Referat Urs Walter Fachverantwortlicher Veloverkehr ASTRA

of 45/45
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Strassen ASTRA Mehr Gouda und Greyerzer im Schweizer Veloverkehr! Urs Walter Fachverantwortlicher Veloverkehr Pro Velo Baden, 22. März 2016

Embed Size (px)

Transcript of Referat Urs Walter Fachverantwortlicher Veloverkehr ASTRA

  • Eidgenssisches Departement frUmwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK

    Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Mehr Gouda und Greyerzer im Schweizer Veloverkehr!

    Urs WalterFachverantwortlicher Veloverkehr

    Pro Velo Baden, 22. Mrz 2016

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Die Anfnge der Velofrderung

    2Pro Velo Baden, 22.3.2016

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Die Verkehrssituation in der Schweiz in den 60er Jahren

    3

    Der Veloverkehr war whrend Jahrzehnten vernachlssigt worden. Es exisitierte keine Velo-Infrastruktur.

    Auf den Hauptachsen dominierte dichter Autoverkehr mit schmalen Fahrspuren und Strassenparkierung.

    Die Frderung des ffentlichen Verkehrs zu Beginn der 70er Jahre fhrte zum Bau von Eigentrassees fr Tram und Bus.

    Die Trottoirs boten kaum Spielrume.

    Der Raum fr neue Veloinfrastrukturwar sehr begrenzt.

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Der integrierte Veloverkehr als Lsung

    4

    Aufgrund der engen Verhltnisse bot sich die Velofhrung auf der Fahrbahn als Lsung an.-> Weniger Platzbedarf und schnellere Realisierung mglich

    Die Direktheit und Sicherheit der Veloverbindungen hatte eine grosse Bedeutung.

    Die neue IG Velo propagierte schnelle und direkte Lsungen auf der Fahrbahn.

    Studien zeigten, dass Radstreifen wesentlich sicherer sind, als abgetrennte Radwege (was bei schlecht gebauten Radwegen auch der Fall ist).

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA5

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA6

    Quelle: Stadt Zrich; Teilstrategie Veloverkehr; Zrich 2004

    Das Velo gehrt aufdie Fahrbahn

    Zurich: Teilstrategie Veloverkehr 2004

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Radstreifen - Strken

    7

    Kostengnstig Platzsparend verglichen mit Radwegen

    Velofahrende sind im Blickfeld der Autolenkenden, deshalb in der Regel hohe Sicherheit, vor allem in Knoten

    Gute Oberflchenqualitt

    In der Regel zgig und geradlinig befahrbar

    Flexibel nutzbar fr Autos und Velos (berholen, Ausweichen, Abbiegen)

    Einfacher Unterhalt (Reinigung und Schneerumung)

    Vermeidet Konflikte mit zu Fuss Gehenden

    Und

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA8

    ...kann jederzeit unter-brochen werden

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA9

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Radstreifen - Schwchen

    10

    Werden von ungebten Velofahrenden als unsicher empfunden

    Schmale Radstreifen oder Radstreifen zwischen Fahrstreifen werden bei hohen Verkehrsmengen als unangenehm oder bedrohlich empfunden

    Fahrbahn ist breiter und animiert zu hheren Geschwindigkeiten.

    Verkehrsorientierte Erscheinung des Strassenraumes

    In der Regel kein Nebeneinanderfahren mglich

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA11

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA12

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA13

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA14

    Gebte planen fr Gebte

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA15

    Die Ungebten fhlen sich unsicher

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA16

    ?

    Wirkungsdiagramm

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA17

    Radwege sind schlecht verankert in Normen und Gesetzen

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA18

    Unsichtbare Radwege

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA19

    Konflikte mit zu Fuss Gehenden

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA20

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA21

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Velo wird zum Mainstream in den Stdten

    22

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    E-Bikes erschliessen neue Zielgruppen, Reichweiten, Rume und Potentiale

    23

    Quelle: www.velosuisse.ch

    Verkaufszahlen E-Bikes Schweiz

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Steigende Unfallzahlen

    24

    Quelle: ASTRA: Analyse der Velounflle 2005 bis 2014, Bern 2015

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Ich frchte mich vor Unfllen

    25

    Quelle: Pro Velo Schweiz; Velostdte.ch; Bern 2014

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA26

    Quelle: Blick am Abend, 17. Mrz 2015, Zrich

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Markante Steigerung des Veloanteils braucht neue Massnahmen

    27

    Quelle: ASTRA: Veloverkehr in den Agglomerationen Einflussfaktoren, Massnahmen und Potenziale, Bern 2015

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Qualitativ bessere Veloinfrastruktur fr neue Zielgruppen

    Standard Markierungen

    Alltagsfahrende Gewohnheitsfahrende Gelegenheitsheitsfahrende Nichtfahrende

    Infrastruktur

    Zielgruppen

    Baulich abgesetzte Radwege, breitere Radstreifen, Fuss-/Radwege oder verkehrsarme Strassen

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA29

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA30

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA31

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA32

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA33

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA34

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA35

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA36

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA37

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA38

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA39

    Neue und bessere Infrastrukturlsungen sind ntig Fehlertolerante Infrastruktur Adaption auslndischer Lsungen auf Schweizer Verhltnisse Stetige Verbesserung

    Mehr Gouda statt Emmentaler

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA40

    Optimierung der heutigen Normen und Massnahmen Lcken in Normen und Gesetzgebung schliessen Standardisierung fr Wiedererkennbarkeit

    und mehr Greyerzer

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA41

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Forschung (VSS/SVI)

    42

    Trassierung von sicheren Fahrbahnen fr den Veloverkehr

    Velobahnen Hinweise fr die Planung

    E-Bikes Anforderungen an das Verkehrssystem

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Pilotversuch freies Rechtsabbiegen bei Rot

    43

    Abschluss der Studien bis Ende 2016 Wenn Resultat positiv, rechtliche

    Umsetzung 2017 Gleichzeitige weitere kleinere rechtliche

    Anpassungen (Velonovelle 1. Teil)

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Pilotversuche Fahrradstrassen

    44

    Neues Verkehrsregime Attraktive und sichere Velorouten

    in urbanen Gebieten (Tempo 30). Vortritt gegenber einmndenden

    Strassen (kein Stop und Go) Veloanteil > 50% oder

    DTV < 3000 Fz./Tag (MIV)

    Pilotversuche in 6 Stdten Start Frhsommer 2016 Abschluss Ende 2017

    Berlin Bergmannstrasse

  • Bundesamt fr Strassen ASTRA

    Weitere Forschungen und Versuche (geplant)

    45

    Velofurten/-querungen Neue Knotenlsungen Kreisel Breitere Radstreifenmarkierung