PRODUKTIVIT£â€‍T F£“R IHRE NE-HALBZEUGVERARBEITUNG 2017. 1....

download PRODUKTIVIT£â€‍T F£“R IHRE NE-HALBZEUGVERARBEITUNG 2017. 1. 30.¢  PRODUKTIVIT£â€‍T F£“R IHRE NE-HALBZEUGVERARBEITUNG

of 353

  • date post

    21-Sep-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of PRODUKTIVIT£â€‍T F£“R IHRE NE-HALBZEUGVERARBEITUNG 2017. 1....

  • PRODUKTIVITÄT

    FÜR IHRE

    NE-HALBZEUGVERARBEITUNG

    Niemann_DT_2007 04.10.2007 12:11 Uhr Seite U1

  • PRODUKTIVITÄT FÜR IHRE NE-HALBZEUGVERARBEITUNG

    Herausgeber: Manfred J. C. Niemann · Zentrale Auf dem Dreieck 6 · 28197 Bremen · Telefon: 04 21/5490213

    Alle technischen Angaben ohne Gewähr

    Redaktion und Gestaltung: Michael Lewe Technische Redaktion: Dipl.-Ing. Axel Karstendiek

    Quellen: Pechiney Rhenalu, Paris · Deutsches Kupfer-Institut, Düsseldorf Druck: Druckerei Rosebrock GmbH, Sottrum

    Niemann_DT_2007 04.10.2007 12:12 Uhr Seite 1

  • Solange wir Nutzen für unsere

    Kunden produzieren, arbeiten

    wir produktiv. Alles andere ist

    Verschwendung!

    2

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 2

  • Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 3

  • INHALTSVERZEICHNIS

    Seite

    Der Königsweg zur Produktivität ..................................................... 7

    Ursache & Wirkung ......................................................................... 14

    Das Vollsortiment ............................................................................ 17

    Leistungstiefe für Spezialisten ......................................................... 18

    NIE•MET Anarbeitung ..................................................................... 20

    NIE•MET Rohstoffkreislauf ............................................................. 23

    NIE•MET Marine Division .............................................................. 25

    NIE•MET Export Company ............................................................. 27

    NIE•MET Händlerservice ................................................................ 28

    Systemlösungen für den Fassaden- und Metallbau ........................ 31

    Präzision und Schnelligkeit für Ihre Spaltbandverarbeitung ......... 32

    Think global! - Act local ................................................................. 34

    Das Prinzip NIE•MET ..................................................................... 37

    Wieviel Lager können Ihre Preise verkraften? ................................ 39

    Outsourcing macht Ihren Einkauf

    nicht überflüssig sondern besser! ................................................... 40

    Schnäppchenjagden sind gefährlich ............................................... 42

    Nähe macht stark ............................................................................ 45

    Chip Chip hurra ............................................................................... 46

    Als erster am Markt - als erster wieder draussen ........................... 48

    Flexibilität schlägt Wachstum ......................................................... 50

    NIE•MET Qualität ........................................................................... 52

    NIE•MET Konditionen ..................................................................... 53

    NIE•MET Logistik ............................................................................ 54

    4

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 4

  • INHALTSVERZEICHNIS

    Seite

    Aluminium - NIE•MET und seine Hardware ............................... 55

    Aluminium, Werkstoffbezeichnung und Werkstoffspezifikation . 112

    Lagersortiment Aluminium ........................................................... 121

    Kupfer - NIE•MET und seine Hardware ...................................... 169

    Kupfer, Werkstoffbezeichnung und Werkstoffspezifikation ......... 183

    Lagersortiment Kupfer ................................................................... 189

    Messing - NIE•MET und seine Hardware .................................... 203

    Messing, Werkstoffbezeichnung und Werkstoffspezifikation ...... 221

    Lagersortiment Messing ................................................................ 241

    Bronze - NIE•MET und seine Hardware ...................................... 259

    Bronze, Werkstoffbezeichnung und Werkstoffspezifikation ....... 275

    Lagersortiment Bronze .................................................................. 279

    Lagersortiment Edelstahl ............................................................... 287

    Kunststoffe, Werkstoffbezeichnung und Werkstoffspezifikation . 293

    Lagersortiment Kunststoffe ............................................................ 305

    Gewichtsberechnung der Halbzeuge ........................................... 313

    5

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 5

  • Wenn wir uns nicht jeden Tag neu fragen, was wir besser machen können, tun es andere.

    6

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 6

  • DER KÖNIGSWEG ZUR PRODUKTIVITÄT In den Wertketten der Zukunft werden

    Überfluss und Umwege nicht mehr verkäuflich sein.

    Für jedes Produkt, das komplizierter ist als ein Zahnstocher, muß dieWertschöpfung durch viele Unternehmen und unternehmensintern durch viele Abteilungen laufen. Jeder will

    zunächst einmal eigene (oft veraltete) Kapa-

    zitäten auslasten, eigene (oft überflüssige)

    Halden abbauen und Karrieren fördern.

    Ohne die peinlich genaue Unterscheidung zwischen Kundennutzen und

    Vergeudung bei jeder Tätigkeit entlang der gesamten Wertkette würde

    mit maximaler Effizienz das falsche Produkt bereitgestellt - die Mutter

    aller Verschwendungen.

    Sind alle überflüssigen Wege in und zwischen den Unternehmen elimi-

    niert, können die verbleibenden wertschöpfenden Schritte fließend

    gestaltet werden. Dann können wir alle zur Lieferung bereithalten, was

    der Kunde wirklich braucht, und zwar erst, wenn er es tatsächlich

    braucht.

    Und erst dann können wir den Kunden unser Produkt aus der fließenden

    Produktion herausziehen lassen, anstatt es hineingedrückt zu bekommen.

    In einem solchen Wertschöpfungsstrom, den nur der Nachfragesog der

    Kunden in Gang hält und der vom Druck des Überflusses befreit wurde,

    liegt der Königsweg zur Produktivität.

    Soweit es um die Beschaffung, Bevorratung, Anarbeitung und Lieferung

    von NE-Halbzeugen geht, können NIE•MET-Kunden diesen Weg gehen.

    Die arbeitsbegleitende Optimierung der NE-Halbzeug Logistik erfordert den Abschied von lieben Gewohn- heiten und den Blick aufs Ganze.

    7

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 7

  • Als führender Vollsortimenter im NE-Halbzeug steht NIE•MET fürgarantierte Markenqualität, Kundennähe und hochspezialisierte Dienstleistungen rund um die Beschaffung und Verarbeitung von

    NE-Halbzeugen. Mehr als 300 qualifizierte Mitarbeiter bei 33 NIE•MET-

    Service Partnern und umfassende Kapazitäten in Lager, Anarbeitung und

    NIE•MET Zentrallager Bremen

    8

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 8

  • Logistik sichern die Bereitstellung dieser Leistungen – auf Wunsch

    „Just-In-Time“. Durch einen projekt- und kundenbezogenen Service

    entlastet NIE•MET den NE-Halbzeug-Einkauf, die Fertigungsplanung

    und die Logistik in kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen.

    Das stärkt Sie im wachsenden Qualitäts-, Kosten- und Zeitwettbewerb.

    9

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 9

  • Um unsere regionale Kundenbetreuung vor Ort zu entlastenund Wirtschaftlichkeit zu sichern, werden Lagerung, Umschlag, Kommissionierung, Auftragsbearbeitung, Verpackung

    NIE•MET Zentrallager und Verwaltung in Bremen

    10

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 10

  • und Transport bei NIE•MET zentral geplant und gesteuert. Via Ver-

    netzung wird die gesamte Auftragsdurchsteuerung ständig kontrol-

    liert und optimiert.

    11

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 11

  • Als Just-In-Time-Partner konzipieren wir die zentrale Bevorratungso, dass der schnelle Zugriff auf die jeweils georderten Mengen, Qualitäten und Zuschnitte rund um die Uhr gesichert ist. Daher

    NIE•MET Zentrallager Bremen

    12

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 12

  • erweitern wir unsere Lagerkapazitäten um weitere ca. 10 000 m2

    (s. Abb). Hier entsteht ein moderner Lagerbetrieb, spezialisiert auf die

    Versorgung unserer Kunden mit Press- und Zieh-Halbzeugen.

    13

    Niemann_DT_2007 27.09.2007 8:14 Uhr Seite 13

  • URSACHE Folgende Kapazitäten halten wir

    für Sie vor:

    Halbzeugläger

    (zentral organisiert)

    � 40.000 m2 Hallenfläche

    � 8.000 t in Dauerbevorratung

    � 6.000 verschiedene

    Abmessungen

    � gleichbleibende

    Materialqualität von führenden

    deutschen und westeuro-

    päischen Herstellern.

    Säge- und Zuschnittbetrieb

    (zentral organisiert)

    � 9 Plattensägen

    6 Stangensägen

    � Max. Platten- / Stangenstärken

    500 mm

    � Präzisionszuschnitte aller Art

    Just-in-Time-Services

    � Bedarfsgerechte, termingenaue

    Lieferung unabhängig von

    Mengen und Orten

    � Umfassende eigene Transport-

    kapazitäten im 24-Std. Einsatz

    Längs- und Querteilbetrieb