Politische Online-Kommunikation 2002-2009

download Politische Online-Kommunikation 2002-2009

of 24

Embed Size (px)

description

Vortrag auf dem GESIS-Kolloquium am 28.09.2010 zu zentralen Befunden des Forschungsprojekts "Politische Online-Kommunikation" von TU Ilmenau und HHU Düsseldorf. Weitere Informationen: http://www.politische-online-kommunikation.de

Transcript of Politische Online-Kommunikation 2002-2009

  • 1. Wie hat das Internet die politischeKommunikation der Deutschenverndert?Befunde aus dem DFG-ProjektPolitische Online-Kommunikation 2002 - 2009Martin Emmer (FU Berlin)GESIS-Kolloquium, 28.09.2010, Mannheim 1

2. INTERNET & GESELLSCHAFT Diffusion einer Medieninnovationunter dem Vergrerungsglas EinzigartigeMglichkeit, Effekte eines neuen Mediums in Echtzeit(experimentelle Designs) zu beobachten Window of Opportunity2 3. FORSCHUNGSFRAGEN Wienutzen die Brger die Optionen des Internets fr ihrepolitische Kommunikation? Wie verndert sich dabei ihre politische Kommunikationinsgesamt? Mobilisierung? Wie sind diese Vernderungen zu erklren? 4. THEORETISCHEGRUNDLAGEN Deskription: kaum belastbare Daten zu politischer Online-Kommunikation in Deutschland (Problem der Kommunikations-forschung: Internet nur als Massen-/Informationsmedium) Mobilisierung: Intensivierungpolitischer Kommunikation undPartizipation durch neue Online-Kommunikationsoptionen? Erklrung: konomische berlegenheit der Online-Medien -schneller, kostengnstiger, besser? 5. METHODISCHE ECKDATEN Instrument: Standardisierte Befragung (CATI) Grundgesamtheit: Deutschsprachige Wohnbevlkerung ber 16 Jahren in HH der Bundesrepublik Deutschland mit Telefonanschluss Stichprobe: RLD-Sampling (ZUMA) & Next Birthday Zeitraum: 7 Wellen zwischen 01/02 und 06/09 im Paneldesign Stichprobengre: ca. 1.500 pro Welle Durchfhrung: Vowe, Wolling, Emmer, Seifert (DFG nanziert)5 6. OPERATIONALISIERUNGPolitische Kommunikation OnlineOfine Informations- Informationen suchen, Partei-webseiten nutzen, Infomaterial Fernsehnachrichten & -magazine,Tages- & Wochenzeitungen nutzen kommunikationanfordernetc. Interpersonale Online-Konversationen ber Politik, Gesprche ber Politik, persnliche Online-Kontakte mit PolitikernKontakte mit Politikern Kommunikation Partizipations- Online-Petitionen, Beteiligungan Forendiskussionen, E-Mail- Unterschriftensammlungen, Demo-/Versammlungsteilnahme, kommunikationLeserbriefe Leserbriefe etc.6 7. DATENERHEBUNGEN%#! &+!,-..-! '+!,-..-! (+!,-..-! $)+(+/"%+'+#%! $(+'+/$$+&+#Q!! *$+(+/)+%+#&! 01$$QQ!01%#Q! )+!,-..-!01$)$)! *+!,-..-! *+$+/"%+"+#(!"+!,-..-!"+)+/"'+(+#)! 01$'((!'#! $+!,-..-! '+#$+/"(+"+#*! '"6&! '*6%! 01$(&*!(#6"!'#6(! &+$+/(+*+#"!01$)$(! )'6(!(#!01$)'#!)(6)!)$6(! )#! S!D-8>:4EF6!4EG!!23/,45.!!2-7800! H-0!H8-!I:47-0! 23/,45.!*#! =4:>?!9@/!23/,45.!T%/T8UG-.! !J-?B7-0!K4:-0! #QR$$!"##"! 9:4;/-C>-!"##(!=-8.87-0H4FF! "##Q! LM.->?>-C!N45:OP! "#! $#!#! !"##$! !"##"!!"##*! !"##)!!"##(! !"##'!!"##&!!"##%!!"##Q! !"#$%&'()(%*#)+,-$.(/)01,23"4'(5.56)/'7,*#&'&)7 8. BERBLICK BER BEFUNDE1. Entwicklung der politischen Online-Kommunikation?2. Substitution alter durch neue Medien?3. Politische Mobilisierung der Bevlkerung online?8 9. 1. DESKRIPTIVE BEFUNDE Politische Information online (in %, Basis: alle Befragte) 10080604020 0200220032004 2005 20072008 2009 Alle AbiturAlter 16-29 9 10. 1. DESKRIPTIVE BEFUNDE Tageszeitungsnutzung tglich (in %, Basis: alle Befragte) 10080604020 020022003 2004 200520072008 2009 Alle AbiturAlter 16-2910 11. 1. DESKRIPTIVE BEFUNDEOnline-Gesprche ber Politik (in %, Basis: alle Befragte) 10080604020 020022003 20042005 20072008 2009 AlleAbitur Alter 16-29 11 12. 1. DESKRIPTIVE BEFUNDE Leserbriefe online (in %, Basis: alle Befragte) 10080604020 020022003 2004 2005 20072008 2009 Alle Abitur Alter 16-2912 13. 2. SUBSTITUTION Sind die - kostenlosen - Informationsangebote im Netz die Ursache fr den Rckgang der Nutzung von Print-Zeitungen? Hypothese: Wer Informationen kostenlos im Internet bekommt, sieht keinen Grund mehr, dafr ofine zu bezahlen Forschungsstand: Kolo/Meyer-Lucht (2007), Stark/Karmasin (2009) ermitteln Substitutionseffekte auf Basis von Zeitreihenanalysen kologischer Fehlschluss? 14. 2. SUBSTITUTIONTageszeitungsnutzung tglich (in %) 1008060 5857 56,654,4 51,951,8 54,34020 02002200320042005 20072008 2009InternetnutzerNichtnutzer 15. 2. SUBSTITUTION Informationsnutzung der Onliner (Hugkeit) 7654 4,44,34,34,24,2 4,14,0 322,1 2,32,2 2,1 2,01,6 1 1,62002 200320042005 20072008 2009 Tageszeitungsnutzung (1-7)Online-Informationsnutzung (1-4) 16. DESIGN: QUASI-EXPERIMENTInternet-Nutzer Internet-Nutzer Treatment-GruppeNicht-NutzerNicht-NutzerKontrollgruppe Welle 1Welle 216 17. 2. SUBSTITUTION Effekte des Online-Zugangs auf Zeitungsnutzung Nicht-Nutzer 2002 - 2003 (n=349)Einsteiger 2002 - 2003 (n=93) 1008078,877,4604020 11,5 11,89,710,80-1 0+1 Gleichbleibende Rckgang TZ-NutzungZunahme TZ-NutzungTZ-Nutzung 18. 2. SUBSTITUTION Vernderung Zeitungsnutzung 1-6 Jahre nach Einstieg Nicht-Nutzer (n: t1=349 - t6=76) Einsteiger (n: t1=93 - t6=21)1,00,80,60,40,20,270 -0,2 0 -0,02 -0,08 -0,4 -0,23 -0,28-0,3 -0,6 -0,8 -1,0t0t+1t+2t+3t+4 t+5 t+6 19. 3. MOBILISIERUNG Frhe Forschung: v.a. theoretisch oder fallstudienbasiert In den letzten Jahren: steigende Zahl hypothesentestender Forschung im Bereich der politischen Online-Kommunikation Beispiele fr Befunde: Geringer Einuss des Internets auf Wahlbeteiligung (Weaver/ Drew 2001) Onlinenutzung frdert positive Einstellungen zur Politik (Scheufele/Nisbet 2004) Politische Online-Information korreliert mit Einstellungen/ Partizipation (Shah et al. 2005, Mossberger et al. 2008) 20. 3. MOBILISIERUNG Theoretisch postulierte Zusammenhnge Online-Zugang/Einstellungen: -Nutzung Vertrauen, Efc. PolitischeInformation InterpersonaleKommunikationPolitischePartizipation20 21. 3. MOBILISIERUNG Operationalisierungen Internetzugang: physischer Zugang + Nutzung mind. 1 h/Woche Information: Politische Magazine (TV/Print) + Info-Suche online Interpersonale Kommunikation: Gesprche ber Politik (online+ ofine) Partizipation: Demonstrationsteilnahme, Leserbriefe, Petitionen (online + ofine) Einstellungen:generalisiertes Vertrauen, Einussberzeugung Zeitraum: je 1 Jahr, alle Wellen akkumuliert 22. 3. MOBILISIERUNGErgebnisse von Regressionsanalysen (Beta-Koefzienten) Online-Zugang/- n.s.Einstellungen: Nutzung Vertrauen.20** .10* Politische n.s.Information .08* .08*n.s.InterpersonaleKommunikation n.s.PolitischePartizipation22 23. FAZIT 1. Moderate, aber stabile direkte Mobilisierungseffekte desInternets: Onlinezugang beeinusst die politischeInformationsnutzung unmittelbar und positiv2. Keine Substitutionseffekte bei Mediennutzung und Partizipation3. Schwache Auswirkungen der intensiveren Information aufPartizipation und politische Einstellungen4. Kohorteneffekte beschleunigen Vernderungen: Online-Generation wchst in Gesellschaft hinein 23 24. VIELEN DANK!martin.emmer@fu-berlin.de Publikationen, Prsentationen, Fragebgen etc.:http://www.politische-online-kommunikation.de 24