PrO-PRP, PrO-Road, PrO-ASTM BE & FSE Modelle · PDF file Benutzeranleitung PrO-PRP,...

Click here to load reader

  • date post

    08-Aug-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of PrO-PRP, PrO-Road, PrO-ASTM BE & FSE Modelle · PDF file Benutzeranleitung PrO-PRP,...

  • Benutzeranleitung

    PrO-PRP, PrO-Road, PrO-ASTM BE & FSE Modelle

    PrO-Analytical

    PrO-Hospital

    PrO-PRP

    PrO-Road

    Es ist erforderlich vor der

    Erstinbetriebnahme diese Benutzer-

    anleitung vollständig durchzulesen!

    Eine gesonderte Rotoranleitung in

    englischer Sprache kann ebenfalls zur

    Verfügung gestellt werden. Diese

    Informationen finden Sie ebenfalls auf

    unserer Website.

    Centurion Scientific Limite

    1 d

  • 2

    Behalten Sie die Originalverpackung, diese wird im Falle von Servicetätigkeiten oder Reparaturen benötigt.

    Vor der Installation • Überprüfen Sie die Verpackung und die Zentrifuge auf etwaige

    Transportschäden. Im Falle von Schäden informieren Sie Ihren

    lokalen Vertriebspartner umgehend.

    • Überprüfen Sie die Vollständigkeit der Lieferung und informieren Sie Ihren lokalen Vertriebspartner umgehend im Falle einer unvollständigen Lieferung.

    Einsatzort Die Zentrifuge ist zum Einsatz in Innenräumen bestimmt.

    Der Einsatzort muss nachfolgende Anforderungen erfüllen:

    • Ein Sicherheitszone von mindestens 30cm um die Zentrifuge muss eingehalten werden

    • Während eines Zentrifugenvorgangs dürfen sich in dieser Sicherheitszone keine Personen oder gefährliche Substanzen befinden.

    Warnhinweise • Der Tisch oder/und der Untergrund müssen stabil und frei von Resonanzen sein

    • Der Tisch oder/und der Untergrund müssen einen horizontalen Betrieb der Zentrifuge sicherstellen

    • Die Zentrifuge darf nicht übermäßiger Hitze oder direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden

    • UV Strahlen können die Stabilität von Plastik und Beschichtungen beeinflussen

    • Setzen Sie Polypropylene, Delrin Rotoren oder Zubehör keinem direkten Sonnenlicht aus

    • Die Sicherheitszone sollte immer eine ausreichende Ventilation gewährleisten

    Transport der Zentrifuge • Entfernen Sie vor einem etwaigen Transport immer den Rotor aus der Zentrifuge

    • Aufgrund des hohen Gewichts sollte die Zentrifuge immer von mehreren Personen getragen werden

    • Transportieren Sie die Zentrifuge immer mit dem Deckel nach oben und

    • Heben Sie die Zentrifuge an beiden Seiten an (siehe unten). NICHT vorne und hinten.

    T ra

    n s p o rt

    & I n

    s ta

    lla ti o

    n

  • 3

    Neueinrichtung nach Transport/Umstellen Wenn die Zentrifuge verschoben oder transportiert wurde, muss die horizontale

    Ausrichtung neuerlich sichergestellt werden. Stellen Sie sicher, dass der Tisch oder

    der Untergrund den Anforderungen entspricht (siehe vorige Seite)

    Zu beachten Wenn die Zentrifuge nicht vollständig horizontal ausgerichtet betrieben wird, kann dies eine Beschädigung der Zentrifuge zur Folge haben.

    Die Zentrifuge muss satt auf dem Untergrund stehen, eine Nivellierung mittels Beilagen und Gegenständen unter den Zentrifugenfüßchen stellt keinen sicheren Untergrund dar.

    Stromanschluss

    • Stellen Sie sicher, dass die am Typenschild angegebene Netzspannung und Frequenz mit der lokalen Netzspannung und Frequenz übereinstimmen.

    • Überprüfen Sie ob das mitgelieferte Anschlusskabel den lokalen Sicherheitsstandards entspricht

    • Wenn ja, stecken Sie den Kaltgerätestecker in den Sockel an der Rückseite der Zentrifuge

    • Stecken Sie den Netzstecker in eine geerdete Steckdose

    • Schalten Sie das Gerät mit dem Netzschalter 0/I ein

    Lagerung Zur Lagerung der Zentrifuge reinigen Sie und falls notwendig dekontaminieren und desinfizieren

    Sie die Zentrifuge, den Rotor und das gesamte Zubehör. Bewahren sie die Zentrifuge, den

    Rotor und die Zubehörteile in den entsprechend mitgelieferten Kartons auf.

    Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht und Staubeinwirkung. Lagern Sie die Zentrifuge mit den

    Füßchen nach unten.

    Versandt der Zentrifuge inkl. Zubehör • Entfernen Sie immer den Rotor und die Einsätze

    • Die Zentrifuge, der Rotor und die Einsätze müssen sorgfältig gereinigt, dekontaminiert

    und desinfiziert werden

    • Das Dekontaminationszertifikat muss der Zentrifuge beigelegt werden • Verwenden Sie die Originalverpackung und verpacken Sie die Zentrifuge sicher und

    stabil. Die Folgen einer unsachgemäßen Verpackung unterliegen Ihrer Verantwortlichkeit

    Bitte beachten Sie auch die Anweisungen der separaten Rotoranleitung!

    T ra

    n s p o rt

    & I n

    s ta

    lla ti o

    n

  • Einstellen von Beschleunigung und Bremse: Drücken Sie die Taste „Function“ und halten Sie diese gedrückt,

    danach drücken Sie die Pfeiltaste „Accel“ zum Einstellen der gewünschten Beschleunigung bzw. die Pfeiltaste „Decell“ zum Einstellen der gewünschten Bremsrate. Einstellmöglichkeit von 0-9

    9 steht jeweils für die höchste Stufe

    Speichern der Einstellungen: Stellen Sie zuerst die gewünschten Parameter ein

    Drücken Sie die Taste „Function“ und halten Sie diese gedrückt, danach drücken Sie die Taste „Puls“ sooft bis Sie der gewünschte Speicherplatz (0-9) angezeigt wird

    drücken Sie die Pfeiltaste „Store“ um Ihre Einstellungen am angezeigten Programmplatz abzuspeichern

    Aufrufen der programmierten Einstellungen: Drücken Sie die Taste „Function“ und halten Sie diese gedrückt,

    danach drücken Sie die Taste „Pulse“ sooft bis Sie der gewünschte Speicherplatz (0-9) angezeigt wird drücken Sie die Taste „Recall“ um Ihre Einstellungen am angezeigten Programmplatz abzurufen

    Zentrifugieren:  Beladen Sie die Zentrifuge

     Stellen Sie die gewünschte Drehzahl/RCF und Laufzeit ein

     Schließen Sie den Zentrifugendeckel; Drücken Sie den Deckel gleichzeitig auf beiden Seiten (links/rechts) fest zu

     Drücken Sie die Taste „Start“, der Rotor beschleunigt auf die eingestellte Drehzahl/RCF

     Nach Ablauf der eingestellten Laufzeit wird der Rotor gemäß der eingestellten Bremsstufe gebremst – wenn der Rotor vollständig zum Stillstand gekommen ist, ertönt ein Biepton und in der Anzeige erscheint: „oPEn“

     Öffnen Sie den Zentrifugendeckel durch Drücken der Taste „Open“

     Der Zentrifugiervorgang kann jederzeit durch Drücken der Taste „Start/Stop“ abgebrochen werden

    Pulsmodus - Kurzlauf:  Beladen Sie die Zentrifuge, stellen Sie die gewünschte Drehzahl/RCF ein - die Laufzeit ist hier irrelevant

     Schließen Sie den Zentrifugendeckel

     Drücken Sie die Taste „Pulse“ und halten Sie die Taste gedrückt – in der Zeitanzeige wird die Zeit

    hochgezählt und der Rotor beschleunigt auf die eingestellte Drehzahl/RCF und läuft so lange Sie die Taste „Pulse“ gedrückt halten

     Nach dem Loslassen der Taste „Pulse“ wird der Rotor mit der eingestellten Bremsstufe gebremst

    Oben angezeigt: Beschleunigungsrate: 9 - Bremsrate: 9 – Speicherplatz: 1

    Einstellen von Drehzahl und Laufzeit: Drücken Sie die Pfeiltasten unter der entsprechenden Anzeige bis Sie die gewünschte Drehzahl/Laufzeit angezeigt wird

    Umschalten zur RCF Anzeige: Drücken Sie die Taste „Function“ und halten Sie diese gedrückt,

    danach drücken Sie die Taste „Lid Open“

    Der blaue Punkt in der Drehzahlanzeige wandert nach links oben

    (Blauer Punkt links oben: RCF Anzeige / Blauer Punkt rechts unten: Drehzahlanzeige)

    Oben angezeigt: Drehzahl: 12.000U/min (1.200x10, blauer Punkt rechts unten = U/min) – Laufzeit: 30min

    B e d ie

    n u n g &

    P ro

    g ra

    m m

    ie ru

    n g

  • Mechanische Öffnung des Zentrifugendeckels Im Falle eines Stromausfalles lässt sich der Zentrifugendeckel nicht über die

    elektronische Steuerung öffnen. Ein mechanischer Notfallmechanismus erlaubt die

    mechanische Öffnung des Deckels. Diese Einrichtung ist jedoch ausschließlich für

    den Notfall und nicht für den regulären Betrieb gedacht!

    Warnhinweise Der Rotor kann sich beim Öffnen immer noch mit hoher Geschwindigkeit drehen –

    Achtung Verletzungsgefahr! Warten Sie immer mit dem Öffnen des

    Zentrifugendeckels bis der Rotor vollständig zum Stillstand gekommen ist.

    Verfahren Sie wie folgt:

    • Stellen Sie sicher, dass der Rotor vollständig zum Stillstand gekommen ist (Sichtfenster)

    • Stecken Sie den Netzstecker aus der Steckdose

    • Ziehen Sie die Zentrifuge etwas über die Tischkante hinaus (wie abgebildet).

    • Öffnen Sie unter zu Hilfenahme eines Schraubenziehers den (je nach Modell, die 2) Plastikstopfen (siehe Abbildung) und ziehen Sie an den dahinterliegenden Faden/Fäden – Der Zentrifugendeckel öffnet und Sie können Ihre Proben aus den Einsätzen nehmen

    Nachdem Sie den Deckel geöffnet haben, setzen Sie den/die Kunststoffstopfen wieder in die entsprechenden Öffnungen ein. Schließen Sie die Zentrifuge wieder an die Stromversorgung an, sobald die Stromversorgung wieder hergestellt ist.

    Überprüfen Sie die Funktion der Zentrifuge in dem Sie den Zentrifugendeckel wieder

    schließen, 5 Sekunden warten und die „Lid open“ Taste drücken.

    F e h le

    rb e h e b u n g

  • 7

    Fehlercodes - Kurzan