Rosso, Klee, onnier ... Rosso, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Fernand...

Click here to load reader

download Rosso, Klee, onnier ... Rosso, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Fernand L£©ger, Max

of 2

  • date post

    15-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Rosso, Klee, onnier ... Rosso, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Fernand...

  • Die Ausstellung ist vom 9. November 2018 bis zum 17. März 2019 geöffnet.

    Öffentliche Führungen und Begleitprogramm zur Ausstellung Alle Informationen dazu finden Sie auf kunstmuseum.li

    Führungen buchen Tel +423 235 03 00 buchungen@kunstmuseum.li

    Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 10–17 Uhr Donnerstag 10–20 Uhr Montag geschlossen

    Geschlossen am 24. Dezember 2018 25. Dezember 2018 31. Dezember 2018 1. Januar 2019

    Café im Kunstmuseum Samstag bis Dienstag 9–18 Uhr Mittwoch bis Freitag 9–23 Uhr Tel +423 232 63 00

    Kunstmuseum Liechtenstein mit Hilti Art Foundation Städtle 32, 9490 Vaduz Liechtenstein Tel +423 235 03 00 mail@kunstmuseum.li kunstmuseum.li hiltiartfoundation.li

    The exhibition is open from 9 November 2018 until 17 March 2019.

    Public guided tours and supporting events For further information please visit the website kunstmuseum.li

    Book private tours Tel +423 235 03 00 buchungen@kunstmuseum.li

    Opening hours Tuesday to Sunday 10am–5pm Thursday 10am–8pm Closed on Mondays

    Closed on 24 December 2018 25 December 2018 31 December 2018 1 January 2019

    Museum Café Saturday to Tuesday 9am–6pm Wednesday to Friday 9am–11pm Tel +423 232 63 00

    Lyonel Feininger, Raddampfer 1, 1913 © 2018, ProLitteris, Zürich

    Pablo Picasso, Hibou sur une chaise, 1947 © Succession Picasso / 2018, ProLitteris, Zürich

    9. November 2018 – 17. März 2019

    Rosso, Klee, Sonnier & mehr Werke aus der Hilti Art Foundation

    Medardo Rosso, Malato all’ospedale, 1889

    Keith Sonnier, Ba-O-Ba Krefeld IB, 1977 (2015) © 2018, ProLitteris, Zürich

  • Rosso, Klee, Sonnier & mehr Werke aus der Hilti Art Foundation

    Die Ausstellung Rosso, Klee, Sonnier & mehr schliesst die dreiteilige Einführungsreihe in die Sammlung der Hilti Art Foundation seit Eröffnung ihres Ausstellungsgebäudes im Mai 2015 ab. Mit der im Verlauf dieser Einführungsreihe gezielten Erwähnung von Medardo Rosso, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Fernand Léger, Max Beckmann, Alberto Giacometti, Keith Sonnier und Sean Scully wird nicht nur auf einzelne hochrangige Künstler in dieser Sammlung hingewiesen, sondern auch auf den kunsthistorischen Zeitraum der Sammlung, der sich vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart erstreckt.

    Aus dem reichen Fundus an Werken von mehr als hundert Künstler- innen und Künstlern zeigt die Ausstellung Rosso, Klee, Sonnier & mehr erneut eine hochwertige und repräsentative Auswahl. Dabei sind neben Neuerwerbungen der im Titel der Ausstellung aufgeführten Künstler auch jüngst erworbene Werke von Alexej Jawlensky, Henri Matisse, Pablo Picasso, Alexander Archipenko, Imi Knoebel und Klaus Staudt zu sehen. Dank der Vielfalt ihrer Stile und Inhalte bezeugen sie den unermesslichen Reichtum künstleri- scher Vorstellungskraft, sei es in der wandelbaren Wiedergabe der menschlichen Gestalt wie bei Rosso, Lehmbruck, Picasso oder Giacometti, sei es im schöpferischen Umgang mit geometri- schen Formen wie bei Mondrian, Léger, Sonnier oder Knoebel. Sie präsentieren, in Begleitung bereits zuvor ausgestellter Werke des Expressionismus, Kubismus, Neoplastizismus und Surrealismus sowie der abstrakten und konkreten Kunst, das Bild einer Epoche, die sich als dauerhaft prägend für ihre Zeitgenossen und für nachfolgende Generationen erwiesen hat. Die Hilti Art Foundation wird ihren Besuchern nicht nur in dieser, sondern auch in künftigen Ausstellungen das Bild dieser Epoche vor Augen führen und kontinuierlich erweitern.

    Die Ausstellung wird kuratiert von Uwe Wieczorek, Kurator der Hilti Art Foundation.

    Rosso, Klee, Sonnier & more Works from the Hilti Art Foundation

    The exhibition concludes the three-part series of introductions to the collection of the Hilti Art Foundation that has been running since the opening of the exhibition building in May 2015. By explicitly mentioning specific artists in the course of this intro- ductory series – Medardo Rosso, Paul Klee, Ernst Ludwig Kirchner, Pablo Picasso, Fernand Léger, Max Beckmann, Alberto Giacometti, Keith Sonnier and Sean Scully – attention is drawn to individual highlights within the art historical scope of the collection, ranging from the late 19th century to the present day.

    Once again, in this third exhibition Rosso, Klee, Sonnier & more, the Foundation presents a striking selection of works from its holdings, in which more than one hundred important artists are represented. In addition to new acquisitions by the three artists singled out in the title, the show includes recently acquired works by Alexej Jawlensky, Henri Matisse, Pablo Picasso, Alexander Archipenko, Imi Knoebel and Klaus Staudt. The diversity of styles and subject matter testifies to the immeasurable power of the artistic imagination, whether applied to the infinitely variable depiction of the human figure as in works by Rosso, Lehmbruck, Picasso and Giacometti, or to the creative handling of geometric forms as in the works of Mondrian, Léger, Sonnier and Knoebel. Previously exhibited paintings and sculptures ranging from Expressionism, Cubism, Neoplasticism and Surrealism to abstract and concrete art will also be on view, creating an ensemble of works that constitutes an image of an epoch, which has been of enduring and undiminished significance for later generations.

    The Hilti Art Foundation has the pleasure of bringing this era to life in the present exhibition and will continue to do so in exhibitions to come.

    The exhibition is curated by Uwe Wieczorek, curator of the Hilti Art Foundation.

    Paul Klee, Zank=Duett, 1938 (Detail)