,die beruflich und privat viel lesen: Wissenschaftler,Universittsangehrige, Studenten, Manager,Fhrungskrfte oder ganz einfach Leseratten!Tony Buzans Tipps und bungen sparen Zeit, schonen

    die Nerven und sind praktisch berall im Alltaganwendbar.

    HKlaus HanauerWie organisiere ich meine Mitschriften? Ein Leitfaden vomersten Studiensemester bis zur Promotion.(13.80 DM) Gute Organisation ist auch im Studium wichtig. Wie aberorganisiert man seine Mitschriften zu Bchern undVorlesungen, die bekanntlich mit jedem Semester mehrwerden? Praxisbezogen entwickelt Klaus Hanauer

    Antworten auf diese Frage.

    Lesetext 1: Aufgaben 1 10

  • 7/21/2019 Modellsatz Lv (1)

    10/15

    Modellsatz 01

    Seite 6

    Auf dem Weg zu einer EiszeitWie die Akademie der Wissenschaften die Zukunft sieht

    Wohin wird sich das Klima entwickeln? Und mit welchenFolgen haben die Menschen in Mitteleuropa zu rechnen?Die Erwartungen reichen von einer neuen Eiszeit bis hinzu Befrchtungen, dass sich wegen des Treibhauseffektesweite Landstriche in Wsten verwandeln knnten. Wiesich die Umwelt seit der letzten Eiszeit verndert hat undwas daraus abzuleiten ist, war Thema eines Symposiums

    der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.Um rund ein Grad Celsius sind die Sommer in den

    letzten 140 Jahren wrmer geworden. Als Folge dessen istdie vergletscherte* Flche der Alpen um mehr als dieHlfte zurckgegangen, stellte der Innsbrucker Gebirgs-forscher Gernot Patzelt fest. Rund 3000 QuadratkilometerLand sind in dieser Zeit aus dem Eis hervorgetreten.Gleichzeitig hat sich aufgrund der wrmeren Tempera-turen die Waldgrenze um 150 Meter nach obenverschoben.

    Trotzdem glaubt Patzelt nicht, dass der Alpenregioneine nachhaltige berwrmung droht. Denn diemenschengemachten Einflsse seien gegenber dennatrlichen Klimafaktoren relativ klein. So sei einGletscherschwund des heute zu beobachtenden Aus-maes nichts Einmaliges: Seit dem Ende der letztenEiszeit vor 10 000 Jahren waren die Gletscher immerwieder einmal so klein wie heute oder sogar noch kleiner.

    Auch unterlag das Klima whrend der gesamtenErdgeschichte groen Schwankungen lange bevor derMensch in diese Ablufe eingegriffen hat. Bisher konnten,so Patzelt, Beweise fr insgesamt vier Eis -zeiten gefundenwerden. Sie waren jeweils durch krzere eisfreie Periodenvoneinander getrennt.

    Die letzte Eiszeit, das Pleistozn, dauerte etwa drei

    Millionen Jahre; und auch whrend dieser Eiszeitschwankten die durchschnittlichen Temperaturen ganzerheblich. In den kalten Zeitabschnitten betrug auf demGebiet Mitteleuropas die durchschnittliche Januar-temperatur zwischen minus 14 und minus 22 GradCelsius; im Juli waren es etwa plus fnf bis plus zehnGrad. In den warmen Phasen der Eiszeit hnelten aberKlima- und Vegetationsverhltnisse in Mitteleuropaweitgehend denen der Gegenwart. "Die nchste Eiszeitkommt bestimmt", meint Patzelt. Es knne sein, dass diemenschengemachte Erwrmung die Entwicklung nurverzgert.

    Die Eingriffe des Menschen in die klimatischen Ver-hltnisse begannen nicht erst mit der Industrialisierung: InDeutschland reichen sie bereits siebentausend Jahrezurck, bis in das Neolithikum. Wie der Botaniker Burk-hard Frenzel von der Universitt Hohenheim berichtete,waren damals beispielsweise an der Donau etwa 15 Pro-zent der ursprnglichen Waldflche gerodet* und wurden

    landwirtschaftlich genutzt. Samenfunde aus dieser Zeitzei