Online communication vs telekom providers

download Online communication vs telekom providers

of 2

  • date post

    25-Jan-2015
  • Category

    Mobile

  • view

    24
  • download

    2

Embed Size (px)

description

 

Transcript of Online communication vs telekom providers

  • 1. Online Kommunikation vs Telekom Providers Kunden in der Telekommunikationsbranche sind nicht mehr das was sie einmal waren. Frher gab es ein Festnetztelefon pro Haushalt und fr diesen Markt 2-3 Anbieter, da war der Kunde in gewisse Art und Weise an das Unternehmen gebunden. Heutzutage hat der Kunde unzhlige Mglichkeiten mit anderen Leuten zu kommunizieren, ob ber das Internet oder ber das herkmmliche Telefonnetz. Um die Wichtigkeit dieses Marktes zu veranschaulichen hier ein paar Zahlen: 7,5 Minuten, 2,75 SMS und 3 MB Datenvolumen verbrauchte jeder sterreicher, pro Tag, im Jahr 2013. Wobei der Datenverbrauch seit 2011 um 66% angestiegen ist. Wenn man die Daten eines frheren Eintrags hernimmt, wrden das fr Skype zum Beispiel 102 Gesprchsminuten bedeuten. Das Wachstumspotenzial fr Gesprchsminuten oder SMS ist sehr gering deshalb sollten Telekommunikationsunternehmen ihren Fokus auf das Datenvolumen setzen und Pakte anbieten bei denen es hhere Datenvolumen anbietet. Kommunikation ist einer der groen Zukunftsmrkte, denn viel kann an Maschinen und Roboter abgeschoben werden, aber die Kommunikation zwischen Menschen nicht. Das ist einer der Grnde warum Unternehmen, wie Skype, Facebook oder auch Google verstrkt in Sprachkommunikation investiert haben und versuchen so eine Alternative zu den herkmmlichen Mobileanbietern zu sein. Ein andere nicht unwesentlicher Grund, warum die Kundenloyalitt zu herkmmlichen Mobilefunkanbieter schrumpft, ist sicher, dass die Konkurrenz, sei es Skype oder Viber, telefonieren innerhalb des eigenen Netzes kostenlos anbietet. Dadurch haben sie einen enormen Vorteil gegenber Mobilefunkanbieter, die oft nur eine gewisse Minutenanzahl innerhalb eines Netzes frei verfgbar machen. Einen ersten Schritt in Richtung traditionellen Telekommunikationsmarkt hat Whatsapp letzte Woche bekannt gegeben. In Deutschland geht Whatsapp eine Partnerschaft mit E-Plus, dem

2. drittgrten Telekommunikationsanbieter, ein. Vom Sinn dieser Partnerschaft sind viele Analysten nicht berzeugt. In Deutschland gibt es (Stand Jahresanfang 2014) 40 Millionen Smartphone User, von diesen benutzen 30 Million aktiv Whatsapp, was einem Marktanteil von 75% entspricht. Facebook hat Whatsapp im Februar 2014 gekauft und will ebenso wie Whatsapp VoIP anbieten. Facebook selbst ist in Deutschland auf Grund von Privatsphrenbedenken nicht so populr wie Whatsapp und besitzt nur 27 Millionen User. Mit den gegen Informationen soll sich bitte jeder selber eine Meinung bezglich dieses Deals bilden. Fr weitere Informationen ber Qualysoft Innovationen hier klicken