PORTFOLIO · 2018-04-23 · PORTFOLIO Schilddrüse Luftröhre Herz Magen Bronchien Streiter B...

of 85/85
PORTFOLIO Schilddrüse Luftröhre Herz Magen Bronchien Streiter B treten Körperliche Aggressivität beißen neutrale Person Gespräch neutrale Person ät Geheimhaltung Streiter B e aus seiner die Streitsit e Streiter B wiederholt die Streit- situation aus der Sicht des Streites A hilft den Streitern A und B hren Standpunkt zu überdenken Englisch Lerntipps Deutsch Mobbing Französisch Die folgenden Seiten dienen als Anregung und Hilfe zur Erstellung Ihres Schulplaners. Diese Seiten können gerne übernommen werden, das Layout kann Ihren nach Ihren Wünschen angepasst werden. Jugendschutz Telefonkette Formel- sammlung Mathematik www.lacerda.de
  • date post

    17-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of PORTFOLIO · 2018-04-23 · PORTFOLIO Schilddrüse Luftröhre Herz Magen Bronchien Streiter B...

  • PORTFOLIO

    Schilddrüse

    Luftröhre

    Herz

    Magen

    Bronchien

    Streiter B

    tretenKörperliche

    Aggressivität beißen

    neutralePerson

    Gespräch

    neutralePerson

    Neutralität Geheimhaltung

    Streiter B erzähltaus seiner Sichtdie Streitsituation

    Streiter A beschreibt seine

    Gefühle

    Streiter B wiederholt die Streit-

    situation aus der Sicht des Streites A

    hilft den Streitern A und Bihren Standpunkt zu überdenken

    Englisch

    Lerntipps

    Deutsch

    Mobbing

    Französisch

    Die folgenden Seiten dienen als Anregung und Hilfe zur Erstellung IhresSchulplaners. Diese Seiten können gerne übernommen werden, das Layoutkann Ihren nach Ihren Wünschen angepasst werden.

    Jugendschutz

    Telefonkette

    Formel-sammlung

    Mathematik

    www.lacerda.de

  • Name:

    PLZ / Ort:

    Straße:

    Telefon:

    Im Notfall zu benachrichtigen:

    Meine persönlichen Daten

    Vorname:

    Name:

    Klasse:

    PLZ / Ort:

    Straße:

    Telefon:

    Besonderes zu beachten (z. B. Allergien, Krankheiten etc.)

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 1 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Name:

    PLZ / Ort:

    Straße:

    Telefon:

    Im Notfall zu benachrichtigen:

    Meine persönlichen Daten

    Vorname:

    Name:

    Klasse:

    PLZ / Ort:

    Straße:

    Telefon:

    Besonderes zu beachten (z. B. Allergien, Krankheiten etc.)

    Meine Schule

    Name Ihrer Schule

    Musterstr. 1177777 StuttgartTel.: 0711 123-456Fax: 0711 123-455

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 2 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Name Ihrer Schule

    der persönliche Schulplaner von:

    Musterstr. 1177777 StuttgartTel.: 0711 123-456Fax: 0711 123-455

    Name:

    Klassenlehrer/in:

    Adresse:

    Telefon:

    Klasse:

    E-Mail:

    Besonders zu beachten:

    Name:

    Telefon:

    Meine persönlichen Daten

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 3 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Nam

    e Ih

    rer

    Sch

    ule

    Name:

    Klassenlehrer/in:

    Klasse:

    Klassenzimmer:

    Im Notfall bitte wenden an

    Name:

    Telefon:

    Besonder zu beachten (Allergien, Krankheiten...)

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 4 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Name Ihrer SchuleName Ihrer Schule

    Musterstr. 11, 77777 StuttgartTel.: 0711 123-456Fax: 0711 123-455

    SCHULPLANER

    Vorname/Name

    Klassenlehrer/in

    Klasse

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 5 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Persönliche Daten

    Name:

    Geburtsdatum:

    Adresse:

    PLZ:

    Telefon:

    Handy:

    E-mail:

    In Notfall bitte wenden an:

    Telefonnummer:

    Klassenlehrer/in:

    Klassenzimmer:

    Schließfach:

    Ärztliche Befunde:

    Arzt:

    Adresse:

    Telefon:

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 6 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Der Schuljahresplaner

    Dieser Planer soll dich durch das Schuljahr begleiten.

    Er enthält:

    Deswegen solltest du folgende Punkte beachten, um auch einen

    möglichst großen Nutzen von Deinem Schuljahresplaner zu haben.

    • Bitte bringe den Schulplaner jeden Tag mit in die Schule.

    • Trage alle wichtigen Dinge wie Hausaufgaben regelmäßig ein.

    • Führe diesen Schulplaner sauber und male nicht hinein.

    • Bitte reiße niemals eine Seite aus dem Schulplaner.

    • Mitteilungen der Schule sollten den Eltern vorgelegt werden,

    damit wichtige Informationen nicht verloren gehen.

    • Wichtige Informationen und Tipps

    • Hausaufgabenseiten für den täglichen Eintrag und Gebrauch

    • Mitteilungsseiten

    • und vieles mehr ...

    Hinweis an die Eltern und Erziehungsberechtigten:

    Liebe Eltern,

    Ihr Kind hat mit diesem Schuljahresplaner eine nützliche Hilfe, seinen

    Schulalltag selbständig zu organisieren. Darüber hinaus dient er auch

    der Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule. Dies gelingt gut,

    wenn Sie folgende Punkte beachten:

    • Unterstützen Sie Ihr Kind beim ordentlichen und regelmäßigen

    führen dieses Planers.

    • Schauen Sie sich die Rückmeldungen der Lehrerschaft bitte

    wöchentlich an und unterzeichnen Sie eventuelle Einträge.

    • Nutzen Sie ebenfalls diesen Planer, um Mitteilungen an die

    jeweiligen Lehrer / -innen zu übermitteln.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 7 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Schulvereinbarung für erfolgreiches Miteinander

    Wir Lehrerinnen und Lehrer• geben unser bestes, dass jeder sich an unserer Schule wohlfühlen kann.• setzen uns dafür ein, dass die Schülerinnen und Schüler in ihrer Persönlich- keitsentfaltung gestärkt werden und sie ihre Fähigkeiten und Interessen entwickeln und ausbauen können. • fördern mit unseren Mitteln die Begabung der Schülerinnen und Schüler.• leiten die Schüler und Schülerinnen zu selbstständigem und praktischem Lernen an.• erziehen die Schülerinnen und Schüler zu einem verantwortungsvollen Miteinander in der Gesellschaft.• unterstützen die Schüler und Schülerinnen bei der Berufswahl.

    Wir Eltern und Erziehungsberechtigten• geben unser bestes und unterstützen das Kind in allen Stärken und Schwächen des Lebens • unterstützen das Kind bei den schulischen Aktivitäten und Hausaufgaben und gut vorbereitet den Unterricht regelmäßig besucht.• werden regelmäßig an Elternabenden Schulveranstaltungen teilnehmen.• sorgen bei Fehlen des Kindes für die rechtzeitige Entschuldigung.• werden auftretende Probleme dem Klassenlehrer / der Klassenlehrerin mitteilen.

    Für die Schüler und Schülerinnen• Ich gebe mein bestes um regelmäßig, pünktlich und gut vorbereitet zum Unterricht zu erscheinen. • werden meine Hausaufgaben gewissenhaft und pünktlich erledigen.• den Unterrichtsstoff, welchen meine Lehrer mir vermitteln zu Hause zu wiederholen. Ich weiß, dass ich für mein Lernen selbst verantwortlich bin.• Zu den Lehrer/innen und anderen Schüler/innen bin ich höflich, ehrlich, rücksichtsvoll und tolerant• Ich respektiere die Schulordnung und halte das Schulgebäude und das Schulgelände sauber.• den Schuljahresplaner werde ich jeden Tag in die Schule mitbringen und täglich mit ihm arbeiten.

    Unterschrift der Lehrer/innen:

    Unterschrift der Erziehungsbereichtigten:

    Unterschrift des Schülers der Schülerin:

    Datum:

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 8 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • 2018

    August 2018 September 2018

    32

    33

    34

    35

    36

    37

    38

    39

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Mi

    Fr

    Do

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 9 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Oktober 2018

    Tag der Dt.

    Erntedankfest

    Reformationstag

    Einheit

    2018

    November 2018

    Allerheiligen

    Volkstrauertag

    Buß-

    Totensonntag

    und Bettag

    45

    46

    47

    48

    40

    41

    42

    43

    44

    Martinstag

    Herbstferien 29.10 - 04.11.

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Fr

    Sa

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    So

    Do

    Di

    Mo

    Mi

    So

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    Di

    Fr

    Sa

    Mi

    Mo

    Do

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 10 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Dezember 2018

    Barbara

    Nikolaus

    2. Advent

    3. Advent

    4. Advent

    Heiligabend

    1. Weihnachts-

    2. Weihnachts-

    Silvester

    feiertag

    feiertag

    Januar 2019

    Heilige

    Neujahr

    KönigeDrei

    2018 2019

    50

    51

    52

    01

    2

    3

    4

    5

    Weihnachtsferien 24.12 - 06.01.2019

    Mi

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Do

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    16

    15

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Fr

    Mo

    So

    Sa

    49

    1. Advent

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 11 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Februar 2019 März 2019

    2019 2019

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    6

    7

    8

    9

    Valentinstag

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    1

    11

    21

    31

    10

    11

    12

    13

    Rosenmontag

    Fastnacht

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 12 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • April 2019 Mai 2019

    2019 2019

    14

    15

    16

    17

    18

    Karfreitag

    19

    20

    21

    22

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Ostermontag

    Ostern

    Osterferien15.04- 27.04.2019

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Tag der Arbeit

    Himmelfahrt

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 13 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Juni 2019 Juli 2019

    2019 2019

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Pfingstferien11.06-21.06.2019

    Pfingstmontag

    Pfingsten

    Fronleichnam

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Sommerferien29.07.- 10.09 2019

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 14 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Di

    August 2018

    Mar. Himmelfahrt

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Schuljahr 2018 - 2019

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    September

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Fr

    Sa

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Oktober

    Reformationstag

    Einheit

    So

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    November

    Allerheiligen

    Allerseelen

    Martinstag

    Buß- und Bettag

    Mi

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Do

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    16

    15

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Dezember

    Barbara

    Nikolaus

    Heiligabend

    2. Weihnachts-

    Silvester

    feiertag

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Januar 2019

    Heilige

    Neujahr

    KönigeDrei

    Mo

    So

    Di

    Fr

    Mi

    Fr

    Mo

    Do

    Di

    Sa

    Mi

    So

    Fr

    Mo

    Mo

    1. Weihnachts-feiertag

    Do

    Mi

    Erntedankfest

    Do Sa

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 15 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Schuljahr 2018 - 2019

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    Valentinstag

    Februar 2019

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    1

    11

    21

    31

    März

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    April

    Gründonnerstag

    Ostermontag

    Karfreitag

    Ostersonntag

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Tag der Arbeit

    Muttertag

    Mai

    HimmelfahrtChristi

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Juni

    17. Juni 1953

    Fronleichnam

    Pfingstsonntag

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    11

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    21

    22

    23

    24

    25

    26

    27

    28

    29

    30

    31

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Do

    Fr

    Sa

    So

    Mo

    Di

    Mi

    Juli 2019

    Rosenmontag

    Fastnacht

    Mo

    Di

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 16 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Mo

    nta

    gD

    ien

    sta

    gM

    ittw

    och

    Do

    nn

    ers

    tag

    Fre

    itag

    Zeit

    Gro

    ße P

    ause

    Mitt

    agsp

    ause

    Stundenplan - für das 1. Schulhalbjahr

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 17 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Mo

    nta

    gD

    ien

    sta

    gM

    ittw

    och

    Do

    nn

    ers

    tag

    Fre

    itag

    Zeit

    Gro

    ße P

    ause

    Mitt

    agsp

    ause

    Stundenplan - für das 2. Schulhalbjahr

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 18 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • d Lehrer Meine Lehrerinnen un

    Fachlehrer

    Frau / Herr:

    Fächer:

    Klassenlehrer /-in

    Telefon:

    Fach Name Telefon

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 19 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • elefonkette T

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 20 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Meine wichtigsten Adressen

    Schuljahresplaner Mustermann-Schule

    Vorname, Name Anschrift Telefon Email

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 21 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Mitschüler und Freunde Meine

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Name

    Telefon: e-mail

    Mobil

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 22 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Meine wichtigsten Lernregeln

    1. Ich arbeite immer am gleichen . Arbeitsplatz So schaffe ich mir eine „Lern-Gewohnheit".

    2. Ich sorge dafür, dass ich um mich und genügend Ruhe Zeit habe, damit ich mich besser konzentrieren kann.

    3. unterstützt mein Lernen. Planen

    4. Mein sagt mir meine Lernzeiten, dieseWochenplan werden von mir regelmäßig eingehalten.

    5. Die Eintragungen im geben mir das Hausaufgabenheft sichere Gefühl, dass ich nichts vergessen werde.

    6. Ich beginne mit Aufgaben, die mir fallen. leicht

    7. Gleich danach erledige ich die Aufgabe. schwierigste

    8. Ich zwischen schriftlichen und mündlichen wechsle ab Aufgaben.

    9. Ich verwende und stecke so verschiedene Lernwege mein Wissen in mehrere „Merkschubladen".

    10. Ich versuche zu entdecken, dann Zusammenhänge kann ich mir alles viel besser merken. Ich lerne sinnvoll!

    11. Weil ich klare habe, kann ich mich besser Ziele anstrengen.

    12. Ohne gibt es keine Sicherheit. Wiederholen Hausaufgaben sind meine erste Wiederholung und festigen meine neues Wissen.

    13. Ich beachte Lernen und nehme mir nicht zu regelmäßiges viel auf einmal vor. Das macht mich ruhig vor Klassenarbeiten.

    14. Das der erledigten Aufgaben vermittelt mir Abhaken Erleichterung und Zufriedenheit.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 23 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Klassenarbeiten vorbereiten lever und mit System- c

    Die Vorbereitung beginnt viel früher, als viele meinen: nämlich in jeder laufenden Unterrichtsstunde, die zur nächsten Arbeit gehört, sowie bei den täglichen Hausaufgaben. Du kannst dir wirklich viel Zeit und Nerven unmittelbar vor der Arbeit sparen, wenn du diesen Gedanken ernst nimmst. Denn es gilt: Was du im Laufe der Zeit nicht lernst, musst du irgendwann einmal nachholen. Und das ist meist viel anstrengender!

    Eine sinnvolle, gut geplante und trotzdem zeitsparende Vorbereitung besteht aus fünf Schritten. Jeder dieser Schritte ist wie eine Stufe auf dem Weg zu einer erfolgreich bewältigten Klassenarbeit. Wenn du eine Stufe auslässt, werden die späteren Stufen umso höher!

    Und so kannst du die Vorbereitung unmittelbar vor einer Klassenarbeit clever und mit System betreiben:

    a.) Verschaffe dir einen Überblick:

    Spätestens 10 Tage vor der Arbeit solltest du wissen, welche Stoffgebiete drankommen. Frag ruhig deinen Lehrer/deine Lehrerin, wenn er/sie es nicht von sich aus rechtzeitig mitteilt. Und frag ruhig nach, wenn die Antwort sehr allgemein ist (zum Beispiel "Stoff ist alles, was wir gemacht haben")!

    b.) Teile dir den Stoff sinnvoll auf:

    Teile dir den zu wiederholenden Stoff in kleine, überschaubare Portionen auf! Wie viel Zeit du pro Tag brauchst, hängt natürlich davon ab, ob du den Stoff nur wiederholen oder praktisch neu lernen musst.

    Nun erstellst du einen Arbeitsplan. Und immer wenn du einen Teil geschafft hast, kannst du genussvoll einen Punkt deines Planes durchstreichen. So siehst du, wie der Berg immer kleiner wird -und das ist wichtig für das Selbstbewusstsein. Du solltest deine Vorbereitungszeit in zwei Teile gliedern. Während des ersten Teils wiederholst du den Stoff gründlich. Damit solltest du zwei bis drei Tage vor der Arbeit fertig sein. Dann kommt kein Stress auf! Unmittelbar vor der Klassenarbeit übst du noch einmal ganz gezielt die angekündigten Themen wie das Umrechnen der Einheiten, Vokabeln oder Grammatikfragen, die dir besondere Schwierigkeiten bereiten.

    1. Schritt: aktive Teilnahme am Unterricht 2. Schritt: ordentliche, übersichtliche und fehlerfreie Heftführung 3. Schritt: sorgfältiges Erledigen der Hausaufgaben und Nachbereitung der Unterrichtsstunde 4. Schritt: laufende Wiederholung 5. Schritt: Vorbereitung unmittelbar vor der Klassenarbeit

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 24 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • ckliste Arbeitsmittel Che

    Für ein sinnvolles Arbeiten in der Schule müssen folgende Arbeitsmittel stets griffbereit und in gutem Zustand sein.

    Arbeitsmittel kontrolliert am:

    Datum: _______________ Datum:_______________

    Datum: _______________ Datum:_______________

    Datum: _______________ Datum:_______________

    ArbeitsmittelZustand

    gut schlecht fehlt

    Füller

    Ersatzpatronen

    Bleistift

    Ersatzbleistift

    Spitzer

    Radiergummi

    Farbstifte

    Geodreieck

    30-cm-Lineal

    Schere

    Klebstoff

    Zirkel

    Schreibblock kariert

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 25 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Termine für Klassenarbeiten

    Fächer

    Deutsch

    Mathematik

    Englisch

    Französisch

    Physik

    Chemie

    Biologie

    Geschichte

    Erdkunde

    Politik

    Religion / Etik

    Musik

    Wahlpflicht I

    Wahlpflicht II

    TextilWerken

    1.

    Arbeit

    2.

    Arbeit

    3.

    Arbeit

    4.

    Arbeit

    5.

    ArbeitProjekt-arbeit

    6.

    Arbeit

    Abgabe-termin

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 26 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Zeugnis

    2. H

    alb

    jahr

    Halb

    jahre

    sinfo

    1. H

    alb

    jahr

    Fach

    Meine Notenübersicht

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 27 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Notizen

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 28 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Notizen

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 29 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • treitschlichtung S

    Mit

    Ko

    nfl

    ikte

    n w

    erd

    en

    wir

    fast

    täg

    lich

    ko

    nfr

    on

    tiert

    .

    Ein

    Gesp

    räch

    such

    en ...

    Str

    eit

    und G

    efü

    hle

    erz

    ähle

    n ...L

    ösu

    ngsv

    ors

    chlä

    ge

    Sic

    h v

    ert

    ragen

    Lösu

    ngsv

    ors

    chlä

    ge

    Str

    eit

    und G

    efü

    hle

    erz

    ähle

    n ...

    Ein

    Gesp

    räch

    such

    en ...

    2

    Ja, i

    ch h

    abe

    Zei

    t!W

    as m

    öcht

    est d

    um

    it m

    ir be

    spre

    chen

    ?

    Du

    sags

    t, da

    ss ic

    hzu

    dir

    gem

    ein

    war

    , ab

    er d

    u w

    arst

    auc

    h ni

    cht f

    air

    zu m

    ir!

    He

    y d

    u,

    wir s

    ollt

    en

    be

    ide

    re

    de

    n,

    ha

    st d

    uZ

    eit?

    1

    4

    Hey,

    ist es

    für

    dic

    h

    in O

    rdnung,

    wenn w

    ir d

    as

    Pro

    ble

    mso

    löse

    n?

    6

    Ich h

    abe e

    inP

    roble

    m u

    nd b

    inw

    üte

    nd, ve

    rärg

    ert

    , sa

    uer,

    bele

    idig

    t und tra

    urig...

    Was

    sagst

    du d

    azu

    ?

    3

    Hey

    , ich

    wün

    sche

    m

    ir vo

    n di

    r, da

    ss d

    ueh

    rlich

    bis

    t und

    mir

    wirk

    lich

    zuhö

    rst.

    5

    Ja, w

    ir

    vers

    uch

    en e

    s.

    Danke

    !

    8

    7E

    s tu

    tm

    ir le

    id!

    Sin

    d w

    ir w

    iede

    rF

    reun

    de?

    Weil

    min

    dest

    ens

    ein

    e s

    treite

    nde P

    ers

    on

    hin

    terh

    er

    sehr

    traurig is

    t und s

    ich v

    erletz

    t fü

    hlt,

    ist

    es

    sinnvo

    ll das

    Pro

    ble

    m d

    urc

    h e

    in

    kläre

    ndes

    Gesp

    räch

    zu lö

    sen.

    Fast

    jeder

    Sch

    üle

    r oder

    Sch

    üle

    rin e

    rlebt S

    treiti

    gke

    iten in

    der

    Sch

    ule

    .E

    s ka

    nn in

    der

    Pause

    , w

    ähre

    nd d

    es

    Unte

    rric

    hts

    , m

    it den L

    ehre

    rinnen

    oder

    Lehre

    rn, m

    it M

    itsch

    üle

    rinnen o

    der

    Mits

    chüle

    rn,

    im

    Kla

    ssenzi

    mm

    er,

    im S

    chulh

    of oder

    auf dem

    Sch

    ulw

    eg p

    ass

    iere

    n.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 30 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Mobbing

    Mobbing, nicht in unserer Schule!An dieser Schule sind Gewalt, Mobbing und Rassismus unerwünscht!

    Was ist Mobbing?

    Man spricht von Mobbing, wenn eine Person über einen längeren Zeitraum von mehreren anderen immer wieder schikaniert und tyrannisiert wird.Also, wer ein oder zweimal geärgert, geschubst oder ausgeschlossen wird, wird nicht automatisch gemobbt. Erst, wenn eine Gruppe systematisch Gemeinheiten wiederholt, spricht man laut Webseite: www.mobbing-schluss-damit.de von Mobbing.

    Mobbing kann jeden treffen, deshalb möchte die Schule dir weiter helfen.

    Mobbing und Gewalt nehmen in der Schule kontinuierlich zu. „Opfer“ oder, selbst die „Unbeteiligten“ sollten Stellung nehmen, ihr Schweigen brechen und bei einem Lehrer, der Schulleitung oder einem Schulsozialarbeiter Hilfe suchen.

    Weitere Infos und bekommst du unter:www.mobbing-in-der-schule.info www.schueler-gegen-mobbing.de

    Konflikte sind unproduktiv und destruktiv. Sie führen in der Regel die Menschen zum Streit. Das eigentliche Problem von Konflikten liegt in der permanenten Gefahr einer Eskalation, bis die Sache außer Kontrolle gerät.Kontroverse Meinungen werden ausgetauscht, Standpunkte vertreten und Beleidigungen vollzogen.Eine konstruktive Konfliktbearbeitung ist deshalb notwendig um die Gewalt zu begrenzen oder sogar ganz auszuschließen. Die zentrale Aufgabe einer neutralen Person ist eine Kooperation und Verhandlungslösungen zwischen den Streitenden zu erzielen.

    Bei jugendlichen Betroffenen können folgende Verhaltensweisen mögliche Anzeichen für Mobbing sein:

    · Sie wollen nicht mehr zur Schule gehen. · Sie wollen zur Schule gefahren werden. · Ihre schulische Leistung läßt nach. · Sie verlieren Geld (das Geld wird von den Tätern erpresst). · Sie können oder wollen keine schlüssige Erklärung für ihr Verhalten geben. · Sie beginnen zu stottern. · Sie ziehen sich zurück. · Sie haben Alpträume.

    Mobbing kommt in verschiedenen Altersstufen vor:• In der Unterstufe scheint häufiger Bullying als Ausgrenzung aufzutreten,

    wenn (sportlich ungeschicktere, "brav" aussehende) Mitschüler körperliche "Unzulänglichkeiten" zeigen.

    • In der Mittelstufe bestimmen Mode-Normen (Markenkleidung), Verhaltensnormen im Unterricht ("Streber!") und beginnende gegengeschlechtliche Freundschaften (Eifersucht, Rivalität) das Mobbing.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 31 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Str

    eite

    r A

    Str

    eite

    r B

    schla

    gen

    Zorn

    Wut

    trete

    nspucken

    rpe

    rlic

    he

    Ag

    gre

    ssiv

    itä

    tbeiß

    en

    Ve

    rba

    leA

    gg

    ressiv

    itä

    t

    neutr

    ale

    Pers

    onG

    esprä

    ch

    neutr

    ale

    Pers

    on

    Lösungs-

    vors

    chla

    gLösungs-

    vors

    chla

    g

    neutr

    ale

    Pers

    on

    Gesprä

    ch

    neutr

    ale

    Pers

    on

    Neutr

    alit

    ät

    Geheim

    haltung

    Str

    eiter A

    erz

    ählt

    aus s

    ein

    e S

    icht

    die

    Str

    eitsituation

    Str

    eiter

    B e

    rzählt

    aus s

    ein

    er

    Sic

    ht

    die

    Str

    eitsituation

    Ab

    ko

    mm

    en

    zw

    isch

    en

    Str

    eite

    r A

    un

    d B

    Str

    eiter A

    beschre

    ibt sein

    eG

    efü

    hle

    Str

    eiter

    B

    wie

    derh

    olt d

    ie S

    treit-

    situation a

    us d

    er

    Sic

    ht

    des S

    treites A

    Kom

    pro

    mis

    se

    hilf

    t d

    en

    Str

    eite

    rn A

    un

    d B

    ihre

    n S

    tan

    dp

    un

    kt z

    u ü

    be

    rde

    nke

    n

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 32 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Konfliktbewältigung und Gewalt

    Str

    eite

    r A

    Str

    eite

    r B

    schla

    gen

    Zorn

    Wut

    trete

    nspucken

    rpe

    rlic

    he

    Ag

    gre

    ssiv

    itä

    tbeiß

    en

    Ve

    rba

    leA

    gg

    ressiv

    itä

    t

    Ko

    nflik

    t

    neutr

    ale

    Pers

    onG

    esprä

    ch

    neutr

    ale

    Pers

    on

    Lösungs-

    vors

    chla

    g

    neutr

    ale

    Pers

    on

    Gesprä

    ch

    neutr

    ale

    Pers

    on

    Lösungs-

    vors

    chla

    g

    Neutr

    alit

    ät

    Geheim

    haltung

    Str

    eiter A

    erz

    ählt

    aus s

    ein

    e S

    icht

    die

    Str

    eitsituation

    Str

    eiter

    B e

    rzählt

    aus s

    ein

    er

    Sic

    ht

    die

    Str

    eitsituation

    Ab

    ko

    mm

    en

    zw

    isch

    en

    Str

    eite

    r A

    un

    d B

    Str

    eiter A

    beschre

    ibt sein

    eG

    efü

    hle

    Str

    eiter

    B

    wie

    derh

    olt d

    ie S

    treit-

    situation a

    us d

    er

    Sic

    ht

    des S

    treites A

    Kom

    pro

    mis

    se

    fin

    den

    hilf

    t d

    en

    Str

    eite

    rn A

    un

    d B

    ihre

    n S

    tan

    dp

    un

    kt z

    u ü

    be

    rde

    nke

    n

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 33 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Jugendschutzgesetz

    In diesem Gesetz wurde das Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften und Medieninhalte und das Jugendschutzgesetz des Bundes zu einem einheitlichen Gesetz zusammengeführt. Darin wird unter anderem der Verkauf von alkoholhaltigen Getränken, der Alkoholausschank in Gaststätten, und der Disco-Besuch sowie der Verkauf von Tabakwaren und die Abgabe von Filmen oder Computerspielen an Jugendliche geregelt.

    Wesentliche Kernpunkte des Jugendschutzes sind:

    Alle Kino- und Videofilme sowie Computerspiele und Bildschirmspielgeräte •müssen mit einer Altersfreigabekennzeichnung versehen werden.

    Nur Kinder und Jugendliche, die mindestens das gekennzeichnete Alter haben, dürfen die Bildträger und Filme auch erwerben.

    • Die Verbote für schwer jugendgefährdende Medien, insbesondere die mit Gewaltdarstellungen, wurden erweitert und verschärft. So sind auch ohne Indizierung durch die Bundesprüfstelle Trägermedien (z. B. Bücher, CD;

    CD-Rom, DVD und Videos), die den Krieg und Gewalt verherrlichen, die Menschen in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellen oder Jugendliche in unnatürlicher, geschlechtsbetonter Körperhaltung zeigen, mit weitreichenden Abgabe-, Vertriebs- und Werbeverboten belegt.

    Die Kompetenzen der undesprüfstelle für jugendgefährdende Medien • Bwurden erweitert. Sie kann neben allen herkömmlichen auch die neuen Medien - mit Ausnahme des Rundfunks - indizieren. Des Weiteren ist das Indizierungsverfahren neu geregelt worden. Die Bundesprüfstelle kann auch ohne Antrag auf Anregung bestimmter Stellen tätig werden, um zu gewähr-leisten, dass möglichst alle jugendgefährdenden Angebote in die Liste der Bundesprüfstelle aufgenommen werden.

    Die gewerbliche Abgabe von Tabakwaren an Kinder und Jugendliche ist unter •18 Jahren verboten.

    Außerdem wurde ein Verbot für Tabak- und Alkoholwerbung in Kinos vor 18.00 •Uhr verhängt.

    Das Jugendschutzgesetz dient dem Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit.

    Eltern bzw. Personensorgeberechtigte sind zumindest bis zur Volljährigkeit des/der Jugend-lichen für diese(n) verantwortlich. Die Eltern bzw. Personensorgeberechtigten sind nicht ver-pflichtet, alles zu erlauben, was durch das Gesetz gestattet ist. Der Jugendliche hat also keinen Anspruch auf die durch das Gesetz gewährten Freizügigkeiten, wenn die Eltern diese Grenzen enger ziehen.Andererseits können die Eltern mit einer Geldbuße belangt werden, wenn sie einer/einem Jugendlichen die Übertretung der gesetzlichen Regelung gestatten.Zuwiderhandlungen gegen die gesetzlichen Verbote des Jugendschutzgesetztes können als Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten mit einen Bußgeld bis zu 50.000 € geahndet werden.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 34 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Jugendschutzgesetz

    Alters- und Zeitgrenzen, die das Jugendschutzgesetz als Obergrenze vorsieht.

    § 4 Aufenthalt in Gaststätten(Cafés, Pubs etc.)

    Kinder(unter 14Jahren)

    Jugendliche(unter 16Jahren)

    Jugendliche(unter 18Jahren)

    § 4 Aufenthalt in Nachtbars, Nachtclubs oder vergleichbaren Vergnügungsbetrieben

    § 5 Anwesenheit bei öffentlichen Tanz-veranstaltungen (z. B. Disco, Club,)

    § 5 Tanzveranstaltungen anerkannter Trägerder Jugendhilfe oder zur Brauchtumspflege

    § 6 Anwesenheit in öffentlichen Spielhallen

    § 7Aufenthalt bei sonstigen (jugendgefährd.)Veranstaltungen oder in Betrieben(Ausnahmen durch das Jugendamt möglich)

    § 8 Aufenthalt an jugendgefährdenden Ortengenerell

    § 8 Abgabe / Verzehr anderer alkoholischerGetränke (Wein, Bier, Sekt u. ä.)

    § 9 Abgabe / Verzehr von Branntwein, brannt-weinhaltigen Getränken / Lebensmitteln

    § 10 Abgabe von Tabakwaren Rauchen in der Öffentlichkeit

    § 11 Besuch öffentlicher Filmveranstaltungen(Kino) entspr. der Altersfreigabe des Films

    § 10 Abgabe von Tabakwaren Rauchen in der Öffentlichkeit

    § 12Abgabe von Bildträgern mit Filmen und Spielen - nur gemäß der Freigabekenn-zeichnung (FSK-Freigabe)

    § 13 Benutzung von Bildschirmspielgeräten ohne Gewinnmöglichkeit nur gem. Altersfreigabe

    § 15 Abgabe jugendgefährdender (indizierter)Trägermedien (Videos, DVDs, CD-Roms)

    €€

    €€ €€

    N

    J kann erlaubt werden, bzw. ist erlaubtkann bis 20.00 Uhr erlaubt werden¾

    kann bis 24.00 Uhr erlaubt werdenÂ

    nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten€€

    €€Übersicht

    Â

    darf nicht erlaubt werden

    N

    N N N

    N NÂ

    Â Â

    kann bis 22.00 Uhr erlaubt werdenÀ

    À

    N N N

    N N N*

    nur in Begleitung der Eltern oder des Vormunds*

    N NN N NN N N

    J J J

    J J JN N N

    ¾ À Â

    J

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 35 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Verhalten bei Feueralarm

    • Jeder Alarm, auch der Probealarm muß immer ernst genommen werden.

    • Alle Personen - ohne Ausnahme - verlassen ruhig aber zügig das Schulgebäude.

    • Der Lehrer bzw. die Lehrerinnen sorgen dafür, dass alle Schüler / -innen sofort bei Bekanntwerden des Alarms den Klassenraum verlassen. Die Taschen und Lehr- mittel bleiben im Klassenzimmer zurück.

    • Die Lehrkraft sorgt dafür, dass alle Fenster geschlossen sind.

    • Die Lehrerin bzw. der Lehrer nimmt beim Verlassen des Raums das Klassenbuch mit und schließt die Tür. Der Raum selbst wird jedoch nicht verschlossen.

    • Zum Verlassen des Schulgebäudes wird von der Lehrerin bzw. dem Lehrer und den Schülern der jeweils der dafür vorgesehene Fluchtweg eingehalten. Der Fluchtweg kann an den angebrachten Flucht- und Rettungsplänen eingesehen werden.

    • Die Lehrerin bzw. der Lehrer geht mit der gesamten Klasse zu den entsprechenden Sammelplätzen.

    • Die Lehrerin bzw. der Lehrer überprüft dann die Anwesenheit aller Schülerinnen und Schüler mit Hilfe des Klassenbuchs. Auf Nachfrage kann somit das Fehlen von Per- sonen unmittelbar an die Schulleitung bzw. an die Rettungskräfte gemeldet werden.

    • Die Lehrerin bzw. der Lehrer sorgt dafür, dass keine Schüler die Gruppe verlässt und alle an der Sammelstelle zusammenbleiben. Die Lehrkraft bleibt bei den ihr anvertrauten Schülern und Schülerinnen.

    • Nach Beendigung der Gefahrensituation durch die Schulleitung wird gemeinsam mit der Lehrerin bzw. dem Lehrer zum Klassenzimmer zurückgegangen.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 36 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Liste über verliehene Gegenstände

    Gegenstand verliehen am verliehen an zurück am Bemerkung

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 37 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 1

    Hausaufgaben Unterrichtswoche vom bis

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Dienstag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Dienstag, den

    fertig bis ü

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 38 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Sonstiges, Mitteilungen, Notizen

    Musterse

    iten 1

    Fach

    Donnerstag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Freitag, den

    fertig bis ü

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 39 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Hausaufgaben Unterrichtswoche vom bis

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Dienstag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Mittwoch, den

    fertig bis ü

    Musterse

    iten 1a

    täglich 9

    Schulstu

    nden

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 40 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 1a

    täglich 9

    Schulstu

    nden

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Donnerstag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Montag, den

    fertig bis ü

    Fach

    Freitag, den

    fertig bis ü

    Sonstiges, Mitteilungen, Notizen

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 41 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 2

    Unterrichtswoche vom bis

    fertig bis ü

    Mo

    nta

    gStd. Fach

    Hausaufgaben

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    D

    ien

    sta

    g

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    M

    ittw

    och

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    Notizen:

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 42 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 2

    fertig bis ü

    D

    on

    ners

    tag

    Std. Fach

    Hausaufgaben

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    F

    reit

    ag

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    Informationen / Mitteilungen

    Verspätet zum Unterricht erschienen: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am zum Mal im Fach

    am zum Mal im Fach

    Arbeitsmittel nicht im Unterricht dabei: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am zum Mal im Fach

    am zum Mal im Fach

    Hausaufgaben nicht gemacht: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am Std. Min.

    am Std. Min.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 43 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 3

    Unterrichtswoche vom bis

    fertig bis ü

    Mo

    nta

    gFach

    Hausaufgaben

    D

    ien

    sta

    g

    Mit

    two

    ch

    Notizen:

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 44 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 3

    fertig bis ü

    D

    on

    ners

    tag

    Fach

    Hausaufgaben

    Fre

    itag

    Informationen / Mitteilungen

    Verspätet zum Unterricht erschienen: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am zum Mal im Fach

    am zum Mal im Fach

    Arbeitsmittel nicht im Unterricht dabei: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am zum Mal im Fach

    am zum Mal im Fach

    Hausaufgaben nicht gemacht: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am Std. Min.

    am Std. Min.

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 45 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 4

    Fach

    Montag

    fertig bis ü

    Fach

    Dienstag

    fertig bis ü

    Fach

    MIttwoch

    fertig bis ü

    Unterrichtswoche vom bis

    Mitbringen:

    Mitbringen:

    Mitbringen:

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 46 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Hausaufgaben

    Musterse

    iten 4

    Fach

    Donnerstag

    fertig bis ü

    Fach

    Freitag

    fertig bis ü

    Notizen • Nachrichten • Lernziele • Kommentare

    Unterschrift Erziehungsberechtigte/r:

    Mitbringen:

    Mitbringen:

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 47 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Fach

    Montag

    fertig bis ü

    Fach

    Dienstag

    fertig bis ü

    Fach

    MIttwoch

    fertig bis ü

    Unterrichtswoche vom bis

    Musterse

    iten 5

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 48 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Hausaufgaben

    Fach

    Donnerstag

    fertig bis ü

    Fach

    Freitag

    fertig bis ü

    Mitteilungen / Abwesenheit etc.

    Musterse

    iten 5

    Unterschrift Lehrer(in):Unterschrift Erziehungsberechtigte(r):

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 49 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 6

    Unterrichtswoche vom bis

    fertig bis ü

    Mo

    nta

    gFach

    Hausaufgaben

    D

    ien

    sta

    g

    Mit

    two

    ch

    Notizen:

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 50 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 6

    fertig bis ü

    D

    on

    ners

    tag

    Fach

    Hausaufgaben

    F

    reit

    ag

    Informationen / Mitteilungen

    Arbeitsmittel nicht im Unterricht dabei: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am zum Mal im Fach

    am zum Mal im Fach

    Meine Tochter / mein Sohn

    konnte am /vom bis

    wegen

    nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte Sie, ihr / sein Fehlen zu entschuldigen.

    Entschuldigung

    Ort, Datum: Unterschrift

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 51 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 7

    Unterrichtswoche vom bis

    fertig bis üFach

    Hausaufgaben

    A-Woche B-Woche

    Mo

    nta

    gD

    ien

    sta

    gM

    ittw

    och

    Do

    nn

    ers

    tag

    Fre

    itag

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 52 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Musterse

    iten 7

    NOTIZEN

    Arbeitsmittel nicht im Unterricht dabei: Fachlehrer / -in: Unterschrift Erziehungsberechtigter:

    am zum Mal im Fach

    am zum Mal im Fach

    geplant für nächste WocheM

    on

    tag

    Die

    nsta

    gM

    ittw

    och

    Do

    nn

    ers

    tag

    Fre

    itag

    Formelsammlung Geometrie - GrundlagenProbleme bei Konica-Bizhub C5501als PDF!!!

    .... plus weitere Muster siehe Planer....

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 53 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Elterninformation

    Was mache ich als Elternteil ...

    ... wenn mein Kind krank ist und nicht die Schule besuchen kann?

    Bitte rufen Sie am ersten Krankheitstag noch vor Beginn der ersten Unterrichtsstunde im Sekretariat der Schule an:

    Telefon-Nr. Mustermann-Schule 0123 / 456789:

    Das Sekretariat leitet die Nachricht über das Fehlen Ihres Kindes an den Klassenlehrer/ die Klassenlehrerin weiter. Bei längerer Krankheit Ihres Kindes ist am dritten Krankheitstag eine schriftliche Entschuldigung der Eltern beim Klassenlehrer/ bei der Klassenlehrerin erforderlich. Ist Ihr Kind über drei Tage hinaus krank, dann muss die Klassenlehrerin/ der Klassenlehrer am ersten Tag, an dem Ihr Kind wieder am Unterricht teilnimmt, zusätzlich eine schriftliche Entschuldigung über den Grund und die genaue Dauer des Fernbleibens erhalten.

    ... wenn mein Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht teilnehmen kann? Bei längerem Fehlen im Sportunterricht ist ein ärztliches Attesterforderlich.

    ... wenn ich meinem Kind im Notfall eine Nachricht zukommen lassen möchte?Bitte rufen Sie im Sekretariat unter folgender Nummer an:Frau/Herr Mustermann: 0123 / 456789Ihre Nachricht wird an Ihr Kind weitergeleitet.

    ... wenn mein Kind seinen Schülerausweis oder den Schließfachschlüssel verloren hat?Ist der Schülerausweis verloren gegangen, wenden Sie sich bitte umgehend an Frau/Herr Mustermann im Sekretariat unter der Telefonnummer: Ist der Schließfachschlüssel verloren 0123 / 456789. gegangen, wenden Sie sich bitte ans Sekretariat.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 54 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Elterninformation

    Was mache ich als Elternteil ...

    ... wenn mein Kind in der Schule Probleme hat?Bitte suchen Sie zunächst den direkten Kontakt mit der jeweiligen Lehrkraft oder, falls nicht direkt ein Fach speziell betroffen ist, den Kontakt mit dem Klassenlehrer. Darüber hinaus stehen die Vertrauenslehrer Frau und Herr Mustermann gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

    ... wenn Ihr Kind in der Schule bestohlen wurde?Im Sekretariat wird der Fall aufgenommen und dann an die zuständige Versicherung weitergeleitet.

    ... wenn mein Kind Schuleigentum beschädigt hat?Zunächst einmal wird an unserer Schule nur sehr wenig mutwillig zerstört. Dennoch kann man natürlich einmal Pech haben und es geht etwas zu Bruch! Dann hilft Ehrlichkeit am besten. Bei Schäden wenden Sie sich bitte direkt an das Sekretariat der Mustermann Schule.

    ... wenn mein Kind gegen das Handy-Verbot verstoßen hat?Auf dem gesamten Schulgelände ist die Benutzung von Handys, Mp3-Playern etc. für Schüler /-innen untersagt. Die Geräte dürfen ausgeschaltet und nicht sichtbar verstaut mitgeführt werden. Bei Verstoß wird das betreffende Gerät dann in Verwahrung genommen. Die Eltern können dieses dann frühestens am nächsten Tag im Sekretariat abholen. Über Ausnahmen kann der/die Klassenlehrer(in) entscheiden.

    .. wenn Sie einfach eine offene Frage haben.Am besten rufen Sie an oder kommen vorbei. Falls es nicht sofort sein muss ist eine Terminabsprache sinnvoll. Wir versuchen, wenn möglich zu helfen und eine Antwort für Ihre Fragen zu haben.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 55 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Entschuldigungen bei Fernbleiben vom Unterricht

    Name:

    Vorname:

    Klasse:

    für den Zeitraum:

    vom/am: bis:

    Grund der Abwesenheit:

    Hiermit entschuldige ich meine Tochter / meinen Sohn

    Name:

    PLZ / Ort:

    Straße:

    Telefon:

    Erziehungsberechtigter

    Datum:

    Unterschrift:

    Name:

    Vorname:

    Klasse:

    für den Zeitraum:

    vom/am: bis:

    Grund der Abwesenheit:

    Hiermit entschuldige ich meine Tochter / meinen Sohn

    Name:

    PLZ / Ort:

    Straße:

    Telefon:

    Erziehungsberechtigter

    Datum:

    Unterschrift:

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 56 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Entschuldigungen bei Fehlbleiben vom Unterricht

    Meine Tochter / mein Sohn

    konnte am /vom bis

    wegen

    nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte Sie, ihr / sein Fehlen zu entschuldigen.

    Entschuldigung

    Ort, Datum: Unterschrift

    Meine Tochter / mein Sohn

    konnte am /vom bis

    wegen

    nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte Sie, ihr / sein Fehlen zu entschuldigen.

    Entschuldigung

    Ort, Datum: Unterschrift

    Meine Tochter / mein Sohn

    konnte am /vom bis

    wegen

    nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte Sie, ihr / sein Fehlen zu entschuldigen.

    Entschuldigung

    Ort, Datum: Unterschrift

    Meine Tochter / mein Sohn

    konnte am /vom bis

    wegen

    nicht am Unterricht teilnehmen. Ich bitte Sie, ihr / sein Fehlen zu entschuldigen.

    Entschuldigung

    Ort, Datum: Unterschrift

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 57 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Groß- und Kleinschreibung

    Man schreibt folgendes groß:

    • Substantive (Nomen): Buch, Freunde

    • Verben (Tätigkeitswörter) schreibt man nach beim, im, vom, zum groß: Es passierte beim Schwimmen, Das geht im Handumdrehen

    • Satzanfänge: Er geht nach Hause.

    • Überschriften: Das Buch hatte den Titel: „Unterwegs“.

    • Eigennamen: Karl Müller

    • von geografischen Namen abgeleitete Wörter: Kölner Dom, Wiener Schnitzel

    • Das Anredepronomen „Sie“ mit allen Formen: Wohin fahren Sie? Ist das Ihr Auto? In Briefen darf man du mit allen seinen Formen auch groß schreiben: Vielen Dank für deinen oder Deinen Brief.

    • Wörter, die wie Nomen gebraucht werden wenn man einen Artikel vor das entsprechende Wort setzten kann: Das Leben macht mir Spaß! Sie stehen vor dem Nichts.

    • Verbindungen mit „im“ Adjektiv oder Adverb: im Allgemeinen, im Großen und Ganzen

    • Normalisierte Ordnungszahlen: Du bist der Erste. Stell dich als Zweiter in die Reihe.

    • Großschreibung des folgenden Adjektivs nach: allerlei, alles, etwas, genug, mancherlei, manches, nichts, viel, wenig: Ich wünsche alles Gute, Er wollte dir nichts Böses.

    • Feste, Tageszeiten oder Fachbegriffe bzw. Organisationen: heute Vormittag der Heilige Abend, die Königliche Hoheit, die Französische Revolution, das Rote Kreuz

    • Wortpaare mit Adjektiven: Alt und Jung, Arm und Reich, Groß und Klein

    • Folgende Wörter in Verbindung mit „haben“: Angst, Bange, Leid, Pleite, Feind, Freund, Gram, Klasse, Schuld, Spitze und Weh. Ich habe Angst. Er hat Schuld.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 58 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Groß- und Kleinschreibung

    Man schreibt folgendes klein:

    • Alle Wortarten außer Substantiven (Nomen, Hauptwörter) schreibt man klein

    • Verben (Tätigkeitswörter): schlafen, er kommt, sie werden gefragt

    • Adjektive (Eigenschaftswörter): ein schönes Haus, die beste Schülerin

    • Andere Wortarten: der, wo, ein, in, übrig, viel, mehr ...

    • Das Anredepronomen „Du“ mit allen Formen: Ich habe dich gesehen. Ich hoffe, meine Bilder gefallen euch.

    • Folgende Wörter in Verbindung mit „sein, werden und bleiben“: Angst, Bange, Leid, Pleite, Feind, Freund, Gram, Klasse, Schuld, Spitze und Weh. Mir wurde angst und bange. Ich bin es leid. Er ist pleite. Sie sind schuld.

    • In festen Verbindungen aus Adjektiv (Eigenschaftswort) und Substantiv die zusammen eine neue Bedeutung haben, kann man die Adjektive klein- oder großschreiben: blauer Brief oder Blauer Brief, erste Hilfe oder Erste Hilfe, runder Tisch oder Runder Tisch, schwarze Magie oder Schwarze Magie.

    • Den Anfang des Begleitsatztes nach der wörtlichen Rede schreibt man klein „Kannst du mir heute helfen?“, fragte sie. „Wartet doch auf mich!“, rief er.

    • Adjektive, die sich auf ein Substantiv beziehen, das an einer anderen Stelle im Satz steht, schreibt man klein. Wir müssen die Äpfel sortieren; die kleinen kommen in den Korb, die großen kommen dorthin. Sie verkaufte viele alte Bilder, aber nur wenige moderne.

    • Stellvertreter für Substantive werden Klein geschrieben Du musst es beiden sagen. Da ist mancher froh. Das ist alles.

    • Einige Mengenbegriffe dürfen klein oder großgeschrieben werden. Es sind die Wörter: viel, wenig, (der, die, das) eine, (...) andere, (...) meiste in ihren verschiedenen Formen. Es kamen viele oder Viele. Die meisten oder Meisten waren zufrieden. Die einen oder Einen gingen, die anderen oder Anderen kamen.

    • Adjektive in festen Verbindung kann man klein- oder großschreiben. ohne weiteres oder ohne Weiteres, vor kurzem oder vor Kurzem seit langem oder seit Langem, von neuem oder von Neuem.

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 59 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Englische unregelmäßige Verben

    Infinitive Simple past Past participle Deutsch to go to be to beat to become to begin to bet to blow to break to bring to build to burn to buy to catch to choose to come to cost to cut to deal to do to draw to dream to drink to drive to eat to fall to feed to feel to fight to find to fly to forget to freeze to get to give to go to grow to hang to have to hear to hide to hit to hold to hurt to keep

    went was/were beat became began bet blew broke brought built burnt bought caught chose came cost cut dealt did drew dreamt drank drove ate fell fed felt fought found flew forgot froze got gave went grew hung had heard hid hit held hurt kept

    gone been beaten become begun bet blown broken brought built burnt bought caught chosen come cost cut dealt done drawn dreamt drunk driven eaten fallen fed felt fought found flown forgotten frozen got given gone grown hung had heard hidden hit held hurt kept

    gehen, fahren sein schlagen werden beginnen, anfangen wetten blasen zerbrechen herbringen bauen brennen kaufen fangen wählen kommen kosten schneiden verhandeln, verteilen tun, machen zeichnen träumen trinken ein Fahrzeug fahren essen fallen füttern fühlen kämpfen finden fliegen vergessen frieren bekommen geben gehen wachsen (auf)hängen haben hören verstecken schlagen, treffen halten verletzen behalten

    to know to lay to lead to learn to leave

    knew laid led learnt left

    known laid led learnt left

    wissen, kennen legen führen, leiten lernen verlassen

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 60 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Englische unregelmäßige Verben

    to let to lie to light to lose to make to mean to meet to pay to put to read to ride to ring to rise to run to say

    to see to sell to send to set

    to shake to shine

    to sink

    to shoot to show to shut to slide to smell to spell to spend

    to sing to sit

    to sleep to speak to stick to spring to stand to swear to swim to take to teach to tear to tell to think to throw to understand to wake up to wear to win to write

    let lay lit lost made meant met paid put read rode rang rose ran said

    saw sold sent set

    shook shone

    sank

    shot showed shut slid smelt spelt spent

    sang sat

    slept spoke stuck sprang stood swore swam took taught tore told thought threw understood woke up wore won wrote

    let lain lit lost made meant met paid put read ridden rung risen run said

    seen sold sent set

    shaken shone

    sunk

    shot shown shut slid smelt spelt spent

    sung sat

    slept spoken stuck sprung stood sworn swum taken taught torn told thought thrown understood woken up worn won written

    lassen liegen anzünden verlieren machen (herstellen) bedeuten treffen bezahlen setzen, stellen, legen lesen reiten klingeln, läuten aufgehen, ansteigen rennen sagen

    sehen verkaufen senden, schicken setzen, stellen, legen

    schütteln scheinen

    sinken, untergehen

    to steal stole stolen stehlen

    schießen zeigen schließen (aus)rutschen riechen buchstabieren (Geld) ausgeben, Zeit verbringen

    singen sitzen

    schlafen sprechen haften, steckenbleiben springen stehen schwören schwimmen (mit)-nehmen, (weg)-bringen lehren, unterrichten zerreißen erzählen, berichten denken werfen verstehen aufwachen, (auf)-wecken (Kleidung) anhaben, tragen gewinnen schreiben

    Infinitive Simple past Past participle Deutsch

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 61 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • groupe ont un infinitif en -ir.

    je

    tu

    il, elle

    nous

    vous

    elles / ils

    Les verbes du 2ème groupe

    finis

    finis

    finit

    finissons

    finissez

    finissent

    ont les terminaisons suivantes ...

    je viens

    tu viens

    venir (kommen)

    il, elle, on vient

    nous venons

    vous venez

    elles, ils viennent

    je vois

    tu vois

    voir (sehen)

    il, elle, on voit

    nous voyons

    vous voyez

    elles, ils voient

    je veux

    tu veux

    vouloir (wollen)

    il, elle, on veut

    nous voulons

    vous voulez

    elles, ils veulent

    Le PRÉSENT

    avoir (haben)

    j’ai

    tu as

    il, elle, on a

    nous avons

    vous avez

    elles, ils ont

    je suis

    tu es

    nous sommes

    vous êtes

    être (sein)

    Le PASSÉ COMPOSÉ

    avoir (haben) être (sein)

    elles, ils sont

    j’ai eu

    tu as eu

    il, elle, on a eu

    nous avons eu

    vous avez eu

    elles, ils ont eu

    il, elle, on est

    j’ai été

    tu as été

    il, elle, on a été

    nous avons été

    vous avez été

    elles, ils ont été

    D'autres verbes en "-ir" appartiennent au 3ème groupe

    car leur conjugaison est irrégulière.

    Les verbes du 1er groupe

    je

    tu

    il, elle

    nous

    vous

    elles / ils

    mang (essen)e

    observ (beobachten)es

    regard (anschauen)e

    march (laufen)ons

    parl (sprechen)ez

    invent (erfinden)ent

    au présent de l'indicatif : -e , -es, -e, -ons, -ez, -ent. Tous les verbes ont les mêmes terminaisons

    se terminent par -er à l'infinitif.avoir et être

    Les verbes du 3ème groupe

    je vais

    tu vas

    aller (gehen)

    il, elle, on va

    nous allons

    vous allez

    elles, ils vont

    je dis

    tu dis

    dire (sagen)

    il, elle, on dit

    nous disons

    vous dites

    elles, ils disent

    je fais

    tu fais

    faire (machen)

    il, elle, on fait

    nous faisons

    vous faites

    elles, ils font

    je peux

    tu peux

    pouvoir (können)

    il, elle, on peut

    nous pouvons

    vous pouvez

    elles, ils peuvent

    je pars

    tu pars

    partir (weggehen)

    il, elle, on part

    nous partons

    vous partez

    elles, ils partent

    je prends

    tu prends

    prendre (nehmen)

    il, elle, on prend

    nous prenons

    vous prenez

    elles, ils prennent

    comprennent tous les verbes dits: „irrégulièrs“, ainsi que le verbe „aller“ ...

    Les verbes du 3ème groupe

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 62 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Participes passés irréguliers

    apprendre (lernen) asseoir (sitzen)

    avoir (haben)

    boire (trinken)

    comprendre (verstehen)

    conduire (fahren)

    connaître (kennen)

    courir (rennen)

    craindre(beführchten)

    croire (glauben)

    découvrir (entdecken)

    décrire (beschreiben)

    devenir (werden)

    devoir (müssen)

    dire (sagen)

    écrire (schreiben)

    éteindre (löschen)

    être (sein)

    faire (fassen)

    falloir (müssen)

    joindre (verbinden)

    lire (lesen)

    mettre (legen)

    mourir (sterben)

    naître (geboren)

    obtenir (erhalten)

    appris

    assis

    eu

    bu

    compris

    conduit

    connu

    couru

    craint

    cru

    découvert

    décrit

    devenu

    dû, due

    dit

    écrit

    éteint

    été

    fait

    fallu

    joint

    lu

    mis

    mort

    obtenu

    offrir (schenken)

    ouvrir (aufmachen)

    parvenir (erreichen)

    permettre (erlauben)

    plaire (gefallen)

    pleuvoir (regnen)

    poursuivre (verfolgen)

    pouvoir (können)

    prendre (nehmen)

    promettre (versprechen)

    recevoir (bekommen)

    reconnaître (erkennen)

    remettre (zurückstellen)

    revenir (zürückkommen)

    rire (lachen)

    savoir (wissen)

    souffrir (leiden)

    souvenir (errinern)

    suivre (folgen)

    se taire (schweigen)

    tenir (halten)

    traduire (übersetzen)

    venir (kommen)

    vivre (leben)

    voir (sehen)

    vouloir (wollen)

    offert

    ouvert

    parvenu

    permis

    plu

    plu

    poursuivi

    pu

    pris

    promis

    reçu

    reconnu

    remis

    revenu

    ri

    su

    souffert

    souvenu

    suivi

    tu

    tenu

    traduit

    venu

    vécu

    vu

    voulu

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 63 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Les déterminants

    le

    la

    définis*

    l‘

    les

    mon, tonson

    ma, ta, sanotre

    votre, leur

    Articles

    singulier

    pluriel

    indéfinis

    un

    une

    des

    partitifs possessifs

    du

    de la

    de l‘

    des

    Adjectifs

    démonstratifs

    ce

    cette

    cet

    mes, tessesnos

    vos leurs

    ces

    numéraux indéfinisexclamatifs &interrogatifs

    un

    deux,

    trois,

    quatre ...

    peu deaucun

    chaque. ....

    plusieurs,

    quelques

    quel

    quelle

    quels

    quelles

    Les déterminants des plus fréquents sont les articles, mais il existe aussi des possessifs, des démonstratifs et quelques autres.

    Les déterminants possessifs

    1ère personne singulier

    2ème personne singulier

    3ème personne singulier

    1ère personne pluriel

    2èmee personne pluriel

    mon / ma / mes

    ton / ta / tes

    son / sa / ses

    notre / nos

    votre / vos

    Un déterminant est un petit mot qui accompagne un nom;il porte la marque du féminin et du pluriel.

    Les 14 verbes suivants se conjuguent avec „ÊTRE“ au passé composé

    aller (gehen) passer entrer monter partir naître tomber(jdm. etw. reichen)

    (hinein-gehen)

    (hinab-steigen)

    (weg-gehen)

    (geborenwerden)

    (fallen)

    venir (kommen) rester (bleiben) sortir (ausgehen) descendre arriver (ankom-men)

    (hinauf-gehen)

    mourir (sterben) retourner (zurück-kehren)

    Tous les verbes pronominaux se conjuguent

    il, elle, on est sorti(e)

    nous sommes sorti(e)s

    elles, ils sont sorti(e)s

    je suis sorti(e)

    tu es sorti(e)

    vous êtes sorti(e)s

    sortir (ausgehen) se lever (aufstehen)

    il, elle, on s‘est levé(e)

    nous nous sommes levé(e)s

    elles, ils se sont levé(e)s

    je me suis levé(e)

    tu t‘es levé(e)

    vous vous êtes levé(e)s

    Attention:Quand le verbe se forme avec „être“ le participe s‘accorde en genre et en nombre avec le sujet, comme un adjectif.

    verbes réguliers au PASSÉ COMPOSÉ :

    • Verbes en –ER –> - é : Chanter –> chanté• Verbes en –I R –> - i : Finir –> fini • Verbes en –RE –> - u : Rendre –> rendu

    Formation du participe passé des

    Les déterminants

    avec être: se laver, s‘ habiller ...

    les verbes - Le PRÉSENT et le Le PASSÉ COMPOSÉ

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 64 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Das 1 x 1 bis 20 x 20

    12 16 28 32 36

    10 20 30 45

    12 18 36 42 54 60

    14 35 56 63 70

    16 40 48 56 80

    0 30 40 60 70 1 0

    18 27 45 63 72

    1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

    2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

    3 6 9 12 15 18 21 24 27 30

    4 8 12 16 20 24 28 32 36 40

    5 10 15 20 25 30 35 40 45 50

    6 12 18 24 30 36 42 48 54 60

    7 14 21 28 35 42 49 56 63 70

    8 16 24 32 40 48 56 64 72 80

    9 18 27 36 45 54 63 72 81 90

    10 20 30 40 50 60 70 80 90 100

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

    12 16 28 32 36

    10 20 30 45

    12 18 36 42 54 60

    14 35 56 63 70

    40 48 56 80

    0 30 40 60 70 1 0

    18 27 63 72

    11 121 132 143 154 165 176 187 198 209 220

    132 144 156 168 180 192 204 216 228 240

    143 156 169 182 195 208 221 234 247 260

    154 168 182 196 210 224 238 252 266 280

    165 180 195 210 225 240 255 270 285 300

    176 192 208 224 240 256 272 288 304 320

    187 204 221 238 255 272 289 306 323 340

    198 216 234 252 270 288 306 324 342 360

    209 228 247 266 285 304 323 342 361 380

    220 240 260 280 300 320 340 360 380 400

    12

    13

    14

    15

    16

    17

    18

    19

    20

    11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 65 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Formelsammlung: Bezeichnungen und Symbole

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 66 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Formelsammlung: Algebra - Grundlagen

    cb

    da

    d

    c

    b

    a

    db

    ca

    d

    c

    b

    a

    db

    bcda

    d

    c

    b

    a

    db

    bcda

    d

    c

    b

    a

    zb

    za

    b

    a

    zb

    za

    b

    a

    ⋅=÷⋅

    ⋅=⋅

    ⋅−⋅=−⋅

    ⋅+⋅=+

    ÷÷=

    ⋅=

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 67 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Formelsammlung: Algebra - Grundlagen

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 68 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • dcbau +++=

    Trapez

    Formelsammlung: Geometrie - Grundlagen

    Satzgruppe des Pythagoras

    A B

    C

    c

    ab

    qh

    p

    c² = a² + b²Satz des Pythagoras

    .p qh² = Höhensatz

    .c pa² = Kathetensatz (Satz des Euklid)

    .c qb² = a,b Kathetenc Hypothenusep,q Hypothenusenabschnitt

    ( )Höhen Umfang, alt,Flächeninh huA Dreiecke

    hchbhaA cba

    ⋅=⋅=⋅=222

    allgemein

    cbau ++=

    cbau ++=

    hcbaA c

    ⋅=⋅=22

    igrechtwinkl

    32

    3

    34

    2a

    h

    au

    aA =

    =

    =

    iggleichseit

    c

    ab

    ha hbhc

    c

    abhc

    a

    ah

    a

    ( )Diagonalen Höhen, Umfang, alt,Flächeninh fe,huA Vierecke

    a

    a

    a

    a

    ae

    4au =2ae =

    2aA =

    Quadrat

    baA ⋅=Rechteck

    (���������)bau +=2

    a

    a

    b be

    au 4=u 4=

    feA

    2

    ⋅=

    Raute

    feA

    2

    ⋅=

    Raute

    (���������)bau +=2

    feA

    ⋅=2

    Drachen

    a

    a

    b

    b

    ef

    a

    a

    a

    a

    ef

    hbhaA ba ⋅=⋅=rammParallelog

    (��������)bau += 2

    a

    a

    b bhbha

    c

    a

    d bh

    m

    hmhca

    A ⋅=⋅+=2

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 69 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • - der Mensch Biologie

    Schädel

    Schulterblatt

    Wirbelsäule(Halswirbel)

    Schädel

    Schlüsselbein

    Brustbein

    Oberarm-knochen Oberarm-

    knochen

    Rippen

    Wirbelsäule(Lendenwirbel)

    Elle

    Speiche

    Becken-knochen

    Oberschenkel-knochen

    Kniescheibe

    Wadenbein

    Schienbein Schienbein

    Mittelfuß-knochen Fersenbein

    Unterkieferknochen

    Brustkorb

    Elle

    Speiche

    Steißbein

    Mittelhand-knochen

    Oberschenkel-knochen

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 70 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • - der Mensch Biologie

    Schilddrüse

    Luftröhre

    Herz

    Lungelinker und rechterLungenflügel

    Magen

    Dünndarm

    Dickdarm

    Blase

    Nieren

    Bronchien

    Leber

    Galle

    Blinddarm

    Halsarterie

    Rippen

    Lungen-arterie

    Oberschenkel-arterien

    Bauch-speicheldrüse

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 71 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • - der Mensch Biologie

    Schilddrüse

    Luftröhre

    Herz

    Lungelinker und rechterLungenflügel

    Magen

    Dünndarm

    Dickdarm

    Blase

    Nieren

    Bronchien

    Leber

    Galle

    Blinddarm

    Halsarterie

    Rippen

    Lungen-arterie

    Oberschenkel-arterien

    Bauch-speicheldrüse

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 72 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Das Periodensystem der Elemente

    Periode

    Mit

    freundlic

    her

    Genehm

    igung d

    er

    "Redakt

    ion C

    hem

    ie"

    der

    Wik

    ipedia

    .

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 73 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Das Periodensystem der Elemente

    Periode

    Mit

    freundlic

    her

    Genehm

    igung d

    er

    "Redakt

    ion C

    hem

    ie"

    der

    Wik

    ipedia

    .

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 74 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Deutschlandkarte

    Quelle: Wikipedia.de I Kartenwerkstatt I NordNordWestCreative-Commons-Lizenz

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 75 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Deutschlandkarte

    Quelle: Wikipedia.de I Kartenwerkstatt I NordNordWestCreative-Commons-Lizenz

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 76 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Europakarte politisch

    Zype

    rn

    Mee

    r

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 77 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Europakarte politisch

    Zype

    rn

    Mee

    r

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 78 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Europäische Union

    Land (Abkürzung)

    Hauptstadt Euro Flagge

    Welche Länder gehören der Europäischen Union an?In welchen Ländern ist der €uro das Zahlungsmittel?

    Belgien (BE) Brüssel Ja

    Bulgarien (BG) Sofia Nein

    Dänemark (DK) Kopenhagen Nein

    Deutschland (DE) Berlin Ja

    Estland (EE) Tallinn

    Finnland (FI) Helsinki Ja

    Frankreich (FR) Paris Ja

    Griechenland (GR) Athen Ja

    Irland (IE) Dublin Ja

    Italien (IT) Rom Ja

    Lettland (LV) Riga Ja

    Litauen (LT) Vilnius Ja

    Luxemburg (LU) Luxemburg Ja

    Malta (MT) Valletta Ja

    Niederlande (NL) Amsterdam Ja

    Österreich (AT) Wien Ja

    Polen (PL) Warschau Nein

    Portugal (PT) Lissabon Ja

    Rumänien (RO) Bukarest Nein

    Schweden (SE) Stockholm Nein

    Slowakei (SK) Bratislava Ja

    Slowenien (SI) Ljubljana Ja

    Spanien (ES) Madrid Ja

    Tschechien (CZ) Prag Nein

    Ungarn (HU) Budapest Nein Vereinigtes

    Königreich (GB) London Nein

    Zypern (CY) Nikosia Ja

    Ja

    Kroatien (HR) Zagreb Nein

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 79 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Europäische Union

    Land (Abkürzung)

    Hauptstadt Euro Flagge

    Welche Länder gehören der Europäischen Union an?In welchen Ländern ist der €uro das Zahlungsmittel?

    Belgien (BE) Brüssel Ja

    Bulgarien (BG) Sofia Nein

    Dänemark (DK) Kopenhagen Nein

    Deutschland (DE) Berlin Ja

    Estland (EE) Tallinn

    Finnland (FI) Helsinki Ja

    Frankreich (FR) Paris Ja

    Griechenland (GR) Athen Ja

    Irland (IE) Dublin Ja

    Italien (IT) Rom Ja

    Lettland (LV) Riga Ja

    Litauen (LT) Vilnius Ja

    Luxemburg (LU) Luxemburg Ja

    Malta (MT) Valletta Ja

    Niederlande (NL) Amsterdam Ja

    Österreich (AT) Wien Ja

    Polen (PL) Warschau Nein

    Portugal (PT) Lissabon Ja

    Rumänien (RO) Bukarest Nein

    Schweden (SE) Stockholm Nein

    Slowakei (SK) Bratislava Ja

    Slowenien (SI) Ljubljana Ja

    Spanien (ES) Madrid Ja

    Tschechien (CZ) Prag Nein

    Ungarn (HU) Budapest Nein Vereinigtes

    Königreich (GB) London Nein

    Zypern (CY) Nikosia Ja

    Ja

    Kroatien (HR) Zagreb Nein

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 80 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • 10 Regeln zur gesunden Ernährung

    1.) Vielseitig essen Damit dein Körper wichtige Nährstoffe bekommt, solltest du folgende Nahrungs- mittel regelmäßig zu dir nehmen: Getreide und Kartoffeln, Gemüse und Hülsenfrüchte, Obst, Milch und Milch- produkte, Fisch, Fleisch und Eier, Fett und Öle, ausreichend Getränke

    2.) Getreideprodukte und Kartoffeln essen Sie sind wichtige Bausteine in deiner Nahrungskette, sind reich an wertvollen Inhaltstoffen und sehr gut für eine gesunde Verdauung.

    3.) 5 x am Tag Obst und Gemüse essen Diese sind vorbeugend gegen zahlreiche Krankheiten, sind kalorienarm, dafür jedoch reich an Vitaminen.

    4.) Vielfältigkeit stärkt Täglich Milch und Milchprodukte, einmal in der Woche Fisch, Fleisch, Wurst und Eier in Maßen. Sie enthalten Kalzium und Eiweiß, das für deinen Körper zum Wachsen wichtig sind.

    5.) Wenig fettreiche Lebensmittel Ein fettreiches Essen bringt Übergewicht, Herz-Kreislauferkrankungen und Bluthochdruck.

    6.) Weniger Salz und Zucker Süßigkeiten und Snacks sind keine Nahrung! Sie können gesundheitliche Risiken verursachen.

    7.) Reichlich trinken Wasser ist ein lebenswichtiger Bestandteil deines Körpers. Deswegen solltest du mindestens 1,5 l Flüssigkeiten zu dir nehmen: Wasser, Tee, verdünnte Frucht- oder Gemüsesäfte.

    8.) Schonende Essenszubereitung Kurze Garzeiten mit wenig Fett und Öl zubereitete Speisen haben einen hohen Nährwert, weil wertvolle Vitamine nicht verloren gehen.

    9.) Mit Zeit und Genuss essen Du solltest langsam essen. Es fördert deinen Appetit und deine Sinne und stärkt deine Verdauung.

    10.) Viel bewegen Zu einem guten und ausgewogenen Essen gehört auch eine ausreichende Bewegung. Das beugt viele Krankheiten vor und hält dich fit!

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 81 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 82 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • istungen Auszeichnung für besondere Le

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Datum:

    Fach:

    Unterschrift Lehrer/in:

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 83 www.lacerda.de

    www.lacerda.de

  • istungen Auszeichnung für besondere Le

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Datum:

    Für:

    Portfolio-Schulplaner 2018/19 Nr. 84 www.lacerda.de

    www.lacerda.de