ORGANISATORISCHE VERKEHRSVERBINDUNGEN ... ... In seinem Buch „Foreign Devils on the Silk Road:...

Click here to load reader

  • date post

    26-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of ORGANISATORISCHE VERKEHRSVERBINDUNGEN ... ... In seinem Buch „Foreign Devils on the Silk Road:...

  • A K A D E M I E F Ü R P O L I T I S C H E B I L D U N G T U T Z I N G

    O R G A N I S AT O R I S C H E H I N W E I S E

    Tagungsleitung

    Dr. Saskia Hieber Akademie für Politische Bildung

    Georg Lambertz Bundeszentrale für politische Bildung

    Tagungssekretariat

    Ina Rauš Tel.: +49 8158 256-53 Fax: +49 8158 256-51 [email protected]

    Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung über das Online-Formular auf der Website der Akademie oder mit beiliegendem Anmeldefor- mular bis spätestens 21. November 2016.

    Ihre Anmeldung gilt als angenommen, wenn Sie von uns eine Teilnahmezusage erhalten.

    Sollten Sie nach Ihrer Anmeldung an der Teilnahme verhindert sein, bitten wir bis spätestens 23. November 2016 um Nachricht, andernfalls müssen wir Ihnen leider 50 Pro- zent der Tagungsgebühr in Rechnung stellen.

    Tagungsgebühr

    Mit Übernachtung 50 Euro (ermäßigt: 35 Euro). Ohne Übernachtung 35 Euro (ermäßigt: 25 Euro).

    Wir bitten um Begleichung bei Anreise durch Barzahlung oder EC-Karte inländischer Banken. Ermäßigungsberechtigt sind Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Studienreferendare, Freiwillige Wehrdienst- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Auszu- bildende und Arbeitslose sowie Besitzer einer Jugendleiter-Card. Bitte weisen Sie bei der Anmeldung darauf hin.

    V E R K E H R S V E R B I N D U N G E N

    Die Akademie liegt direkt am Starnberger See 35 Kilometer südlich von München.

    Ab München-Hauptbahnhof mit der S-Bahn Linie S6 oder mit der Regionalbahn in Richtung Garmisch bis Tutzing. Ab Bahnhof Tutzing stündlich mit der Buslinie 958 bis Haltestelle Mühlfeldstraße. Von hier 300 Meter weiter Richtung Ortsausgang.

    Anreise nach Tutzing vom Flughafen mit der S-Bahn (Linie S8/S1) bis zum Hauptbahnhof und von dort weiter wie oben beschrieben.

    Der Fußweg zur Akademie ab Bahnhof beträgt 1,8 Kilometer und dauert ca. 22 Minuten. Taxen stehen am Bahnhof bereit.

    Mit dem Auto fahren Sie von München über die A95 und die A952 bis Starnberg. Von dort weiter auf der B2 bis Traubing und dann die Abzweigung links nach Tutzing. Sie finden die Akademie für Politische Bildung kurz nach dem Ortseingang auf der linken Seite.

    47-516 | 20.10.2016.RAU

    Akademie für Politische Bildung

    Buchensee 1 · 82327 Tutzing Tel.: +49 8158 256-0

    www.apb-tutzing.de

    Am Pf

    af fe

    nb er

    g

    Ha up

    tst ra

    ße

    Nordbadstraße

    Mühlfeldstraße

    Klenzestraße

    >>

    Fe ld

    af in

    g / M

    ün ch

    en

  • E I N L A D U N G

    In seinem Buch „Foreign Devils on the Silk Road: The Search for the Lost Cities and Treasures of Central Asia” beschrieb der 2014 verstorbene britische Journalist und Autor Peter Hopkirk die Faszination „Seidenstraße”, die untergegangenen Städte in Chinas Nordwesten (Xinjaing) und den Wettlauf der europäischen Abenteurer und Hob- byarchäologen nach den in Vergessenheit gerate- nen Höhlenklöstern oder im Wüstensand versun- kenen Schätzen. Dieses Beutegut kann man in den ostasiatischen Sammlungen europäischer Hauptstädte, insbesondere im Ostasiatischen Museum Berlin, im British Museum in London und im Pariser Musée Giumet bewundern. Kunstraub und Kulturzerstörung ist kein neues Phänomen. Grabräuber haben den „Orient“ zu allen Zeiten heimgesucht. Die Berichterstattun- gen über die Zerstörung von Kultur (z.B. Palmyra, Aleppo) durch (fast) alle Kriegsparteien und ins- besondere durch den sogenannten „IS“ rücken Irak und Syrien in die öffentliche Aufmerksam- keit. Zuvor hatten Taliban 2001 die berühmten, weltgrößten Buddhastatuen im afghanischen Bamiyantal gesprengt.

    Nicht nur China, Zentralasien und der Mittlere Osten bilden die Seidenstraße. Die gesamte arabische und persische Welt sind Schlüsselregi- onen der Seidenstraße. Und China verbindet mit seinem neuen Seidenstraßenkonzept „One Belt, One Road“ (OBOR) Ostasien mit Europa.

    Seien Sie herzlich nach Tutzing eingeladen.

    Dr. Saskia Hieber Akademie für Politische Bildung

    Hans-Georg Lambertz Bundeszentrale für politische Bildung

    F R E I TA G , 2 5 . N O V E M B E R 2 01 6

    S A M S TA G , 2 6 . N O V E M B E R 2 01 6

    14.00 Uhr Anreise, Tee/Kaffee im Foyer

    15.00 Uhr Begrüßung Dr. Saskia Hieber Hans-Georg Lambertz

    15.15 Uhr China und die Seidenstraße Prof. Dr. Thomas Höllmann Ludwig-Maximilians-Universität München

    16.30 Uhr Maritime Seidenstraße(n) und Chinas maritime Tradition Prof. Dr. Angela Schottenhammer Universität Salzburg

    17.30 Uhr Die muslimische Welt und Südostasien als Zentren der Seidenstraße Prof. Dr. Claudia Derichs Philipps-Universität Marburg

    18.30 Uhr Abendessen

    19.30 Uhr „Foreign Devils on the Silk Road“: Kulturzerstörung durch Kunstraub am Beispiel buddhistischer Höhlenklöster in Chinas Westen Prof. Dr. Klaas Ruitenbeek (angefragt) Museum für Asiatische Kunst, Berlin

    8.15 Uhr Frühstück

    9.00 Uhr „OBOR“ – „One Belt, One Road“: Chinas neues Seidenstraßenkonzept im Licht neuer politischer Entwicklungen Prof. Dr. Dr. Nele Noesselt Universität Duisburg-Essen

    10.30 Uhr Blutige Antiken: Kunstraub und Kulturzerstörung in Irak und Syrien Dr. Michael Müller-Karpe Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Mainz

    12.30 Uhr Mittagessen

    14.00 Uhr Tee/Kaffee im Foyer

    14.30 Uhr Die Bedeutung der Seidenstraße für die Arabische Halbinsel Prof. Dr. Thomas Demmelhuber Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

    15.30 Uhr Iran: Schlüsselregion an der Seidenstraße Dr. Christl Catanzaro Ludwig-Maximilians-Universität München

    16.45 Uhr Abschlussgespräch Dr. Saskia Hieber Hans-Georg Lambertz

    17.00 Uhr Verabschiedung, Ende der Tagung, Abreise

    Die Akademie bietet zusätzlich an: Übernachtung auf Sonntag zum im Einzelzimmer inkl. Frühstücks- paket zum Preis von 40 Euro pro Person. Aus organisatorischen Gründen ist es unbedingt erforderlich, diese Leistung, falls gewünscht, auf dem Anmeldeformular zu vermerken.