Motive, Einstellungen und Kaufkriterien - gfu.de Angaben in % Nutzung stark...

download Motive, Einstellungen und Kaufkriterien - gfu.de Angaben in % Nutzung stark altersabh£¤ngig Nutzung

of 18

  • date post

    09-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Motive, Einstellungen und Kaufkriterien - gfu.de Angaben in % Nutzung stark...

  • Motive, Einstellungen und Kaufkriterien Konsumtrends in der Consumer- und Home Electronics

    Ergebnisse einer gfu-Studie*

    Hans-Joachim Kamp Vorsitzender des Aufsichtsrates der gfu Consumer & Home Electronics GmbH

    *Online-Repräsentativ-Befragung im Mai 2017; 2.000 Befragte aus Deutschland

  • Nutzung von Technikprodukten im Haushalt

    Angaben in %

    ▪ PC erstmalig vor TV

    16 - 39

    60+

    90

    83

    77

    50

    89

    91

    PC

    TV

    Smartphone

    Internet-Router

    Tablet Total

    95

    95

    ▪ Hohe Nutzung TV und PC

    bei 60+

    ▪ Smartphone-Nutzung bei

    Jüngeren ausgeprägter

  • Angaben in %

    Nutzung stark

    altersabhängig

    Nutzung von Technikprodukten im Haushalt

    28

    12

    8

    7

    47

    4

    22

    3

    14

    Spiele Konsolen

    Audio Streaming

    Smart Home-Ausstattung

    16 - 39

    60+

    Total

  • 8

    10

    13

    13

    15

    17

    19

    PC

    Tablet

    TV-Gerät

    Elektr. Haushalts-…

    Elektr. Küchen-…

    Elektr. Körperpflege

    Smartphone

    * Zeitraum Mai bis Dezember, Angaben in %

    Anschaffungsabsichten 2017*

    5

    5

    6

    6

    6

    6

    6

    Musik-Streaming

    Waschmaschine

    Herd o. Backofen

    Kühl-/Gefrierkombi

    Digitale Kamera

    Wearables

    Soundbar

  • Smartphone-Nutzung

    Angaben in %

    53

    66

    39

    43

    38

    52

    36

    27

    36

    21

    49

    32

    23

    38

    46

    Preisvergleich im Handel

    Informationen zu Fahrten

    von öffentlichen Verkehrsmitteln

    Bestellen und Bezahlen von Waren

    und Dienstleistungen

    Lesen von Nachrichten und Artikeln

    Nutzung sozialer Medien

    16 - 39

    60+

    Total

    Starke Unterschiede zwischen den Altersgruppen

  • TV: große Ausgabebereitschaft für hochwertige Geräte

    Durchschnittspreis TV-Geräte in Deutschland: 600 €, Quelle HEMIX

    600 € 800 –

    900 € > 1.000 € > 1.400 €

    Eingeplantes Budget vor Kaufentscheidung: zwischen 800 – 900 €

    43 % sind bereit, mehr als 1.000 € für ihr Neugerät auszugeben (Vorjahr 30%)

    11 % planen TV-Investition über 1.400 €

  • Auflösung erstmalig wichtigster Kaufgrund

    29

    47

    36

    31

    41

    47

    Smart TV

    Größerer Bildschirm

    Höhere Bildauflösung (UHD/4k)

    Total 2017

    Total 2016

    Befragte mit TV-Kaufabsicht im Zeitraum Mai bis Dezember, Angaben in %

  • Smart TV ist angekommen

    42 % der Haushalte besitzen einen Smart TV

    88 % Verbunden mit dem Internet

    56 % Nutzung Smart-Funktionen alle Altersgruppen

    65 % Smart TV-Nutzung bei 16 – 39 Jährigen

  • TV: Zeitautonomie Zuschauer schauen seltener zu festgelegten Sendezeiten

    41%

    41 % aller Befragten (2016: 38 %). 16-39 Jährige 60 +

    57%

    27%

    – Unterschiede in den Altersklassen

  • TV: Nutzung weiter attraktiv

    59 % der 16 – 39 Jährigen verbringen mehr Zeit als in der

    Vergangenheit vor dem TV,

    da sie häufiger für sie passende

    Sendungen finden.

    59 % der 16 – 39 Jährigen sind bereit, für Programminhalte

    zu bezahlen (bei 60+ nur 16 %)

  • Smart TV: Welche Dienste?

    Häufige oder sehr häufige Nutzung, Angaben in %

    VOD und Videoclips besonders bei den Jüngeren beliebt

    60

    56

    54

    66

    56

    35

    74

    31

    68

    Mediatheken

    Video on Demand

    Videoclips (Youtube)

    Mediathekennutzung

    weiter auf Platz 1

    16 - 39

    60+

    Total

  • 22

    24

    28

    41

    73

    iTunes

    Maxdome

    Google Play

    Netflix

    Amazon Prime

    Angaben in %

    „Amerikanisierung“ des TV-Programms

    US-Konzerne stehen hinter der Mehrheit der beliebtesten VOD-Anbieter

  • Besitz 4%

    Interesse 15%

    Desinte-resse 63%

    Unbekannt 18%

    Quo vadis Virtual Reality?

    27

    32

    36

    44

    51

    55

    Stadtplanung

    Freitzeitparks

    Medizinbereich / OPs

    TV-Dokumentationen

    Raumplanung

    Gaming

    Interessante Einsatzfelder

    Angaben in %

  • Vernetzte Gesundheit: geteilte Meinung

    51%

    38%

    37%

    befürworten die Einführung der elektronischen

    Gesundheitskarte

    sehen Lebenserleichterungen für chronisch

    Kranke

    sehen Kosteneinsparungen durch

    Telemedizin

    53%

    50%

    befürchten Datenmissbrauch durch Dritte

    befürchten, dass der persönliche Kontakt

    zwischen Arzt und Patient verloren geht

    Positive Einstellung Negative Einstellung

  • Trendthema Kochen

    44

    44

    53

    Qualität bei Nahrungsmittel ist mir wichtiger als der Preis

    Verbringe gern Zeit mit der Zubereitung gesunder Nahrung

    Koche gern für Partner, Familie und Freunde

    Angaben in %

  • “Werde zukünftig mehr Geld für Küchen- und Kochequipment ausgeben“

    Trendthema Kochen

    7

    14

    21

    15

    60 Jahre u. älter

    40-49 Jahre

    16-39 Jahre

    Total

    Angaben in %

  • Küche als neues Wohnzimmer?

    26

    74

    Wohnküche

    Kochen/Wohnen getrennt

    ▪ Trend zur Wohnküche positiv

    Angaben in %

    ▪ Haushalte ohne Wohnküche:

    32 % hätten gern eine solche,

    besonders die 16-39-Jährigen

    (40 %)

  • Fazit

    ▪ Technik-Nutzung auf hohem Niveau, aber großteils altersabhängig

    ▪ Hohe Anschaffungsbereitschaft für Consumer Electronics und Home

    Appliances

    ▪ Diskrepanz bei Ausgabebereitschaft für TV und tatsächlichen Ausgaben

    ▪ Zuschauer sind zunehmend zeitautonom und jüngere bereit, für Inhalte

    zu bezahlen

    ▪ VR aktuell noch Minderheitsthema

    ▪ Geteilte Meinung zur vernetzten Gesundheit

    ▪ Kochen weiterhin beliebt – mit Trend zu höheren Ausgaben