Pfeiffer Vacuum Technology AG · PDF file 2020. 4. 16. · Pfeiffer Vacuum...

Click here to load reader

  • date post

    17-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    6
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Pfeiffer Vacuum Technology AG · PDF file 2020. 4. 16. · Pfeiffer Vacuum...

  • 1

    Rede des Vorstandsvorsitzenden zur Hauptversammlung 2017, am Dienstag,

    den 23. Mai 2017

    Es gilt das gesprochene Wort

    Pfeiffer Vacuum Technology AG

    Ordentliche Hauptversammlung

    Wetzlar, 23. Mai 2017

    Liebe Aktionäre,

    liebe Gäste,

    liebe Pressevertreter,

    mein Kollege, Herr Dr. Wiemer, und ich begrüßen Sie ganz herzlich zu unserer

    diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung.

    Bevor ich in meine Präsentation einsteige, möchte ich zunächst all den engagierten

    Helfern danken, die in den vergangenen Wochen diese Veranstaltung vorbereitet haben und die heute dafür sorgen, dass Sie sich bei uns wohlfühlen.

    Wie in den vergangenen Jahren werde ich Ihnen zunächst die Ergebnisse unseres

    Geschäftsjahres 2016 im Detail präsentieren, um Ihnen im Anschluss ein paar

    Informationen zu unseren Ergebnissen im ersten Quartal des laufenden

    Geschäftsjahres 2017 sowie einen Ausblick auf die kommenden Monate zu geben.

  • 2

    Darüber hinaus steht die heutige Hauptversammlung auch im Zeichen des

    neuerlichen Übernahmeangebots der Busch-Gruppe. Das konnten Sie auch der

    heutigen Tagesordnung entnehmen. Vorstand und Aufsichtsrat hatten das Angebot

    der Busch-Gruppe am 24. April 2017 im Rahmen einer Begründeten Stellungnahme

    abgelehnt. Das Angebot ist nicht angemessen und enthält erst recht keine

    angemessene Kontrollprämie für den geplanten Kontrollerwerb. Privatanleger und

    institutionelle Investoren, die sich an uns gewendet haben, teilen diese Ansicht. Sie

    wollen das Angebot nicht annehmen und werden in Pfeiffer Vacuum investiert

    bleiben, denn sie stimmen unserer Einschätzung zu, dass wir eine attraktive

    Langfristperspektive als unabhängiges Unternehmen bieten. Dazu später mehr.

    Lassen Sie mich nun erst einmal näher auf das vergangene Geschäftsjahr eingehen.

    Wie gesagt, das Geschäftsjahr 2016 war ein überaus erfolgreiches Jahr für Pfeiffer

    Vacuum. Die Prognose von 470 Mio. Euro haben wir um 4 Mio. Euro leicht

    übertroffen. Dieser Erfolg hat verschiedene Gründe, von denen ich die Wichtigsten

    kurz nennen möchte: Erstens ist es uns gelungen, unsere Kundenbasis zu

    verbreitern und gleichzeitig bei unseren bestehenden Kunden mehr Produkte und

    Dienstleistungen abzusetzen. Zweitens haben wir uns intensiv mit der weiteren

    Umsetzung des GAP-Programms zur Optimierung von operativen Prozessen und zur

    Etablierung effizienterer Strukturen beschäftigt. Dies umfasste das Key-Account-

    Management, die Optimierung der Lieferkette und die Ausrichtung der Produktion auf

    Kompetenz-Center. So ist es uns beispielsweise gelungen, durch die Einstellung von

    neuen Key-Account-Managern in Asien den Umsatz wesentlich zu steigern. Drittens

    erwies sich der Geschäftsbereich Halbleiter und Beschichtung im Geschäftsjahr 2016

    als Wachstumstreiber. Wie Sie wissen, geht dieser Geschäftsbereich ursprünglich

    auf adixen zurück. Hier war ein langer Atem notwendig. Allerdings waren wir immer

    davon überzeugt, dass sich unsere Ausdauer und unser Einsatz bei der Integration

    von adixen mittelfristig positiv auf den Geschäftsbereich und unser Gesamtgeschäft

    auswirken werden. Dies war 2016 absolut der Fall. Der Bereich war erstmalig ein

    wesentlicher Ergebnistreiber und dafür verantwortlich, dass wir beispielsweise

    unseren Zugang zu den stark wachsenden Märkten in Asien erheblich verbessern

    und damit unser überaus margenträchtiges Geschäft mit Wachstumsdynamik

    verbinden.

  • 3

    Lassen Sie mich nach diesen einleitenden Bemerkungen nun zu den Ergebnissen

    des Jahres 2016 kommen.

    2

    Highlights GJ 2016

    � Umsatz von 474,2 Mio. Euro (+5,0 %)

    � EBIT-Marge bei 14,3 Prozent (+0,8 Pp)

    � Ergebnis je Aktie 4,77 Euro (+12,2 %)

    � Auftragseingang von 481,9 Mio. Euro (+5,5 %)

    � Dividendenvorschlag von 3,60 Euro/Aktie (+12,5 %)

    © Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Der Umsatz ist um 5 Prozent auf 474,2 Mio. Euro gestiegen.

    Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um knapp 12 Prozent auf 68 Mio. Euro. Die EBIT-

    Marge liegt bei 14,3 Prozent und damit um 0,8 Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

    Das Ergebnis pro Aktie beträgt 4,77 Euro. Das sind gut 12 Prozent mehr als in 2015.

    Und auch der Auftragseingang hat sich im Vergleich zum Vorjahr um mehr als

    5 Prozent auf 481,9 Mio. Euro verbessert.

    Sofern Sie unserem Vorschlag später zustimmen, möchten wir gerne eine Dividende

    in Höhe von 3,60 Euro je Aktie an Sie, verehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

    ausschütten.

    Soweit die Kurzfassung. Nun der Reihe nach etwas detaillierter.

  • 4

    3

    Historische Umsatzentwicklung (in Mio. €)

    © Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Mit dem abgelaufenen Geschäftsjahr setzt Pfeiffer Vacuum die erfreuliche

    Umsatzentwicklung der vergangenen Jahre fort. Der Umsatz lag mit 474 Mio. Euro

    um 5 Prozent über dem Vorjahr und damit leicht über unseren Erwartungen.

    2016 ist damit eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre von Pfeiffer Vacuum.

  • 5

    4

    Umsatzentwicklung nach Quartalen (in Mio. €)

    © Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Wie Sie sehen, entsprach die Umsatzentwicklung der ersten drei Quartale ungefähr

    dem Vorjahr. Herausragend war in der Tat das vierte Quartal. Dies war vor allem

    geprägt von starken Auftragseingängen im Dezember.

  • 6

    5© Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Marktsegmente (1): Gesamtjahresumsätze (in Mio. €)

    Der Umsatz im Halbleitermarkt stieg von 139,9 Mio. Euro um knapp 11 Prozent auf

    154,7 Mio. Euro. Im heterogenen Marktsegment Industrie stieg der Umsatz um 0,8

    Prozent auf 115,9 Mio. Euro. Der Umsatz mit unseren Kunden aus der Analytik stieg

    leicht auf 92,1 Mio. Euro. Die Umsätze im F&E-Markt stiegen ebenfalls leicht auf 56,1

    Mio. Euro. Das Geschäft mit unseren Beschichtungskunden zeigte hingegen ein

    starkes Wachstum von über 12 Prozent auf 55,4 Mio. Euro.

  • 7

    6© Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Marktsegmente (2): Quartalsumsätze (in Mio. €)

    Betrachtet man die Umsatzentwicklung der einzelnen Märkte über die Quartale des

    vergangenen Geschäftsjahres erkennt man, dass das vierte Quartal in nahezu allen

    Märkten außerordentlich stark war. Hier sind vor allem der Halbleiter- und

    Industriemarkt zu nennen. Diese positive Entwicklung setzt sich auch im laufenden

    Geschäftsjahr fort.

  • 8

    7© Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Industrie

    • Lithographie

    • Metrologie

    • CVD

    • Atzen

    • PVD

    • Ionen- implanter

    • Allgemeine Anwendungen

    • Elektronen- strahl- schweißen

    • Gefrier- trocknung

    • Vakuum- trocknung

    Beschichtung

    • Oberflächen- schutz

    • Architektur- glas

    • Speicher- medien

    • Displays (LED, OLED)

    • Solar- technologie

    F&E

    • Erneuerbare Energie

    • Nano- technologie

    • Partikel- beschleuniger

    • Raumfahrt- simulation

    Analytik

    • Massen- spektrometer

    • Elektronen- mikroskopie

    • Oberflächen- analyse

    • Lecksucher

    • Biotech

    • Life science

    Marktsegmente (3): Umsatzbeiträge (GJ 2016: 474,2 Mio. €)

    Halbleiter

    33% 24% 19% 12% 12%

    Prozentual verteilt sich der Umsatz 2016 wie folgt:

    • Halbleiter: 33 Prozent,

    • Industrie: 24 Prozent,

    • Analytik: 19 Prozent,

    • F&E: 12 Prozent,

    • Beschichtung: 12 Prozent.

  • 9

    8© Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Produkte (1): Gesamtjahresumsätze (in Mio. €)

    Ein starker Umsatzanstieg bei unseren Vorpumpen von mehr als 12 Prozent und bei

    Instrumenten und Komponenten von knapp 7 Prozent haben im Wesentlichen zum

    Umsatzwachstum von Pfeiffer Vacuum im vergangenen Jahr beigetragen. Der

    Umsatz der Produktgruppe Turbopumpen blieb mit 144,5 Mio. Euro knapp auf

    Vorjahresniveau. Erfreulich ist die Umsatzentwicklung im Bereich Service, der für uns

    ein klarer Wachstumsbereich ist. Mit der Übernahme von Dreebit Anfang 2017 haben

    wir hier einen weiteren wichtigen Schritt zur Weiterentwicklung unserer

    Servicestrategie getätigt. Auch der Umsatz der kleinsten Produktgruppe Systeme

    konnte leicht zulegen.

  • 10

    9© Pfeiffer Vacuum • Ordentliche Hauptversammlung • Wetzlar, 23. Mai 2017

    Produkte (2): Quartalsumsätze (in Mio. €)

    Auch die Umsatzentwicklung der einzelnen Produktgruppen über die Quartale des

    vergangenen Geschäftsjahres zeigt die herausragende Geschäftsentwicklung im

    vier