Nahe-News die Internetzeitung KW02_12

download Nahe-News die Internetzeitung KW02_12

of 19

  • date post

    29-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    224
  • download

    6

Embed Size (px)

description

Nahe-News die Internetzeitung für die Nahe-Region KW 02_12

Transcript of Nahe-News die Internetzeitung KW02_12

  • NAHE - NEWS Die umweltfreundliche art zu lesen

    Mittwoch, 11.01.2012 Die Internetzeitung fr die Nahe-Region Jahrgang 2 / KW 02

    GKGK lutete mit Herrensitzung die Saalfastnacht ein!

    KH. An Weihnachten sollte eines der vier Brckenhuser einem Brandanschlag zum Opfer fallen. Die Polizei konnte dies noch rechtzeitig verhindern. Die Beamten nahmen einen Gastronom fest. Mehr zu diesem Thema auf Seite 3

    BrckenhausBOCKENAU. An Si lvester legte nach 42 Jahren der ehemalige Ortsbrgermeister Vo l k e r S c h f f l i n g s e i n Gemeinderatsmandat nieder. Die Gemeinde bedankte sich beim Neujahrsempfang fr sein Wirken. Mehr auf Seite Seite 13

    REGION. Es ist wieder so weit. Alle registrierten Newsletter-Empfnger nehmen an unserer neuen Verlosung teil. Diese luft bis zum 31. Januar. Was Sie gewinnen knnen und wie Sie sich registrieren, das erfahren Sie auf der Seite Seite 10

    re zu Ende Newsletter

    Nohfelden

    Bingen/Rhein

    Nahe

    Anzeigen- und Redaktionsschluss:

    montags 10 Uhr

    AUTO RESCHKE GmbHPlaniger Str. 106

    55543 Bad Kreuznach(06 71 - 8 96 65 90

    Auto Reschke Landrover 50-1 kw41-2011_Layout 1 30.09.2011 13:16 Seite 1

    Rekord bei Gewerbesteuereinnahmen

    Weingut

    Strauwirtschaft

    Christmann - FallerHaus der Naheweinkngin

    Daniela 02/03Hallgartener Strae 2

    55585 Oberhausen / Nahe( 0 67 55 / 15 26

    e-mail: christmannfaller@aol.comwww.christmann-faller.de

    WeinwochenendenWeinproben

    Festlichkeiten aller ArtWir freuen uns auf Ihren Besuch!

    Sie brauchen noch diepassenden Weine fr

    Ihre Fastnachts-veranstaltung.

    Wir beraten Sie gerne,sprechen Sie uns an.

    Christmann-Faller 100-1 kw2-2012_Layout

    NAHE-NEWSDie kostenlose Internetzeitung

    fr die Nahe-Region

    Infos rund um die5. Jahreszeitfinden Sieunter:www.nahe-news.de

    KH. Kaum hat das neue Jahr begonnen, und schon stehen die Narren in den Startlchern.

    Be re i t s am ve rgangenen F r e i t a g l u d d i e G r o e Karneval Gesellschaft Bad Kreuznach (GKGK) zu ihrer traditionellen Herrensitzung

    in das Kurhaus ein. An den kommenden Wochenenden finden in der Region zahlreiche Kappensitzungen statt.Die Nahe-News werden in den kommenden Ausgaben ausfhrlich ber das Fastnachts-geschehen in der Region berichten.

    Gerne knnen Sie als Verein uns Ihre Informationen zu Ihrer Fastnachtsveranstaltung unter Mail: info@nahe-news.de zukommen lassen!

    Mehr ber die Herrensitzung der GKGK lesen Sie auf Seite 6. pdw

    Als Oberbrgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer sorgte Jochen Merz (Hargesheim) fr Heiterkeit bei der Herrensitzung. Foto: M.Wolf

    KH. Mit so viel wie nie zuvor, n m l i c h , 2 9 , 7 M i l l i o n e n Euro E innahmen aus der Gewerbesteuer rechnet die Stadt im Finanzhaushalt 2011.Das ist eine Steigerung in bislang ungeahnten Dimensionen, freut sich die Oberbrgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer.D ie Un te rnehmen i n de r

    Stadt Bad Kreuznach und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeigen damit deutlich ihre berdurchschni t t l iche W e r t s c h p f u n g . D i e Stadt Bad Kreuznach hatte n o c h n i e m a l s s o v i e l e Gewerbesteuereinnahmen, so Wirtschaftsdezernent Udo Bausch.

    Kmmerer Wolfgang Heinrich lie sich bei aller Begeisterung fr die posit ive f inanziel le Entwicklung einen Hinweis nicht nehmen. Trotz der erfreulichen Einnahmen kommen wir bei der riesigen Schuldenlast der Stadt um eine konsequente Haushaltskonsolidierung nicht herum, so Heinrich. red

  • SEITE 2 - Stadt KH Nahe-News 11.01.2012 - KW 02

    Trgerwechsel ist eine evangelische LsungKH. Mit Beginn des Jahres w e c h s e l t e d i e B e t r i e b s -trgerschaft des evangelischen Alten- und Pflegeheims in der Phi l ippstrae von der evangelischen Altenhilfe und Krankenpflege Nahe Hunsrck M o s e l z u r S e n i o r e n h i l f e kreuznacher diakonie.Die beiden Geschftsfhrer Ba ldu r S t i eh l und Hans -Jrgen Engel blickten mit allen Mi tarbei tenden bei e inem gemeinsamen Abschiedskaffee noch mal auf die vergangenen Jahrzehnte zurck. Ich bin stolz auf das, was sie alle in diesem Hause geleistet haben und danke Gott, dass er tglich Gutes durch sie bewirkt, so Pfarrer Stiehl bei seiner Rede.

    Als eine evangelische Lsung sieht Stiehl den Trgerwechsel h i n z u r S e n i o r e n h i l f e kreuznacher diakonie. Baldur

    Stiehl: Wir sind dankbar, dass die Schlieung des Hauses abgewendet werden konnte, alle Bewohner hier weiter wohnen

    und alle Mitarbeitenden ihren Arbeitsplatz behalten knnen.

    ber zehn Jahre wurde das evangelische Altenheim mit einer Summe von gut zwei Millionen Euro von der evangelischen Altenhilfe und Krankenpflege N a h e H u n s r c k M o s e l subventioniert. Zehn Jahre, in denen die Menschlichkeit stets im Vordergrund stand. Die gesetzliche Auflage, bis zum 31.Dezember 2011 eine automatische Brandmeldeanlage mit einem Kostenvolumen von rund 80 000 Euro zu installieren, fhrte schlielich dazu, den b e t r i e b s w i r t s c h a f t l i c h e n Zwngen nachzugeben und sich von dem Haus zu trennen. jk

    Abschiedskaffee im Evangelischen Altenheim in der Philippstrae mit Baldur Stiehl und Hans-Jrgen Engel. Foto: J.Kbler

    KH. Eine intensive Diskussion ber die zuknftige Bderland-schaft in Bad Kreuznach fordert die Fraktion Bndnis 90/Grne.Der Verkauf des Bderhauses an einen privaten Investor ist seit vielen Jahren eine Forderung der Partei. Es gehrt nicht zu den Aufgaben einer Stadt, einen Wohlfhltempel zu betreiben, der berwiegend von den Bewohne rn de r Region besucht wird und hohe Verluste bringt. Offenbar gibt es bereits Interessenten fr eine private bernahme. Mit diesen sollte baldmglichst v e r h a n d e l t w e r d e n , s o Fraktionsvorsitzender Michael Henke in einer Mitteilung.Der Bau eines Ganzjahresbades im Salinental, wie es wieder von einigen Seiten gefordert w i rd , l ehnen d ie Grnen grundstz l ich ab. Michael Henke: Die Verkehrssituation und die kologische Gefahr fr das Salinental gebieten ein Nein zu dieser Diskussion. Soll also doch am Schwindsuchtseck gebaut werden und das jetzige

    Freibad geschlossen werden oder soll das riesige Stelzenbad am jetz igen Standor t des Freibades gebaut werden? Weder die eine noch die andere Lsung kann heute ins Auge gefasst werden. Beides war schon 2007 von einem groen Teil der Kreuznacher abgelehnt worden. E in e inst immiger Stadtratsbeschluss bekrftigte diese Position.D ie Diskuss ion um e inen modernen Ersatz fr das jetzige Hallenbad kann nach Meinung der Grnen offen gefhrt werden. Da ist zum Beispiel genug Platz auf dem Gelnde der Rose-Barracks vorhanden. Warum nicht neben den Sporthallen noch ein neues Hallenbad dort bauen? Es lge dann zentral im neuen Baugebiet der Stadt, ist von den Schulen leicht zu erreichen und bietet genug Parkpltze, so Henke.Noch in diesem Jahr mchten die Grnen dafr sorgen, dass eine endgltige Lsung fr das Bderproblem gefunden wird. pdw/red

    Grne wollen 2012 Bderproblem lsen

    KH. Neue Kurse bietet die katholische Familienbildungs-sttte in den kommenden Tagen an.Qi Gong zum kostenfreien Schnuppern wird am Mittwoch, 2 5 . J a n u a r a n g e b o t e n . Yogalehrer Gerhard Mller zeigt, wie Qi Gong Verspannungen lst, die Selbstheilungskrfte des Krpers aktiviert und mit minimalem Einsatz maximalen Er fo lg b r ingen kann. E in Kurs mit Kostenersatz durch Ersatzkassen schliet sich ab 1.Februar an.Am Dienstag, 31. Januar startet der Elternkurs LIKO-Liebevoll und kompetent. In dem Kurs geht es um die Bindung zwischen Eltern und Kindern, das Fhren und Anleiten, das Fordern und Frdern und das Lsen von

    Erziehungsproblemen. Der Kurs wird in Kooperation mit der Lebensberatung Bad Kreuznach in der K i ta in S t romberg durchgefhrt.Ein Infoabend fr Eltern und Erzieher unter dem Motto Homopathie fr Kinder findet am Donnerstag, 2. Februar statt. An diesem Abend wird die klassische Homopathie als effektive Heilmethode bei vielen typischen Erkrankungen des Kindes vorgestellt. Sie ist so sanft, dass sie ab dem 1. Lebenstag eingesetzt werden kann.Infos und Anmeldungen fr alle Kurse unter ( 0671 - 8382840 oder Mail: info@caritas-kh.de. Bis auf den LIKO-Kurs finden alle Kurse in der Bahnstrae 26 statt. pdw/red

    Neue Kurse der Familienbildungssttte

    KH . Eine Anwohnerin (68) wurde am Samstag gegen 12 Uhr im Krummen Kranz von einer amerikanischen Bulldogge gebissen. Nach Angaben der verletzten Frau sei der Hund herrenlos auf sie zugelaufen und habe sie grundlos in die Beine gebissen.Dabei wurde sie so stark an den Beinen verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden

    musste. Die angeforderte Polizei konnte den Hund ermitteln. Nach Angaben des Halters ist ihm die amerikanische Bulldogge weggelaufen.

    Eine Erklrung fr das aggressive Verhalten des Hundes konnte der 53-Jhrige nicht geben. Es wurde eine Strafanzeige erstattet. Auch das Ordnungsamt wurde unterrichtet. pdw/red

    Bulldogge biss zu

    Redaktionsschluss:montags, 10 Uhr

  • Nahe-News 11.01.2012 - KW 02 Stadt KH Seite 3

    Brandanschlag im letzten Moment verhindert

    Dieses Brckenhaus sollte an Weihnachten 2011 einem Brandan-schlag zum Opfer fallen. Foto: M.WolfKH. Es war eine Schocknachricht in der letzten Woche. Auf eines der vier Brckenhuser sollte an Weihnachten ein Brandanschlag verbt werden. Nur durch das vorzeitige Eingreifen der Kripo konnte dies im letzten Moment verhindert werden.

    Fr d ie Ta t so l l e in Bad K r e u z n a c h e r G a s t r o n o m verantwortlich sein. Wegen versuchter Anstiftung zu einem Verbrechen sitzt er in U-Haft!Vonseiten der Staatsanwaltschaft

    gibt es derzeit nicht v iele Informationen. Es wird beschleu-nigt weiter ermittelt. Sollte es