REAL DRIVING SEAT Leon

download REAL DRIVING SEAT Leon

of 40

  • date post

    22-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

description

42 Seiten, 94 Fotos

Transcript of REAL DRIVING SEAT Leon

  • TE

    ONAE

    specia

    l

  • Du bist mein Augenstern...

    Leuchtdiodenstern klingt nicht ganz so romantisch wie der Schla-ger von... na?

    Na klar von dem Komponisten Max Winterfeld, besser bekannt als Jean Gilbert, geboren am 11. Februar 1879 in Hamburg. Der Spross aus einer sehr musikalischen Familie schenkte uns 1910 die Operette Die keusche Susanne und 1912 dann das Lied Ppp-chen, Du bist mein Augenstern.

  • Der Seat Leon erblickt genau 100 Jahre spter das Licht der Welt und hat als erster in der Kompaktklasse LED-Scheinwerfer.

    Schn auch, aber wozu?Weils schee macht, wrde Else Kling sagen, der legendre Haus-meisterdrachen Annemarie Wendl (26.12.1914 - 3.9.2006) aus der Lindenstrae.

  • Schn machen die LEDs, weil die Designer damit schnere For-men umsetzen knnen. Mit kleinen, putzigen oder geschwunge-nen, sportlichen Leuchtbndern knnen sie den Charakter eines Autos besser definieren und individueller gestalten. So kann sich der Spanier stark von den Brdern Golf und A3 unterscheiden und locker gegen Astra und Co antreten.

  • LED-Scheinwerfer halten lnger, sind heller und sparsamer als normale Leuchtfunzeln vorne am Auto. Allerdings wird es schwie-rig, wenn eine Diode des Leuchtenbandes ausfllt. Dann muss die ganze Leuchteinheit raus und das ist teuer, aber heutzutage bei Xenon-Licht ebenso.Bld. Ist aber so.Zurck zum Leon.Leon war nicht der beste Film von Jean Claude van Damme. Aber der FC St. Pauli war auch noch nie Fuballmeister.

  • Wobei St. Pauli leichter aufsteigen drfte als aus JCVD ein guter Schauspieler...Leon ist aber auch, wenn man Wikipedia glauben darf, eine Stadt (gegrndet 68 nach Christus) in der gleichnamigen spanischen Provinz und war die Hauptstadt des Knigreichs Lon. Alfons der

    V. war 999 auch mal Knig von Leon, aber der konnte vermutlich keine Kampfsportarten. Zumindest ist das nicht berliefert. Ob JCVD wiederum Spanisch kann, wei auch keiner.Leon als Stdtenamen passt wiederum zur Nomenklatur von Seat mit Ibiza oder Toledo.Leon, der Profi war dagegen ein sehr guter Film von Luc Besson

  • mit Jean Reno in der Hauptrolle.Dafr spielt Leon mit JCVD auch in einer Tiefgarage.Was das mit dem Seat zu tun hat?Nun, der Spanier steht mitunter auch in Tiefgaragen. Er hat gegen bermchtige Gegner aus Ingolstadt und Wolfsburg zu kmpfen und ist am Ende doch der sportlichste unter den Brdern. Sport-lich war der Spanier schon immer. Nun ist er auch noch komforta-bel. Denn der Radstand ist gewachsen, obwohl das gesamte Auto etwas krzer geworden ist. Der neue Leon sieht mit auch noch viel besser aus als sein Vorgnger.

    Und im Vergleich zum Golf?Nun, normalerweise ist der groe Bruder immer etwas im Vorteil. Er bekommt die Kleidung zuerst und muss nichts auftragen. Die Eltern lassen ihn eher mal lnger ausgehen. Beim kleinen Bruder haben sie dann gelernt, dass auch der netteste Sprssling nicht im-

  • mer alle Versprechen einhlt und etwas spter nach Hause kommt. Die Freundin des groen Bruders und deren Freundinnen finden einen immer nur putzig und nehmen einen nicht richtig wahr. Al-les in allem hat der kleine Bruder meistens die A-Karte gezogen.Wie ist es aber, wenn der kleinere Bruder auch noch der hbschere ist? Wird der Groe dann sauer, oder steht er einfach drber, weil er schon mehr als 29 Millionen Mal gebaut wurde?Klar ist, dass der Spanier sportlicher und selbstbewusster als der Wolfsburger auftritt.

  • Und in Spanien ist der Leon auch eindeutig selbst der Platzhirsch. Kein Wunder als Ein-heimischer.Auf jeden Fall hat der neue Leon einen um 6 Zentimeter lnge-ren Radstand, in den Kofferraum passen 40 Liter mehr (jetzt 380 Liter) und er ist 90 kg leichter als sein Vor-gnger. Leon ist auch noch die

  • zweitgrte Stadt Nicaraguas und das intellektuelle Zentrum des Landes. Wovon JCVD das intellektuelle Zentrum sein knnte, darf offen bleiben. Die Designer haben nicht nur die Scheinwerferar-chitektur verndert, sondern auch die berhnge stark verkrzt. Der lngere Radstand kommt besonders den Menschen auf der

  • Rcksitzbank zu gute.Das klar gegliederte Armaturenbrett vermittelt alle wichtigen Infor-mationen auf einen Blick. Ein Coverflow auf dem Touchscreen-Mo-nitor macht die Musikauswahl einfach und bietet sehr bersicht-lich weitere Funktionen.

  • Die Assistenzsysteme warnen vor bermdung, schalten das Fern-licht ein und aus und korrigieren die Lenkung, wenn der Leon von der richtigen Spur ab kommt.Der Leon kostet ab 15.390 (Golf ab 16.975.-).