QUICK Bedienungsanleitung A1/A2

Click here to load reader

download QUICK Bedienungsanleitung A1/A2

of 48

  • date post

    13-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    218
  • download

    3

Embed Size (px)

description

QUICK Bedienungsanleitung A1/A2

Transcript of QUICK Bedienungsanleitung A1/A2

  • GEBRAUCHSANLEITUNGA1 & A2 RNDElFRSWERKZEuGE

  • Inhaltsverzeichnis

    INHALTSVERZEICHNIS

    1. Allgemein........................................................... 2 1.1 Einleitung ................................................... 2 1.2 Werkzeugaufbau........................................ 3

    2. A1-Werkzeuge ................................................... 5 2.1 Technische Daten...................................... 5 2.2 bersicht: Hauptbauteile........................... 6 2.3 Werkzeugeinstellung A1/KF....................... 7 2.4 Optische Vermessung A1/KF................... 12 2.5 Werkzeugeinstellung A1/FL ..................... 13 2.6 Optische Vermessung A1/FL ................... 17 2.7 Langdrehadapter..................................... 18

    3. A2-Werkzeuge ................................................. 19 3.1 Technische Daten.................................... 19 3.2 bersicht: Hauptbauteile......................... 20 3.3 Werkzeugeinstellung A2/KF..................... 21 3.4 Optische Vermessung A2/KF................... 26 3.5 Werkzeugeinstellung A2/FL ..................... 27 3.6 Optische Vermessung A2/FL ................... 31

    4. Khlmitteleinheit A1/A2..................................32 4.1 Allgemein .................................................32 4.2 Technische Daten ....................................32 4.3 bersicht: Hauptbauteile .........................33 4.4 Montage / Inbetriebnahme.......................34 4.5 Khlmitteleinheit reinigen .........................35 4.6 Nacharbeit Schaft A2 ...............................36

    5. Verschleiteile.................................................37 6. Rndeln von abgesetzten Werkstcken .......37 7. Rndelfrser mit Fase.....................................38 8. Fehler und deren Abhilfen..............................39 9. Lieferbare Abmessungen und Teilungen .....40 10. Richtwerte fr Vorschbe und

    Schnittgeschwindigkeiten............................41

    1

  • Allgemein Einleitung

    1. Allgemein 1.1 Einleitung

    Lesen Sie die Gebrauchsanleitung vor dem Einsatz der Quick Rndelfrswerkzeuge sorgfltig durch!

    Die Anleitung wurde fr Bediener mit qualifizierter Ausbildung im Bereich spanabhebender Bear-beitung verfasst.

    Die Beachtung der Gebrauchsanleitung erhht die Zuverlssigkeit im Einsatz, erhht die Standzeiten der Werkzeuge, vermeidet Ausfallszeiten. nderungen von technischen Details der Werk-zeuge gegenber den Angaben und Abbildungen der vorliegenden Gebrauchsanleitung sind vor-behalten. SWAROVSKI OPTIK VERTRIEBS GmbH

    Symbole in dieser Anleitung

    ACHTUNG:

    Dieses Symbol warnt davor, dass Arbeitsvorgnge ohne Beachtung der angegebenen Manahmen zu Schden am Werkzeug bzw. der Bearbeitungs-maschine fhren knnen.

    HINWEIS:

    Dieses Symbol weist auf weiterfhrende Informationen hin und vermittelt Zusatz-informationen zur Anwendung der Quick Rndelfrswerkzeuge.

    Textauszeichnungen:

    Dieses Symbol kennzeichnet Aufzhlungen Dieses Symbol kennzeichnet einen

    Handlungsschritt

    2

  • Allgemein Werkzeugaufbau

    1.2 Werkzeugaufbau A-Serien Werkzeuge sind flexibel einsetzbar und knnen an allen Drehmaschinen, von konventionell bis hin zu CNC-gesteuerten Doppeldreh-maschinen, wahlweise als linkes oder rechtes Werkzeug, vor oder hinter der Drehmitte, verwendet werden.

    Die Werkzeuge arbeiten spanabhebend, sind freischneidend und knnen nicht durch eine

    Zwangssteuerung in ein bestimmtes Drehzahl-verhltnis zum Werkstckdurchmesser gebracht werden. Dadurch kann die Zhnezahl des erzeugten Rndels verschieden sein. Der Unter-schied liegt bei etwa +/- 13 Zhne, je nach Teilung.

    Rndelart DIN 82 Werkzeug Rndelfrser

    Flachrndel

    RAA A/FL 30 L / 30 R

    Spiralrndel

    RBL / RBR A/FL nach Bedarf

    Kreuzrndel

    hnlich RKE A/KF

    15L + 15 R

    Fischhautrndel

    RGE A/KF 2 x 90

    3

  • Allgemein Werkzeugaufbau

    Werkzeugdefinition

    Die Definition als linkes- oder rechtes Werkzeug wird durch die Lage der Rndelfrser mit Blick-richtung frontal auf das Werkzeug im eingespann-ten Zustand bestimmt. links rechts links rechts

    Klemmung

    Die Klemmung der Trgerkrper am Schaft erfolgt mittels Exzenter. Die dadurch erzeugte Flchen-klemmung verringert die durch die Bearbeitung auftretenden Vibrationen und erhht die Standzeit der Rndelfrser. Schfte und Trgerkrper knnen vom Kunden einfach und ohne groen Aufwand selbst individuell zusammengesetzt werden.

    Einwandfreie Ergebnisse erzielen Sie bei:

    Richtiger Einstellung genauer Beachtung der Anleitung ber den

    Beginn des Rndelvorganges

    geeigneter Vorschub- und Schnittgeschwindigkeit Wahl der richtigen Werkzeuggre. Quick-

    Rndelfrswerkzeuge mit grer dimensionierten Rndelfrsern, z.B. 21,5 mm statt 14,5, haben eine hhere Standzeit.

    HINWEIS: Um eine einwandfreie Khlung und Schmierung der Rndelfrser sicherzu-stellen, ist unbedingt fr einen reichlichen Zufluss von Khlmittel bzw. Schneidl direkt auf die Rndelfrser zu sorgen.

    4

  • A1-Werkzeuge Technische Daten

    5

    2. A1-Werkzeuge 2.1 Technische Daten

    A1/KF Rndelarten Kreuz und Fischhaut Arbeitsbereich 3-50 mm Schaftabmessung 10x16, 12x16 oder 16x16 mm Rndelfrser 14,5 mm

    Kreuz 1 Stk 15L und 1 Stk 15R Fischhaut 2 Stk. 90

    Teilungen siehe Seite 40 Gewicht 0,3 kg

    A1/FL Rndelarten Flach und Spiral Arbeitsbereich 3-50 mm Schaftabmessung 10x16, 12x16 oder 16x16 mm Rndelfrser 14,5 mm

    Flach 1 Stk. 30L/30R Spiral nach Bedarf

    Teilungen siehe Seite 40 Gewicht 0,3 kg

    10/12/16

    35

    36

    115

    16

    80

    36

    10/1

    2/16

    26

    32

    16

    106

    80

    34

  • A1-Werkzeuge bers cht: Hauptbauteile i

    6

    8

    2

    2

    3

    3

    4

    4

    5

    5

    12

    67 1

    13

    14

    1

    11

    11

    10

    10

    9

    9

    2.2 bersicht: Hauptbauteile

    Pos. Benennung

    1 Werkzeugkopf 2 Senkkopfschraube 3 Deckscheibe 4 Rndelfrser 5 Laufbuchse 6 Indexscheibe (Durchmessereinstellung) 7 Indexpunkt 8 Klemmsegment 9 Schaft 10 Exzenterbolzen 11 Spindelschraube 12 Innensechskantschrauben Werkzeugkorrektur

    (A1/FL) 13 Einstelllehre - A1/KF 14 Einstelllehre - A1/FL

    A1/KF

    A1/FL

  • A1-Werkzeuge Werkzeugeinstellung A1/KF

    2.3 Werkzeugeinstellung A1/KF Vorarbeiten:

    Werkstck einspannen und berdrehen Maximale Unrundheit: 0,03 mm

    Schritt 1: Frserauswahl Kreuzrndel:

    1x 15 linksspiralig-verzahnter Rndelfrser auf Frsertrger L

    1x 15 rechtsspiralig-verzahnter Rndelfrser auf Frsertrger R

    Fischhautrndel:

    2x 90 verzahnte Rndelfrser

    Schritt 2: Rndelfrser montieren

    Auflageflche der Laufbuchse 5 und des Frsertrgers 1.1 reinigen

    Die Laufbuchse 5 und die Stirnseiten sowie Bohrung des Rndelfrsers 4 etwas mit Molykot-Paste G bestreichen

    Laufbuchse 5 mit aufgeschobenem Rndelfrser 4 und Deckscheibe 3 in den Frsertrger einsetzen

    Senkschraube 2 eindrehen und nur so fest anziehen, dass sich der Rndelfrser 4 spielfrei drehen kann

    2 3 4 5 1.1

    7

  • A1-Werkzeuge Werkzeugeinstellung A1/KF

    Schritt 3: Drehmitte voreinstellen

    Zur Mitteneinstellung des Werkzeugs muss die Markierung M am Schaft mit der Markierung am Kopf in bereinstimmung gebracht werden. Fr den Einsatz an konventionellen Maschinen ist

    die Markierung in der Mitte des Kopfes zu whlen. Fr den Einsatz an CNC-Maschinen sind die

    ueren Markierungen je nach Schaftabmessung zu whlen.

    a

    -c

    0

    b

    -b

    c

    -a

    M

    Pos. Anwendung Schaft

    0 konventionell 10/12/16 a CNC 10 b CNC 12 c CNC 16 -a CNC 10 -b CNC 12 -c CNC 16

    Einstellung:

    Exzenterbolzen 10 lsen Werkzeugkopf 1 ber die Spindelschraube 11

    entsprechend verstellen

    Exzenterbolzen leicht klemmen 1

    10

    11

    10

    11

    8

  • A1-Werkzeuge Werkzeugeinstellung A1/KF

    Schritt 4: Durchmesser einstellen

    Werkstckdurchmesser abmessen Klemmsegment 8 zwei Umdrehungen lsen Indexscheibe 6 drehen, bis der bentigte

    Durchmesser mit dem Indexpunkt 7 bereinstimmt

    Klemmsegment 8 fr sptere Frsereinstellung nur leicht klemmen

    8

    6

    7

    Schritt 5: Werkzeug im Werkzeugtrger einspannen

    Schritt 6: Drehmitte nachjustieren

    Vorsichtig an das Werkstck antasten Beide Frser mssen gleichzeitig anliegen. Die

    Feinjustierung erfolgt ber die Spindelschraube 11

    Nach erfolgter Abstimmung den Exzenterbolzen 10 handfest klemmen

    11

    1010

    11

    9

  • A1-Werkzeuge Werkzeugeinstellung A1/KF

    Schritt 7: Frser einstellen

    Die ideale Stellung der Rndelfrser ist dann erreicht, wenn sie parallel am Werkstck anliegen und dennoch ganz leicht vorschneiden, d.h. die Schneidkante kann etwas tiefer eingeprgt sein (ca. 1-2). Bei schwer zerspanbaren Materialien darf der Rndelfrser bis zu max. 3-4 vor- schneiden.

    Ablauf:

    Indexscheibe 6 geringfgig in Richtung nchst-kleinerem Durchmesser verstellen, bis die richtige Frsereinstellung erreicht ist

    Klemmsegment 8 festziehen

    8

    6

    Schritt 8: Rndelbeginn

    Der Anfang des Rndels soll in einer Breite von max. 1,5 mm erfolgen. In dieser Breite soll zgig auf die volle Tiefe zugestellt werden. Der Vorschub beim Zustellen soll ca. 0,05-0,1 mm betragen. Die Rndeltiefe entspricht der Teilung des verwendeten Rndelfrsers, z.B. 1,0 mm Teilung verlan