Personalmanagement in Familienunternehmen - Personalmanagement . in Familienunternehmen....

Click here to load reader

download Personalmanagement in Familienunternehmen - Personalmanagement . in Familienunternehmen. Fachkr£¤fte

of 27

  • date post

    01-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    18
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Personalmanagement in Familienunternehmen - Personalmanagement . in Familienunternehmen....

  • Personalmanagement in FamilienunternehmenFachkrfte finden, halten und frdern

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie

    Kebb

    ekus

    / Har

    alam

    bie

    Pers

    onal

    man

    agem

    ent i

    n Fa

    mili

    enun

    tern

    ehm

    en

    Inklusive

    Download-material

  • V

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Vandenhoeck & Ruprecht

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie

    Personalmanagement in FamilienunternehmenFachkrfte finden, halten, frdern

    Das Online-Material zu diesem Buch finden Sie unter: www.v-r.de/personalmanagement

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Mit 23 Abbildungen und 7 Tabellen

    Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

    Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet ber http://dnb.d-nb.de abrufbar.

    ISBN 978-3- -40367-

    Umschlagabbildung: fotolia.com

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen / Vandenhoeck & Ruprecht LLC, Bristol, CT, U.S.A.www.v-r.deAlle Rechte vorbehalten. Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschtzt. Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fllen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlages.Printed in Germany.

    Satz: SchwabScantechnik, GttingenUmschlag: SchwabScantechnik, GttingenDruck und Bindung: e Hubert & Co., Gttingen

    Gedruckt auf alterungsbestndigem Papier.

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Inhalt

    Vorwort: Schon wieder ein Fachbuch? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Worum geht es? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13

    Coaching nein danke oder ja bitte? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14Oh Gott, ein Coach! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15Was bedeutet Coach? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15Was bedeutet Coaching? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    Wie arbeiten Sie effektiv mit diesem Buch? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

    Teil A: Theoretische Grundlagen

    1 Fundamente, auf die man bauen kann: Ein besonderer Blick auf das Alltgliche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23

    1.1 Das System des Familienunternehmens und seine Bestandteile . . . 231.1.1 Der Begriff des Unternehmens:

    Was macht ein Unternehmen aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 241.1.2 Der Begriff der Familie: Was macht eine Familie aus? . . . . . . 251.1.3 Wenn Familie und Unternehmen verschmelzen:

    Familienunternehmen und ihre Besonderheiten . . . . . . . . . . . 28

    1.2 Der Umgang mit Mitarbeitern: Personalmanagement in Familienunternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 321.2.1 Klassisches Personalmanagement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 331.2.2 Motivations- und Fhrungsmodelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Inhalt6

    1.3 Der Weg zu einem mageschneiderten Personalmanagement fr das Familienunternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 461.3.1 Moral, Werte und Unternehmenskultur . . . . . . . . . . . . . . . . . . 531.3.2 Fhrung in Familienunternehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 631.3.3 Personalbeschaffung und Personalmarketing . . . . . . . . . . . . . 661.3.4 Personalentwicklung durch Qualifizierung und

    Weiterbildung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 711.3.5 Innovation und Vernderungsfhigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . 751.3.6 Nachfolgeproblematik in Familienunternehmen . . . . . . . . . . . 771.3.7 Entlohnungs-, Motivations- und Anreizsysteme . . . . . . . . . . . 80

    2 Individuelles Coaching auf interdisziplinrer Grundlage: Was bringt Ihnen diese Methode fr Ihre Praxis? . . . . . . . . . . . . . . 83

    2.1 Die Rolle der Zeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84

    2.2 Zum Hintergrund: Wie lernt der Mensch? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 862.2.1 Wir legen Lernbahnen an

    und wir bauen sie auch wieder ab . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 872.2.2 Der Lernstoff muss interessant sein . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 882.2.3 Unser Gehirn sucht berall Muster,

    auch wenn keine vorhanden sind . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 882.2.4 Wir glauben gern, was wir vorher schon gedacht haben . . . . 892.2.5 Unsere Stimmungen sind ansteckend . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 902.2.6 In Krisenzeiten blitzen evolutionre Strategien durch . . . . . . 912.2.7 Stndige Kontrolle und Perfektionismus bremsen

    die Lernfhigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 912.2.8 Der Glaube daran, dass man es schafft, beflgelt Erfolge . . . . 92

    2.3 Unter welchen Bedingungen funktioniert Coaching am besten? . . . 94

    2.4 Was macht einen guten Coach aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Inhalt 7

    Teil B: Praxiswissen Personalmanagement im Alltag

    1 Mit dem richtigen Bausatz zum Erfolg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 103

    2 Vorhandene Wertesysteme klren, nutzen und untersttzen . . . . . . 105

    2.1 Tradition . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 105

    2.2 Verantwortung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106

    2.3 Toleranz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 106

    2.4 Nachhaltigkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 112

    2.5 Umsetzung im Alltag . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 113

    3 Fhrungskultur im Wandel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116

    3.1 Wandel im Fhrungsbild . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 116

    3.2 Blick in die Zukunft: Der kooperative Fhrungsstil . . . . . . . . . . . . . . 1173.2.1 Fehlertoleranz als Fhrungselement . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1193.2.2 Anregung zur Eigenverantwortlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1203.2.3 Bewertungsfreier Umgang mit potenziellen

    Nachwuchsfhrungskrften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1213.2.4 Den Wandel vollziehen: Kontrolle loslassen Mitarbeiter

    mitnehmen neutrale Prozessbegleitung sichern . . . . . . . . . . 122

    3.3 Die Praxis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1243.3.1 Fhrung durch Prsenz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1253.3.2 Fhrung durch Prgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1253.3.3 Fhrungswandel mit Auenimpulsen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 126

    3.4 Hat der Wandel schon begonnen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 128

    4 Personalmarketing und Personalbeschaffung erneuern . . . . . . . . . 133

    4.1 Aufgabenbeschreibung und Anforderungsprofil . . . . . . . . . . . . . . . . 134

    4.2 Erwartungen der Bewerber . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 136

    4.3 Auswahlverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 137

    4.4 Regionale Beschrnkung aufgeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 142

    4.5 Der Auenauftritt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 143

    Robert Kebbekus / Dana Haralambie: Personalmanagement in Familienunternehmen

    2014, Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Gttingen ISBN Print: 9783525403679 ISBN E-Book: 9783647403670

  • Inhalt8

    5 Qualifizierung und Weiterbildung frdern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 147

    5.1 Die erste Grundvoraussetzung: Die Bereitstellung eines geeigneten Lernumfelds . . . . . . . . . . . . . . . . 148

    5.2 Die zweite Grundvoraussetzung: Eine angstfreie Arbeitsumgebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 149

    5.3 Die dritte Grundvoraussetzung: Die Bereitstellung von (eigenem) Lernmaterial . . . . . . . . . . . .