Raus aus München 14/2016

Click here to load reader

  • date post

    04-Aug-2016
  • Category

    Documents

  • view

    228
  • download

    2

Embed Size (px)

description

Raus aus München 14/2016 ist eine Sonderveröffentlichung der InMagazin Verlags GmbH, München.

Transcript of Raus aus München 14/2016

  • RAUS AUSMNCHEN

    SONDERVERFFENTLICHUNG

    REISEN KULINARIK WELLNESS OUTDOOR

  • Noch nie so hoch gelobt wie heuer imJubilumsjahr des Bayerischen Rein-heitsgebotes unser Bier. Vom 22. bis24.7. drfte die Beermania 2016 einenvorlufigen Hhepunkt erreichen. 125Aussteller die meisten Brauereien prsentieren am Odeons- plus Wittels-bacherplatz und in der Briennerstraeihre Produkte. Veranstalter dieses kollektiven Hopfentaumels sind die Privaten Brauereien Bayern e.V., derBayerische Brauerbund e.V. und dasLandwirtschaftsministerium. Eine hoch-kartige Bier-Probiermeile mit Musikauf drei Bhnen und viel Kulinarik. www.500Jahre-reinheitsgebot.com

    Maxlrain Deutschlands bestesBier 2016: Ja, es gibt sie tatschlichnoch diese typischen oberbayerischenFleckerl, die so kitschig, so zum Wei-nen schn sind. Frisch auferstandenaus einer Ludwig Thoma Verfilmung,Georg Lohmeier und sein KniglichBayerisches Amtsgericht lassen gren.Auch Maxlrain ist so ein Ort, ein Ort,der Sehnschte nhrt, die perfekteTraumversion eines heilen, weiblauenRautenwonderland. Und ja wirklich,sie sind auch alle vorhanden die uner-lsslichen Attribute. Ein Gebudeen-semble, dominiert vom gepflegt he-rausgeputzten Renaissance-Schloss mitden so markanten Zwiebeltrmchen

    und zusammen mit Brauerei, Golfplatzund den beiden Restaurantbetrieben(Brustberl und Schlosswirtschaft)passgenau hineingepinselt in die Vor-alpenlandschaft, der der dauerprsenteWendelstein (1.883m) den so reizvollenTouch am Bildhintergrund verleiht.www.maxlrain.de

    Nur rund 60 Kilometer von Mn-chen entfernt, bei Tuntenhausen vorden Toren Bad Aiblings und als touris-tisches Gesamtkunstwerk natrlich

    auch ideales Wander- und Radlterrain:Insgesamt fnf Routen der neu entwi-ckelten Strecken (Karte: Rad- undWanderwege rund um Bad Aibling,4.50 Euro) fhren durch bzw. startenin Maxlrain, Parkpltze sind dort aus-reichend vorhanden. Die Wandertou-ren dauern zwei bis drei, die Radlvor-schlge (mit ca. 20 Kilometern Lngeund maximal 175 Gesamthhenme-tern) rund zwei Stunden. Alles in allemsportlich simpel bis moderat und fami-

    lientauglich. Die Karte ist brigensauch im Brustberl erhltlich.

    Gstemagnet und eine Institutionfr sich ist hier selbstverstndlich eben-dieses Brustberl mit dem grtenBiergarten (Selbstbedienung) desLandkreises Rosenheim. Und tatsch-lich, es ist auch ein echtes Brustberl,das noch im ursprnglichen Sinne vor-rangig als Schankwirtschaft fr die zu-gehrige Brauerei fungiert. Durchwegrustikal eingerichtet, mit typischen, re-lativ gnstigen und einfachen Speisen.Soweit die historische Bedeutung. Seit1994 residiert die Traditionsgastro mitihrer prmierten bayerischen Schman-kerlkche (Regionstypische Kchen-kultur und hohe Service-und Dienst-leistungsqualitt) nun bereits unterden aufwendig renovierten bhmi-schen Gewlbebgen und auf der Kar-te zeigen sich, neben Brotzeiten (Pres-sack, Wurstsalat, Obatzda), auch dieoft bereits vergessenen warmen Klas-siker wie Saures Kalbslngerl mit Sem-melkndel fr 6.90 Euro, Leberkndel-suppe (3.20 Euro) oder Mnchner Tel-lerfleisch mit Wurzelgemse und Salz-kartoffeln fr 11.90 Euro. Und sogarder unangefochtene Liebling der Kin-dertage, der Semmelkndel mit Bra-tenso, tummelt sich fr 2.50 Eurozwischen Kraut- bzw. Kartoffelsalat

    RAUS AUS MNCHEN

    Gepflegte Kulinarik vor den Toren Mnchens Schlosswirtschaft MAXLRAIN

    Sommerhoch in der bayerischen BierkulturNeverending und immer wieder ein launiges Thema Bayern und sein Bier

    Redaktion_1416_Redaktionsseiten 04.07.2016 13:55 Seite 24

  • (1.80 bzw. 2.50 Euro) oder Sptzle, natrlichauch mit Soe, fr 2.90 Euro. 11 bis 23.00,durchgehend warme Kche, kein Ruhetagwww.braeustueberl-maxlrain.de

    Sehr gepflegtes charmantes Ambiente undgehobene alpenlndische Kche: Mit dem Be-such der benachbarten Schlosswirtschaftist mhelos ganz nah, ganz schnell und im-mer noch auf Maxlrain-Ge-lndedas Gourmet-Up-grade mglich. Der Land-ausflug im kulinarischenSonntagsgwandl quasi. DasGasthaus aus dem 17. Jahr-hundert beeindruckt aufAnhieb mit seiner histori-schen Fassade, liebevollenMalereien, architektoni-schen Originaldetails undeinem Biergarten im idylli-schen Postkartenformat. Ka-rotischdecken unter schat-tigem Grn, auswndig ar-rangierte Blumendeko rundums Haus, in den Gastru-men dunkles Holz. Die K-chenmannschaft unter derRegie von Patrick Sengerund Florian Geiger serviertQualitt mit Niveau, zwei-felsohne zeitgerecht und in-ternational beeinflusst. Ein berschaubaresAngebot, produziert aus hochwertigsten Zutaten: Z.B. das Schweinefilet sous vide (schonend gegart unter 100 Grad) mit PfefferGlace, Romanesco, Trffelpree und Pancettafr 17 Euro, Vorspeisen und Salate von vier bis 14 Euro, Mittagsmens ca. 10 Euro.Mi bis So 11 bis 23.00.www.schlosswirtschaft-maxlrain.de

    Unserainer trinkt Maxlrainer in derTatein selbstbewusstes Statement! Der nach-haltige wirtschaftliche Erfolg des so komple-xen Unternehmenskonstruktes Maxlrain

    fut selbstverstndlich in erster Linie auf sei-nem Bier. Bereits seit 1636 wird hier nach-weislich gebraut. Bis um 1900 im Schlossselbst, danach auf dem heutigen Brauereige-lnde, das die positive Ausstrahlung einerLandbrauerei nach wie vor bewahren konnte.Roland Brger, der Brauereidirektor und Brau-meister Josef Kronast berwachen mit pro-fundem Fachwissen die Entwicklung und Pro-

    duktion der derzeit 15 Bier-spezialitten.

    Und Bier bedeutet inMaxlrain Marktvorteile durchallererste Qualitt und kon-sequent sauberes Hand-werk nicht gewinnopti-mierte Massenproduktion.Die Strategie geht offensicht-lich auf, seit 2008 wird dieSchlossbrauerei Maxlrainohne Unterbrechung mitDLG-Gold prmiert, demBundesehrenpreis, der hchs-ten Auszeichnung fr einedeutsche Brauerei. Das Sorti-ment wurde ber die Jahreimmer wieder etwas modifi-ziert bzw. erweitert. EinStammgast auf den Sieger-treppchen und Evergreen istdas milde frische Schloss

    Gold mit 5.3 Prozent, spritzig mit rundemvollen Abgang. Natrlich finden sich auchKlassiker wie das Helle Vollbier mit 4.8 Pro-zent, Weibiere und Pils im Angebot, ergnztdurch Schwarzbier, Zwickl oder saisonale Spe-zialbiere wie Festbier, Kirtabier und Jubilator.Auch Richtung alkoholreduziert bzw. ganzalkoholfrei zeigt man sich in Maxlrain rechtaufgeschlossen. Liebevoll betitelt als EngerlHell bzw. Engerl Weisse,die Sorten vlligohne Alkohol, Ernte Hell (2.8 Prozent) undErnte Weisse (2.9 Prozent) sind die leichtenVarianten. Die Ernte Biere sind mit nur 28Kalorien pro 100 Milliliter brigens attraktive

    Bierneuheit vom See STARNBERGER Spezial

    IN 14 / 2016 45

    Redaktion_1416_Redaktionsseiten 04.07.2016 13:55 Seite 25

  • und kalorienarme Alterna-tiven zu Radler (45 kcal/100ml) und Saftschorlen.

    Veranstaltungen inMaxlrain: Inzwischen festeGre die Charivari-Frh-schoppen, demnchst wie-der am 3.7., 7.8. und 9.10.,Handwerker- und Trachten-markt 2. und 3.7., Floh-markt 9.7., 6.8. und 1.10.,Hopfazupfafest 28.8. undRitterspiele am 24. und25.9. Beim Bierfestival pr-sentiert sich Maxlrainer di-rekt am Odeonsplatz amStand Nr. 17.www.maxlrain.de

    Unser Tipp: Idyllisches Versteckerl beimGoetheplatz. Die Maxlrainer Bierspezialit-ten verkosten mitten in Mnchen, bequemerreichbar auch mit den ffentlichen. Nur einpaar Schritte von der U-Bahn, die lrmendeLindwurmstrae vergessen und im BistroPfundig im lauschigen Hinterhof vllig uner-wartete Ruhe, Tische mit Sonnenschirmen aufgrner Wiese und herzliche Gastlichkeit ge-nieen. Der ambitionierte Jungwirt MathiasJaist bietet tglich 10 bis 15 wechselnde Ge-richte aus frischen, regionalen Produkten. z.B.Pasta Gorgonzola mit Blattspinat und Cham-pignons fr 6.90 Euro oder frische Forelle mitKartoffeln und Salat fr 14.80 Euro und von12 bis 14.00 recht preiswerte Mittagsmensinkl. Getrnk z.B. 9.50 Euro. Die Halbe HellesMaxlrainer vom Fass gibts fr 3.50 Euro. Sty-lische, sehr gepflegte Location mit berzeu-

    gendem Preis-Leistungsverhltnis, auerge-whnlich sympathischem Service und dem ge-wissen Aha-Effekt. Unerwartete Oase gleichhinterm Citymief, Mo bis Fr 11 bis 22.00. Hof-fest am 16.7. (bei Regen 23.7.) mit Grillen, Sa-latbuffet, Kaffee, Kuchen und Livemusik. Von12 bis 17.00, ein Teil der Erlse geht an dieFluthilfe Simbach. facebook.com/bistropfundig

    Andechs Genuss fr Leib und Seele! EinWallfahrtsort in vielerlei Hinsicht. Mit Bru-stberl, Klosterbrennerei und KlostergasthofAnziehungspunkt fr Bierliebhaber aus allerWelt und eine Station des Jakobswegs, der2003 erffnet wurde und immer mehr Pilgervon Mnchen nach Lindau fhrt. Seit 1455betreuen Benediktiner die Andechser Wall-fahrt und pflegen die Gastfreundschaft derPilgergaststtten. Natrlich knnen Besucher

    Festival der Sinnesfreuden Seefeste TEGERNSEE

    RAUS AUS MNCHEN

    46 IN 14 / 2016

    Bier in Bayern mit kom-fortablem StandquartierEs ist DAS Event des Bierjahres 2016: Die Bayerische Lan-desausstellung Bier in Bayern, die im niederbayerischenKloster Aldersbach (ca. 150km, nhe Vilshofen) seit 29.4.bereits 35 000 Besucher begeistern konnte (noch bis EndeOktober). Veranstaltet vom Haus der Bayerischen Geschich-te bietet sie einen spannenden Streifzug durch die Historieeines Getrnkes. Unsere beiden Gewinner drfen sich aufeinen komfortablen Aufenthalt (2 bernachtungen) imHotel-Gasthof Mayerhofer freuen. Ruhig, in lndlicher Um-gebung und in unmittelbarer Nhe zu Kloster und Aus-stellung. Bayerische Schmankerlkche mit Spezialittenaus der hauseigenen Metzgerei, herrliches Gewlberes-taurant, Wellness u.v.m. Und weil es gar so viel zu sehengibt in Sachen Bier, stiftet der Veranstalter auch die Ein-trittskarten fr zwei Tage. www.mayerhofer.orgwww.landesausstellung-bier.de

    2 x 2 bernachtungen u.v.m im Hotel-GasthofMayerhofer plus Eintritt fr je zwei Tage zur Ausstellung (ca. 300,- )Rufen Sie bis Freitag den 15.7., unter der Tel.-Nr.: 0137 - 80 84 01 685*an und nennen Sie das Stichwort bier plus Ihren Namen, Anschriftund Tel.-Nummer. Sie knnen auch eine SMS schicken mit dem Text IM WIN bier**, Ihrem Namen und Ihrer Anschrift an die Nummer52020 **** 0,50 f pro Anruf aus dem dt. Festnetz, ggf. abweichende Preise aus dem

    Mobilfunknetz** Bitte Gro- und Kleinschreibung beachten!*** 0,50 f pro SMS inkl. VFD2-

    Anteil von 0,12 f

    VERLOSUNG

    Redaktion_1416_Redaktionsseiten 04.07.2016 17:45 Seite 26

  • ihre Brotzeit selbst mitbringen, doch die vielenkalten und warmen Gerichte erleichtern denEntschluss, den populren Berg ohne eigenenBrotzeitkorb zu erklimmen. Besonders derDunkle Doppelbock vom Heiligen Berg berdem Ostufer des Ammersees ist unverwech-selbar: Vollmundig und samtig, krftig, an-genehm malzaromatisch mit erkennbarer S-e und einer leichten Hopfennote. Eingebrautaus dunklen bayerischen Malzen in der ehr-wrdigen Klosterbrauerei. Und langsam ge-nieen 7.1 Prozent! Standplatz-Nr. Festival:11, Wittelsbacher Platz. www.andechs.de

    Ingolstadt Wiege des Reinheitsge-botes: Altehrwrdige Herzogstadt und Ver-kndungsort der so geschichtstrchtigen Ver-ordnung, Ingolstadt hat das Jahr gut geflltmit Angeboten und Veranstaltungen rundums Bier. Besonders originell ist eine Kombi,die die Touristiker vor Ort in Zusammenarbeitmit der Bahn (DB Regio) kreiert haben: DasBierticket zum spektakulren Komplettpreisvon 20.16 (!) Euro, Hin-und Rckfahrt Mn-chen-Ingolstadt, Busfahren dort und derWirtshauspass inklusive. Ein Gutscheinab-reiss-Hefterl (12 Bons, Wert ca. 30 Euro), wo-

    mit sich bei der dortigen Gastronomie nettekleine Vergnstigungen bzw. Gschenkerl wieFreibier, Bierprobiersets, u. einlsen lassen.Eine recht launige Schnitzeljagd im Sinn derHistorie, guter Preis, bis Ende 2016 gltig. Fes-tival Standplatz: Nr. 19 am Odeonsplatz beimMnchen Tourismus.www.ingolstadt.de www.db-regio.de

    Dampfbier aus Zwiesel Unverwechsel-bar und leicht zu entdecken (Standplatz-Nr.3, direkt am Odeonsplatz), der originelle Busder 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel. Mit imGepck: Das milde, bernsteinfarbene Gers-tenbier mit dem unverwechselbaren Ge-schmack. Einst aus der Not geboren, warDampfbier u.a. im Rheinland und Bayern bisEnde des 19. Jahrhunderts weit verbreitet undwurde wegen der kostengnstigen Brauweiseals Arme-Leute-Bier bezeichnet. Noch ohnemoderne Khltechniken, verwendete man ei-ne obergrige Hefe, die auch bei hherenTemperaturen gut arbeitet und rasch an dieOberflche stieg. Hoher Schaum mit groen

    Kohlensureblasen, die zerplatzten, lieendas Bier dampfen. Unbedingt probieren.Gibts brigens auch in Mnchen (sechs Adres-sen) u.a. am ltesten Standl der Stadt in derSchwindstrae. www.dampfbier.de

    Gutmann: Im malerischen Altmhltal zwi-schen Mnchen und Nnberg braut die Fa-milie Gutmann fnf spritzige Hefeweizen-Spezialitten traditionell im sogenanntenoffenen Brauvorgang. Dabei grt das Bierin offenen Bottichen und reift in der Flaschenach. Liebe, Sorgfalt und viel Bewutsein frdie eigene Region: Reines Brauwasser aus ei-nem 60 Meter tiefen Brunnen im Wasser-schutzgebiet nahe Titting, das Getreide vor-wiegend aus der eigenen Landwirtschaft, derHopfen von ausgesuchten Vertragsbauern.Standplatz-Nr.13, vor der Feldherrnhalle. www.brauerei-gutmann.de

    Graminger Weibru Eine erfolgreicheWeiberwirtschaft ist er der Graminger Wei-bru in Alttting. Hier haben die drei Det-ter-Schwestern das Sagen: die Braumeisterin-nen Sabine und Iris sowie Birgit, die Hotel-fachfrau. Gasthof und Brauerei bildeneine

    originelle Liaison mit einem derschnsten Biergrten der Regi-on, die Kche berzeugt mitfrischen hausgemachten baye-rischen Gerichten und auch dieBrauerei setzt auf Qualitt. DieGraminger Leichtere Weiehat beim European Beer Starbereits zweimal die Goldme-daille gewonnen, das dunkleHefeweibier Kirta ebenfallsGold. In Mnchen erhltlich in einigen Getrnkemrktenoder online. www.graminger-weissbraeu.de

    Auerbru das Feinwrzi-ge aus Rosenheim. Im Ge-schmack schlank, harmonischund frisch, mit reiner Blumeund hell leuchtender Farbe.

    Das sffige untergrige Helle mit dem mar-kanten balzenden Auerhahn als Markenlogo.Folgen Sie dem Lockruf der Natur. Mit die-sem Slogan wirbt das heimatverbundene Un-ternehmen heute und untersttzt Umwelt-projekte wie den Geo-Park Wendelstein undein Forschungsprojekt zum Schutz des Auer-hahns. Wir folgen auf dem Festival dem Lock-ruf der Brauerei und freuen uns auf die Ro-senheimer Bierspezialitten. Standplatz-Nr. 1,Wittelsbacher Platz. www.auerbraeu.de

    Biernews vom See Starnberger Brauhaus: Selbstredend auch eine derschnsten bayerischen Regionen und die Latte hngt hoch im Fnfseenland, das Besteist fr gewhnlich gerade mal gut genug.Mit diesem Anspruch startete im Mai die klei-ne Privatbrauerei in Berg die Produktion mit derzeit 4.000 Litern pro Tag. StarnbergerHell und Starnberger Spezial (beides Flasche), zwei Spitzenbiere mit echtem Biergartencharakter, schne Farbe, schnerSchaum, wie der Sommelier der Konkur-

    Am besten frisch vom Fass Edle Biere von MAXLRAINER

    IN 14 / 2016 47

    Redaktion_1416_Redaktionsseiten 04.07.2016 17:45 Seite 27

  • renz aus Schliersee krzlich urteilte.Beide Sorten sind u.a. auch als Party-Fassl erhltich. Standplatz beim Fes-tival: Nr. 29, Odeosplatz.www.brauerei.bayern

    Neues Kellerbier beim Kolber-bru in Bad Tlz: Hier bei uns in der Stadt perlt es pltzlich allerortsvon riesigen Plakatwnden, werbe-wirksam appetitlich. Unverkennbar, Franziskaner etabliert gerade seinneuestes Pferdchen am hart um-kmpften sommerlichen Biermarkt.Ein unfiltriertes naturtrbes und untergriges Kellerbier mit 5.2 Pro-zent Alkohol, bernsteinfarben, voll-mundig. Unser Tipp: Der ultimativeQualittscheck im Oberland! Zentralin Bad Tlz, eine Traditionsgaststttemit dem angemessen weiblauen Ambiente, mit gepflegter Gastlichkeitin historischen Mauern und stim-mungsvollem Altstadtbiergarten. DerKolberbru serviert zum neuen Fran-ziskaner-Spross (0.5l 3.50 Euro) ge -erdete Klassiker der Landeskche im Sattmacherformat. Z.B. MnchnerSchnitzel (das mit dem Meerrettich unter der Panade) mit Rstkartoffelnfr 10.20 Euro oder gebackene Milz-wurst mit Kartoffel-Gurkensalat fr8.90 Euro. Franziskaner beim Festival: Platz-Nr. 2in der Ludwigstrae zusammen mitPaulaner und einigen anderen nam-haften Tchtern des Inbev-Konzerns.www.kolberbraeu.de www.franziskaner-weissbier.de

    Tlzer Sommerkunst Die Isar-promenade in der Innenstadt ist am17.7. (Ausweichtermin 24.7.) Veranstal-tungsort der Open Air Kunstausstel-lung Tlzkunst 3. Von 11 bis 18.00,Knstler aus der Region prsentierenMalerei, Fotografie, Skluptur, Installa-tion und Performance. Eintritt frei.www.kunstverein-toelzerland.dewww.patriziazewe.de

    Raus aus Mnchen aktuell

    Tegernseer Seefeste: Am 12.7. star-ten sie wieder die legendren Tegern-seer Seefeste. In Rottach-Egern, Te-gernsee und Bad Wiessee wird bis19.8. entlang der Uferpromenade aus-gelassen gefeiert. Lngst kein Geheim-tipp mehr, denn die Region gilt als er-probter Garant fr legeres Sommerfee-ling, unverflschte Tradition und fami-lire Ungezwungenheit. Das Rezept:Znftige Stimmung, regionale Speisenund dazu das Kultbier aus dem Herzog-lichen Brauhaus Tegernsee. Umrahmtwird die Kulinarik von Showeinlagen,Sport- und Kinderprogramm. Los gehtsin Rottach Egern am 12.7. (Verschie-betermin 13. bzw. 14.7.). Um 15.00 ff-net der Kaffee- und Kuchenstand imKurpark, ab 16.00 die Brotzeit- und Ge-trnkestnde in der Seestrae. High-lights: Ein schwimmendes Trachtlerfloals Showbhne fr Blaskapellen, Lake-side-Bigband und Trachtentanz. Die Te-gernseer selbst feiern am 26.7. (Ver-

    schiebetermin 27. bzw. 28.7.). Ab 17.30wird die Gegend rund um das Rathauszur Feiermeile mit Gastrostnden undProgramm. Mit dabei die TegernseerAlphornblser, die Rottacher Goalsch-nalzer und die Tegerseer Blaskapelle.Ebenfalls am Start das Sautrogrennendes DLRG Tegernsee. Last but not least Bad Wiessee am 19.8. (Verschiebe-termin 20. bzw. 21.8.). Freunde derbayerischen Lebenslust treffen sich ger-ne an der Seepromenade, es wird ge-grillt und das Bier fliet in Strmen.Hhepunkt jedes Seefestes ist das gro-e Brillantfeuerwerk (22.15). Tipp: Nachdem Ende des Feuerwerks den kosten-losen RVO Shuttleservive nach Gmund,Rottach-Egern, Tegernsee und Kreuthnutzen. www.tegernsee.com

    Predigtstuhl Gipfelgensse:Mit der ltesten Seilbahn der Welt(1928) hinauf zum Tafeln im Bergres-taurant Predigtstuhl. Auf 1.600 Metern

    Hhe verbindet sich frische, kreativeKche mit dem Charme einer vergan-genen Epoche, als Bad Reichenhall, dasKurbad im Tal, noch der mondneTreffpunkt des europischen Adels war.Doch Schwellenangst ist hier fehl amPlatz. Die Betreiber sind mit der Zeitgegangen, wie ein Blick in die Speise-karte zeigt. Ob Bayerische Bouillabaise(sechs Euro), Geschmorte Kalbskaxemit Wirsinggemse und Buchweizen(15 Euro) oder Deftig Vegetarisch imTeig mit Sauerkraut, Pilzen und Kar-toffelstampf in brauner Butter ge-schwenkt fr 11 Euro Genusskchejenseits von Erbsensuppenniveau undohne Allren. Und Samstag ist Prosec-cotag! Frhstcken mit Prickelndemund grandioser Aussicht bereits ab 12Euro. Wer es uriger mag, findet sichauf der nur zehn Gehminuten entfern-ten Schlegelmuldenalm bei Kaspress-kndelsuppe (4.20 Euro) oder KaltemBraten mit Kren (7.50 Euro) ein. JedenFreitag und Samstag haben sowohlBergrestaurant wie Almhtte bis nach20.00 geffnet, kurz darauf findet dieletzte Talfahrt statt. www.predigtstuhlbahn.de

    Salus Gesundheit aus der Na-tur: Mit Heilpflanzen aus Bruckmhlin die Welt. Seit hundert Jahren ist derNaturarzneimittelhertsteller Salus imDienst der Gesundheit. Getreu dem al-ten Sprichwort: Gegen jedes Leiden istein Kraut gewachsen ganz ohneschdliche Nebenwirkungen. Wer mehrber die Kruterheilkunde wissenmchte, kann am Samstag, 23.7., imSalus Haus in Bruckmhl die Herstel-lung von Tropfen, Tonika und Tee ausHeilpflanzen direkt miterleben. Dazugibts Vortrge zum Thema Gesundheitund Ernhrung sowie ein buntes Kin-derprogramm. Auerdem: Zum Jubi-lum hat man drei limitierte Tee-Krea-tionen entwickelt. Die Mischungen ausheilsamen Krutern und Blten sindangelehnt an die vor 100 Jahren ent-

    Neues Bier in historischen Mauern Franziskaner Kellerbier im Kolberbru in BAD TLZ

    RAUS AUS MNCHEN

    10 IN 14 / 2016

    Redaktion_1416_Redaktionsseiten 04.07.2016 13:57 Seite 28

  • wickelte erste Teerezeptur der Firma,dem Mnchner Gesundheitstee. Saluszhlt brigens zu den wenigen Tee-Anbietern in Deutschland, bei denender gesamte Produktionsprozess in einer Hand liegt vom Rohstoff biszur fertigen Packung. Tag der offe-nen Tr: 23.7., 11 bis 18.00. www.salus.de

    Back to the 70s das Freilicht-museum Glentleiten wird 40 Jahrealt und es wird natrlich gefeiert: Am16. und 17.7., nur 40 Minuten sdlichvon Mnchen. Das Geburtstagsfest isteine bunte Zeitreise zurck in die 70-er Jahre mit Musik und einer kleinenOldtimershow inkl. Fahrzeugklassikernwie Bulli, dem legendren VW-Bus. AmSamstag (16.7.) sorgen die ManiacDancers mit fetzigen Disco-Klassikernfr Stimmung. Von 17 bis 21.00 frhli-che Partymusik der Band Route 66. b-rigens: Der Blick in den elterlichen (odereigenen?) Kleiderschrank ist angeraten.Denn die Glentleitner freuen sich beralle Besucher gewandet im so typischen70-er Style. 40 Jahre 40 Aktionenlautet das Motto am Sonntag (17.7.).Buntes Familien-Mitmach-Programmmit Dr. Dblingers geschmackvollem

    Kasperltheater, einer Kirmesorgel, Ju-gendblaskapellen, Werksttten fr Kin-der und Sonderfhrungen durch dasMuseum. Eintritt sieben Euro, Familien14 Euro. www.glentleiten.de

    Avis Budget whrend die renom-mierte Avis Autovermietung sich eheran zahlungskrftige Kunden wendet,ist die neue Avis Budget die richtige

    Adresse fr Preisbewusste und vor allem Jngere. Trotz der niedrigerenPreise bietet der innovative Firmen-sprssling alles, was man von einem se-risen Anbieter erwartet. Unkompli-ziert und auch keine Jungfahrergebhr.Im Juli und August gibt es u.a. am Wo-chenende bereits ab 74 Euro einen klei-nen Mietwagen, 750 Kilometer inkl.

    Budget ist brigens auch offiziellerSponsor des Pringles Kitesurf WorldCup auf Fehmarn (26.8. bis 4.9.). BeiBezahlung im Voraus gibt es deshalb10 Prozent Rabatt auf einen BudgetMietwagen und zustzlich einen 10Prozent Rabattgutschein fr einen Ki-tesurfkurs. Die Mietpreise variieren, al-so rechtzeitig buchen. www.budget.de

    Das Entdeckerdorf Landurlaubzum kleinen Preis. Muck, das Entde-ckerdorf ist fr Stadtfamilien mitschmaler Brse eine attraktive undspannende Alternative zu den Ferienoder das Wochenende daheim: In K-nigsdorf (50 Kilometer sdlich vonMnchen, gut zu erreichen mit S-Bahnund Bus) ist der Aufenthalt erschwing-lich und garantiert Spiel und Spa inund mit der Natur. Geschlafen wird inacht romantischen Schferwagen aufder Wiese, zentrale Kche und Sanitr-anlagen. Eine Nacht kostet 25 Euro, beimehr bernachtungen wird es gnsti-ger. Das Ferienfeeling testen kann manbeim groen Erffnungsfest am 17.7.ab 10.00 mit Spiel, Spa und gutem Es-sen. www.entdeckerdorf.de

    Ingeborg Pils / Laura Amadi

    Wieder frei durchatmen Allergenfrei wandern und gschmackig speisenam PREDIGTSTUHL (1.600m)

    IN 14 / 2016 49

    Redaktion_1416_Redaktionsseiten 04.07.2016 14:08 Seite 29