Reinigungsprodukte Chemie in Küche und Bad. Gliederung 1.Anwendung verschiedener...

Click here to load reader

  • date post

    06-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Reinigungsprodukte Chemie in Küche und Bad. Gliederung 1.Anwendung verschiedener...

  • ReinigungsprodukteChemie in Kche und Bad

  • GliederungAnwendung verschiedener Reinigungsmitteltypen Reinigungsmitteltypen mit anorganischen Wirkkomponenten 2.1 Scheuermittel 2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis 2.3 Rohrreiniger3.Anwendungsfelder in der Schule

  • Produkttyp

    Anwendungsbereich

    Scheuermittel

    Stark verschmutzte, mechanisch widerstandsfhige Oberflchen

    Fensterreiniger

    Glas

    Sanitrreiniger

    sauer

    WC-Becken, surebestndige Flchen in Nassrumen

    Sanitrreiniger

    alkalisch,

    chlorhaltig

    WC-Becken, sureempfindliche Flchen in Nassrumen

  • Produkttyp

    Anwendungsbereich

    Metallreiniger

    Metalle

    Grillreiniger

    Backfen und Grillinnenrume

    Rohrreiniger

    Abflsse

  • Reinigungsprodukte mit anorganischen Wirkkomponenten

    Scheuermittel

    Reiniger auf Hypochloritbasis

    Rohrreiniger

  • Scheuermittel

  • Anwendungsgebiete:Lsen von Eingebranntem, Fett- und Kalkbelgen sowie anderen Verschmutzungen2.1 ScheuermittelVorteil: Hohe Reinigungsleistung mit geringem Chemikalienaufwand, keine Abwasserbelastung

  • InhaltsstoffeAnionische und nichtionische Tenside Natrliche Reinigungsmineralien Farbstoffe ZeolitheDuftstoffe2.1 Scheuermittel

  • Versuch 1: Carbonatnachweis in Scheuermilch2.1 Scheuermittel

  • Versuch 2: Quantitative Bestimmung des Kalksteingehalts in Scheuermilch2.1 ScheuermittelKalkstein

  • Zeolithe1756 entdeckt von Baron Axel F. Cronstedt Zeo = ich siedelithos = SteinAlkalialumosilikate

    2.1 Scheuermittel

  • Sasil - knstlich hergestellte Zeolithe Na12[(AlO2)12(SiO2)12] . 27 H2O Sodium-aluminium-silicateZeolith 4 A Ende der 1970er Jahre von Henkel entwickeltErsetzt die Phosphate als WasserenthrterAustausch von Na+-Ionen gegen Ca2+-Ionen2.1 Scheuermittel

  • Versuch 3: Nachweis von Zeolithen in ATA Scheuerpulver2.1 Scheuermittel[(AlO2)12(SiO2)12]12-

  • DanKlorix Reinigungsprodukt auf Hypochloritbasis2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis

  • Geschichtliches18. Jahrhundert: Entdeckung der Bleichwirkung von NaClO durch Berthollet

    19. Jahrhundert: Labarraque weist antibakterielle Wirkung nach2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis

  • EigenschaftenAuflsung und Entfernung von Verfrbungen, Schmutz, Bakterien und GerchenKeine Einarbeitung erforderlich, nur kurze Einwirkzeit2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis

  • Demonstration

    DanKlorixsofort abgewischtDanKlorix mit 5mintigerEinwirkzeitAllzweckreinigerWasserunbehandelt2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis

  • Versuch 4: Titrimetrische Bestimmung des NatriumhypochloritgehaltsIod bildet mit Strke eine blaue Einschlussverbindung2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis

  • Versuch 5: Erzeugung von Chlorgas2.2 Reiniger auf Hypochloritbasis

  • Rohrreiniger

    Inhaltsstoffe:

    tznatron (NaOH)Aluminium (Al)Natronsalpeter (NaNO3)

  • Versuch 6: Identifizierung der einzelnen KomponentenAl: optische Identifizierung2.3 RohrreinigerOH-: stark alkalischer pH-Wert NO3-: Ringprobe

  • Versuch 7: Verdeutlichung des Reinigungsprinzips 2.3 Rohrreiniger

  • Versuch 8: Rohr frei mit Rohrfrei2.3 Rohrreiniger

  • NaOH verseift Fette2.3 Rohrreiniger

  • GefahrenNaOH(s) wirkt tzendSchmelzen von Kunststoffteilen im Abflussbereich Beschleunigte Korrosion an empfindlicheren MaterialienEutrophierung von Gewssern durch Nitrat2.3 Rohrreiniger

  • Anwendungsfelder im UnterrichtIm ChemieunterrichtEigenschaften von Suren und LaugenVersuche mit AlltagschemikalienEigenschaften des ChlorsVerwendung von Kalkstein

    FcherbergreifendGrotechnische Produktion (Besuch eines Herstellers)Biologischer Abbau3. Anwendungsfelder in der Schule

  • Anwendungsfelder im Schleralltag Vermeidung von Unfllen im Haushalt Gezielter Einsatz von Reinigern Vorstellung von natrlichen Alternativen zur chemischen Keule3. Anwendungsfelder in der Schule