M£¶wen - Buchvorstellung Anzeige ¢â‚¬â€wir vom...

download M£¶wen - Buchvorstellung Anzeige ¢â‚¬â€wir vom Meer¢â‚¬“, von der Autorin Chris-tiane Heuermann liebenvoll

of 24

  • date post

    02-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of M£¶wen - Buchvorstellung Anzeige ¢â‚¬â€wir vom...

  • Ausgabe 390 Jahrgang 34 Oktober 2017 www.moewenpost.de

    TravemünderMöwenPost Das Monatsmagazin für Travemünde, Lübeck, Kücknitz, Niendorf, Warnsdorf, Timmendorfer Strand, Scharbeutz

    Zwei Feste in einem ... Seite 2

    Was wird aus Waterfront 2?

    ... Seite 6

    Hausarztpraxis im Hafenhaus

    ... Seite 9

    29.09.-03.10.2017 Vom Winde verweht –

    Herbstdrachenfest Strand & Promenade

  • 2 | Möwenpost 10/2017

    Rückblick Anzeige

    Am Anfang war Skepsis. Kann das gut gehen? – Eine neue Veranstaltung der LTM (das Seebadfest der Lübeck und Travemünde Marketing) mit dem Fami- lienfest (der Travemünder „Jugendrun- de“, einem lockeren Zusammenschluss von über 30 Organisationen von Kin- dergärten über Kirchengemeinden bis zu Sportvereinen) zusammenzulegen? Eine gründliche Auswertung steht noch aus, aber vieles spricht dafür, dass es geklappt hat. Die LTM sorgte für einen großen Teil der Dekoration, wobei die bunten Schir- me über der Tor- und Jahrmarktstraße besonders gut ankamen, aber auch für Wasser- und Stromanschlüsse wie auch WCs. Das war eine große Erleichterung für das federführende Haus der Jugend und die St. Lorenz-Gemeinde, die sich damit ganz auf das am Samstag rund um die Kirche stattfindende Familienfest konzentrieren konnten. Das von der LTM organisierte dreitägi- ge Musikprogramm wurde überwiegend gut angenommen vom Projekt Caramba bis zu Nite Club, wenn auch die Klassik- und Jazzeinlagen nicht bei allen Besu- chern auf Begeisterung trafen. Großen Zuspruch fanden die Kleinkunstdarbie- tungen von Stelzenläufern über Hoch-

    radfahrer bis zu Seilkünstlern. Uneinge- schränkte Begeisterung fand der Auftritt der „Flugträumer“ am Freitagabend mit ihrer hochkarätigen Feuershow, aber auch der feurige Tango von Mira-Mas am Samstag. Die anfängliche Skepsis der Altstadtan- wohner – in Erinnerung an frühere Alt- stadtfeste mit Schnapsleichen und deren Hinterlassenschaften – wich im Lauf des Wochenendes, zumal die abendliche Musik auch am Sonnabend nur bis kurz nach 22 Uhr andauerte. Es war ein ent- spanntes Fest, und dazu haben am Sonn- abend wesentlich die vielen Kinder des Familienfests beigetragen, die auf dem Rasen rund um die Kirche eine „fes- te Burg“ bauten, auf Stelzen liefen oder auch an Schnupperkursen in Tennis und Golf teilnahmen. Wenn die Auswertung der Zusammen- arbeit zwischen Tourismuszentrale und überwiegend ehrenamtlichen Helfern des Familienfests positiv ausfällt, dann könnte der Termin für das Fest im nächsten Jahr auch etwas vorgezogen werden, denn die Sommerferien enden bereits am 17. August. Das bringt zwar noch keine Schönwetter-Garantie, aber die Hoffnung auf etwas höhere Tempera- turen. bs

    ZWEI FESTE IN EINEM

    Feuershow der „Flugträumer“ (Fotos: bs)

    Feuriger Tango mit Mira-Mas

    Es gab immer was zu tun beim Familienfest

    Der Chor der StadtschulkinderAuftakt mit Lübecks Freibeutermukke

  • Möwenpost 10/2017 | 3

    Editorial Anzeige

    LIEBE LESERINNEN & LESER!

    Der Sommer 2017 ist Geschichte. Ins Gedächtnis einbrennen wird er sich nicht gerade. Jetzt also Herbstzeit. Die dritte Jahreszeit hat auch schöne Seiten: Leuchtend buntes Herbstlaub lädt zum Spaziergang in der Natur ein. Pilzsammler kommen wieder auf ihre Kosten. Und wenn der Wind kräftig pustet, erobern bunte Him-

    melstürmer die Lüfte. Mit dem Herbstdrachenfest vom 29. September bis 3. Oktober beginnt in Travemünde traditionell die Herbstsaison. Drachensteigen ist ein Spaß für die gan- ze Familie. Meist nach dem Motto: Wer hat den Schönsten, Schnellsten, Höchsten. Kaum ein anderes Travemünder Bauprojekt wurde und wird so kontrovers diskutiert wie Priwall Waterfront - vor allem wegen seiner Größe. Aktuell geht es um den zweiten Bauab- schnitt. Schon der zurzeit entstehende erste Teil findet nicht immer und überall ungeteilten Beifall. Lesen Sie Näheres auf der Seite 6. Auf der Seite 13 stellen wir Ihnen den Förderverein für Lübe- cker Kinder vor. Für sein Projekt „Patenschaft für Kinder aus sozial schwachen Familien“ werden auch in Travemünde wei- tere Patinnen und Paten gesucht. Die Kinderpaten fördern die Entwicklung Ihres Patenkindes, z.B. bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie Spielen und Lesen, Kochen, Muse- umsbesuche, Ausflüge und Erkundungen oder unterstützen beim schulischen Lernen. An die Flying P-Liner, die Legenden der Segelschifffahrt, er- innern wir auf der Seite 12. Zu den sicherlich berühmtesten Vertretern gehören die „Passat“ und die „Pamir“. An Bord der „Passat“ fand eine Veranstaltung zum 60. Jahrestag des Untergangs der Pamir am 21.9.1957 statt. Ein Blick in die neueste Ausgabe unseres Magazins lohnt sich also. Viel Spaß beim Entdecken und einen wunderschönen Herbst wünscht Ihnen Ihr

    Torstraße 6 23570 Travemünde

    www.lueders-travemuende.de

    Tel.: 04502 - 2577 Fax: 04502 - 4839

    SCHUHE

    TIMMENDORFER STRAND Maritim Hotel - Saal Bremen, Strandallee 73

    Veranstalter: Nero-Trading GmbH, Kurze Mühren 1, 20095 Hamburg, Angebote solange der Vorrat reicht

    21. 10°° - 18°° OKTOBER

    SAMSTAG

    20. 10°° - 18°° OKTOBER

    FREITAG

    TASCHEN home

    Handtaschen aus Italien

    nur an diese n

    4 Tagen!

    und viele m ehr...un

    d vi

    el e

    m eh

    r.. .+

    MARKEN - DIREKT - VERKAUF

    19. 10°° - 18°° OKTOBER

    DONNERSTAG

    22. 12°° - 16°° OKTOBER

    SONNTAG

    NEUER TRAVEMÜNDE-KALENDER Das ist schon einige Jahre her, seit es einen Travemünde-Kalen- der gab. Die Anker-Apotheke hatte einen kleinen, sehr belieb- ten Foto-Kalender als Kundengeschenk herausgegeben, aber die Apotheke gibt es unter diesem Namen nicht mehr. Jetzt versucht es wieder einer: Bernd Scheel, vielen Travemün- dern als „der Mann mit der Kamera um den Hals“ bekannt, hat in seinem umfangreichen Archiv gegraben und da ist ihm viel Spektakuläres, aber auch Stimmungsvolles unter die Augen ge- kommen. Aber: Welche Fotos auswählen? Schließlich hängte er ein Plakat mit 18 Motiven ins Schaufenster seines Geschäfts „Treibholz“ in der Kurgartenstraße 1. Wer an dem Plakat Halt machte, wurde befragt. Das war zwar keine repräsentative Um- frage, aber die Ergebnisse waren aufschlussreich: Die Leute wollten beides, das Spektakuläre – wie den kleinen Schlepper „Büffel“, der durchs Trave-Eis pflügt, die „Queen Elizabeth“ und die Taufe von „Mein Schiff 5“, aber noch viel mehr die ru- higen Aufnahmen von Sonnenauf- und -untergängen an der Trave und im Fischereihafen. - Travemünde-Kalender 2018, Format DIN A4 quer, € 11,90.

    Spektakuläres….

    und Stimmungsvolles

    im Travemünde-

    Kalender 2018

  • Buchvorstellung Anzeige

    „wir vom Meer“, von der Autorin Chris- tiane Heuermann liebenvoll als kleiner Küstenschmöker bezeichnet, sollte die neue Pflichtlektüre für alle Liebhaber der steifen Briese, des Reizwetters und des Labskaus sein. Und für diejenigen, die ein Herz für den Schutz unserer Küsten & Meere haben. Das Büchlein ist eine Lektüre, die ein bisschen hinter die Fassade des Selbstverständlichen schaut. Der Streifzug entlang der Küste bietet eine gelungene Verbindung zwischen Unterhaltung und Wissensvermittlung.

    NEU AUF DEM BÜCHER- MARKT: „WIR VOM MEER“ Das Besondere: Zum Preis von 16,80 € erhält man nicht nur ein wunderschönes und aufwändig gestaltetes 48-seitiges Buch über den Norden, man bekommt auch eine Menge an Zusatzinformati- onen, Empfehlungen und - über QR- Code - an famosen Filmen freigeschaltet. Erwerben kann man den kleinen Ni- schenreiseführer an ganz vielen Hots- pots an der Küste oder unter ISBN 978- 3-00-057126-8 im Buchhandel sowie je- derzeit im Einfach-Norden-Onlineshop www.einfach-norden.de.

    Lesermeinungen

    Stefan Potitz (38), Außenhandelskauf- mann Köln/Palma de Mallorca, über- zeugter Single und Reisender: „Ich bin seit meiner Ausbildung immer wieder auf Kurztrips an der Ostsee, das muss einfach zwischendurch sein, um den Kopf frei zu schalten. Am Küsten- schmöker finde ich den nachhaltigen Ansatz klasse, über den Schutz von Küs- ten und Meeren sollte sich jeder Gedan- ken machen. Deshalb kriegen die „Tie- fertaucher“ auch einen Like von mir, ge- rade weil das eine so bunte Mischung an Empfehlungen ist. Meine Lieblingsseiten sind die Fischbrötchentypisierung - passt total, ich bin ein Hering!- und die Kapitänsseite, weil die so ganz anders ist und mich gerade als Mann anspricht. Ist außerdem ein Kindheitstraum von mir, ich wollte nie Feuerwehrmann werden oder Pilot.“

    Anett Hausmann-Gerdes (51), Thera- peutin aus Oldenburg in Niedersach- sen und Liebhaberin von Nord- und Ostsee: „Mir gefällt, neben der künstlerischen Gestaltung, besonders die Iddee und Rubrik ‚Tiefertaucher’. Und der nette und ‚lustige Ton’, in dem ich Wissens- wertes erfahre. Ich stelle fest, dass ich mir Gedanken mache und weiteres wissen will, z.B. ob die Autorin sich tatsächlich eine Schiffspassage musi- zierend finanziert hat und wie man so etwa anstellt. Ein bisschen schwierig waren für mich die verschiedenen Textschriften, daran musste ich mich erst einmal gewöhnen und insgesamt langsamer lesen. Toll fand ich aber die Zeichnung der Strand- korbseite, sooo hübsch! Und auch die Labskaus-Seite, weil die ästhetisch schön gemacht ist. Sie hat mich dazu verleitet, mal wieder Labskaus fü