Pressearbeit 2.0 - Online-PR + Print-PR = Erfolg

download Pressearbeit 2.0 - Online-PR + Print-PR = Erfolg

of 59

  • date post

    25-Jan-2015
  • Category

    Business

  • view

    2.014
  • download

    1

Embed Size (px)

description

In diesem Vortrag wird die Entwicklung der Pressearbeit in den letzten Jahren dargestellt und die Unterschiede bzw. Vorteile der Online-PR beleuchtet. Der Vortag ist auf die Situation im Landkreis Fulda (Osthessen) ausgelegt. Angesprochen werden mit dieser Präsentation kleine und Kleinstunternehmen sowie der Mittelstand.

Transcript of Pressearbeit 2.0 - Online-PR + Print-PR = Erfolg

  • 1. Online-PR + Print-PR = ErfolgMit Pressearbeit Kunden gewinnenund die Bekanntheit steigern 1

2. Pressearbeit Anlass2 3. Agenda 3 4. VorstellungMartin SundermannThomas NollAnsprechpartner in SachenAnsprechpartner in SachenPrint-Presse Online-PresseAgentur MeilenSteine inAgentur Der Internet-Petersberg Redakteur in HofbieberKommunikations-RedaktionellerwissenschaftlerCMS-SpezialistPR Agentur: Presse-Gelernter Verkufer undsprecher, Pressetexte, MarketingleiterMedienkontakte Onlinemarketer, SocialTexte fr Produkt- und Media User und BloggerDienstleistungsbe- Fokussierung auf Contentschreibungen, Anschrieben, (Texte, PR, Videos)Websitetexte zur Herausgeber WPFSuchmaschinen-optimierung 4 5. Pressearbeit - DefinitionKommunikationswissenschaftlich undwirtschaftswissenschaftlich istPR / Public Relations / ffentlichkeitsarbeit:Kommunikation mit externen undinternen TeilffentlichkeitenDie Kommunikationsinstrumente sind: Pressearbeit und Medienarbeit Online-PR interne Kommunikation Mediengestaltung Veranstaltungsorganisation Medienbeobachtung Kommunikations-Controlling 5 6. Pressearbeit - Investition 6 7. Pressearbeit in KMUsIn den meisten KMUs wird zwischenMarketing,Werbung,Vertrieb undffentlichkeitsarbeitnicht unterschieden.Es sind nur kleine finanzielle und zeitlicheBudgets vorhanden, Verantwortung liegtbeim Geschftsfhrer. 7 8. Pressearbeit - BedeutungWas bedeutet das?Pressearbeit ist:wichtiger Bestandteil derUnternehmens-kommunikationTeil des Marketingseine Aufgabe mitmehreren Funktionennicht mehr nur denklassischen Medienvorbehaltennicht nur fr Journalistensondern auch fr Kunden 8 9. Pressearbeit - GrundstzlichesPressearbeit dient dazu:Aufmerksamkeit undInteresse zu wecken(Kauf-) Entscheidungenzu beeinflussenZum Handeln auffordernEmpfehlungen undOrientierung zu gebenZu Polarisieren bzw.aufzuklren 9 10. Pressearbeit - NutzenBekanntheit des eigenenUnternehmens steigernImage und Marken strkenWichtiges Informations-instrument fr Kunden, Partnerund KritikerMultiplikatoren erreichen(Journalisten)Speziell Online-PR:Linkaufbau als Teil der OffPage-SEO 10 11. Pressearbeit - EntwicklungPressearbeit ist nicht mehr alleinein Metier der JournalistenDurch das Internet hat sichAngebot gewandelt:BlogsSocial MediaPresseportale und -verteilerVernderung der MediennutzungPrint verliertInternet gewinnt 11 12. Pressearbeit gestern und heuteGesternHeuteZeitung (Print)Zeitung & NachrichtenportalPressemeldungen(Print u. Online)wurden/werden frDer Kunden als direkterZeitungen und Magazine Adressat (B2B/B2C)geschriebenJournalisten verffentlichen inAdressaten waren/sindIhrem Nachrichtenportal dieJournalisten geschriebene Meldung (meistJournalisten bereiten Infosungekrzt, Beispiel ON)auf und verffentlichen sieImmer mehr von KMUsin ihrer Zeitung (oft gekrzt) genutzt (Einsteiger)Eher vom Mittelstand Gut kanalisier- und steuerbargenutzt (etablierteVerlinkung auf WebsiteUnternehmen) mglich12 13. Pressearbeit gestern und heuteLinks: FrherRechts: HeuteGrafiken: Timo Lommatzsch13 14. Pressearbeit - Handling des MediumsPrint OnlineKommt ins Haus (Abo)Wird zwischendurchZeitungsleser widmen sich gelesen (z. B. amihrem Ritual (Frhstck)Arbeitsplatz) am NotebookIst Push-getrieben (Infos bzw. Tabletwerden gescannt nachNicht so ritualisiert wie Printspannenden Themen Pull-getrieben (Suche nachDurchblttern der Zeitung Themen via Keyword)oder direkt zur SparteScrollen durch die ThemenNach dem Lesen wird sienoch ein paar TageVerfolgung vonaufgehobenweiterfhrenden LinksMeinungen werden gelesenund mit diskutierenGgf. Sharing wichtigerPresseberichte viaFacebook14 15. Pressearbeit - Zukunft 15 Quelle: pr-gateway.de 16. Generelle Unterscheidungsmerkmale Online-PROnline-PR hat sich zu einem eigenstndigenFormat entwickelt (einfachere Verffentlichung)Erweiterte Nachricht (Umfang grer)Fachbeitrag (entsprechendes Portal)InterviewKombiniert mit Prsentationen, Videos undWhite PapernCross Media-NutzungIm Vordergrund mssen:Kundennutzen, Informationsgehalt undFachwissenZielgruppenansprache (Kanalisierung)16 17. Online-PR und SuchmaschinenoptimierungAusrichtung der Pressemeldung auf Suchverhaltender KundenKeywordrecherche vor dem Schreiben der Meldungberschriften, Ankertext, LinktextVerlinkung zu eigener Website, Landingpage, Video,Facebook-Fanpage usw.Bilder beschriftenKeine Abstrafung seitens Google obwohl DuplicateContentEigenes Format NewsErfolgskontrolle ber Analyse-ToolsPR-Meldungen sind gleich im Indexvon Google 17 18. Mediennutzung in Deutschland 18 19. Pressearbeit EntwicklungIVW-Zahlenwww.ivw.de 19 20. Pressearbeit Entwicklung 20 21. Zeitungssterben in Deutschland 21 22. Presse in Osthessen22 23. Status Pressearbeit in der Region OsthessenKMUs nutzen selten Pressemeldungen fr ihr MarketingKaum Wissen ber den Nutzen von Pressearbeitvorhandenber Kosten (Verffentlichung ist kostenfrei)Einsatzmglichkeiten (Print, Online)MessbarkeitUnterschiede Online und OfflineDie weinigsten KMUs knnen selbst PresseartikelschreibenThemen werden nicht spannend verkauftKMUs setzen berwiegend auf WerbungErkenntnis:KMUs sind auf Untersttzung in Sachen PR-Arbeit angewiesen 23 24. Auswirkungen fr UnternehmenFrust bei KMUs aufgrund:Nicht-Verffentlichung derPressemeldungen(hufiges Lotteriespiel)Kaum Alternativen (bisher) auerAnzeigenbltterOnline-PRRedakteure sitzen am lngerenHebel und denken seltenkundenorientiertKonsequenz:Pressearbeit findet bei KMUsso gut wie nicht statt 24 25. Probleme fr UnternehmenBisher ist es schwierig regelmigPressemeldungen in der rtlichenPrintpresse zu platzieren aufgrund:Begrenzter PlatzMeldungen erfllen nicht denAnspruch auf Aktualitt, Relevanz und Nutzen(falsches Format)kein Kontakt zur RedaktionPressemeldungen zu werblichVerffentlichung berwiegend in Kombinationmit AnzeigePressemeldungen zu schreiben ist kein Job vonJournalisten bzw. VerlagenPressetexter haben auch nicht immer Erfolg,Meldungen verffentlicht zu bekommen25 26. Probleme auf Seiten der RedaktionenKostendruckWeniger PersonalEigene Artikel stehen imVordergrundErscheinungsform istbildlastiger geworden(FZ)Noch weniger PlatzZu groer Aufwand derNachbearbeitungbei schlechten Texten derKMUsMehr Werbung alsPressetextSelbstbeweihrucherung26 27. Entwicklung auf Seiten der LeserDie nachwachsende Generationabonniert keine Zeitung mehrNachrichten werden immer mehrOnline gelesenam PC oder Macam Tablet-PC und/oder am SmartphoneLeser wollen keine Werbunges sei denn sie entspricht den Interessendes Lesers (Targeting)Blockierung des Briefkastens (Bitte keinMarktkorb und Fulda Aktuell einwerfen)Adblocker bei Browsern27 28. Schwerpunkt der Pressemedien in Osthessen28 29. IVW-Zahlen Fuldaer Zeitung 4,92 % Rckgang29 30. Presse Online-Portale in unserer Region30 31. Pressearbeit: Regional Print Fuldaer ZeitungVorteile PrintNachteile PrintMonopolstellung MonopolstellungStarke DurchdringungKurzzeitig (Nichts ist so(Meinungsbildend) alt, wie)Weitgehend gute Abnehmende Auflage,Akzeptanz und Vertrauen steigende KostenViele StammleserPlatzproblemModernes Layout Falschmeldungen durchKrzungen(Missverstndnis)Starke Selektion derMeldungenVerffentlichung oft nur inVerbindung mit AnzeigenmglichKein Link Online 31 32. Pressearbeit: Regional Online (generell)Vorteile NachteileStarkes Wachstum BannerwerbungSchnellKommentierung nichtInformativ immer mglichKein PlatzproblemBerichte in Print werdenMehr Mglichkeiten der meist 1 zu 1 in dasInteraktionOnlineportal bertragen (FZ, MK, FA)KommentareVideointegrationSharingBildergalerienBleibt im NetzON = Erfolgsmodell 32 33. Pressearbeit: Regional versus nationalNationalRegionalVerteilung vonDirekte Verteilung anPressemeldungen berdie regionalen MedienPR-Portaleper E-Mail33 34. Verbreitung einer Zeitungsmeldung lokal (Beispiel FZ)In 5 von 10PR-Kunde beauftragt PR-Agentur FZ erhlt die Fllen wirdAgenturPR-Agentur eineschreibt die Meldung und dieserechnet mitMeldung zu Meldung undprft diese verffentlicht Kunden abschreiben u. mailt sie an die redaktionelldiese zu Lokalredaktionverffentlichender FZWenn NEIN, In 8 von 10 DiePR-Agentur ruft Redakteur will Fllen wirdDie Meldung wird Meldungbeim RedakteurMeldungdiesegendert wird erneutan und fragt nach gendert haben verffentlicht eingereichtIn 8 von 10PR-Wenn NEIN,Redakteur willFllen wirdAgenturPR-Agentur ruft Die Meldung wirddie Meldung dieserechnet mitbeim RedakteurMK oder FKnicht verffentlicht Kunden aban und fragt nach angebotenverffentlichen34 35. Verbreitung einer Onlinemeldung lokal (Beispiel ON)PR-Kunde beauftragt PR-AgenturIn 9 von 10AgenturPR-Agentur eineschreibt dieFllen wirdrechnet mitON erhlt dieMeldung zu Meldung und diese OHNE Kunden abschreiben u. mailt sie an die Meldung undnderungprft diese kurzdiese zu Lokalredaktioninkl. Fotosverffentlichenvon ONverffentlicht35 36. Zwischenfazit Kundennutzen Online-PRSchnelle VerffentlichungImmer auffindbarIn der Regel ungekrzt undmit Bild(ern)Link zur Kunden-Website(Linkbuilding)Besucherzahlen auf derKunden-Website sichtbar(zwei Tage spter)Meldung bleibt im Index(Google und Online-Portal) 36 37. Pressemitteilung: Wie hat sie auszusehen? (Print)GliederungberschriftZweitberschrift (Lead)Flietext, beginnend mitdem OrtBild (als .tiff oder .jpeg),Bildunterschriftber unsber das ProduktVollstndigeKontaktdaten37 38. Pressemeldung schreiben (Print)Was macht ein gute Pressemeldung aus?berschrift (max. 5 Wrter),Mit der Zweitberschrift zusammen alle Informationenunmissverstndlich mitteilenVerben und Prdikate nach vorneDas Wichtigste zuerstNeutral schreibenW-Fragen beantworten: Wer,Was, Wo, Wann, Wie, WarumAbstzePersonen auf dem Bildnennen und FunktionArtikel an Redaktion anpassen 38 39. Pressemeldung schreibenWas macht eine gutePressemeldung aus?Weckt die NeugierMacht Lust daraufmehr zu lesenSind verstndlichausgedrckt39 40. Pressemeldung: Textgestaltung Online-PRVorteile gegenber Printberschriften lassen sich mitrelevanten Keywords erstellenKeywordgetriebener ProzessTexte knnen etwas emotionalergeschrieben wer