Protokoll der 3 - .–H Innsbruck Hochsch¼lerinnen- und Hochsch¼lerschaft an der...

Click here to load reader

download Protokoll der 3 - .–H Innsbruck Hochsch¼lerinnen- und Hochsch¼lerschaft an der Universit¤t Innsbruck

of 12

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Protokoll der 3 - .–H Innsbruck Hochsch¼lerinnen- und Hochsch¼lerschaft an der...

  • H Innsbruck Hochschlerinnen- und Hochschlerschaft

    an der Universitt Innsbruck

    Protokoll 1.o.UV-Sitzung SS 2016 am 16.03.2016 Seite 1 von 12

    Protokoll der 1. o. UV- Sitzung im SS 2016

    Ort: Saal University of New Orleans Innrain 52, Hauptgebude 1. Stock, Zi. 1119 Zeit: am Mittwoch, 16. Mrz 2016 um 10:00 Uhr s.t.

    Top 1 Begrung, Feststellung der ordnungsgemen Einladung, der Anwesenheit der Mitglieder sowie der Beschlussfhigkeit

    Um 10:11 Uhr erffnet Korbinian Kasinger (AG) die 1. o. UV-Sitzung im SS 2016 und begrt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Anwesenheit wird kontrolliert und er stellt die ordnungsgeme Einladung fest.

    AG (AktionsGemeinschaft: Uni lebt!) Korbinian Kasinger Florian Eitler Dominik Berger Sabrina Fischer Eva Wunderl Julia Trsiep Julian Tandler Michael Gfllner Maria Linsinger Benjamin Walch Matthias Schmid PUFL-GRAS (Plattform Unabhngiger Fachschaftslisten Grne & Alternative StudentInnen) Manuel Mayrl Stimmbertragung von Luisa Brunner Julia Panny Max Veulliet Stimmbertragung von Johanna Salger VSSt (Verband Sozialistischer StudentInnen Innsbruck) Anja Wiesflecker Robin Poller Sarah-Sophie Minatti-Krauhs Stimmbertragung von Antonia Maria Rauth JUNOS (Junge Liberale Studierende) Clemens Scheinecker UNIKORN (Die Unabhngige Fachschaftsliste Innsbruck) Sarah Milena Rendel nicht anwesend

  • H Innsbruck Hochschlerinnen- und Hochschlerschaft

    an der Universitt Innsbruck

    Protokoll 1.o.UV-Sitzung SS 2016 am 16.03.2016 Seite 2 von 12

    Die Anzahl der stimmberechtigten Personen beluft sich auf 18 von 19 MandatarInnen. Somit ist das Gremium beschlussfhig. Es wird an jede/n UV-MandatarIn eine Stimmkarte verteilt.

    Top 2 Genehmigung der Tagesordnung: Korbinian Kasinger (AG) stellt den Antrag auf Genehmigung der Tagesordnung und bringt diesen zur Abstimmung: pro 18 contra 0 Enthaltung 0 Die vorliegende Tagesordnung ist somit einstimmig angenommen.

    Top 3 Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung Korbinian Kasinger (AG) stellt den Antrag das Protokoll der 2. o. UV-Sitzung im WS 2015/2016 zu genehmigen und bringt diesen zur Abstimmung: pro 18 contra 0 Enthaltung 0 Das Beschlussprotokoll ist somit einstimmig angenommen.

    Top 4 Bericht des Vorsitzenden der UV und der Ausschuss-Vorsitzenden Korbinian Kasinger (AG) berichtet in seiner Funktion als Vorsitzender.

    o 350 Jahrfeier der LFU o Wohnraum Studierende o Tiroler Hochschulball o Gesprche der H und SH o Rektor Team neu

    Es wird kurz ber die verschiedenen Ausschsse berichtet.

    Top 5 Jahresabschluss Benjamin Walch (AG) berichtet in seiner Funktion als Wirtschaftsausschussvorsitzender. Matthias Schmid (AG) stellt den Antrag den Jahresabschluss in der vorliegenden Form zu genehmigen.

  • H Innsbruck Hochschlerinnen- und Hochschlerschaft

    an der Universitt Innsbruck

    Protokoll 1.o.UV-Sitzung SS 2016 am 16.03.2016 Seite 3 von 12

    Es wird zu diesem Thema diskutiert. Korbinian Kasinger (AG) bringt den Antrag zur Abstimmung: pro 12 contra 3 Enthaltung 3 Der Antrag ist somit angenommen. Protokollierung zum Stimmverhalten von Robin Poller (VSSt): Der Jahresabschluss unterstreicht abermals jene Schwchen der Wirtschaftsfhrung der Innsbrucker H, die vonseiten des VSSt laufend aufgezeigt werden. An allervorderster Front stellt sich noch immer die ungeklrte Frage, wie mit den steigenden Kosten fr den Mensabon umgegangen wird. Zwar werden durch das Wirtschaftsreferat hppchenweise wage Informationen prsentiert, welche jedoch weder zu einer nachvollziehbaren Erklrung der berdurchschnittlichen Kostensteigerungen noch zu einer Lsung dieser ausreichen. Wer sich die Aufstellung der Projekttpfe genauer ansieht, wird zwar feststellen, dass diese 20% der gesamten Aufwendungen ausmachen, jedoch knapp die Hlfte des Geldes genau auf ein Projekt entfllt: Topf Bildungsinitiative UNIT. Wir positionieren uns zwar nicht als strikte Gegner_innen dieser Idee, dennoch geht der Kurs des Schiffes in unbekannte Gewsser. Ein nachhaltiges Finanzierungskonzept sieht nmlich anders aus, als ber 10% des gesamten Budgets fr dieses H-Prestigeprojekt zu verwenden und dafr krftig die Sozialtpfe leerzurumen. Vielleicht wird aber schon bald im nchsten UNIT-Kurs erklrt, wie Studierende mit finanziellen Ausnahmesituationen am besten umgehen sollten. Titel: Finanzielle Engpsse kreativ berwinden: 100 Wege Dosenravioli aufzupeppen. Schlussendlich fhrt die mangelnde Wirtschaftskompetenz der H-Fhrung zu einem Minus von fast 9% bzw. ber 60.000 Euro. Summa summarum hat die AG-gefhrte Exekutive in den vergangenen zwei Wirtschaftsjahren ber 100.000 Euro minus erwirtschaftet. Seit Beginn meines Studiums im Jahre 2012 kommen wir dann schon auf 170.000 Euro minus. Um zu wissen, wohin die Reise geht, muss mensch nun wirklich kein Mathegenie sein. Protokollierung zum Stimmverhalten von Matthias Schmid (AG): Ich mchte darauf hinweisen, dass eine Gegenstimme oder Enthaltung nicht ein Protest bezglich der Rcklagenauflsungen oder Umbudgetierungen ist denn dafr waren die Tagesordnungspunkte Rcklagenauflsungen beziehungsweise Umbudgetierungen im Wirtschaftsausschuss beziehungsweise in der Universittsvertretung vorgesehen denn dort, und nur dort konnte man den Missmut bezglich der Rcklagenauflsungen und/oder Umbudgetierungn kund tun. Die Genehmigung des Jahresabschusses bezieht sich alleinig auf den Prfbericht der Prfer und ich glaube zu wissen, dass keine oder keiner, die/der sich in diesem Raum befindet nicht einmal der VSSt, oder die PUFL-Gras oder die JUNOS es besser zu wissen vermgen als die Wirtschaftsprfungskanzlei alera west. Ergo kommt alles andere als eine PRO-Stimme der Aussage Der Prfbericht ist nicht korrekt gleich.

    Top 6 Wahl der ReferentInnen Korbinian Kasinger (AG) stellt fest, dass die Wahl mit einem gesammelten Stimmzettel abgehalten wird. Die Wahlzettel werden ausgeteilt, die Wahl erfolgt geheim. Wahlkommission: Michael Gfllner (AG) Julia Panny (PUFL-GRAS) Robin Poller (VSSt) Clemens Scheinecker (JUNOS)

  • H Innsbruck Hochschlerinnen- und Hochschlerschaft

    an der Universitt Innsbruck

    Protokoll 1.o.UV-Sitzung SS 2016 am 16.03.2016 Seite 4 von 12

    Korbinian Kasinger (AG) unterbricht die Sitzung fr 3 Minuten. Pause: 10:37 Uhr Weiterfhrung der Sitzung: 10:40 Uhr Michael Gfllner (AG) verkndet das Wahlergebnis:

    Wahlergebnis

    Referate der H Name ja nein Enth

    Referat fr Studieren mit Beeintrchtigung(en) Teresa Hllwarth 17 0 1

    Referat fr Frauen und Gleichbehandlung Katharina Pascher 13 1 4

    Protokollierung zum Stimmverhalten von Anja Wiesflecker (VSSt): Als VSSt haben wir uns bei der Wahl der Frauenreferentin enthalten, da unserer Meinung nach Frauenarbeit mehr sein sollte als das Anbieten von Selbstverteidigungskursen und Frauen-Frhstcks. Frauen sind in unserer Gesellschaft immer noch vielen Diskriminierungen ausgesetzt, auch auf der Uni. Sei es dass immer noch viel weniger Frauen wissenschaftliches Personal stellen oder, dass Frauen in sterreich immer noch strukturell davon abgehalten werden in Spitzenpositionen aufzusteigen. Frauenarbeit an der Uni sollte vielschichtig sein. Angefangen vonVortrgen mit feministischen Schwerpunkten bis zur Vernetzung von Frauen auf der Universitt oder Sensibilisierungsarbeit durch Kampagnen: Frauenarbeit muss mehr sein!

    Top 7 Wahl der/des Vorsitzenden Korbinian Kasinger (AG) tritt als Vorsitzender der H Innsbruck zurck und bedankt sich bei allen. Er reflektiert seine Amtsperiode und wnscht dem knftigen Vorsitzteam alles Gute. Er bergibt den Sitzungsvorsitz an Maria Linsinger (AG). Benjamin Walch (AG) tritt als 2.stv. Vorsitzender der H Innsbruck zurck. Nominierungen zur Wahl des/der Vorsitzenden: Julia Trsiep (AG) nominiert Benjamin Walch (AG). Die Wahlzettel werden ausgeteilt, die Wahl erfolgt geheim. Wahlkommission: Michael Gfllner (AG) Manuel Mayrl (PUFL-GRAS) Robin Poller (VSSt) Clemens Scheinecker (JUNOS) Maria Linsinger (AG) unterbricht die Sitzung fr 3 Minuten. Pause: 10:53 Uhr Weiterfhrung der Sitzung: 10:56 Uhr

  • H Innsbruck Hochschlerinnen- und Hochschlerschaft