Monika Reimann - Kurzgrammatik

of 161/161
Zum Nachschlagen und Üben Kurzgrammatik Русская версия Компактный справочник по грамматике немецкого языка с упражнениями Monika Reimann Deutsch
  • date post

    03-Dec-2015
  • Category

    Documents

  • view

    290
  • download

    41

Embed Size (px)

description

Monika Reimann - Kurzgrammatik

Transcript of Monika Reimann - Kurzgrammatik

  • Russ

    isch

    e Au

    sgab

    e

    Kurzgrammatik Deutsch

    Basisgrammatik fr Lerner der Niveaustufen A1 bis B1 zum Nachschlagen, Lernen und WiederholenEinfache Erklrungen (Signalgrammatik), bersichtliches zweifarbiges Layout mit unterhaltsamen IllustrationenKurze Tests zur Selbstevaluation nach jedem Kapitel Teste dich selbst!Lsungen zu den Tests und eine Liste der wichtigsten unregelmigen Verben im AnhangZur Vorbereitung auf Prfungen der Niveaustufen A1, A2 und B1 des Gemeinsamen Europischen Referenzrahmens

    www.hueber.de/deutsch-lernenISBN 9783192095696

    Kurz

    gram

    mat

    ik D

    euts

    ch

    Zum Nachschlagen und ben

    Kurzgrammatik

    1 B1 , ! 1, 2 B1

    Russische Ausgabe /

    Monika Reimann

    Basisgrammatik das Wichtigste auf einen Blick

    Deutsch

  • Monika Reimann

    Kurzgrammatik DeutschZum Nachschlagen und ben

    Hueber

  • Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschtzt.Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich zugelassenenFllen bedarf deshalb der vorherigen schriftlichenEinwilligung des Verlags.

    Hinweis zu 52a UrhG: Weder das Werk noch seine Teile drfen ohne eine solche Einwilligung berspielt, gespeichert und in ein Netzwerk eingespielt werden. Dies gilt auch fr Intranets von Firmen, Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen.

    3. 2. 1. Die letzten Ziffern2015 14 13 12 11 bezeichnen Zahl und Jahr des Druckes.Alle Drucke dieser Auage knnen, da unverndert,nebeneinander benutzt werden.1. Auage 2011 Hueber Verlag, 85737 Ismaning, DeutschlandRedaktion: Hans Hillreiner, Hueber Verlag, IsmaningCovergestaltung: Parzhuber und Partner, MnchenFotogestaltung Cover: wentzlaff I pfaff I gldenpfennigkommunikation gmbh, MnchenCoverfoto: getty images / Digital VisionZeichnungen: Irmtraud Guhe, MnchenLayout: Cihan Nawaz / Erwin Schmid, Hueber Verlag, IsmaningSatz: Bro Sieveking, MnchenDruck und Bindung: Ludwig Auer GmbH, DonauwrthPrinted in GermanyISBN 9783192095696 (Buch)ISBN 9783192195693 (PDF)

    bersetzt und adaptiertvon Irina Augustin

  • 3

    1. 91.1 10

    1.1.1 haben sein werden 101.1.2 13

    ! 16

    1.2 20 1.2.1 (Prsens) 20 1.2.2 21

    (Perfekt) 1.2.3 24

    (Prteritum) 1.2.4 26

    (Plusquamperfekt) 1.2.5 (Futur I) 27 ! 28

    1.3 321.4 351.5 , 371.6 39

    zu1.7 41 ! 43

    1.8 47(Konjunktiv II)

    1.9 51 ! 54

    2. 592.1 602.2 622.3 n- 632.4 64 ! 66

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 42.5 692.6 732.7 75 ! 78

    2.8 812.8.1 81

    2.8.2 82 2.8.3 83 2.8.4 83 2.8.5 84 ! 85

    3. 893.1 92 ! 100

    3.2 104 ! 109

    4. 1114.1 1124.2 1124.3 116

    4.3.1 dass 116 4.3.2 117 4.3.3 117

    ! 122

    4.3.4 126

    4.3.5 129

    4.3.6 129

    4.3.7 130 4.3.8 130

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 5

    4.3.9 131

    4.3.10 132

    4.3.11 132

    4.4 133

    ! 134

    137 137 140, 144 145 153

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 7

    !

    . 1, B1 .

    : , , , , .

    . .

    ! , . ( B1) . .

    . .

    , . 1, 2 B1 .

    !

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • ER

    8

    . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . -. --. --. --. -

    Akk. AkkusativGen. GenitivDat. Dativjdm. jemandemjdn. jemandenKonj. II Konjunktiv IINom. NominativPerf. PerfektPl. Plural

    2.8.1

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 9

    ENVERBENVERBERBENVERBENVER1.

    1.1 10 1.1.1 haben sein werden 10 1.1.2 13

    ! 16

    1.2 20 1.2.1 (Prsens) 20 1.2.2 21

    (Perfekt) 1.2.3 24

    (Prteritum) 1.2.4 26

    (Plusquamperfekt) 1.2.5 (Futur I) 27

    ! 28

    1.3 32

    1.4 35

    1.5 , 37

    1.6 39 zu

    1.7 41

    ! 43

    1.8 47 (Konjunktiv II)

    1.9 51

    ! 54

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 10

    1.1.1 haben sein werden

    *

    haben Hast du auch Durst? Nein, ich habe gerade etwas getrunken, danke.

    , .? .

    sein Wo ist denn Sarah? Keine Ahnung. Vielleicht ist sie schon nach Hause gefahren.

    ? . .

    werden Was mchte Ihre Tochter denn mal werden?

    ?

    Ihr Traumberuf ist Tierrztin.

    .

    * , . ( ), .

    1.1

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 11

    1.1

    werden Puh, jetzt wird es aber kalt!

    , !

    Ja, es ist ja auch Ohne Jacke wrde - Winter! ich auch frieren.

    . ! .

    Ich werde dir helfen!

    ! Danke, das ist sehr

    nett. ,

    .

    Was wird denn -hier gebaut?

    Eine neue Strae, glaube ich.

    ? , .

    *

    Prsens haben sein werden

    ich habe bin werdedu hast bist wirster/sie/es hat ist wirdwir haben sind werdenihr habt seid werdetsie/Sie haben sind werden

    * (Prsens), (Futur) . , , : (Prteritum), (Perfekt) (Plusquamperfekt).

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • Prteritum haben sein werden

    ich hatte war wurdedu hattest warst wurdester/sie/es hatte war wurdewir hatten waren wurdenihr hattet wart wurdetsie/Sie hatten waren wurden

    Perfekt haben sein werden

    ich habe gehabt* bin gewesen* ist gewordendu hast ... bist ... bist ...er/sie/es hat ... ist ... ist ...wir haben ... sind ... sind ...ihr habt ... seid ... seid ...sie/Sie haben ... sind ... sind ...

    * : hatte / war (= Prteritum)

    Plusquamperfekt haben sein werden

    ich hatte gehabt war gewesen war gewordendu hattest warst warst er/sie/es hatte war war wir hatten waren waren ihr hattet wart wart sie/Sie hatten waren waren

    12

    1.1

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 1.1.2

    knnenKann Ihr Sohn denn schon schwimmen? , ? ? *Wo kann man hier die Eintrittskarten kaufen? ?Sie knnen gern an meinem PC arbeiten. .

    Knnten Sie mir bitte kurz helfen? ?* knnen (Innitiv): Kannst du Italienisch? Kannst du Judo?

    drfenDarf man hier parken? ** ?Sie drfen hier nicht rauchen. ** Drfte ich Sie um einen Gefallen bitten? ? ** (nicht) drfen = (, ), .

    mssenSie mssen hier bitte noch unterschreiben. , , . Ich muss am Wochenende fr meine Prfung lernen. , .Vielen Dank, aber Sie brauchen mir nicht zu nicht mssen =helfen. / Vielen Dank, aber Sie mssen mir nicht brauchen zunicht helfen. Das kann ich alleine machen. , . .

    13

    1.1

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • sollenMonika hat gesagt, dass wir in Berlin unbedingt , ins Historische Museum gehen sollen. , .Die rztin hat gesagt, ich sollte (Konj. II) weniger , Fleisch essen. , ( . )Sie sollen bitte Frau Dr. Berger zurckrufen. ,, . ( , .)

    wollenWir wollen an Silvester nach Lissabon fahren. , .

    mgen (Konj.: mcht-)Ich mchte (Konj. II) bitte einen Orangensaft und *eine Pizza. .Ich mchte (Konj. II) im Januar noch einen , *Deutschkurs machen. .Heute Abend mchte (Konj. II) ich mal wieder ins Kino gehen. .Gestern wollte** ich nicht ins Kino gehen, weil ich zu mde war. , .Ich mag Juliane sehr gern. . Grnen Tee mag ich nicht so gern. .

    * (Konj. II) 1.8** mcht- wollen Prteritum.

    14

    1.1

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • Prsens knnen drfen mssen sollen wollen mcht-

    ich kann darf muss soll will mchtedu kannst darfst musst sollst willst mchtester/sie/es kann darf muss soll will mchtewir knnen drfen mssen sollen wollen mchtenihr knnt drft msst sollt wollt mchtetsie/Sie knnen drfen mssen sollen wollen mchten

    Prteritum knnen drfen mssen sollen wollen/ mcht-*

    ich konnte durfte musste sollte wollte -edu konntest durftest musstest solltest wolltest -ester/sie/es konnte durfte musste sollte wollte -ewir konnten durften mussten sollten wollten -enihr konntet durftet musstet solltet wolltet -etsie/Sie konnten durften mussten sollten wollten -en

    * Prteritum mcht- wollen.

    Prteritum Prteritum 1.2.3, Konjunktiv II 1.8.

    Perfekt . Prteritum: Ich habe um 23 Uhr nach Hause fahren mssen. : Ich musste um 23 Uhr nach Hause fahren.

    Plusquamperfekt .

    15

    1.1

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    1. Meine Freunde haben, sein werden Prsens.

    Das hier ______ (1) meine besten Freunde:

    Susi ________ (2) Musikerin von Beruf und

    spielt in einer Band Klarinette. Ich nde,

    sie _________ (3) eine verrckte, aber tolle

    Frau! Sie __________ (4) eine Menge sehr

    nette Freunde. Die meisten von ihnen __________ (5) auch Musiker.

    Niklas und Martina studieren noch. Niklas _________ (6) Politiker, sagt

    er. Schauen wir mal. Martina __________ (7) nchstes Jahr mit ihrem

    Studium fertig. Sie studiert Geschichte und Germanistik und mchte

    Lehrerin _________ (8). Die beiden _________ (9) eine se Tochter,

    die Juliane heit.

    Ja, und dann __________ (10) ich natrlich noch mehr Freunde.

    Vielleicht hrt ihr spter noch von ihnen.

    2. Zu Besuch haben / sein .

    1) Hallo! Schn, dass du da _____! Komm doch bitte rein.

    Danke!

    Was _________ ich dir anbieten? Tee oder Kaffee?

    Ich _________ lieber Kaffee. __________ ich dir was helfen?

    Nein danke. Es ___________ alles vorbereitet.

    16

    !

    bist

    sind

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 2) ___________ Sie noch etwas Fisch?

    Nein, vielen Dank! Ich _________ keinen Hunger mehr. Aber es hat

    hervorragend geschmeckt.

    __________ ich Ihnen noch etwas zu trinken bringen?

    Wir __________ einen sehr guten Rotwein aus dem Piemont.

    Den ___________ Sie probieren!

    Ja, ein Glas Rotwein trinke ich gerne noch.

    3) Tut uns leid, aber wir ___________ jetzt leider gehen. Der letzte

    Bus fhrt um 23.15 Uhr.

    Das ________ aber schade! Aber vielen Dank fr Ihren Besuch.

    3. drfen oder knnen? .

    1) Entschuldigen Sie bitte, aber hier drfen/knnen Sie nicht rauchen.

    Das ist verboten.

    Oh, Verzeihung, das wusste ich nicht.

    2) Darfst/Kannst du gut Englisch?

    Na ja, es geht.

    3) Wir drfen/ knnen diese Wohnung nicht nehmen. Sie ist doch

    viel zu teuer!

    Ja, da hast du recht.

    17

    !

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 18

    !

    4) Tut mir leid, aber ich darf/kann nicht so viel Ses essen.

    Aber warum denn?

    Ich mache eine Dit.

    4. mssen oder sollen? Prsens.

    1) Was, schon sieben Uhr! Dann __________ wir jetzt schnell

    nach Hause.

    Warum denn?

    Unsere Eltern warten mit dem Abendessen auf uns.

    2) Nina, du _________ bitte Johannes zurckrufen. Er hat schon

    dreimal angerufen.

    Ja, mach ich.

    3) Warum _________ immer ich die Kche aufrumen?

    Du machst nie etwas!

    Das stimmt doch gar nicht!

    4) Ich gehe jetzt einkaufen. _________ ich Ihnen etwas mitbringen?

    Ja, ein Sandwich mit Kse bitte.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 19

    !

    5. Am Samstag .

    Letzten Samstag musste / wollte (1) ich mir einen schnen Tag machen. Aber dann wurde / wollte (2) alles anders. Ich sollte / konnte (3) nicht ausschlafen, weil mich meine Freundin schon um 9 Uhr angerufen hat. Sie war / wurde (4) gerade mit ihrem Mann in der Nhe und sie sollte / wollte (5) mit mir frhstcken. Nette Idee, aber warum konnte / musste (6) sie denn schon um 9 Uhr anrufen und mich wecken? Also, ich hatte / konnte (7) jedenfalls keine Lust schon aufzustehen. Ich glaube, die beiden wurden / waren (8) ein bisschen sauer.Am Mittag bin ich ins Schwimmbad gefahren, weil ich endlich mal wieder schwimmen wollte / musste (9). Aber das Schwimmbad war / hatte (10) wegen Reparaturarbeiten geschlossen. So ein Pech! Dann fahre ich eben Rad, dachte ich. Als ich eine Weile gefahren war, musste / konnte (11) ich feststellen, dass die Luft in dem hinteren Reifen immer weniger wurde / wollte (12). So musste / konnte (13) ich nicht mehr weiterfahren und konnte / musste (14)das Rad bis nach Hause schieben. Als ich endlich zu Hause wurde / war (15), hatte / war (16) ich keine Lust mehr, am Abend irgendetwas zu unternehmen. So bin ich den ganzen Abend allein zu Hause geblieben und habe ferngesehen. Das war / wurde (17) nun wirklich kein schner Tag!

    5.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 1.2

    20

    1.2.1 (Prsens)

    Was macht ihr denn da? Wir kochen. Super! Was gibt es denn? ? . ! ?

    Berlin ist die grte Stadt , Deutschlands. .

    Morgen fahren wir nach Heidelberg. Nchstes Jahr beginne ich mit meinem Studium. . .

    ()

    Innitiv fragenich frage -edu fragst -ster/sie/es fragt -twir fragen -enihr fragt -tsie/Sie fragen -en

    : -t -d, -e-: du arbeitest, er arbeitet, ihr arbeitet. :leiden, nden, antworten

    -s, - -z, 2- . -s- : du heit. : sitzen, vergessen

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 21

    1.2

    - geben schlafen sehen vergessen wissen (ei) (a) (eie) (ei) (iei)()*

    ich gebe schlafe sehe vergesse weidu gibst schlfst siehst vergisst weiter/sie/es gibt schlft sieht vergisst wei

    : nehmen, fahren, lesen, essen,sprechen laufen befehlen messen

    * . 137139.

    1.2.2 (Perfekt)

    Was habt ihr denn am Sonntag gemacht? Wir sind zu Hause geblieben und haben ,

    uns einen gemtlichen Tag im Garten gemacht. Und ihr?

    Wir sind an den See gefahren und lange spazieren gegangen.

    Wir sind gerade wieder zurckgekommen.

    ? . ? . .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • Perfekt haben sein Prsens (Partizip Perfekt). .

    haben + Partizip Perfekt

    Ich habe keinen Parkplatz gefunden. .

    Wir haben uns noch nicht entschieden. . ( 1.3)

    sein + Partizip Perfekt

    Wir sind am Samstag ,in die Berge gefahren. / ( . . .)*: gehen,

    ankommen, abfahren, iegen

    Ich bin gerade erst ,aufgewacht. . (

    . .):einschlafen, wachsen, werden, aufstehen

    Gestern Abend bin ich zu bleiben, seinHause geblieben.Meine neue Nachbarin istbei mir gewesen. . .

    * .: Ich habe das Auto in die Garage gefahren. fahren das Auto . .

    22

    1.2

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 23

    1.2

    Partizip Perfekt

    ge kauf t hat gekauft, hat gemacht, hat gefragt,

    ein ge kauf t hat eingekauft, hat zugemacht, hat nachgemacht,

    be zahl t* hat verkauft, hat erzhlt, hat zerstrt,

    studier t* hat telefoniert, hat akzeptiert, hat reklamiert,

    ge gang en ist gefahren, hat genommen, hat gegessen,

    ab ge fahr en ist angekommen, hat ange-fangen, hat angeboten,

    verglich en* hat versprochen, entschieden, hat empfohlen,

    ge dach t hat gekannt, hat gebracht, hat gewusst, hat genannt, ...

    * be-, emp-, ent-, er-, ge-, miss-, ver-, zer-, -ieren Partizip Perfekt ge-.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 1.2.3 (Prteritum)

    Die Bundeskanzlerin erffnete die Ausstellung und erklrte , ...

    Als wir dann endlich in Travemnde ankamen, wurde es schon dunkel, sodass wir nicht mehr im Meer ()schwimmen konnten. Deshalb , . ...

    Ich konnte gestern leider nicht kommen, weil ich lnger im Bro bleiben musste. , , , .

    Warum warst du denn nicht auf sein, Susannes Party? haben

    Ich hatte am Samstag leider keine Zeit.

    ?

    .

    24

    1.2

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • Innitiv sagen ich sagte -t-edu sagtest -t-ester/sie/es sagte -t-ewir sagten -t-enihr sagtet -t-etsie/Sie sagten -t-en

    E -t -d, -e-: Ich wartete, du wartetest . : arbeiten, antworten, landen

    Innitiv gehen ich ging -du gingst -ster/sie/es ging -wir gingen -enihr gingt -tsie/Sie gingen -en

    25

    1.2

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 26

    1.2

    1.2.4 (Plusquamperfekt)

    Nachdem er den Zug verpasst A hatte (A), fuhr er ins Hotel (= Plusquamperfekt)zurck und legte sich noch mal Bins Bett (B). Denn er hatte in der (= Prteritum*)letzten Nacht nur fnf Stunden geschlafen (A) und war immer noch sehr mde (B). , , 5 .

    * Prteritum Perfekt.

    Prteritum haben / sein + Partizip Perfekt

    ich hattedu hattester/sie/es hatte gesprochen hatte + Partizip Perfektwir hattenihr hattetsie/Sie hatten

    ich wardu warster/sie/es war gefahren war + Partizip Perfektwir warenihr wartsie/Sie waren

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 27

    1.2

    1.2.5 (Futur I)

    Prsens Gehen wir morgen Abend ins Kino? Prsens + Das geht leider nicht. Morgen Abend

    besuche ich meine Eltern. ? ( , . )

    .

    Futur I Hier ist meine Adresse. , Danke! Ich werde dich bestimmt besuchen! , . , .

    Wo ist denn Herr Pger heute? Keine Ahnung. Er wird wohl krank sein.

    Gestern ist es ihm schon nicht gut gegangen. ? . ,

    . .

    werden + Innitiv

    ich werdedu wirster/sie/es wird besuchenwir werdenihr werdetsie/Sie werden

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    6. Christina und Michael. Zwei Portrts. .

    lesen heien gehen essen haben fernsehen sein bleiben

    1) Das ist Christina.

    Sie ___ 21 Jahre alt. In ihrer Freizeit ________ sie gern,

    am liebsten Romane, und sie _________ oft ins Kino.

    Aber sie _________ abends auch gern zu Hause und

    _______ _______. Sie _________ einen festen

    Freund, der Michael _________. Am Wochenende

    gehen sie manchmal in ein italienisches Restaurant,

    denn Christina _________ sehr gern Pasta und Pizza.

    aufstehen fahren treffen arbeiten schlafen

    2) Das ist Michael.

    Michael ____________ als Ingenieur bei BMW.

    In seiner Freizeit ___________ er gerne Rad und

    im Winter Ski. Am Wochenende ____________er

    meistens bis 11 Uhr, weil er whrend der Woche

    immer um 6 Uhr _____________. Am Freitagabend und am Sams-

    tagabend __________ er sich meistens mit Christina und seinen

    Freunden.

    28

    !

    ist

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 7. Ruhe und Bewegung, Perfekt sein s , haben h . .

    s gehen

    h bringen

    aufwachen

    iegen

    vergessen

    aussteigen

    anrufen

    8. Eine Postkarte aus dem Urlaub Perfekt.

    Liebe Hannah,

    viele Gre aus Lissabon. Gestern Abend _____ wir hier ____________ (ankommen). Zuerst _________ (sein / haben) wir unser Hotel nicht ________________ (nden), weil es in einer sehr kleinen Strae liegt. Aber dann __________ (sein / haben) wir nur unser Gepck im Hotelzimmer ________________ (lassen) und _________ (sein/haben) gleich in ein schnes und typisches Restaurant in der Nhe ________________ (gehen). Das ________ (sein / haben) uns der Portier des Hotels ________________ (empfehlen). Dort _________(sein / haben) wir Fisch ________________ (essen). Das Essen ________ (sein / haben) wirklich super ______________ (schmecken)! Alles war so frisch und gut zubereitet!Danach _________ (sein / haben) wir noch ein bisschen durch die Innenstadt ________________ (laufen) und bald mde ins Bett _____________ (fallen).

    Heute besichtigen wir die Stadt und morgen fahren wir ans Meer.

    Liebe GreSabrina

    29

    !

    essen

    einschlafen

    ankommen

    sprechen

    arbeiten

    wachsen

    werden

    fernsehen

    schlafen

    lesen

    laufen

    gehen

    trinken

    fahren

    sind angekommeng

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 9. Annas Lebena) Prteritum.

    Mit 6 Jahren _____ (kommen) ich in die Grundschule. Ich _________(sein) eine gute Schlerin und _________ (haben) nie Probleme mit den Lehrern. Mit 15 Jahren ______ (sein) ich zum ersten Mal mit einem Jungen zusammen, sein Name ______ (sein) Max. Er _________(werden) meine erste groe Liebe.

    Mit 18 Jahren __________ (bestehen) ich das Abitur mit Note 1,2. Danach _________ (bewerben) ich mich um einen Studienplatz fr Zahnmedizin und ____________ (bekommen) einen Studienplatz in Hamburg. Dort __________ ( nden) ich bald eine schne, kleine Wohnung und Max __________ mit mir nach Hamburg ______(umziehen). Wir _________ (sein) sehr glcklich in dieser Zeit.

    Mit 26 Jahren __________ (beginnen) ich als Zahnrztin in einer Hamburger Klinik zu arbeiten. Zwei Jahre spter ___________(heiraten) wir. In den folgenden Jahren ___________ (bekommen) wir drei Kinder. Leider __________ (streiten) Max und ich immer hu ger und

    , ?b) Futur I.

    1) Ich denke, Anna und ihr Mann ____________________________. sich wieder vershnen sich nicht mehr vershnen

    2) Ich glaube, Anna ___________________ von Max ______________. sich trennen sich nicht trennen

    3) Meiner Meinung nach _________ Anna und Max _______________________. ihr Leben lang zusammen bleiben sich irgendwann scheiden lassen

    30

    !

    kam

    werden sich wieder vershnen

    9.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 10. Bitte antworten Sie! Plusquamperfekt.

    1) Warum konntest du dir nichts zu trinken kaufen? Weil ich ___________________________________.

    mein Geld zu Hause vergessen

    2) Warum sind Sie auf der Weihnachtsfeier so frh gegangen? Weil ich ______________________________________________ und

    sofort nach Hause fahren musste. einen Anruf vom Babysitter bekommen

    3) Warum hast du bei deinen Nachbarn geschlafen? Weil ich _________________________________________________.

    meine Wohnungsschlssel verlieren

    4) Warum wollten Sie denn nicht ins Kino mitkommen? Weil sie _________________________________________________.

    mit ihrer Arbeit nicht fertig werden

    5) Warum bist du nicht an dein Handy gegangen? Weil ich _________________________ und ich es deshalb

    _________________________.es in meiner Handtasche haben nicht hren

    6) Warum warst du nicht auf Annas Party gestern Abend? Weil sie mich ____________________________________________.

    nicht einladen

    31

    !

    mein Geld zu Hause vergessen hatteg

    10.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • *

    Na, wie war der Urlaub? Habt ihr euch gut erholt?

    Ja, es war wunderbar! (1) ?

    ? , !

    Julia wscht sich. .

    Julia wscht ihren Pullover. (2) .

    Johannes liebt Susanne, Susanne liebt Johannes: -Susanne und Johannes lieben sich. , (3): .

    Johannes streitet nie mit Susanne, Susanne -streitet nie mit Johannes: Johannes und Susanne streiten nie miteinander. , , : (4) .

    * : sich erholen (), zweifeln(). , : sich/jdn. beruhigen (()).

    1.3

    32Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • (1) :

    sich amsieren, sich ausruhen, sich aufregen, sich bedanken, sich beeilen, sich beklagen, sich bemhen, sich beschweren, sich bewegen, sich bewerben, sich entschlieen, sich erholen, sich erklten, sich erkundigen, sich ernhren, sich freuen, sich irren, sich konzentrieren, sich kmmern, sich verabreden, sich verabschieden, sich verhalten, sich verlieben, sich wundern ...

    (2) :

    sich/etwas ndern, sich/jdn. rgern, sich/jdn. anmelden, sich/etwas anziehen, sich/etwas fhlen, sich/jdn. vorstellen, sich/etwas/jdn. waschen, sich/etwas kaufen ...

    (3) - sich:

    sich anfreunden, sich einigen, sich vertragen ... - : sich/jdn. lieben, sich/jdn. begren, sich/jdn. verabschieden ...

    (4) - -einander:

    miteinander sprechen, sich freinander interessieren, voneinander hren

    . . . .

    ich mich mirdu dich direr/sie/es sichwir unsihr euchsie/Sie sich

    2.8.1, 3- , sich.

    33

    1.3

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 34

    . . (Akk.), .Ich wasche mich. (Akk.) .

    . . (Dat.) , . . Ich wasche mir die Hnde. Dat. Akk.

    () .Du solltest dir diese Entscheidung gut berlegen. Dat. Akk.

    .

    Wir mssen uns jetzt wirklich beeilen! Jetzt mssen wir uns wirklich beeilen! . . .

    Ich wei, dass sich die Kinder jetzt beeilen mssen. Ich wei, dass wir uns jetzt beeilen mssen. , . . . ,

    .

    - Es ist schwierig, sich um so viele Leute kmmern zu mssen.

    .

    1.3

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 35

    1.4

    Wer mchte noch Kuchen? Ich nehme gern noch ein Stck. ? .

    Ich nehme Ihr Angebot an. Das freut mich. . .

    Nchstes Jahr bernimmt mein Mann die Firma seines Vaters.

    Glckwunsch!

    . !

    be- bezahlenemp- empfehlenent- entscheidener- erzhlenge- gefallenmiss- missverstehenver- verzeihenzer- zerstren

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 36

    1.4

    ab- abholen an- ankommen auf- aufhren aus- ausgehen bei- beistehen ein- einladen fest- feststellen her- herkommen hin- hinfallen

    *, .Wir steigen in Stuttgart um. .

    Ich berlege mir das bis morgen. .

    1 B1 :

    unter- untersuchen ber- berlegenunterrichten bernehmenunterschreiben berredenuntersttzen berzeugenunterscheiden berweisen

    berholenbernachtenberraschenbersetzen

    um- umsteigenumziehenumtauschen

    * .

    los- losfahren mit- mitmachen nach- nachsprechen vor- vorstellen weg- weggehen weiter- weitermachen zu- zumachenzurck- zurckfahrenzusammen- zusammenstellen

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 37

    , 1.5

    . . aus, bei, mit, nach, seit, von zu . .

    durch, fr, gegen, ohne um . .

    (in, an, auf, unter, ber, vor, hinter, neben, zwischen) *.

    Nimmst du auch an der Exkursion am (teilnehmen an + . .)Samstag teil? ?

    Ich kenne ihn, aber ich erinnere mich (sich erinnern an + . .)nicht an seinen Namen. , .

    * . . . 144.

    Hallo Martina! Auf wen wartest du denn? + Auf Susanne. Wir wollen uns den neuen /

    James-Bond-Film anschauen und ich warte schon seit 20 Minuten auf sie.

    , ! ? .

    . 20 .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 38

    , 1.5

    Worber rgerst du dich denn so? / : ber meine schlechte Note im Test. wo(r)- + An deiner Stelle wrde mich nicht darber da(r)- +

    rgern! Das war doch kein wichtiger Test. - ? - . .

    .

    Vielen Dank fr Ihren Besuch und Ihr Geschenk! Ich habe mich sehr darber gefreut! ! da(r)- + !

    Nchste Woche fahre ich nach Prag. Ich freue mich schon sehr darauf. .

    Ich freue mich schon so darauf, dass meine Schwester nchste Woche kommt. Ich habe sie so lange nicht gesehen. , . : . da(r)- +

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 39

    zu

    1.6

    , :Ich hoffe, dass ich ihn bald wieder sehe. Ich hoffe, ihn bald wieder zu sehen., . .

    Innitiv zu

    Ich habe Angst, nachts allein + habendurch den Park zu gehen. (Angst / Zeit / Lust haben) .

    Es ist wichtig, sich gesund Es ist zu ernhren. (+ /Es ist verboten, hier zu rauchen. Partizip Perfekt) . .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 40

    1.6 zu

    Innitiv zu

    Ich werde dich bestimmt besuchen! Futur I !

    Ich wrde jetzt gern Tennis spielen. Konjunktiv II .

    Ich mchte jetzt nichts essen. .

    Ich lasse mir die Haare schneiden. Ich hre/sehe ihn kommen. : lassen,Bleiben Sie doch bitte sitzen! hren, sehen, bleiben,Wir gehen jetzt einkaufen. gehen, helfen, lernen ...Ich helfe dir aufrumen.Er lernt hoffentlich bald schwimmen. . / , . ,. . ., .

    Tren bitte schlieen! ,Bitte hier nicht rauchen! , . , .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 41

    1.7

    *

    Beeil dich bitte! Das Konzert beginnt in einer Stunde. , . .

    Legen Sie die Schlssel bitte dorthin. , .

    Geht schneller! !

    Prsens Imperativ

    du (du) geh(st) Geh!ihr (ihr) geht Geht!sie/Sie sie/Sie gehen Gehen Sie!

    * ( Indikativ), ( Konjunktiv) ( Imperativ).

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 1.7

    du ihr Sie

    haben Hab Habt Haben Sie Geduld! Geduld! Geduld!

    !

    sein Sei Seid Seien Siezufrieden! zufrieden! zufrieden!

    !

    werden Werd(e) Werdet Werden Sie glcklich! glcklich! glcklich!!

    essen Iss Esst Essen Sie langsamer! langsamer! langsamer!!

    laufen Lauf Lauft Laufen Sie (du lufst) schneller! schneller! schneller!

    2- 3-! . .

    klingeln Klingle Klingelt Klingeln Sie zweimal! zweimal! zweimal! -eln, -ern !

    42Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • Wschst du dir jeden Morgen die Haare

    43

    !

    !

    11. Was man den Tag ber alles macht. , .1) _______________________________________________________?

    jeden Morgen waschen die Haare du

    2) _______________________________________________________.er oft rgern ber seine Arbeitskollegen

    3) _______________________________________________________.anziehen eine Jacke ich noch

    4) _______________________________________________________.mssen du beeilen

    5) _______________________________________________________.unterhalten wir in der Pause

    6) _______________________________________________________.am Abend sie (Pl.) ansehen oft einen Film auf DVD

    12. Trennbar oder untrennbar? 3- . . .

    abfahren entscheiden weglaufen herkommen erzhlen missverstehen aufstehen gefallen einladen abstellen

    zuschlieen vermuten zerstren weitergehen mitspielen begren empfehlen zurckfahren ankommen

    Sie/Er Sie/Er

    ________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________________________________ ________________________

    fhrt ab

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    44

    13. Mutter und Sohn ? .

    1) ____________________________Zimmer aufrumen

    2) ________________________________________________________!Oma anrufen

    3) ________________________________________________________!die Englisch-Vokabeln wiederholen

    4) ________________________________________________________!nicht tagsber fernsehen

    5) ________________________________________________________!das Paket von der Post abholen

    6) ________________________________________________________!deine Handyrechnung bezahlen

    7) ________________________________________________________!Getrnke einkaufen

    14. Im Sprachkurs .

    1) Kostas aus Griechenland interessiert sich sehr in / fr Sport.2) Carolina aus Kolumbien kann sich nicht an / fr die Klte im

    Winter gewhnen.3) Alexej aus Russland nimmt an / bei einem Phonetikkurs teil.4) Maite aus Spanien spricht stndig bei / mit ihrer Nachbarin.5) Lars aus Schweden beschwert sich oft fr / ber zu viele

    Hausaufgaben.6) Massimo aus Italien rgert sich oft von / ber die langsamen

    Autofahrer.7) Cathy aus England bemht sich sehr fr / um eine gute

    Aussprache.8) Minako aus Japan denkt immer an / von ihre Familie und trumt

    von / ber ihrem geliebten japanischen Essen.

    Rum bitte dein Zimmer auf!

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 45

    !

    15. Eine E-Mail aus sterreich , da(r) / wo(r) + .

    Liebe Ariane,

    nun bin ich seit vier Wochen in Wien und mchte Dir ein bisschen ________ erzhlen, wie es mir hier geht.

    Die Stadt ist wunderschn und die Leute sehr freundlich. Meine Kollegen im Hotel sind auch sehr nett. Eine Kollegin, Antonia, hat mich _______________ ihrer Geburtstagsparty nchsten Samstag eingeladen. _______________ freue ich mich schon sehr, denn sie ist sehr lustig. Und ich hoffe, dass ihre Freunde auch so lustig sind.

    Weit du, manchmal wundere ich mich schon ein bisschen _______________ die sterreicher: Einige sind sehr frhlich und kommunikativ, aber manche sind sehr ernst und melancholisch. _______________ habe ich mich auch schon mit Susana unterhalten. Habe ich Dir schon _______________ Susana erzhlt? Sie ist die andere brasilianische Praktikantin im Hotel. Wir verbringen viel Zeit miteinander. Sie ist super!

    Am Anfang konnte ich mich nur schwer _______________gewhnen, dass man hier mittags schon um ca. 12.30 Uhr und abends sptestens um 19 Uhr isst. berhaupt ist das Essen ganz anders als in Brasilien. Aber ich will mich nicht _______________ beklagen, denn ich bin froh, dass ich hier im Hotel kostenlos essen kann.

    Wie Du siehst, ist bei mir alles in Ordnung. Wie geht es Dir und Deiner Familie? Ich denke so oft _______________ Dich! Bitte schreib mir bald. Ich freue mich sehr _______________ jeden Brief und jede E-Mail.

    Herzliche GreCristina

    darber

    15.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 46

    !

    16. In nitiv mit zu oder ohne zu?, , zu.

    1) Ich freue mich sehr darauf, meine Freundin nach so langer Zeit wieder ____ sehen!

    2) Ich gehe nicht gern allein _____ schwimmen. Kommst du mit?

    3) Wrden Sie bitte etwas leiser _____ sprechen? Meine Tochter schlft.

    4) Wann soll ich denn _____ kommen?

    5) Hr bitte auf, den Dummen _____ spielen! Du verstehst genau, was ich meine!

    6) Nina hat mich gebeten, dir beim Aufrumen _____ helfen.

    7) Was tut denn so weh? Lass mich mal ____ sehen.

    8) Hast du Lust, mit mir heute Abend ins Kino ____ gehen?

    9) Es ist wichtig, sich gesund ____ ernhren.

    10) Am Samstag gehen wir ____ tanzen! Komm doch mit!

    zu

    16.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 47

    1.8

    (Konjunktiv II)

    *

    Wrden Sie mir bitte noch ein groes Mineralwasser bringen?

    Ja natrlich. Mchten Sie auch noch etwas? Ja, ich htte gern noch ein Bier.

    , ? , . - ? , , .

    Wenn ich reich wre, wrde ich mir auch so ein Cabrio kaufen. Konjunktiv II , .

    Wenn ich 18 Jahre alt bin, dann mache ich /auch gleich den Fhrerschein! 18 , Indikativ .

    * Konjunktiv II -. , - , Konjunktiv II . .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 48

    (Konjunktiv II)1.8

    Wenn ich doch auch im Garten liegen knnte! Wenn ich doch langsamer gefahren wre! Wre ich doch langsamer gefahren! ! !

    Wir knnten doch noch einen / Kaffee trinken? Was meinst du?

    Hm, an deiner Stelle wrde ich nicht so viel Kaffee trinken, das ist nicht gesund.

    ? ?

    , . .

    Sie sollten weniger essen und mehr Sport treiben. .

    Es sieht so aus, als ob es bald regnen wrde. , .

    als ob ... *

    * : Es scheint, als ob / Ich fhle mich, als ob / Ich habe den Eindruck, als ob / Er tut so, als ob

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 49

    1.8

    Konjunktiv II wrde + Innitiv: Ich wrde jetzt gern nach Hause fahren. .

    haben / sein Konjunktiv II:Ich htte gern mehr Freizeit!Ich wre jetzt gern am Meer!Ich msste jetzt eigentlich arbeiten. ! , ! - .

    Konjunktiv II haben/sein

    haben sein werden

    ich htte wre wrde -edu httest wr(e)st wrdest -ester/sie/es htte wre wrde -ewir htten wren wrden -enihr httet wr(e)t wrdet -etsie/Sie htten wren wrden -en

    Konjunktiv II

    mgen knnen drfen

    ich mchte knnte drfte -edu mchtest knntest drftest -ester/sie/es mchte knnte drfte -ewir mchten knnten drften -enihr mchtet knntet drftet -etsie/Sie mchten knnten drften -en

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 50

    (Konjunktiv II)1.8

    Konjunktiv II

    mssen wollen* sollen*

    ich msste wollte sollte -edu msstest wolltest solltest -ester/sie/es msste wollte sollte -ewir mssten wollten sollten -enihr msstet wolltet solltet -etsie/Sie mssten wollten sollten -en

    * , wollen sollen Konjunktiv II.

    Konjunktiv II htte/wre Partizip Perfekt.

    Konjunktiv II

    Ich wre auch gern mitgekommen. wre + Partizip Perfekt .

    Das htte ich auch gern gemacht. htte + Partizip Perfekt .

    Du httest mich ja fragen knnen. : . htte + Innitiv + Innitiv

    .

    Indikativ Konjunktiv II Prteritum er kam Perfekt er ist gekommen er wre gekommenPlusquamperfekt er war gekommen

    Prteritum er aPerfekt er hat gegessen er htte gegessenPlusquamperfekt er hatte gegessen

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 51

    1.9

    (Aktiv)Der Geschftsfhrer schliet die Tr ab. , . .

    (Passiv)*Die Bibliothek wird um 20 Uhr geschlossen. 20.00.

    Euer Zimmer muss mal wieder aufgerumt , werden. . .

    Hier wurden in den letzten Jahren vieleneue Huser gebaut. .

    Ich wurde leider nicht rechtzeitig informiert. .

    .

    Es wurde dem Patienten schnell geholfen. .Dem Patienten wurde schnell geholfen. . es . 1- ,

    ( ).

    * Passiv , . , Passiv . , - , : Ich werde oft von meinen Eltern angerufen. .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 52

    1.9

    Passiv . .

    Die Frau wurde von einem von: Auto angefahren. . ( .) -

    .Der Patient wurde durch eine Operation durch: gerettet. . .

    Passiv werden + Partizip Perfekt .

    Passiv werden + Partizip Perfekt

    Prsens wird* um 20 Uhr geschlossen.Prteritum wurde* gestern um geschlossen.

    19 Uhr Perfekt ist geschlossen

    Die Bibliothek worden.Plusquam- war geschlossenperfekt worden.Futur I wird* morgen geschlossen

    wieder werden.um 20 Uhr

    * werden . 1.1.1.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 53

    1.9

    Passiv

    PrsensDas Zimmer

    muss noch aufgerumt werden.Prteritum musste noch aufgerumt werden.

    Perfekt Plusquamperfekt .

    Passiv

    Prsens geschlossen wird.Prteritum Ich wei, geschlossen wurde.Perfekt dass die Bibliothek geschlossen worden ist.Plusquam- um 20 Uhr geschlossen worden war.perfekt

    Futur I geschlossen werden wird.

    Passiv

    Prsens Ich wei, aufgerumt werden muss.Prteritum dass das Zimmer noch aufgerumt werden musste.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 54

    !

    !

    17. H iche Bitten .

    1) Kannst du mir den Zucker geben?_______________________________________________________

    2) Machen Sie bitte das Fenster zu. _______________________________________________________?

    3) Beeil dich! _______________________________________________________?

    4) Darf ich mir kurz Ihr Fahrrad leihen? _______________________________________________________?

    5) Mach das Radio leise! _______________________________________________________?

    6) Bringen Sie mir noch eine Cola, bitte! _______________________________________________________?

    18. Schn wrs! , Konjunktiv II .

    1) Ihre Freunde gehen am Samstagabend aus. Sie sind krank und liegen im Bett.

    2) Sie liegen bei 33 Celsius am Strand und es ist sehr hei in der Sonne.

    3) Sie sind in Shanghai und suchen ein Hotel. Sie fragen Passanten nach dem Weg, aber niemand spricht Englisch!

    4) Sie stehen in der Kche und splen das Geschirr nach einem Essen mit vielen Freunden.

    5) Es ist Winter und sehr kalt. Sie haben kalte Hnde.

    a. _________ ich doch meinen Sonnenschirm __________________!(mitnehmen)

    b. _________ ich doch eine Splmaschine! (haben)c. _________ ich mir doch warme Handschuhe _______________!

    (kaufen)

    Knntest du mir bitte den Zucker geben?g

    Wrden

    18.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 55

    !

    d

    wred. Wenn ich doch gesund _____! (sein)e. Wenn ich doch einen Chinesischkurs ________________! (machen)

    1) ___ 2) ___ 3) ___ 4) ___ 5) ___

    19. Lottogewinn Konjunktiv II, , .

    Wenn ich im Lotto ________________ __________ (1) (gewinnen), __________ ich mir ein schnes, groes Haus am Meer ____________ (2)(kaufen). Natrlich __________ (3) (haben) ich dann auch Hausan ge-stellte, sodass ich nichts mehr im Haushalt __________ ___________ (4)(machen mssen). Ich __________ (5) (knnen) den ganzen Tag auf der Terrasse __________ (liegen)! Ich ____________ (6) (haben) natrlich auch ein neues, schnes Auto. Damit ___________ ich abends immer am Strand entlang __________ (7)(fahren). Dort ________ ich meine Freunde ___________ (8) (treffen)und sie in die besten Bars ______________ (9) (einladen).

    Ach, __________ (10) (sein) es schn, wenn ich im Lotto ______________________ (11) (gewinnen)!

    20. Ratschlge . ? , Konjunktiv II.

    1) An deiner Stelle _________ (wrd-) ich mir neue Schuhe kaufen.

    2) Du _________ (sollen) eine modischere Brille tragen.

    3) Wenn ich du __________ (sein), __________ (wrd-)ich Hemden und Sakkos tragen.

    4) Du ____________ (mssen) wirklich mal wieder zum Friseur gehen.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    56

    21. Im Krankenhausa) ? , Passiv Prsens.

    1) Frau Jrgens von Zimmer 114 ______________________.

    2) Die Medikamente________________________________________________________

    3) Die Assistenzrzte________________________________________________________

    4) Bei Herrn Neuner ________________________________________________________

    5) Frau Mistler ________________________________________________________

    6) Herr Spatz ________________________________________________________

    Station 5: Donnerstag, 14.11.Station 5: Donnerstag, 14.11.- Frau Jrgens (Zimmer 114): Rntgen- Frau Jrgens (Zimmer 114): Rntgen- Medikamente fr nchste Woche bestellen- Medikamente fr nchste Woche bestellen- Assistenzrzte ber den neuen- Assistenzrzte ber den neuen

    Operationsplan informierenOperationsplan informieren- Blutdruck von Herrn Neuner (Zimmer 117)- Blutdruck von Herrn Neuner (Zimmer 117)

    dreimal tglich messendreimal tglich messen- Frau Mistler (Zimmer 120) Blut abnehmen- Frau Mistler (Zimmer 120) Blut abnehmen- Herr Spatz (Zimmer 110) auf Station 7a- Herr Spatz (Zimmer 110) auf Station 7a

    bringenbringen

    muss gerntgt werdeng g

    21.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    57

    b) 5? 21 ), Passiv Prteritum Passiv Perfekt.

    1) Frau Jrgens ______________. / Frau Jrgens __________________.

    2) Die Medikamente ________________________________________________________

    3) Die Assistenzrzte________________________________________________________

    4) Bei Herrn Neuner ________________________________________________________

    5) Frau Mistler ________________________________________________________

    6) Herr Spatz ________________________________________________________

    ist gerntgt wordeng gwurde gerntgtg g

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • MKurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 59

    MENNOMENNOMENOMENNOMENNO2.

    2.1 60der Lffel, die Gabel, das Messer

    2.2 62der Apfel, die pfel

    2.3 n- 63der Junge, den Jungen, dem Jungen, des Jungen

    2.4 64Ich habe meiner Nachbarin den Schlssel gebracht.Nom. Dat. Akk.

    ! 66

    2.5 69das Fahrrad, ein Fahrrad, dein Fahrrad

    2.6 73ein neuer Film, eine schne Frau, ein gutes Buch

    2.7 75schn, schner, am schnsten

    ! 78

    2.8 812.8.1 81Sabine ist meine beste Freundin. Ich mag sie sehr.

    2.8.2 82Hast du kein Fahrrad? Doch, natrlich habe ich eins.

    2.8.3 83Wem gehrt dieser Schlssel? Das ist meiner.

    2.8.4 83Geben Sie mir bitte den Stift dort. Welchenmeinen Sie?

    2.8.5 84man, jemand, niemand, etwas, nichts, alles

    ! 85

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 60

    2.1

    Warum heit es auf Deutsch: der Lffel, die Gabel und dasMesser?

    Keine Ahnung. - : der Lffel, die Gabel, das

    Messer? !

    der der Mann, der Baum die die Frau, die Sonne das das Kind, das Haus

    , !

    , , / *:

    -ling der Liebling-ismus der Tourismus

    -ung die Zeitung-heit die Gesundheit-keit die Sauberkeit

    * . . , , . e , .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 61

    2.1

    2.1

    -schaft die Freundschaft-ion die Reaktion-ur die Natur-ik die Politik-e* die Dose

    -chen das Mdchen-lein das Tischlein-um das Zentrum

    * : der Kse, der Name, das Auge, das Ende

    :

    der Lehrer, der Hund

    der Mittwoch, der Mai , der Sommer, der Morgen , : die Nachtder Schnee, der Sden , der Mechaniker

    der Wein : das Bier

    die Mutter : das Mdchendie Rose die rztin

    essen das Essen

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 62

    2.2

    Und, was hast du auf dem Flohmarkt gekauft? Zwei Bcher, drei Tassen und noch ein paar

    Kleinigkeiten. ? , - .

    * .

    . .

    1. der Lehrer die Lehrer - . das die -er, -el, -en;Mdchen Mdchen . -chen, -leinder Apfel die pfel -

    2. der Fisch die Fische -e . . , .

    die Kuh die Khe -e . .

    3. das Kind die Kinder -er . . , .

    das Glas die Glser -er

    4. die Dose die Dosen -n . . , . . -e

    die Rechnung die Rech- -en . -ung,nungen -heit, -keit, -e, -ie,

    . n-die Studentin die Studen- -nen . . -in

    tinnen

    5. das Sofa die Sofas -s . -a, -i, -o: Firma/Firmen, Thema/Themen

    das Hotel die Hotels

    * . , . ., . . .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 63

    2.3n-

    Wie heit denn der neue Kollege? Welchen neuen Kollegen meinst du denn? ? ?

    *

    . .

    . . der Junge die Jungen. . den Jungen die Jungen. . dem Jungen den Jungen. . des Jungen der Jungen

    * n- -(e)n, , . . . . . n- .

    n- :

    , -e

    der Kollege, der Kunde der Russe, der Pole, der Franzose, der Grieche ... der Hase, der Affe

    ., , ** :

    -ant / -and der Demonstrant, der Doktorand -ent der Student, der Prsident -ist der Tourist, der Journalist -oge der Pdagoge, der Biologe -at der Diplomat, der Demokrat

    ** , .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 64

    2.4

    . . . -s:

    . . . . . .

    der Name des Namensder Gedanke des Gedankensder Friede des Friedensder Glaube des Glaubensder Buchstabe des Buchstabens

    2.4

    4 : (Nominativ) ? / ? (wer? / was?), (Akkusativ) ? / ? (wen? / was?), (Dativ) ? / ? (wem?) (Genitiv) ? (wessen?). .

    + *

    a) + Wir essen. .

    b) + + Akk. Wir haben einen neuen Fernseher gekauft. .

    c) + + Dat. + Akk. Ich habe meiner Nachbarin den Schlssel gebracht. .

    d) + + Dat. Ich helfe dir gern. .

    * (= . . .), (= . )

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 65

    2.4

    , , , Akk. (. b). Dat. (. d). . : helfen, gefallen, schmecken, gehren, antworten, zuhren * a , Dat., Akk. (. c).

    * , . .: anrufen + Akk. ( + Dat.), gratulieren + Dat. ( + Akk.), stren + Akk. ( + Dat.).

    + Akk. / Dat. / Gen.

    Die Blumen sind fr dich. Akkusativ() .Ich ruf dich nach dem Essen an. Dativ .Wir gehen trotz der Klte jeden Tag spazieren. Genitiv .

    .

    .

    Nominativ der Mann die Frau das Kind die Mnner/Frauen/Kinder

    Akkusativ den Mann die Frau das Kind die Mnner/Frauen/Kinder

    Dativ dem Mann der Frau dem Kind den Mnnern/Frauen/Kindern**

    Genitiv des Mannes der Frau des Kindes der Mnner/Frauen/Kinder

    ** . . : . -n. ., . -s, .: den Autos (. . . .).

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 66

    !

    Sonne

    !

    1. der, die oder das? .

    Sonne Figur Vergangenheit Auto Hilfsbereitschaft Morgen Lehrling Stunde Glas Landschaft Mglichkeit Hund Gewitter Dame Juli Kindlein Sprache Professor

    Sden Rauchen Veilchen Nachmittag Meinung Brtchen Wolke Winter Mdchen

    der die das_________________ _________________ __________________________________ _________________ __________________________________ _________________ __________________________________ _________________ __________________________________ _________________ __________________________________ _________________ __________________________________ _________________ __________________________________ __________________________________ _________________

    __________________________________

    2. Ein Wort passt nicht in die Reihe! , .

    1) Lehrer Koffer Haus Baum

    2) Kultur Liebling Politik Situation

    3) Mdchen Freundschaft Rechnung Sauberkeit

    4) Hose Sozialismus Lampe Freiheit

    5) Rose Elefant Regen Norden

    6) Studentin Schnee Juni Wein

    7) Montag Abend Arzt Blume

    8) Gruppe Schler Krankheit Liebe

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 67

    !

    das Buch / Bcher

    der Nameder Kommunist

    der Schwede

    der Lehrer

    der Polizist

    der Schlerder Stu

    dent

    der Praktikant

    der Schlssel

    der Kollege

    der Psychologe

    der Koffer

    der Neffe

    der Mechaniker

    der Franzos

    e

    der Lieferant

    der Arzt der Assistent

    der Ingenieur

    der Informati

    ker

    der Produzent

    der Idealist

    3. Wie heit der Plural? . . , .

    das Buch der Freund der Vater das Kino der Name die Verkuferin der Computer das Sofa der Tisch

    die Adresse der Kuss das Kind der Strand das Auto das Fenster der Lffel das Bild die Krankenschwester

    der Mann das Team

    -e / - e - / - -n / -nen -er / - er -s_________ / _________ / _________ / _________ _________ /_________ _________ _________ _________ _________

    _________ / _________ / _________ / _________ _________ /_________ _________ _________ _________ _________

    _________ / _________ / _________ / _________ _________ /_________ _________ _________ _________ _________

    _________ / _________ / _________ / _________ _________ /_________ _________ _________ _________ _________

    4. Welche Nomen gehren zur 4. n-Deklination? , n-.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 68

    !

    5. Im Hotel : Nom. ( ), Akk. ( ), Dat. ( ).

    1) Haben Sie noch ein Doppelzimmer frei?

    2) Wo ist denn Herr Bauer?

    3) Haben Sie Herrn Wu schon den Schlssel gegeben?

    4) Wo gibt es hier ein Internet-Caf?

    5) Ist die Che n schon da?

    6) Knnten Sie mir bitte kurz helfen?

    7) Wohin haben Sie denn die Rechnung gelegt?

    8) Gehrt das Auto da drauen Ihnen?

    6. Omas und Opas silberne Hochzeit Akk. Dat. .

    (1) Opa schenkt sein___ Frau ein___ Ring. (2) Oma schenkt ihm ein____ Reise nach Wien. (3) Ihre Kinder bereiten ein____ groes Fest vor. (4) Zum Mittagessen gehen all___ Gste in ein Restaurant. (5) Zum Kaffee haben die Enkelkinder viel___ Kuchen und Torten gebacken und sie haben d____ Tisch sehr schn dekoriert. (6) Die Enkelkinder singen fr Oma und Opa ein__ Lied. (7) Ein Kind spielt dazu auf d__ Klavier. (8) Das Fest hat d___ Groeltern sehr gut gefallen. Sie bedanken sich bei allen Gsten herzlich.

    5.

    6.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 69

    2.5

    , .

    (a). (b) , (c).

    Hast du schon gehrt? Angela hat endlich eine (a) neue Wohnung gefunden.

    Wirklich? Und, wie ist die (b) neue Wohnung? Sehr schn! , , , ? ? ? .

    Die (c) Musik von Mozart ist doch wirklich wunderbar! Ja, da hast du recht. - ! , .

    * .

    Ist das dein Fahrrad? ? Ja. .

    * (Possessivartikel) (Possessivpronomen): ., 2.8.3.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 70

    2.5

    - -

    Das ist doch Das ist doch Das ist doch Das istkein Hund! eine Katze! die Katze meine Katze! ! von unseren .! Nachbarn.

    .

    .

    Nominativ der die das dieAkkusativ den die das dieDativ dem der dem denGenitiv des der des der

    : dieser, jeder (. .: alle!), jener, welcher

    .

    Nominativ ein eine ein / keine Akkusativ einen eine ein / keine Dativ einem einer einem / keinen Genitiv eines einer eines / keiner

    : kein, (mein, dein ), irgendein (. .: irgendwelche!)

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 71

    2.5

    2.5

    (a). (b) (c) . :

    . .

    a) Das ist ein guter Film. Das sind _ gute Filme.b) Das ist mein Buch. Das sind meine Bcher.c) Das ist doch keine schwierige bung. Das sind doch keine

    schwierigen bungen.a) . .b) . .c) .

    .

    ich mein du dein er/sie/es sein/ihr/sein //wir unser ihr euer sie/Sie ihr/Ihr /

    . .

    Nominativ mein meine mein meine Akkusativ meinen meine mein meine Dativ meinem meiner meinem meinen Genitiv meines meiner meines meiner

    : dein, ihr/sein, unser, euer, ihr/Ihr

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 72

    2.5

    3- . , : sein, ihr:

    er sein / sie ihr

    Das Haus gehrt Herrn Steiner. Es ist sein Haus.Das Haus gehrt Frau Steiner. Es ist ihr Haus.() . .() . .

    Die Katze gehrt Herrn Steiner. Es ist seine Katze.Die Katze gehrt Frau Steiner. Es ist ihre Katze.() . .() . .

    :

    Das ist Susanne. , .Ich wohne in Berlin. , , . :die Schweiz, die Trkei, die Ukraine Er ist Franzose. .Sie ist Ingenieurin. .Ich komme nchsten Monat. . Wir mssen noch Milch kaufen. . Wie viel? Zwei Liter, bitte. ? , .Hast du Angst? ? , Ist das aus Plastik? () ?

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 73

    2.6

    , , , . , .

    Das ist ja ein schnes Kleid! Findest du? Ja, ich nde es wirklich sehr schn! ! ? , ().

    , . :

    1

    .

    Nom.-eAkk.

    Dat.-enGen.

    .

    Nom. der neue die schne das gute die schnenFilm Frau Buch Frauen

    2

    . *

    Nom. -er-e -esAkk.

    Dat.-enGen.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 74

    2.6

    . *

    Nom. ein neuer eine schne ein gutes Film Frau Buch

    * . . (meine, deine ...) keine. . . 2- .

    , 2.4**.

    .

    Nominativ -r -e -s -eAkkusativ -n -e -s -eDativ -m -r -m -nGenitiv -n** -r -n** -r

    . : viele, einige, mehrere, wenige

    ** : Gen. . . . -en (Ich mag den Geruch frischen Kaffees.), . -s . .

    Und, was fr Eis isst du gern? ?

    Ich? Ich mag am liebsten italienisches Eis. Das ist so lecker! (Akk.: das Eis)

    ? . !

    Und ich trinke am liebsten italienischen Wein. (Akk.: den Wein)

    .

    Ich mag deutsches Bier lieber. (Akk.: das Bier)

    .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 75

    2.7

    .

    Was glaubt ihr, welches Tier luft am schnellsten auf 100 Meter? Ich glaube, der Lwe luft schneller als die Giraffe. Nein, ich glaube, die Giraffe luft schneller als der Elefant. Na gut, dann schauen wir mal im Internet nach. , ? , , . , , , . , .

    Na siehst du, ich hatte recht: Der Lwe luft am schnellsten. Ja, aber ich hatte auch recht: Die Giraffe luft schneller als der

    Elefant. , : . , : , .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 76

    2.7

    : -er : am -sten

    Der Elefant luft Aber die Giraffe luft Und der Lwe luftziemlich schnell. schneller. am schnellsten. . . .

    , -er- -st-:

    : -er- : -st-

    das schnelle Tier das schnellere Tier das schnellste Tier

    7,06 sec. 4,80 sec. 9,23 sec.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 77

    2.7

    - - :

    gut besser am besten gern lieber am liebsten viel mehr am meisten mehr weniger

    warm wrmer am wrmsten a, o, u , , .

    hbsch hbscher am hbschesten -est -d, -t, -s, -, -sch, -x, -z

    teuer teurer am teuersten -e dunkel dunkler am dunkelsten

    nah nher am nchsten -c

    hoch hher am hchsten -c

    wie als

    so wie Julia ist genau so alt wie Anna. (Sie sind beide 23 Jahre alt.) , . ( 23 .)

    Aber Julia ist lter als Monika. + als (Monika ist 21 Jahre alt.)

    , . ( 21 .)

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 78

    !

    !

    7. Im Flugzeug. : , .

    1) Ich mchte bitte eine / die / Tageszeitung. Mchten Sie eine / die / Abendzeitung oder eine / die /

    Frankfurter Rundschau?

    2) Mchten Sie einen / den / Kaffee oder Tee? Einen / Den / Kaffee mit einer / der / Milch bitte.

    3) Wer ist denn ein / der / Reiseleiter Ihrer Gruppe? Das ist ein / der / Herr Schwarz. Er sitzt dort vorn.

    8. Im Kaufhaus , , .

    Wo haben Sie bitte _____ (1) Jogginganzge? Welche Gre haben Sie?

    XXL. Kommen Sie bitte mit. Hier haben wir zum Beispiel _______ (2)

    schwarzen Anzug in ______ (3) Gre XXL. Gefllt er Ihnen?

    Ja schon, aber haben sie auch _______ (4) andere Farben? Natrlich. Wie gefllt Ihnen _______ (5) Farbe hier?

    Sehr gut. Darf ich _______ (6) Anzug mal probieren? Ja gern. Dort sind die Umkleidekabinen.

    7.

    8.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 79

    !

    9. Wem gehrt was? .1) ich a) unser Auto

    2) du b) ihr Haus

    3) er c) Ihre Koffer

    4) sie d) mein Fahrrad

    5) es e) eure Kinder

    6) wir f) sein Buch

    7) ihr g) ihre Schlssel

    8) sie (Pl.) h) deine Tasse

    9) Sie i) sein Ball

    10. In der Schule , .

    Ist das hier ________ (1) Buch, Nina? Nein. Ich glaube, das gehrt Julia. Zeigen Sie mal bitte. Ja, das ist

    ________ (2). Da steht ihr Name drin. Und die Wasserasche, die gehrt doch Max, oder? Ja, ich glaub, das ist _________ (3) Flasche. Gut, und wem gehren die Turnschuhe? Anna sind das _________

    (4) Schuhe? Ach, da sind sie. Ja natrlich sind das ________(5) Turnschuhe.

    Vielen Dank. Frau Kurz, wissen Sie zufllig, wo __________ (6) Mathebcher

    sind? Daniel und ich, wir nden sie nicht mehr. Nein, keine Ahnung. Warum rumt ihr denn auch ________ (7)

    Sachen nie auf?

    dein

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    80

    T

    11. Unsere Klasse. Wer mag was? .

    1) Sergej trinkt gern ein gut___ Bier.2) Monika hrt immer klassisch___ Musik.3) Hakan sieht sich gern ein spannend___ Fuballspiel im Fernsehen

    an.4) Anna liest gern die deutsch__ Schriftsteller des 20. Jahrhunderts.5) Max macht nicht gern langweilig__ Hausaufgaben.6) Olga trinkt in der Cafeteria am liebsten italienisch__ Kaffee.7) Daniel sieht sich gern lustig__ Filme auf DVD an.8) Unsere Lehrerin korrigiert am liebsten spannend__ Hausaufgaben.

    12. In der Zeitung. .

    1) Ruhig___ Ferienwohnung zu vermieten! Wunderschn___ 2-Zimmer-Wohnung direkt am romantisch___Bodensee, nahe der alt___ und schn___ Stadt Konstanz mit wunderbar___

    2) Wohnen auf dem LandRuhig__ Haus mit 6 Zimmern an kinderreich___ Familie ab Sep-tember zu vermieten. Gro___ Garten, klein___ Balkon, zwei modern___ Badezimmer und eine hell___ Kche warten auf Sie.

    13. Vergleiche , .

    1) Wie ist das Wetter bei euch? Heute ist es _______ (warm) als gestern. Aber morgen soll es

    wieder viel _________ (kalt) werden.2) Welches deiner Kinder schwimmt am besten?

    Jakob schwimmt schon ganz ________ (gut), aber Isabel schwimmt ________ (gut). Klar, sie ist ja auch drei Jahre ________ (alt) als ihr Bruder.

    3) Und was isst du gern? Also, ich esse _____ (gern) Schnitzel, nein, noch _______ (gern)

    als Schnitzel esse ich Nudeln und __________ (gern) mag ich Sushi.

    es

    eRuhig___gg Ferienwohnung zu vermieten!_ Wunderschn___ 2-Zimmer-Wohnung direkt am romantisch_ ___Bodensee, nahe der alt___ und schn___ Stadt Konstanz mitwunderbar___ Blick auf den See im Juli zu vermieten._

    e

    Wohnen auf dem LandRuhig__ Haus mit 6 Zimmern an kinderreich___ Familie ab Sep-tember zu vermieten. Gro___ Garten, klein___ Balkon, zwei modern___ Badezimmer und eine hell___ Kche warten auf Sie.

    wrmer

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 81

    2.8

    , , .

    2.8.1

    Frau Bauer hat gerade angerufen. Sie kommt heute eine Stunde spter.

    Ist gut. Danke! . . , .

    Nominativ Akkusativ Dativ

    ich mich mir du dich direr/sie/es ihn/sie/es ihm/ihr/ihmwir uns unsihr euch euchsie/Sie* sie/Sie* ihnen/Ihnen*

    Knnen Sie mir den Stift dort bitte geben? . ? .

    Knnen Sie ihn mir bitte geben? . + .: ? Akk. Dat.

    * 3- . , 2-, .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 82

    2.8

    2.8.2

    Hast du denn kein Fahrrad? Doch, natrlich hab ich eins, aber das ist gerade kaputt. Ich kann dir leider auch keins leihen, denn mein zweites ist

    auch kaputt. ? , . .

    (), .

    Ich gehe einkaufen. Brauchen wir noch Eier? Nein, ich glaube, wir haben noch welche. Schau doch mal im

    Khlschrank nach. . ? , , (). - .

    . . . einer / eine / ein(e)s welche, keine.

    .

    Nominativ einer eine ein(e)s welche/keineAkkusativ einen eine ein(e)s welche/keineDativ einem einer einem welchen/keinenGenitiv eines einer eines welcher/keiner

    : keiner, keine, kein(e)s, keine

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 83

    2.8

    2.8.3

    Wem gehrt denn der Schlssel hier? Ach, das ist meiner. Vielen Dank! ? / ? , ! .

    : Nom. . . , Akk. . .

    .

    Nominativ meiner meine mein(e)s meine Akkusativ meinen meine mein(e)s meine Dativ meinem meiner meinem meinen Genitiv meines meiner meines meiner

    : deiner, seiner, ihrer, uns(e)rer, eurer, ihrer/Ihrer

    2.8.4

    Geben Sie mir doch mal bitte den Stift dort. Welchen meinen Sie? Na, den blauen. - , . ? .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 84

    2.8

    Du, ich will mir ein neues Auto kaufen. Super! Was fr eins denn? Ach, einen gnstigen Kleinwagen, was wrdest du mir denn

    empfehlen? , . ! / ? .

    ?

    welcher, welche, welches

    2.5. was fr ein, was fr eine, was fr ein(e)s

    2.8.2.

    2.8.5 man, jemand, niemand, etwas, nichts, alles

    Hast du mir sonst nichts mehr zu sagen? Nein, das ist alles. ? , .

    Wenn man die Prfung TestDaF bestanden hat, kann man in Deutschland studieren.

    , .

    Hast du im Kino jemand(en) aus unserer Klasse getroffen? Nein, niemand(en). - ? , .

    . Jemand niemand , .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 85

    !

    !

    14. Fragen und Antworten .

    1) Wo ist denn Frau Schnitzlein? Keine Ahnung, wo ______ (Nom.) ist.

    2) Gefllt _______ (Dat.) das T-Shirt, Claudia? Ja, ich nde _____ (Akk.) sehr schn.

    3) Kinder, knnt _______ (Nom.) mal bitte reinkommen? _______ (Nom.) kommen gleich Papa.

    4) Herr Nusser, wissen ______ (Nom.), wo Herr Binder ist? Ja, ich habe ______ (Akk.) gerade in der Cafeteria gesehen.

    5) Kann ich _______ (Dat.) helfen? Ach, das ist aber nett von ________ (Dat.) Frau Gerner!

    6) Wann kann ich _______ (Akk.) anrufen? Wann seid ______ (Nom.) morgen zu Hause?

    Ruf _______ (Akk.) doch morgen Abend an. Da sind ______ (Nom.) bestimmt zu Hause.

    7) Knnten _______ (Nom.) ________ (Dat.) bitte ein Glas aus der Kche mitbringen?

    Ja gern.

    8) Bitte gib _______ (Dat.) doch deine Telefonnummer. Aber ich habe ________ (Akk.) ________ (Dat.) doch schon

    gegeben.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    86

    15. Eine E-Mail aus dem Urlaub .

    ihm ihn uns dir ihm sie mich dir mich ihm mich

    Hallo Kathrin,

    wie geht es ______ (1)? Weit du was? Ich habe ______ (2) total verliebt. - Ja, also, gestern Abend sind wir in eine Bar gegangen, Corinna und ich. Und dort habe ich _______ (3) zum ersten Mal gesehen: Franceso! Er hat _______ (4) dauernd angelchelt und nach einer Weile ist er zu mir und Corinna gekommen und hat ________ (5) gefragt, ob wir etwas mit ______ (6) trinken wollen. Er ist so s und charmant! Und wir haben viel gelacht.Beim Abschied hat er ________ (7) gefragt, ob ich ________(8) meine Handynummer gebe. Natrlich hab ich ______ (9) ______ (10) gegeben! Und jetzt warte ich sehnschtig auf seinen Anruf.Morgen schreib ich ________ (11) mehr.

    Viele GreJutta

    16. Beim Kochen ein-, kein-, welch-.

    1) Ich brauche eine Schssel. Aber hier steht doch

    schon _______.2) Haben wir noch Zitronen?

    Ja, dort in der Schssel liegen doch _______.

    dir

    eine

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 87

    !

    3) Wo ist denn das groe Messer? Auf dem Tisch. Wo? Ich sehe k________? Da links. Ach da!

    4) Gibst du mir bitte einen Suppenlffel? Aber da liegt doch ________. Schau doch!

    5) Haben wir noch Eier? Ja, im Khlschrank sind, glaube ich, noch _________.

    6) Gibst du mir das Salz bitte. Wir haben ________ mehr. Was? Wie soll ich denn ohne Salz kochen?

    17. Ist das ? .

    1) Sind das Papas Zigaretten? Ja, ich glaube, das sind seinen seine.

    2) Ist das Annas Fahrrad? Nein, ich glaube, das ist nicht ihrs ihr.

    3) Die Schlssel hier. Sind das eurer eure? Oh danke. Ja, das sind unsre unsrer.

    4) Ist das Ihre Handtasche, Frau Orth? Ach ja, das ist meine meins. Vielen Dank!

    5) Ist das dein Wrterbuch? Nein, das ist nicht mein meins.

    6) Ist das schwarze hier euer Auto? Nein, das ist nicht unsere unseres.

    X X

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 88

    !

    18. Welch- oder Was fr ein-? .

    1) ____________ Fahrrad willst du dir denn kaufen? Ein Mountainbike.

    2) ____________ deutsche Bier schmeckt Ihnen denn am besten? Augustiner natrlich!

    3) ____________ Hemd gefllt dir besser? Das schwarze oder das blaue?

    Das schwarze.4) ____________ Wein mchten Sie? Rotwein oder Weiwein?

    Rotwein bitte.

    19. Leben auf dem Land .

    etwas man alles jemand nichts

    Seit einem Jahr leben wir in einem kleinen Dorf auf dem Land und fhlen uns sehr wohl hier. Hier haben wir _________ (1), was wir brauchen: Schulen, einen Kindergarten, Einkaufsmglichkeiten es fehlt uns eigentlich __________ (2). Mit unseren Nachbarn verstehen wir uns sehr gut: Wenn mal ___________ (3) Hilfe braucht, ist immer einer da.Na ja, _______ (4) fehlt mir hier ein bisschen: ein Kino. Ich nde es einen groen Unterschied, ob _______ (5) einen Film im Kino oder nur auf DVD zu Hause sieht.

    Was fr ein

    PP

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 89

    PRAPOSITIONENPRPOSITIONEN3.

    3.1 92

    ! 100

    3.2 104

    ! 109

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 3

    90

    .

    Hallo Judith, wohin gehst du? Ins Bro. Und du? Ich muss zum Bahnhof. Ich fahre nach Kln. Wann geht denn dein Zug? In einer halben Stunde. Ach, dann knnten wir doch noch schnell

    einen Kaffee in der Bar hier trinken? Ja, gute Idee. ! ? . ? . . ? . !

    ? . !

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 91

    3

    , , Akk. Dat.

    durch in ausfr an bei

    gegen auf mitohne unter nachum ber seit

    vor vonhinter zuneben

    zwischen

    ? ? Dat.? Akk.

    : an dem am.

    Dat. Akk.

    an dem am an das ans in dem im in das ins von dem vom auf das aufs* zu der zur fr das frs* zu dem zum durch das durchs* bei dem beim

    *

    e , : Er fhrt in das Ferienhaus seines Onkels. , .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 92

    3.1

    : wo?,wohin? woher?

    Woher kommen Sie? : Aus sterreich. aus, von ? .

    Und wo wohnen Sie? : In Wien. an, auf, in, bei ? .

    Wohin fahren Sie in Urlaub? , Nach Griechenland. Ich fahre gerne ans Meer! : an, auf, ? in, nach, zu . .

    , Akk.

    bis Der Zug geht bis Zrich. ( ) Dort mssen Sie umsteigen.

    . .

    bis zu (+D)/ Ich begleite dich bis zur U-Bahn.bis an ( ) Geh nicht immer bis an den Rand

    vom Steg. Sonst fllst du noch ins Wasser, meine Kleine. . , , .

    durch Wir sind durch den ganzen -. Park gelaufen.

    .

    entlang Wir gingen die ganze Zeit den Fluss entlang*.-. .

    * .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 93

    3.1

    gegen Sie stie gegen den Tisch und so ist die Blumenvase

    umgefallen. , .

    um (herum) -. Alle standen um den Tisch (herum).Wir sind nicht durchs Zentrum, sondern um die Stadt (herum) gefahren. . , .

    , Dat.

    ab Wir iegen ab Hamburg direkt nach New York. - .

    aus -. Geh jetzt bitte aus meinem Zimmer! Ich muss arbeiten., , . .

    Er kommt aus Russland. () .

    bei , Potsdam liegt bei Berlin. .

    Sie wohnt noch bei ihren Eltern. .

    / Er arbeitet bei Mercedes.

    .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 94

    3.1

    gegenber - Gegenber dem Bahnhof ist eine Bank.*, .

    Mir gegenber sa meine Chen.* .

    nach Morgen fahren wir nach Prag. Morgen fahren wir nach( ) Tschechien.

    . .

    Wir gehen nach unten / nach drauen / nach rechts / nach

    Westen. , / , / .

    von Ich komme gerade vom Zahnarzt. .

    Gen. Das ist das Auto von meiner Schwester. .

    zu Ich fahre jetzt zum Flughafen / zu meiner Tante. .

    * gegenber von (Gegenber vom Bahnhof ist eine Bank.). ., (Dem Bahnhof gegenber ist eine Bank.). gegenber (Sie war mir gegenber immer sehr freundlich.).

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 95

    3.1

    , Gen.*

    auerhalb Ich wohne lieber auerhalb der Stadt. .

    innerhalb Dieses Ticket ist nur innerhalb der Stadt gltig. .

    * auerhalb, innerhalb von (+ Dat.) (Ich wohne lieber auerhalbvon der Stadt. / Dieses Ticket ist nur innerhalb von der Stadt gltig.).

    :

    ? Akkusativ ? Dativ

    Akk. Dat.

    in -. Der Vogel sitzt in einem Kg. ( , Warst du schon einmal in Asien / , in China / in Shanghai in den Alpen?, ) .

    / / / ?

    an Wir sind an der Elbe (= Fluss) spazieren gegangen.

    Das Bild hngt an der Wand. Er wohnt am (= an dem)

    Chamissoplatz. . . .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 96

    3.1

    auf Dein Schlssel liegt auf dem Tisch. .

    unter Der Hund liegt unter dem Tisch. .

    Unter allen Zuhrern wurden drei Tickets fr das Konzert verlost. .

    ber Die Lampe hngt ber demEsstisch! .

    Geht schnell ber die Strae. () .

    vor Mia steht vor ihrem Vater. .

    hinter Max steht hinter seiner Tochter. .

    neben Die Blumen stehen neben der Lampe. -. .

    zwischen - Franz sitzt zwischen Monika und Franziska.

    .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 97

    3.1

    ? ?

    1. in + Dat. nach, Ich wohne in London / Ich fahre nach London / in Irland. nach Irland.

    ( ) / /. .

    2. in + Dat. in + Akk. Ich bin gerade im Bro. Ich gehe jetzt ins Bro.

    . .

    , Wir waren im Urlaub in Wir fahren im Sommer in den Rocky Mountains. die Rocky Mountains.

    . .

    Sie wohnt in Morgen fahren wir in( ) der Schweiz. die Schweiz.

    . .

    Er wohnt in der Ich fahre jetzt in die Goethestrae. Goethestrae.

    . .

    3. in + Dat. zu Ich bin gerade in der Ich gehe jetzt zur Post* / Post* / in der Bckerei. zur Bckerei.

    / / . .

    4. bei zu Ich war gerade bei meiner Ich fahre jetzt zum Arzt.

    Kollegin im Zimmer. . .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 98

    3.1

    ? ?

    5. auf + Dat.* auf + Akk.*

    Die Zeitung liegt auf Leg doch die Zeitung dem Tisch. dort auf den Tisch.

    . - .

    / Waren Sie schon auf Am Sonntag fahren wir auf der Zugspitze? die Zugspitze.

    ? .

    Wir waren auf den Nchstes Jahr fahren wirKanarischen Inseln. auf die Kanarischen Inseln. . .

    Wir waren auf Teneriffa. : Wir fahren nachTeneriffa.

    . .

    6. an + Dat. an + Akk., , Ich mache gern Urlaub Wir fahren im Juli ans Meer. am Meer.

    .

    .

    Warte dort an der Tr Setzt euch schon an den-. auf mich. Tisch. Ich komme gleich.

    .. .

    * Post / Bank (Ich bin gerade auf der Post / auf derBank. Ich gehe jetzt auf die Post / auf die Bank.).

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 99

    3.1

    7. an + Dat. zu

    Am Bahnhofsplatz ist Ich gehe jetzt zum eine Post. Bahnhofsplatz.

    . .

    : Ich bin gerade zu Hause. Ich gehe jetzt nach Hause. . .

    ? aus von.

    aus , . in ( ? / ?),

    . 1, 2, 3.Ich wohne in Frankfurt. Ich komme aus Frankfurt. . .

    von , in ( ? / ?) . , . 4, 5, 6, 7.Ich gehe jetzt zum Arzt / zum Strand. Ich komme gerade vom Arzt / vom Strand. / . () / .

    ! ?, ?, ?

    ?: hier, da, dort / drauen, drinnen, drben / Er wohnt nebenan. oben, unten, innen, auen / vorn, ( ) hinten, links, rechts / berall, irgendwo, . anderswo / nebenan

    : nirgends, nirgendwo

    ? / ?: dorthin, (hier)her / rein, raus, rber, Setzen Sie sich runter, rauf / irgendwohin, irgendwoher / bitte dorthin. aufwrts, abwrts, vorwrts, rckwrts , : nirgendwohin, nirgendwoher.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 100

    !

    !

    1. Wohin fahren wir? .

    in das auf ans durch an der in die

    Viola: Also, wenn ihr mich fragt ich will am liebsten _______ Meer.Tom: Und ich ____ _____ Berge.Simon: Na, super! Ich will _______ einen Campingplatz.Manuel: Und ich wrde am liebsten mit einem Caravan _________Schweden fahren.Katrin: Das ist doch alles viel zu teuer! Warum fahren wir nicht einfach ____ _____ Ferienhaus meiner Eltern ____ _____ Nordsee? Da mssen wir nur frs Essen und die Fahrt zahlen.

    ans

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 101 101

    !

    2. Wo? Wohin? Woher? , .

    ? ? ?Er ist Er fhrt Er kommt 1) _______ Arzt (m). _______ Arzt. _______ Arzt.

    2) _______ Bro (n). _______ Bro. _______ Bro.

    3) _______ England (n). _______ England. _______ England.

    4) _______ Strand (m). _______ Strand. _______ Strand.

    5) _______ Theater (n). _______ Theater. _______ Theater.

    6) _______ Bckerei (f). _______ Bckerei. _______ Bckerei.

    7) _______ Insel (f). _______ Insel. _______ Insel.

    8) _______ Nachbarn (m). _______ Nachbarn. _______ Nachbarn.

    3. Wir mssen aufrumen. , .

    1) Hng doch die Jacke ____ _____ Garderobe (f).

    2) Stell die Schuhe ____ _____ Schuhschrank (m).

    3) Leg die Bcher ____ _____ Regal (n).

    4) Wirf die alten Zeitungen ____ _____ Abfalleimer (m).

    5) Rum bitte das schmutzige Geschirr ____ _____ Splmaschine (f).

    6) Stell die Blumenvase ____ _____ Esstisch (m).

    beim

    an

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 102

    !

    4. Am Wochenende Kollegen unterhalten sich .

    Guten Morgen! Und, was habt ihr am Wochenende gemacht? Also, wir sind in / nach (1) sterreich aufs / ins (2)

    Karwendelgebirge gefahren. Und wir waren am / zum (3) Mondsee. Und du Renate? Du wolltest doch mit deinem Mann nach / in (4)

    Salzburg fahren und zur / in die (5) Oper gehen?Leider hat das nicht geklappt, weil mein Mann krank geworden ist. So sind wir zu / nach (6) Hause geblieben.

    Wie schade!

    5. Wo hast du denn deinen Mann kennen gelernt? ., :

    im bei auf dem beim auf im in einem in der

    1) _____ Freunden 5) ____ ______ Restaurant

    2) _____ Internetcaf 6) _____ Zug

    3) ____ ______ Firma 7) _____ Skifahren

    4) ____ ______ Marktplatz 8) _____ Mallorca

    bei

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 103

    !

    6. Was liegt/steht/hngt wo? , :

    von zwischen in ber auf neben in vor unter

    _____ (1) meinem Zimmer habe ich viele schne Sachen. ________ (2) dem Fenster steht mein Schreibtisch. _________ (3) dem Tisch steht mein Laptop und __________ (4) dem Tisch der Drucker. _________ (5) dem Schreibtisch steht die alte Stehlampe, die ich __________ (6) einem Antiquitten-geschft gekauft habe. ____________ (7) der Lampe und meinem Bett habe ich noch einen kleinen Nachttisch. Und _________ (8) dem Nachttisch hngt ein Foto _________ (9) meinem Freund.

    7. Eine E-Mail aus dem Urlaub .

    Hallo Monika,

    gestern sind wir ____ ____ (1) Schweiz zurckgekommen. Wir haben dort ______ (2) den Eltern von Nikos gewohnt. Sie haben ein kleines, sehr schnes Haus ______ (3) Zrichsee. Genau ___________ (4) von ihrem Haus auf der anderen Seite der Strae ist eine sehr schne kleine Bar, in der wir abends oft gesessen sind und ____ ____ (5) See geschaut haben. Manchmal haben wir aber auch Aus ge ____ ____ (6) Berge gemacht oder sind ______ (7) Fluss ___________ (8) spazieren gegangen.Ich fand es sehr schade, dass wir nach einer Woche schon wieder ______ (9) Hause fahren mussten.

    Bis bald und viele GreHilde

    PS: Weit du schon das Neueste? Christian hat eine Arbeit ______ (10) BMW bekommen! Das ist sein Traumjob!

    In

    7.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 3.2

    104

    :? ?

    ,

    Dat. Akk. Gen.

    ab, aus, bei, nach, bis, fr, gegen, um whrend*, innerhalb,seit, von bis/an, zu auerhalb

    * Dat.

    ? Dat. (: ber + Akk.).

    an + Dat. Wir treffen uns am Mittwoch. .

    Ich bin am 24.4.1999 geboren. 24 1999 .

    Komm doch am Nachmittag zu mir. (: in der Nacht)

    - . An Weihnachten kommen immer

    meine Eltern zu Besuch. ( ) .

    in + Dat. In der nchsten Woche habe ich Urlaub.

    . Meine Tochter ist im Mai geboren.

    . Im Herbst fahren wir immer zum

    Wandern in die Alpen. .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 105

    3.2

    J. W. Goethe ist im18. Jahrhundert geboren.. . 18- .

    Ich habe in den 70er Jahren studiert. 70- .

    Warten Sie hier bitte. Ich bin in fnf Minuten zurck. , , .

    5 .

    um + Akk. Unser Zug fhrt um 13.24 Uhr. 13.24. J. W. Goethe ist so um 1750 geboren.(, . . - 1750

    ) .

    gegen + Akk. Ich komme gegen Mittag zurck. . Wir treffen uns so gegen 20 Uhr.

    .

    vor + Dat. -. Ich hole mir vor der Besprechung noch einen Kaffee.- .

    nach + Dat. Kommen Sie doch nach der -. Arbeit zu mir!

    .

    aus + Dat. - Dieses Bild ist aus dem / 19. Jahrhundert. 19- .(

    )

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 106

    3.2

    ab + Dat. Ab Montag habe ich Urlaub.= von an + / Von Montag an habe ichDat. Urlaub.

    .

    seit + Dat. Er lernt seit einem Jahr Deutsch.

    () .

    von + Dat. Von Montag bis Samstag ist bis unser Bro geschlossen.

    .

    zwischen + Zwischen Weihnachten Dat. und Neujahr ist das Bro

    geschlossen. .

    in + Dat. In der letzten Zeit haben wir uns nur selten gesehen.() /

    .

    bei + Dat. Lass uns doch beim Essen darber sprechen.

    ( )- .

    bis (zu) + Wir bleiben noch bis (zum) Dat. Sonntag in Berlin.

    .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 107

    3.2

    innerhalb + Meine Doktorarbeit mussGen. / innerhalb eines Jahres fertiginnerhalb () sein. / Meine Doktorarbeitvon + Dat. muss innerhalb von einem Jahr

    fertig sein. .

    auerhalb + Auerhalb der ff nungs zeiten Gen. knnen Sie mich unter meiner

    Mobilnummer erreichen. .

    ber + Wir fahren bers (= ber das)Akk. Wochenende in die Berge.

    .

    whrend + Whrend der AutofahrtGen./ Dat. erzhlte sie mir von ihrer

    neuen Liebe.

    .

    / fr Ich gehe zwei Jahre fr meine Firma in die USA. Ich gehe fr zwei Jahre fr

    meine Firma in die USA. 2 () .

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • 3.2

    108

    ! ?

    ?: bald, damals, dann, heutzutage, Gestern habe ich inzwischen, jetzt, nun, schlielich,Fritz getroffen. vorhin, zuletzt / heute, morgen, gestern, bermorgen . : nie, niemals

    ?: immer, stets, lange, nochIch werde dich immerlieben. .

    ?: hug, manchmal, oft, selten / einmal, Ich gehe oft ins Kino. zweimal, dreimal : nie, niemals.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • !

    109

    !

    8. Fragen und Antworten. Was passt zusammen? ?

    1) In welchem Monat sind Sie geboren? a. Um 18.37 Uhr.2) Wie lange lernen Sie schon Spanisch? b. 2007.3) Wann sind Sie nach Mexiko umgezogen? c. Am Vormittag.4) Wann kommt Ihr Zug an? d. Seit zwei Jahren.5) Wann beginnst du mit deiner neuen Arbeit. e. Im April.6) Wann hast du denn deinen Deutschkurs? f. In einem Monat.

    9. SMS-Nachrichten .

    am nach beim bis um in

    1) Entschuldige bitte die Versptung. Komme ____ zehn Minuten -2) Papa, holst du mich bitte ________ der Schule ab? Also _______

    15.30 Uhr am Schultor? Danke - Bussi3) O. K., dann treffen wir uns ________ Mittwoch. ________ dann.4) Hey, lass uns doch nachher ________ Essen noch mal drber

    reden. O. K.?

    10. Welche Prposition passt? .

    1) Ich muss viel lernen. In/Vor zwei Wochen ist meine Prfung.2) Im/Am Morgen trinke ich meistens Tee.3) Wir fahren mit dem Auto und kommen gegen/um Abend an.4) Ich schicke Ihnen die fertigen Berichte innerhalb/whrend einer

    Woche, also sptestens ab/bis zum 25. 6.5) ber/Whrend Weihnachten bleibt unser Bro geschlossen.6) Am/Im Winter fahren wir fr/whrend einen Monat nach Thailand.7) Die Kirche ist von/aus dem 18. Jahrhundert.8) Whrend/Bei des Unterrichts sollt ihr bitte nicht essen.

    e

    10.

    Kurzgrammatik Deutsch, Russisch, 978-3-19-219569-3 2011 Hueber Verlag

  • ! ST11. Einladung .

    Liebe Isabel,

    ich mchte Dich zu meiner Geburtstagsparty ______ 14. Mai ______ 19.30 Uhr bei mir zu Hause ganz herzlich einladen. _______ dem Essen gehen wir noch weg. Ich habe eine kleine berraschung fr Euch.Bitte gebt mir ________ 7. Mai Bescheid, ob ihr kommen knnt.

    Viele GreAnna

    12. Wochenendplanung12. , , .

    Hast du Lust mit uns ________