Prüfungen nach VDE und BGV A2 (VBG 4) - GT · PDF fileDurchführungsbestimmungen zur...

Click here to load reader

  • date post

    11-Nov-2018
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Prüfungen nach VDE und BGV A2 (VBG 4) - GT · PDF fileDurchführungsbestimmungen zur...

  • Prfungen nach VDE und BGV A2 (VBG 4)

    Warum muss geprft werden?

    Der Unternehmer hat die Verantwortung, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel regelmig auf ihren ordnungsgemen Zustand geprft werden. Laut den Unfallverhtungs- und BGV A2 (VBG4) Vorschriften mssen nachfolgend beschriebene Prfungen regelmig vorgenommen werden! Die Verantwortung fr die ordnungsgeme Durchfhrung der Prfungen obliegt einer Elektrofachkraft. Stehen fr die Mess- und Prfaufgaben geeignete Mess- und Prfgerte zur Verfgung, drfen auch elektrotechnisch unterwiesene Personen unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft prfen. hnlich wie seit langem die Prfungen von Kraftfahrzeugen in bestimmten Intervallen zur Selbstverstndlichkeit geworden ist, mssen auch die Prfungen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel systematisch und regelmig durchgefhrt werden.

    Was muss geprft werden?

    Elektrische Anlagen und Betriebsmittel allgemein und zustzlich

    Wann muss geprft werden?

    Vor der ersten Inbetriebnahme und nach jeder nderung oder Instandsetzung

    Prffristenmindestens alle 4 Jahre Elektrische Anlagenmindestens alle 4 Jahre Ortsfeste elektrische Betriebsmittel sind fest angebrachte

    Betriebsmittel oder Betriebsmittel, die keine Tragevorrichtung haben und deren Masse so gro ist, dass sie nicht leicht bewegt werden knnen. Dazu gehren auch elektrische Betriebsmittel, die vorbergehend fest angebracht sind und ber bewegliche Anschlussleitungen betrieben werden (siehe auch Abschnitte 2.7.6 und 2.7.7 DIN VDE 0100-200).

    Richtwert alle 6 Monate Wird bei den Prfungen eine Fehlerquote < 2 % erreicht, kann die Prffrist entsprechend verlngert werden. In Bros oder unter hnlichen Bedingungen alle 2 Jahre.

    Ortsvernderliche elektrische Betriebsmittel sind solche, die whrend des Betriebes bewegt werden oder die leicht von einem Platz zum anderen gebracht werden knnen, whrend sie an den Versorgungsstromkreis angeschlossen sind (siehe auch Abschnitte 2.7.6 und 2.7.7 DIN VDE 0100-200).

    Dies gilt auch fr Anschlussleitungen mit Steckern, Gerteanschlussleitungen mit ihren Steckvorrichtungen, Verlngerungskabel Kabeltrommeln und Steckerleisten in Bros und Werksttten.

    mindestens alle 6 Monate

    FI und FU Schutzeinrichtungen bei stationren Anlagen. Stationre Anlagen sind solche, die mit ihrer Umgebung fest

  • Durchfhrungsbestimmungen zur BGV A2 berprfung Seite 2 von 34

    verbunden sind, z. B. Installationen in Gebuden, Baustellenwagen, Containern und auf Fahrzeugen.

    mindestens alle 6 Monate + tgliches Auslsen durch Benutzer

    FI und FU Schutzeinrichtungen bei nichtstationren Anlagen. Nichtstationre Anlagen sind dadurch gekennzeichnet, dass sie entsprechend ihrem bestimmungsgemen Gebrauch nach dem Einsatz wieder abgebaut (zerlegt) und am neuen Einsatzort wieder aufgebaut (zusammengeschaltet) werden. Hierzu gehren z. B. Anlagen auf Bau- und Montagestellen, fliegende Bauten. Die Verantwortung fr die ordnungsgeme Durchfhrung der Prfungen obliegt einer Elektrofachkraft.

    alle 6 Jahre Spannungsprfer, Phasenvergleicher, Spannungsprfsysteme und kapazitive Anzeigesysteme fr Nennspannungen ber 1 kV. berprfung auf Einhaltung der in den elektrotechnischen Regeln vorgegebenen Grenzwerte

  • Durchfhrungsbestimmungen zur BGV A2 berprfung Seite 3 von 34

    Verzeichnis der UnfallverhtungsvorschriftenStand: Januar 2001 BC GmbH Verlags- und Mediengesellschaft

    Hinweis: Die Wiedergabe der Vorschriften- und Gesetzestexte erfolgt nach sorgfltiger berprfung; verbindlich ist der amtliche Originaltext. Im erlassenen Text einiger Unfallverhtungsvorschriften wird noch auf die Reichsversicherungsordnung (RVO) verwiesen. Die RVO ist durch das Sozialgesetzbuch VII (SGB VII) ersetzt worden.

    A Allgemeine Vorschriften

    BGV-Nr. VBG-Nr. Fassung Bezeichnung der VorschriftenZugehrige Durchfhrungs- anweisungen vom

    A1 1 1.04.77/1.05.00 Allgemeine Vorschriften Mrz 2000

    A2 4 1.04.79/1.01.97 Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

    April 97aktualisierte Fassung 1998

    A Betriebliche Arbeitsschutzorganisation

    A4 100 1.04.93 Arbeitsmedizinische Vorsorge April 93Ausg. 85A5 109 1.10.94 Erste Hilfe Oktober 94

    A6 122 Sicherheitsingenieure und andere Fachkrfte fr Arbeitssicherheit (Sammlung)

    A7 123 Betriebsrzte (Sammlung)

    A8 125 1.04.95/1.01.97Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung am Arbeitsplatz

    Oktober 97

    B Einwirkungen

    B1 91 1.04.99 Umgang mit Gefahrstoffen April 99B2 93 1.04.88/1.01.93 Laserstrahlung Oktober 95B3 121 1.01.90/1.01.97 Lrm Juli 99B4 58 1.10.93 Organische Peroxide Oktober 93

    B5 55a 1.04.95 Explosivstoffe - Allgemeine Vorschrift April 95

    B6 61 1.04.95/1.01.97Ausgabe 1999 GaseApril 97Ausgabe 1999

    B7 62 1.04.89/1.01.93 Sauerstoff Oktober 95

    B8 84 1.04.86 Verhtung und Bekmpfung des Milzbrandes April 86

    C Betriebsart/Ttigkeit

  • Durchfhrungsbestimmungen zur BGV A2 berprfung Seite 4 von 34

    C1 70 1.04.98Veranstaltungs- und Produktionssttten fr szenische Darstellung

    April 98

    C2 72 1.10.85/1.01.93 Schausteller- und Zirkusunternehmen Januar 93

    C3 105 1.04.97 Spielhallen, Spielcasinos und Automatensle von Spielbanken April 97

    C4 102 1.01.88 Biotechnologie Januar 88C5 54 1.10.95 Abwassertechnische Anlagen Oktober 95

    C6 52 1.04.98 Anlagen fr Gase der ffentlichen Gasversorgung April 98

    C7 68 1.10.90 Wach- und Sicherungsdienste Januar 1997C8 103 1.10.82 Gesundheitsdienst April 86C9 120 1.10.88 Kassen Oktober 88C10 78 1.04.87/1.10.95 Luftfahrt Oktober 95C11 42 1.04.98 Steinbrche, Grbereien und Halden Oktober 98C12 112 1.10.89 Silos Oktober 90C13 17 1.04.93 Schlachthfe und Schlachthuser April 93

    C14 2 1.04.86/1.01.97Ausgabe 99 Wrmekraftwerke und HeizwerkeJanuar 93Ausgabe 99

    C15 3 1.04.92 Kohlenstaubanlagen April 92C16 30 1.01.87 Kernkraftwerke Januar 87

    C17 29 1.04.93/1.01.97Ausgabe 1999 StahlwerkeJuli 1998Ausgabe 1999

    C18 7x 1.10.71/1.01.93 Walzwerke Januar 93

    C19 33 1.10.89/1.01.97Ausgabe 1999 Metallhtten Januar 93Ausgabe 1999

    C20 28 1.04.91/1.01.97Ausgabe 1999Hochfen und Direktreduktionsschachtfen

    Juli 1998Ausgabe 1999

    C21 75 1.10.95 Hafenarbeit Oktober 95C22 37 1.04.77/1.04.93 Bauarbeiten April 93C23 39 1.10.79/1.10.84 Taucherarbeiten Oktober 84C24 46 1.04.85/1.10.94 Sprengarbeiten Oktober 94C25 73 1.04.90 Zelte und Tragluftbauten April 90

    C26 80 1.04.90/1.01.97Ausgabe 1999 Bild- und Filmwiedergabe Januar 93Ausgabe 1999

    C27 126 1.10.79/1.01.97Ausgabe 1999 Mllbeseitigung Januar 93Ausgabe 1999

    C28 34 1.04.98 Schiffbau Januar 99

    D Arbeitsplatz/Arbeitsverfahren

  • Durchfhrungsbestimmungen zur BGV A2 berprfung Seite 5 von 34

    D1 15 1.04.90/1.01 93 Schweien, Schneiden und verwandte Verfahren Januar 93

  • Durchfhrungsbestimmungen zur BGV A2 berprfung Seite 6 von 34

    D2 50 1.04.88 Arbeiten an Gasleitungen April 88

    D3 64 1.10.93 Wrmebertragungsanlagen mit organischen Wrmetrgern Oktober 93

    D4 20 1.04.87/1.10.97 Klteanlagen, Wrmepumpen und Khleinrichtungen Oktober 97

    D5 65 1.04.80 Chlorung von Wasser April 80D6 9 1.12.74/1.10.93 Krane Oktober 93D7 35 1.04.83/1.04.00 Bauaufzge April 2000D8 8 1.04.80/1.04.96 Winden, Hub- und Zuggerte April 96

    D9 45 1.04.90/1.01.97 Arbeiten mit SchussapparatenApril 90aktualisierte Fassung 1998

    D10 44 1.04.81/1.01.93 Tragbare Eintreibgerte Januar 93D11 88 1.04.87/1.10.92 Tragbare Schusswaffen Oktober 92D12 49 1.10.94/1.01.97 Schleif- und Brstwerkzeuge Oktober 98

    D13 56 1.10.81 /1.01.93 Herstellen und Bearbeiten von Aluminiumpulver Januar 93

    D14 57a 1.10.83 Wrmebehandlung von Aluminium oder Aluminiumknetlegierungen in Salpeterbdern

    Oktober 83

    D15 87 1.10.93 Arbeiten mit Flssigkeitsstrahlern April 97

    D16 43 1.04.84/1.10.92 Heiz-, Flmm- und Schmelzgerte fr Bau- und Montagearbeiten Oktober 92

    D17 76 1.04.89/1.01.97Ausgabe 1999Verpackungs- und Verpackungshilfsmaschinen

    Januar 93Ausgabe 1999

    D18 77 1.10.89/1.10.97Ausgabe 1999 Nahrungsmittelmaschinen Januar 93Ausgabe 1999

    D19 107 1.10.86/1.11.99 Wasserfahrzeuge mit Betriebserlaubnis auf Binnengewssern

    November 99

    D20 107b 1.04.72/1.01.93Maschinenanlagen auf Wasserfahrzeugen und schwimmenden Gerten

    Januar 93

    D21 40a 1.10.70/1.01.93 Schwimmende Gerte Januar 93

    D22 18 1.04.92 Druckluftbehlter auf Wasserfahrzeugen April 92

    D23 111 1.04.78/1.04.82 Sprengkrper und Hohlkrper im Schrott April 82

    D24 24 1.04.90/1.01.93 Trockner fr Beschichtungsstoffe Januar 93

    D25 23 1.04.88/1.01.93 Verarbeiten von Beschichtungsstoffen Januar 93

    D26 48 1.04.94/1.01.97Ausgabe 1999 StrahlarbeitenApril 94Ausgabe 1999

  • Durchfhrungsbestimmungen zur BGV A2 berprfung Seite 7 von 34

    D27 36 1.07.95 Flurfrderzeuge Juli 95 aktualisierte Fassung 1996

    D28 41 1.04.80/1.01.93 Rammen April 86

    D29 12 1.10.90/1.01.97aktualisierte Fassung 2000

    Fahrzeuge Januar 93aktualisierte Fassung 2000

    D30 11 1.10.86/1.04.98 Schienenbahnen April 98

    D31 11c 1.04.90/1.01.93 Seilschwebebahnen und Schlepplifte Januar 93 aktualisierte Fassung 1998

    D32 89 1.04.90 Arbeiten an Masten, Freileitungen und Oberleitungsanlagen April 90

    D33 38a 1.04.94 Arbeiten im Bereich von Gleisen April 98D34 21 1.10.93/1.01.97 Verwendung von Flssiggas April 98

    D35 59 1.10.98 Zubereitungen aus Salpetersureestern fr Arzneimittel Oktober 98

    D36 74 1.10.92 Leitern und Tritte April 95D37 55b 1.10.90 Schwarzpulver Oktober 90D38 55c 1.10.91 Treibladungspulver Oktober 91D39 55e 1.10.92 Feste, einheitliche Sprengstoffe Oktober 92D40 55f 1.04.96 Sprengle und Nitratsprengstoffe April 96D41 55h 1.10.91 Zndstoffe Oktober 91

    D42 55j 1.10.91 Pulverzndschnre und Sprengschnre Oktober 91

    D43 55k 1.04.81/