Pole-Position im Projektmanagement

download Pole-Position im Projektmanagement

of 27

  • date post

    05-Dec-2014
  • Category

    Automotive

  • view

    340
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Erfolgreich durchstarten und von Runde zu Runde besser werden Projektmanagement hört sich einfach an - aber warum haben so viele Unternehmen Schwierigkeiten es umzusetzen? Eigentlich ist es simpel: Prozesse, Methoden und Werkzeuge müssen passend sein und das gesamte Team sollte an einem Strang ziehen. Häufig scheitert es aber an der Akzeptanz. Der erwartete Nutzen bleibt aus und die Schatten-IT setzt sich durch. Monika Gomboc und Frank Balbo zeigen Ihnen in diesem MHPBoxenstopp, wie Sie durch praxisgerechte und innovative Ansätze Ihr Projektmanagement verbessern können.

Transcript of Pole-Position im Projektmanagement

  • 1. 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH Erfolgreich durchstarten und von Runde zu Runde besser werden Pole-Position im Projektmanagement Monika Gomboc, Frank Balbo und Dr. Oliver Kelkar | MHPBoxenstopp: 19.08.2014
  • 2. 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 2 25.11.2014 MHPForum Projektmanagement: MHPOffice Ludwigsburg, Schlossgut Harteneck Kooperativ, Agil & Co. blicken Sie noch durch? Einleitung MHPBoxenstopp: Pole-Position im Projektmanagement www.youtube.de/MHPProzesslieferant Weitere MHPBoxenstopps Agenda Wo Sie uns in 2014 auch finden knnen www.mhp.de/Events www.mhp.com/de/events Zu Anfang sind alle Teilnehmer auf stumm geschalten. 26.08.2014 SAP Predictive Analysis 1.17 Eine SAP Lsung fr Predictive Analytics Anwendungsszenarien 02.09.2014 Qualitt ist kein Zufall Erfolgreiches Testmanagement in SAP-Einfhrungs-, Rollout- und Upgradeprojekten 09.09.2014 Planung mit BPC 10.1 BPC Embedded in der Praxis 23.09.2014 Werkzeugmanagement mit SAP PM/EAM Integriertes Werkzeugmanagement & Pool Asset Management in SAP www.mhp.com/de/events 11.00 11.10 Uhr Begrung Dr. Oliver Kelkar 11.10 11.45 Uhr Vortrag Monika Gomboc und Frank Balbo 11.45 12.00 Uhr Offene Fragerunde Sie knnen bereits whrend der Web Session ber Chatfunktion im rechten Fenster Fragen einreichen. www.slideshare.net/MHPInsights
  • 3. 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 3 Monika Gomboc Managerin SU PLM Frank Balbo collaboration Factory AG MHPBoxenstopp: Pole-Position im Projektmanagement Ihre Gesprchspartner Dr. Oliver Kelkar Associated Partner Leiter Produkt- und Innovationsmanagement
  • 4. 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 4 Prozesse verbessern kann nur, wer sich im Detail auskennt. Genauso wie im Groen und Ganzen. MHPBoxenstopp: Pole-Position im Projektmanagement Wir wissen aus Erfahrung, wie man Ziele erreicht und dabei vorneweg fhrt.
  • 5. 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 5 Mieschke Hofmann und Partner (MHP) A Porsche Company MHPBoxenstopp: Pole-Position im Projektmanagement Die Leistung Management Consulting System Integration Application Management Business Solutions Business Solutions Der Unterschied Symbiose aus Prozess- + IT-Beratung l Prozesslieferant l Excellence l Automotive l Kunden Die Kompetenz Ganzheitliches Beratungsportfolio ber die gesamte Wertschpfungskette Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources
  • 6. 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 6 Ganzheitliches Beratungsportfolio ber die komplette Wertschpfungskette. Unsere Kompetenzbereiche mit Themenfeldern. MHPBoxenstopp: Pole-Position im Projektmanagement Technology Services Application Mgmt. Services Product Lifecycle Mgmt. Supply Chain Mgmt. Production & Opera- tions Mgmt. Customer Relations Mgmt. Finance & Controlling Business Intelligence After Sales Retail Mgmt. Human Resources Production Planning Strategic Production Consulting Lean Production Manufacturing Execution Maintenance Retail Service Management Retail Consulting Fleet Management Sourcing Planning Affiliation Performance Development & Talent Management Governance, Risk and Compliance Template Development and Rollouts Business Process Development & Optimization Legal and Fiscal Requirements Accounts, Reporting and Consolidation System Harmonization CIO Management Consulting Enterprise Content Management Standard Software Individual Software Application & Process Services Application Management Consulting Product Structure Management Product Development Process (PDP) Management SAP PLM Consulting & Solution Implementation PTC Windchill Solution Integration DS Enovia V6 Solution Integration PLM Strategy & Management Consulting Production Logistics Procurement & Quality Sales Logistics Service Management Spare Parts Management Supply Chain & Demand Planning Service Management Spare Parts Management Warranty Processes (Pro-active) Complaint Management Digital incl. Connected CRM & Social CRM CRM Strategy & Management Consulting Sales Force Automation incl. Mobile CRM Analytics incl. Segmentation & Campaign Management Vertical Retail Integration (Pro-active) Complaint Management BI Technology BI Strategy Integrated Corporate Planning Analytical Business Processes Next Generation BI & BIG DATA Mobile BI Scenarios CRM IT Consulting & Solution Implementation Transition & Change Management Administrative Core Processes MHP Dealer Performance Management Finance and Controlling for Automotive Retailers Dealer Management Systems MHP Carbon Innovations Connected Vehicle Cloud Compute Sustainable Mobility Social Business Mobile Business Real-time Business Industry 4.0 Projektmanagement
  • 7. Agenda 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 7 1. Motivation und Herausforderungen 2. Die optimale Startaufstellung 3. In der Einfhrungsrunde die richtigen Grundlagen legen 4. Entscheidende Faktoren im Rennbetrieb 5. Umsetzungsbeispiel in collaborationPlace 6. Zusammenfassung
  • 8. Agenda 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH 8 1. Motivation und Herausforderungen 2. Die optimale Startaufstellung 3. In der Einfhrungsrunde die richtigen Grundlagen legen 4. Entscheidende Faktoren im Rennbetrieb 5. Umsetzungsbeispiel in collaborationPlace 6. Zusammenfassung
  • 9. 9 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH Kompetenz- und Beratungsmodell im Projektmanagement 1. Motiviation und Herausforderung Product Structure Management Product Requirements & Target Management PLM Project- & Portfolio Management Integrated Release & Change Management Product Development Collaboration Methoden&Prozesse ITTechnologien
  • 10. 10 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH Kompetenz- und Beratungsmodell im Projektmanagement 1. Motiviation und Herausforderung Product Structure Management Product Requirements & Target Management PLM Project- & Portfolio Management Integrated Release & Change Management Product Development Collaboration Methoden&Prozesse ITTechnologien Management Consulting Valuekonzept (hohe Unternehmens- und Branchen- kompetenz) Prozess- und Methodenberatung Strukturkonzept (hohe Prozess- und Fachbereichs- kompetenz, guter Technologieberblick) Realisierungsberatung Technologiekonzept (Umfassende Technologie- kompetenz und weitreichendes Realisierungsverstndnis) PLM Application Management Sicherstellen des Betriebs (Gutes Verstndnis der Lsung und der Prozesse)
  • 11. 11 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH Die Schwierigkeiten in der Umsetzung betreffen alle Aspekte des PM 1. Motiviation und Herausforderung Quelle: collaboration Factory AG Methoden & Arbeitsweisen Organisation & Prozesse Aspekte Projekt- Management Informations- technologie
  • 12. 12 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH Hufige Ursache fr Verschwendung in Projekten ist die Schatten-IT 1. Motiviation und Herausforderung Quelle: collaboration Factory AG Ad Hoc-Flexibilitt Anwender bevorzugen die Arbeit mit eigenen Listen Mglich, was im PM-System nicht denkbar ist Intransparenz Konsolidierungs- aufwand Fehlerhufigkeit Keine Zusammenarbeit
  • 13. 13 2014 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft fr Management- und IT-Beratung mbH Impulse fr die Pole-Position im Projektmanagement 1. Motivation und Herausforderung Startaufstellung Ausgangssituation und Bedarfe richtig einschtzen Sponsoren und Team in optimale Stellung bringen Rennstrategie festlegen Einfhrungsrunde Motivation aufbauen Erste Quick-wins fr Anwender realisieren bergreifende Teamarbeit untersttzen Rennbetrieb