Rotative Messtechnik Absolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS · SSI oder BISS mit...

of 29/29
Rotative Messtechnik Absolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS Sendix absolut, Multiturn Typ 5863 (Welle) / 5883 (Hohlwelle), SSI/BiSS Schnell • Besonders hohe Präzision in der Anwen- dung realisierbar Aktualisierungsrate des gesamten Posi- tionswertes von über 100 kHz • Hohe Produktivität durch sehr kurze Regelzyklen möglich Taktfrequenz bei SSI bis 2 MHz, bei BiSS bis 10 MHz Hochauflösendes Feedback-System in Echtzeit realisierbar Inkrementalausgänge SinCos. Sicher Erhöhte Widerstands- fähigkeit gegen Vibratio- nen und Installations- fehler. Maschinenstillstand und Reparaturen werden ver- mieden Robuster Lageraufbau "Safety-Lock TM Design“ Wenig Bauelemente und Verbindungsstellen erhöhen die Zuverlässigkeit in der Anwen- dung OptoASIC Technologie mit höchster Inte- grationsdichte (Chip-on-Board) • Bleibt auch im rauen Alltag dicht und bietet hohe Sicherheit gegen Feldaus- fälle Stabiles Druckguss-Gehäuse und Schutzart bis IP 67 • Einsatz in einem weiten Temperatur- bereich ohne Mehraufwand möglich weiter Temperaturbereich • Leichte Diagnose im Störungsfall Statusanzeige durch LED, Überwachung von Sensor, Spannung und Temperatur. Vielfältig • Für jeden Einsatzfall die passende Anschlussvariante Kabelanschluss, Steckeranschluss M23 oder Steckeranschluss M12 • Offene Schnittstellen schaffen Flexi- bilität und Unabhängigkeit SSI oder BISS mit Sinus-Cosinus-Option • Zuverlässige Montage in verschieden- sten Anbausituationen Umfangreiche und bewährte Befesti- gungsmöglichkeiten • Nur die vom Anwender wirklich benötigte Funktionalität wird realisiert Status LED und Set-Taste optional ver- fügbar • Schnelle und komfortable Inbetrieb- nahme vor Ort Set-Taste bzw. Preset über Steuerein- gang auch in seewasserfester Ausführung verfügbar, geprüft gemäß Salznebeltest IEC 68-2-11 => 672 Stunden. Safety-Lock TM Hohe Drehzahl Temperatur Hoher IP-Wert Hohe Wellenbe- lastung Schockfest/ Vibrationsfest Magnetfest Kurzschlussfest Verpolschutz SIN/COS mech. Getriebe Mechanische Kennwerte: Wellenausführung: Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 12 000 min -1 , Dauerbetrieb 10 000 min -1 Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 8 000 min -1 , Dauerbetrieb 5 000 min -1 Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 11 000 min -1 , Dauerbetrieb 9 000 min -1 Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 8 000 min -1 , Dauerbetrieb 5 000 min -1 Hohlwellenausführung: Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 9 000 min -1 , Dauerbetrieb 6 000min -1 Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 6 000 min -1 , Dauerbetrieb 3 000 min -1 Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 8 000 min -1 , Dauerbetrieb 4 000 min -1 Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 4 000 min -1 , Dauerbetrieb 2 000 min -1 Anlaufdrehmoment ohne Wellendichtung (IP65): Wellenausführung: < 0,01 Nm Hohlwellenausführung: < 0,03 Nm Anlaufdrehmoment mit Wellendichtung (IP67): < 0,05 Nm Massenträgheitsmoment: Wellenausführung: 4,0 x 10 -6 kgm 2 Hohlwellenausführung: 7,0 x 10-6 kgm 2 Wellenbelastbarkeit radial: 80 N Wellenbelastbarkeit axial: 40 N Gewicht: ca. 0,45 kg Schutzart EN 60 529: IP 67 (gehäuseseitig), IP 65 (wellenseitig), opt. IP 67 Zulassung Explosionsschutz: optional Zone 2 und 22 Arbeitstemperaturbereich: –40° C ... +90 °C 1) Fortsetzung nächste Seite 1) Kabelausführung: -30 °C ... + 75°C RoHS 2/22
  • date post

    07-Mar-2020
  • Category

    Documents

  • view

    4
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Rotative Messtechnik Absolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS · SSI oder BISS mit...

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

    SScchhnneellll•• BBeessoonnddeerrss hhoohhee PPrrääzziissiioonn iinn ddeerr AAnnwweenn--

    dduunngg rreeaalliissiieerrbbaarrAktualisierungsrate des gesamten Posi-tionswertes von über 100 kHz

    •• HHoohhee PPrroodduukkttiivviittäätt dduurrcchh sseehhrr kkuurrzzeeRReeggeellzzyykklleenn mmöögglliicchhTaktfrequenz bei SSI bis 2 MHz, bei BiSS bis 10 MHz

    • HHoocchhaauuffllöösseennddeess FFeeeeddbbaacckk--SSyysstteemm iinnEEcchhttzzeeiitt rreeaalliissiieerrbbaarrInkrementalausgänge SinCos.

    SSiicchheerr• EErrhhööhhttee WWiiddeerrssttaannddss--

    ffäähhiiggkkeeiitt ggeeggeenn VViibbrraattiioo--nneenn uunndd IInnssttaallllaattiioonnss--ffeehhlleerr..MMaasscchhiinneennssttiillllssttaanndd uunnddRReeppaarraattuurreenn wweerrddeenn vveerr--mmiieeddeennRobuster Lageraufbau"Safety-LockTM Design“

    • WWeenniigg BBaauueelleemmeennttee uunnddVVeerrbbiinndduunnggsssstteelllleenn eerrhhööhheennddiiee ZZuuvveerrlläässssiiggkkeeiitt iinn ddeerr AAnnwweenn--dduunnggOptoASIC Technologie mit höchster Inte-grationsdichte (Chip-on-Board)

    •• BBlleeiibbtt aauucchh iimm rraauueenn AAllllttaagg ddiicchhtt uunnddbbiieetteett hhoohhee SSiicchheerrhheeiitt ggeeggeenn FFeellddaauuss--ffäälllleeStabiles Druckguss-Gehäuse undSchutzart bis IP 67

    •• EEiinnssaattzz iinn eeiinneemm wweeiitteenn TTeemmppeerraattuurr--bbeerreeiicchh oohhnnee MMeehhrraauuffwwaanndd mmöögglliicchhweiter Temperaturbereich

    •• LLeeiicchhttee DDiiaaggnnoossee iimm SSttöörruunnggssffaallll Statusanzeige durch LED, Überwachungvon Sensor, Spannung und Temperatur.

    VViieellffäällttiigg•• FFüürr jjeeddeenn EEiinnssaattzzffaallll ddiiee ppaasssseennddee

    AAnnsscchhlluussssvvaarriiaanntteeKabelanschluss, Steckeranschluss M23oder Steckeranschluss M12

    •• OOffffeennee SScchhnniittttsstteelllleenn sscchhaaffffeenn FFlleexxii--bbiilliittäätt uunndd UUnnaabbhhäännggiiggkkeeiittSSI oder BISS mit Sinus-Cosinus-Option

    •• ZZuuvveerrlläässssiiggee MMoonnttaaggee iinn vveerrsscchhiieeddeenn--sstteenn AAnnbbaauussiittuuaattiioonneennUmfangreiche und bewährte Befesti-gungsmöglichkeiten

    •• NNuurr ddiiee vvoomm AAnnwweennddeerr wwiirrkklliicchhbbeennööttiiggttee FFuunnkkttiioonnaalliittäätt wwiirrdd rreeaalliissiieerrttStatus LED und Set-Taste optional ver-fügbar

    •• SScchhnneellllee uunndd kkoommffoorrttaabbllee IInnbbeettrriieebb--nnaahhmmee vvoorr OOrrttSet-Taste bzw. Preset über Steuerein-gang

    •• auch in sseeeewwaasssseerrffeesstteerr AAuussffüühhrruunnggverfügbar, geprüft gemäß SalznebeltestIEC 68-2-11 => 672 Stunden.

    Safety-LockTM Hohe Drehzahl Temperatur HoherIP-Wert

    Hohe Wellenbe-lastung

    Schockfest/Vibrationsfest

    Magnetfest Kurzschlussfest Verpolschutz SIN/COSmech. Getriebe

    MMeecchhaanniisscchhee KKeennnnwweerrttee::Wellenausführung:Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 12 000 min-1, Dauerbetrieb 10 000 min-1

    Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 8 000 min-1, Dauerbetrieb 5 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 11 000 min-1, Dauerbetrieb 9 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 8 000 min-1, Dauerbetrieb 5 000 min-1

    Hohlwellenausführung:Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 9 000 min-1, Dauerbetrieb 6 000min-1

    Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 6 000 min-1, Dauerbetrieb 3 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 8 000 min-1, Dauerbetrieb 4 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 4 000 min-1, Dauerbetrieb 2 000 min-1

    Anlaufdrehmoment ohne Wellendichtung (IP65): Wellenausführung: < 0,01 NmHohlwellenausführung: < 0,03 Nm

    Anlaufdrehmoment mit Wellendichtung (IP67): < 0,05 NmMassenträgheitsmoment: Wellenausführung: 4,0 x 10-6 kgm2

    Hohlwellenausführung: 7,0 x 10-6 kgm2

    Wellenbelastbarkeit radial: 80 NWellenbelastbarkeit axial: 40 NGewicht: ca. 0,45 kgSchutzart EN 60 529: IP 67 (gehäuseseitig),

    IP 65 (wellenseitig), opt. IP 67Zulassung Explosionsschutz: optional Zone 2 und 22 Arbeitstemperaturbereich: –40° C ... +90 °C1)

    Fortsetzung nächste Seite1)Kabelausführung: -30 °C ... + 75°C

    RoHS2/22

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

    MMeecchhaanniisscchhee KKeennnnwweerrttee::

    Werkstoffe: Welle/Hohlwelle: nicht rostender Stahl, Flansch: Aluminium, Gehäuse: Zink-Druckgussgehäuse, Kabel: PVC

    Schockfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-27: >2500 m/s2, 6 msVibrationsfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-6: >100 m/s2, 55 ... 2000 Hz

    AAllllggeemmeeiinnee eelleekkttrriisscchhee KKeennnnwweerrttee::Versorgungsspannung: 5 V DC + 5% oder 10 ... 30 V DCStromaufnahme. 5 V DC: max. 75 mA, 24 V DC: max. 25 mA(ohne Last):Verpolschutz der Ja (bei 10 ... 30 V DC)Versorgungsspannung (Ub):UL-geprüft: File 224618CE-konform gemäß EN 61000-6-2, EN 61000-6-4 und EN 61000-6-3RoHS-konform gemäß EG-Richtlinie 2002/95/EG

    AAllllggeemmeeiinnee KKeennnnwweerrttee zzuu ddeenn SScchhnniittttsstteelllleenn::Ausgangstreiber: RS 485 Transceiver-TypZulässige Last/Kanal: max. + 20 mASignalpegel high: typ. 3,8 VSignalpegel low bei typ 1,3 VILast = 20 mA:Kurzschlussfeste Ausgänge: Ja2)

    Auflösung Singleturn: 10…14 bit und 17 bit,3)

    Anzahl der Umdrehungen: 4096 (12 bit)Code: Binär oder GraySSI-Taktrate: < 14 bit: 50 kHz ... 2 MHz

    > 15 bit: 50 kHz ... 125 kHzMonoflop-Zeit: > 15 µs3)

    Hinweis: Wenn der Taktzyklus innerhalb der Monoflopzeit startet, beginntein zweiter Datentransfer mit denselben Daten. Wenn der Taktzyklus nachder Monoflopzeit startet, beginnt der Zyklus mit den neuen Werten. DieUpdaterate ist abhängig von der Taktgeschwindigkeit, Datenlänge undMonoflopzeit.Datenaktualität: < 1 µs bis 14 bit,

    4 µs bei 15 ... 17 bitStatus und Parity Bit: auf Anfrage

    Auflösung Singleturn: 10…14 bit und 17 bit,Programmierung beim Kunden 3)

    Anzahl der Umdrehungen: 4096 (12 bit)Code: BinärTaktrate: bis 10 MHzMax. Aktualisierungsrate: < 10 µs, abhängig von der

    Taktrate und der DatenlängeDatenaktualität: < 1 µsHinweis: – Bidirektional, programmierbare Parameter sind: Auflösung, Code,

    Richtung, Alarm und Warnungen– Multizyklischer Datenausgang, z.B. für Temperatur– CRC Datenüberprüfung

    2)Kurzschlussfest gegenüber 0 V oderAusgang, nur ein Kanal gleichzeitig, beikorrekt angelegter

    Versorgungsspannung3) Andere Optionen auf Anfrage

    SSSSII--SScchhnniittttsstteellllee::

    BBiiSSSS--SScchhnniittttsstteellllee::

    SSEETT--EEiinnggaanngg bbzzww.. SSEETT--TTaassttee

    Eingang: aktiv bei highEingangstyp: Komparator Signalpegel high: min. 60 % von V+ (Versorgungsspg.), max: V+Signalpegel low: max. 25 % von V+ (Versorgungsspannung)Eingangsstrom: < 0,5 mAMindestimpulslänge (SET): 10 msTimeout nach SET-Signal: 14 msAnsprechzeit (DIR-Eingang): 1 ms

    Ausgangstreiber: Open collector, interner Pull up Widerstand 22 kOhm

    Zulässige Last: -20 mASignalpegel high: +VSignalpegel low: < 1 VAktiv bei: LowDie optionale LED (rot) und der Status-Ausgang dient zur Anzeige ver-schiedener Alarm- bzw. Fehlermeldungen. Im Normalbetrieb ist die LEDaus und der Statusausgang high (Open-Collector mit int.pull-up 22k).Eine leuchtende LED (Statusausgang low) zeigt an: – Sensorfehler, Singleturn oder Multiturn (Verschmutzung, Glasbruch etc.) – LED-Fehler, Ausfall oder Alterung– Über- oder Unterspannung– UntertemperaturIm SSI-Mode kann die Fehlermeldung nur durch Abschalten der Versorgungsspannung zurückgesetzt werden.

    SSttaattuussaauussggaanngg uunndd LLEEDD

    Durch ein High-Signal am SET-Eingang bzw. durch Drücken der optionalenSET-Taste (nur mit Stift oder Kugelschreiber zu bedienen) kann der Geber anjeder beliebigen Position auf Null gesetzt werden. Andere Preset-Wertekönnen werkseitig programmiert werden. Der SET-Eingang besitzt eine Sig-nalverzögerungszeit von ca. 1 ms. Nach dem Auslösen der SET-Funktionbenötigt der Geber eine interne Verarbeitungszeit von ca. 15 ms bis die neu-en Positionsdaten gelesen werden können. Während dieser Zeit leuchtetdie LED und der Status-Ausgang ist auf low.

    Ein High-Signal schaltet die Drehrichtung von standardmäßig CW nach CCW um. Werkseitig kann diese Funktion auch invertiert programmiert werden. Wird DIR im eingeschalteten Zustand umgeschaltet, so wird dies als Fehler interpretiert. Die LED leuchtet und der Statusausgang schaltetauf low.

    DDIIRR--EEiinnggaanngg

    Max. Frequenz -3dB: 400 kHzSignalpegel: 1 Vpp (+ 20%)Kurzschlussfestigkeit: Ja

    AAuussggaanngg SSiinnuuss//CCoossiinnuuss ((AA//BB)) 22004488 pppprr ((OOppttiioonn IInnkkrreemmeennttaallssppuurr))

    Nach dem Einschalten der Versorgungsspannung, benötigt der Geber eine Zeit von ca. 150 ms bis gültige Daten gelesen werden können.

    PPoowweerr--oonn ddeellaayy

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

    Signal: GND +V +C -C +D -D SET DIR Stat N/C N/C N/C PE

    Kabelfarbe: WH BN GN YE GY PK BU RD BK - - - Schirm

    M23-Stecker: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 PH

    AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg::für Ausgangsschaltung 1 oder 2 und Anschlussart 1, 2, 3 oder 4 (2 Steuereingänge, 1 Statusausgang)

    für Ausgangsschaltung 5 und Anschlussart 1, 2, 3 oder 4 (2 Steuereingänge, 1 Statusausgang, Sensorausgänge für Spannung)Signal: GND +V +C -C +D -D SET DIR Stat N/C 0 V

    Sens+UbSens

    PE

    Kabelfarbe: WH BN GN YE GY PK BU RD BK - GY-PK RD-BU SchirmM23-Stecker: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 PH

    für Ausgangsschaltung 3 ,4, 7 oder 8 und Anschlussart 1, 2, 3 oder 4 (2 Steuereingänge, Inkrementalspur RS422 oder Sinus/Cosinus)

    Signal: GND +V +C -C +D -D SET DIR A A inv B Binv PEKabelfarbe: WH BN GN YE GY PK BU RD BK VT GY-PK RD-BU SchirmM23-Stecker: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 PH

    für Ausgangsschaltung 6 oder 9 und Anschlussart 1, 2, 3 oder 4 (Sinus/Cosinus oder Inkrementalspur, Sensorausgänge für Spannung)

    Signal: GND +V +C -C +D -D A A inv B B inv 0VSens

    +UbSens PE

    Kabelfarbe: WH BN GN YE GY PK BU RD BK VT GY-PK RD-BU Schirm

    M23-Stecker: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 PH

    für Ausgangsschaltung 1 oder 2 und Anschlussart 5 oder 6 (2 Steuereingänge)

    Signal: GND +V +C -C +D -D SET DIR Schirm/PE

    M12 -Stecker: 1 2 3 4 5 6 7 8 PH

    +V: Versorgungsspannung Drehgeber +V DCGND: Masse Drehgeber GND (0V)+C, -C: Taktsignal+D, -D: DatensignalSET: Set-Eingang. Die aktuelle Position wird auf Null gesetztDIR: Richtungseingang: Wenn dieser

    Eingang aktiv ist, werden die Ausgangswerte rückwärts gezählt, wenn sich die Welle im Uhrzeigersinn dreht.

    Stat: Status AusgangPE: SchutzerdePH: Steckergehäuse (Schirm)A, Ainv: Sinusausgang (inkremental)B, Binv: Cosinusausgang (inkremental)

    Drehgeber mit tangentialem Kabelabgang

    • Absolut sicherer Betrieb im Bereich starkerMagnetfelder

    • Über 40 Jahre Erfahrung im Bereich Präzisionsmechanik

    • Spezialgetriebe mit Sonderverzahnung

    Ansichten auf Steckseite, Stiftkontakteinsatz:

    8 21

    7

    65

    43

    Steckertyp 8-poliger 12-poliger M12-Stecker M23-Stecker

    Passender 05.CMB-8181-0 8.0000.5012.0000Gegenstecker:

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    SSyynncchhrrooffllaannsscchh

    ]56.1[ 24

    3x12

    0°]12.3[ 5,18

    ]66.1[ 52,24

    13 [0

    ,51]

    52 [2

    ,05] 1

    4

    ]21.0[

    53

    ]43.2[

    3

    ]61.0[ 3

    ]83.2[

    5,95

    ]21.0[

    X

    [1.9

    7]h7 [

    2.28

    ]58

    [2.0

    9]50

    5,06

    D

    3xM4, 6 [0,24] tief1

    ø 58 mm, M12-, M23-Stecker, KabelausführungenFlanschtyp 2 und 4 (Abbildung mit M12-Stecker)

    KKlleemmmmffllaannsscchhø 58 mm, M12-, M23-Stecker, KabelausführungenFlanschtyp 1 und 3 (Abbildung mit M23-Stecker)

    13 [0

    .51]

    [2.2

    8]58

    52,63 ]34.1[

    88 ]64.3[

    20°

    [1.8

    9]48

    3x12

    58,5

    [2,3

    ]

    f8

    5,94

    X

    36

    ]93.0[

    ]20.2[

    [1.4

    2]

    01

    D

    1 2

    3xM3, 6 [0,24] tief3xM4, 8 [0,32] tief2

    1

    QQuuaaddrraattffllaannsscchh63,5 mm , M12-, M23-Stecker, KabelausführungenFlanschtyp 5 und 7 (Abbildung mit Kabelausführung)

    ]03.0[ 5,7

    ]85.1[ 57,83

    ]50.2[ 25

    ]31,3[ 7,97

    13 [0

    ,51]

    57,7

    [2,3

    6]

    52,4

    [2.0

    6]

    [2.17]

    5,5

    63,5

    [2,5

    ]

    ]82.0[

    X

    h7 [1

    .25]

    31,7

    5

    1,7

    D

    MMaaßßbbiillddeerr WWeelllleennaauussffüühhrruunngg::

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

  • SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    BBeesstteellllsscchhllüüsssseell WWeelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 66 33 .. XX XX XX XX .. XX XX XX XX

    Baureihe

    Flansch 11 == KKlleemmmmffllaannsscchh øø 5588,, IIPP 665522 == SSyynncchhrrooffllaannsscchh øø 5588 mmmm,, IIPP66553 = Klemmflansch ø 58 mm, IP 674 = Synchroflansch ø 58 mm, IP675 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 657 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 67

    Welle11 == WWeellllee 66 mmmm xx 1100 mmmm ((øø xx LL))1)

    22 == WWeellllee 1100 mmmm xx 2200 mmmm ((øø xx LL))2)

    3 = Welle 1/4" x 7/8" (ø x L)4 = Welle 3/8" x 7/8" (ø x L)

    Ausgangsschaltung / Versorgungsspannung1 = SSI oder BiSS, 5 V DC, 22 == SSSSII ooddeerr BBiiSSSS,, 1100 …… 3300 VV DDCC3 SSI oder BiSS, und

    2048 ppr SinCosSpur 5 V DC)

    4 = SSI oder BiSS, und 2048 ppr SinCos 10 ... 30 V DC

    5 = SSI oder BiSS, 5 V DC, mit Sensorausgang zur Überwachungder Spannung am Drehgeber

    6= SSI oder BiSS, und 2048 ppr SinCos, 5 V DC, mit Sensorausgang zur Überwachungder Spannung am Drehgeber

    7 SSI oder BiSS und 2048 ppr-Inkrementalsignale RS422 (TTL-komp.), 5 V DC,

    8 SSI oder BiSS und 2048 ppr-Inkrementalsignale RS422 (TTL-komp.), 10 ... 30 V DC,

    9 = SSI oder BiSS und 2048 ppr-Inkrementalsignale RS422 (TTL-komp.), 5 V DC, mit Sensor-ausgang zur Überwachung der Spannung an Drehgeber

    1) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 22) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 1

    Optionen (Service)1 = keine Option2 = Status-LED33 == SSEETT--TTaassttee uunndd

    SSttaattuuss LLEEDD

    Ein-/Ausgänge3)

    22 == EEiinnggaanngg SSEETT,, DDIIRRzzuussäättzzlliicchheerr SSttaattuussaauussggaanngg

    Auflösung3)

    A = 10 bit ST + 12 bit MT1 = 11 bit ST + 12 bit MT2 = 12 bit ST + 12 bit MT33 == 1133 bbiitt SSTT ++ 1122 bbiitt MMTT4 = 14 bit ST + 12 bit MT7 = 17 bit ST + 12 bit MT

    CodeB = SSI, BinärC = BiSS, BinärGG == SSSSII,, GGrraayy

    Anschlussart1 = Kabel axial (1 m PVC)2 = Kabel radial (1 m PVC)3 = 12-poliger Stecker M23, axial44 == 1122--ppoolliiggeerr SStteecckkeerr MM2233,, rraaddiiaall5 = 8-poliger Stecker M12, axial4)

    6 = 8-poliger Stecker M12, radial4)

    - seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    3) Auflösung, Presetwert und Zählrichtungwerksseitig programmierbar

    4) Nur kombinierbar mit Ausgangsschaltungen1 und 2

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel / Stecker: siehe Anschlusstechnik– Befestigungstechnik / Statorkupplungen:

    siehe Zubehör

  • FFllaannsscchh mmiitt DDrreehhmmoommeennttssttüüttzzee llaanngg

    ]15.2[ 57,36

    ]22.2[ 5,65

    ]61.0[ 4

    ]25.0[ 52,31

    3x12

    ]50.2[ 25

    42 [1

    .65]

    36,7

    [1.4

    4]

    40,9

    [1.6

    1]

    1

    2

    58 [2

    .28]

    30 [1

    .18]

    max

    .

    ]88.42[ 2,36

    D H

    7

    ]61.0[

    ]55.0[

    20,0-

    41

    99,3

    2,4

    [0.0

    9]

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,03xM3, 6 [0,24] tief2

    1

    ø 58 mm, M12-, M23-Stecker, KabelausführungenFlanschtyp 1 und 2 (Abbildung mit M12-Stecker)

    FFllaannsscchh mmiitt SSttaattoorrkkuupppplluunnggø 58 mm, M12-, M23-Stecker, KabelausführungenFlanschtyp 5 und 6, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 63 mm (Abbildung mit M23-Stecker)

    ]65,2[ 1,56

    58 [2

    .28]

    ]25.0[ 52,31

    58,5

    [2.3

    0]

    ]84.2[ 36

    25°

    1

    30 [1

    .18]

    5,65

    ]61.0[ 4

    ]22.2[

    max

    .

    ]82.2[ 79,75 ]86.2[

    ]21.0[

    86

    1,3

    [0.7

    9]20

    D H

    7

    Befestigungsschrauben DIN 912 M3 x 8 (Unterlegscheibe im Lieferumfang enthalten)

    1

    FFllaannsscchh mmiitt SSttaattoorrkkuupppplluunngg

    ø 58 mm, M12-, M23-Stecker, KabelausführungenFlanschtyp 3 und 4, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 65 mm (Abbildung mit Kabelausführung)

    3x12

    65 [2

    .56]

    ]96.2[ 52,86

    ]25.0[ 52,31

    [2.8

    3]

    4,3[0.

    17]

    72

    D H

    7

    ]90.0[ 5,2

    ]66.2[ 7,76

    58 [2

    .28]

    28,8

    [1.1

    3]

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg::

  • SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyypp 55886633 ((WWeellllee)) // 55888833 ((HHoohhllwweellllee)),, SSSSII//BBiiSSSS

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, SSI/BiSS

    FFllaannsscchh mmiitt DDrreehhmmoommeennttssttüüttzzee llaannggø 58 mm, tangentialer Kabelabgang

    24

    ]44.1[ 7,63

    ]56.1[

    ]16.1[ 9,04

    120°3x

    ca.2

    1

    2

    14 [0

    .55] [

    0.16

    ]-0

    ,02

    3,99

    ]90.0[ 4,2

    D7H

    [1.9

    7]50

    max

    .33

    [1.3

    ]

    58 [2

    .28]

    ]45.2[ 5,46]22.2[ 5,65

    ]28.2[ 7,17

    3

    4

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,0M3, 5,5 [0,21] tiefStatus-LEDSET-Taste4

    3

    2

    1

    BBeesstteellllsscchhllüüsssseell HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 88 33 .. XX XX XX XX .. XX XX XX XX

    Baureihe

    Flansch 1 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 652 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 673 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 654 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 6755 == FFllaannsscchh mmiitt SSttaattoorrkkuupppplluunngg TTKK 6633

    IIPP 66556 = Flansch mit Statorkupplung TK 63

    IP 67

    Hohlwelle3 = ø 10 mm44 == øø 1122 mmmm5 = ø 14 mm6 = ø 15 mm (Sackloch-Hohlwelle)8 = ø 9,52 mm [3/8“]9 = ø 12,7 mm [1/2“]

    Ausgangsschaltung / Versorgungsspannung1 = SSI oder BiSS, 5 V DC, 22 == SSSSII ooddeerr BBiiSSSS,, 1100 …… 3300 VV DDCC3 SSI oder BiSS, und

    2048 ppr SinCosSpur 5 V DC4 = SSI oder BiSS, und

    2048 ppr SinCos 10 ... 30 V DC 5 = SSI oder BiSS, 5 V DC, mit

    Sensorausgang zur Überwachungder Spannung am Drehgeber

    6= SSI oder BiSS, und 2048 ppr SinCos, 5 V DC, mit Sensorausgang zur Überwachungder Spannung am Drehgeber

    Optionen (Service)1 = keine Option2 = Status-LED33 == SSEETT--TTaassttee uunndd

    SSttaattuuss LLEEDD

    Ein-/Ausgänge3)

    22 == EEiinnggaanngg SSEETT,, DDIIRRzzuussäättzzlliicchheerr SSttaattuussaauussggaanngg

    Auflösung3)

    A = 10 bit ST + 12 bit MT1 = 11 bit ST + 12 bit MT2 = 12 bit ST + 12 bit MT33 == 1133 bbiitt SSTT ++ 1122 bbiitt MMTT4 = 14 bit ST + 12 bit MT7 = 17 bit ST + 12 bit MT

    CodeB = SSI, BinärC = BiSS, BinärGG == SSSSII,, GGrraayy

    Anschlussart2 = Kabel radial (1 m PVC)44 == 1122--ppoolliiggeerr SStteecckkeerr MM2233,, rraaddiiaall6 = 8-poliger Stecker M12, radial4)

    E = Tangentialer Kabelabgang (1 m PCV Kabel)

    - seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    3) Auflösung, Presetwert und Zählrichtungwerksseitig programmierbar

    4) Nur kombinierbar mit Ausgangsschaltungen1 und 2

    7 = SSI oder BiSS und 2048 ppr-Inkrementalsignale RS422 (TTL-komp.), 5 V DC,

    8 = SSI oder BiSS und 2048 ppr-Inkrementalsignale RS422 (TTL-komp.), 10 ... 30 V DC,

    9 = SSI oder BiSS und 2048 ppr-Inkrementalsignale RS422 (TTL-komp.), 5 V DC, mit Sensorausgang zur Überwachungder Spannung am Drehgeber

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg::

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel / Stecker: siehe Anschlusstechnik– Befestigungstechnik / Statorkupplungen:

    siehe Zubehör

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, Profibus-DP

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, PPrrooffiibbuuss--DDPP

    MMeecchhaanniisscchhee KKeennnnwweerrttee::Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 9 000 min-1, Dauerbetrieb 7 000min-1

    Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 7 000 min-1, Dauerbetrieb 4 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 8 000 min-1, Dauerbetrieb 6 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 6 000 min-1, Dauerbetrieb 3 000 min-1

    Anlaufdrehmoment ohne Wellendichtung (IP65): < 0,01 NmAnlaufdrehmoment mit Wellendichtung (IP67): < 0,03 NmMassenträgheitsmoment: Wellenausführung: 4,0 x 10-6 kgm2

    Hohlwellenausführung: 7,5 x 10-6 kgm2

    Wellenbelastbarkeit radial: 80 N Wellenbelastbarkeit axial: 40 NGewicht: ca. 0,57 kg mit Bushaube

    ca. 0,52 kg mit FestanschlussSchutzart EN 60 529: IP 67 (gehäuseseitig),

    IP 65 (wellenseitig), opt. IP 67Zulassung Explosionsschutz: optional Zone 2 und 22 Arbeitstemperaturbereich: –40° C ... +80 °CWerkstoffe: Welle/Hohlwelle: nicht rostender Stahl,

    Flansch: Aluminium, Gehäuse: Zink-Druckgussgehäuse

    Schockfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-27: >2500 m/s2, 6 msVibrationsfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-6: >100 m/s2, 55 ... 2000 Hz

    Safety-LockTM Hohe Drehzahl Temperatur HoherIP-Wert

    Hohe Wellenbe-lastung

    Schockfest/Vibrationsfest

    Magnetfest Kurzschlussfest Verpolschutzmech. Getriebe

    SScchhnneellll•• SScchhnneellllee DDaatteennvveerrffüüggbbaarrkkeeiitt bbeeii

    rreedduuzziieerrtteerr BBeellaassttuunngg vvoonn BBuuss uunnddSStteeuueerruunnggIntelligente Funktionen zur schnellenPositionserfassung und Bereitstellungder Daten für den Profibus

    •• SScchhnneelllleerr,, eeiinnffaacchheerr uunndd ffeehhlleerrffrreeiieerrAAnnsscchhlluussss..

    SSiicchheerr• EErrhhööhhttee WWiiddeerrssttaannddss--

    ffäähhiiggkkeeiitt ggeeggeenn VViibbrraattiioo--nneenn uunndd IInnssttaallllaattiioonnss--ffeehhlleerr..MMaasscchhiinneennssttiillllssttaanndd uunnddRReeppaarraattuurreenn wweerrddeenn vveerr--mmiieeddeenn..Robuster Lageraufbau"Safety-LockTM Design

    •• WWeenniigg BBaauueelleemmeennttee uunnddVVeerrbbiinndduunnggsssstteelllleenn eerrhhööhheennddiiee ZZuuvveerrlläässssiiggkkeeiitt iinn ddeerr AAnnwweenn--dduunnggOptoASIC Technologie mit höchster Inte-grationsdichte (Chip-on-Board)

    •• BBlleeiibbtt aauucchh iimm rraauueenn AAllllttaagg ddiicchhtt uunnddbbiieetteett hhoohhee SSiicchheerrhheeiitt ggeeggeenn FFeellddaauuss--ffäälllleeStabiles Druckguss-Gehäuse undSchutzart bis IP 67

    •• EEiinnssaattzz iinn eeiinneemm wweeiitteenn TTeemmppeerraattuurr--bbeerreeiicchh oohhnnee MMeehhrraauuffwwaanndd mmöögglliicchhweiter Temperaturbereich (-40°C ... +80°C)

    •• FFeehhlleerrlloosseerr BBeettrriieebb aamm BBuuss ssooffoorrtteerrkkeennnnbbaarr..

    VViieellffäällttiigg•• AAkkttuueellllssttee FFeellddbbuussppeerrffoorrmmaannccee iinn ddeerr

    AAnnwweenndduunnggProfibus-DPV0 mit dem aktuellenEncoder Profil unterstützt Class1 und Class 2 erweiterte Programmiermöglichkeiten

    •• AAnnsscchhlluussssvvaarriiaanntteennBushaube mit M12-Stecker oderKabelanschluss

    •• SScchhnneellllee IInnbbeettrriieebbnnaahhmmee mitvordefinierter GSD-Datei Variable Skalierungsmöglichkeiten fürunterschiedlichste Applikationen16 Bit Singleturn Auflösung12 Bit Multiturn Auflösungumfangreiche Diagnose Programmierbarnach Class 2

    •• ZZuuvveerrlläässssiiggee MMoonnttaaggee iinn vveerrsscchhiieeddeenn--sstteenn AAnnbbaauussiittuuaattiioonneennUmfangreiche und bewährte Befesti-gungsmöglichkeiten

    •• auch in sseeeewwaasssseerrffeesstteerr AAuussffüühhrruunnggverfügbar, geprüft gemäß SalznebeltestIEC 68-2-11 => 672 Stunden.

    • Absolut sicherer Betrieb im Bereich starkerMagnetfelder

    • Über 40 Jahre Erfahrung im Bereich Präzisionsmechanik

    • Spezialgetriebe mit Sonderverzahnung

    RoHS2/22

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, Profibus-DP

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, PPrrooffiibbuuss--DDPP

    AAllllggeemmeeiinnee eelleekkttrriisscchhee KKeennnnwweerrttee::Versorgungsspannung: 10 ... 30 V DCStromaufnahme 24 V DC max. 90 mA(ohne Last):Verpolschutz der JaVersorgungsspannung (Ub):UL-geprüft: File 224618CE-konform gemäß EN 61000-6-2, EN 61000-6-4 und EN 61000-6-3RoHS-konform gemäß EG-Richtlinie 2002/95/EG

    KKeennnnwweerrttee zzuu ddeenn SScchhnniittttsstteelllleenn PPrrooffiibbuuss--DDPP::

    Auflösung Singleturn: 1 ... 65536 (16 bit), (skalierbar: 1 ... 65536)Defaultwert: 8192 (13 bit)Gesamtauflösung: 28 Bit (skalierbar 1 ... 228 Schritte)Anzahl der Umdrehungen: 4096 (12 bit), skalierbar: 1 ... 4096)Code: BinärInterface: Spezifikation gemäß Profibus-DP 2.0

    Standard (DIN 19245 Part 3)RS-485 Driver galvanisch isoliert

    Protokoll: Profibus Encoder Profile V1.1 Class1 und Class2 mit herstellerspez. Ergänzungen

    Baudrate: maximal 12 MBit/sGeräteadresse: 1 ... 127 (Einstellbar mit Drehschalter)Terminierung abschaltbar: mit DIP-Schalter einstellbar

    TTaasstteerr SSEETT ((NNuullll ooddeerr ddeeffiinniieerrtteerr WWeerrtt,, OOppttiioonn))

    LED leuchtet bei folgenden Fehlern: Sensorfehler: Profibusfehler

    DDiiaaggnnoossee LLEEDD ((GGeellbb))

    Schutz gegen versehentliches betätigen. Taster kann nur mit einem Kugelschreiber oder Stift bedient werden.

    PPrrooffiibbuuss EEnnccooddeerr--PPrrooffiillee VV11..11Das PROFIBUS-DP Geräteprofil beschreibt die Funktionalität derKommunikation und den herstellerspezifischen Teil innerhalb desPROFIBUS-Feldbus Systems. Für Drehgeber ist das Encoder-Profilmaßgeblich. Hier sind die einzelnen Objekte herstellerunabhängigfestgelegt. Zusätzlich bieten die Profile Freiraum für herstellerspezi-fische Funktionserweiterungen: somit erwirbt man mit dem Einsatzvon PROFIBUS-fähigen Geräten Systeme, die schon heute für dieZukunft vorbereitet sind.

    FFoollggeennddee PPaarraammeetteerr kköönnnneenn pprrooggrraammmmiieerrtt wweerrddeenn• Drehrichtung• Skalierung- Anzahl Schritte/Umdrehung- Anzahl Umdrehungen- Gesamtauflösung über Singleturn/Multiturn• Presetwert• Diagnose-Mode

    FFoollggeennddee PPaarraammeetteerr kköönnnneenn kkoonnffiigguurriieerrtt wweerrddeenn• Position 16/32 Bit• Geschwindigkeit Upm oder Unit/s (16/32) Bit

    FFoollggeennddee FFuunnkkttiioonnaalliittäätt iisstt iinntteeggrriieerrtt::• galvanische Trennung DC/DC-Wandler

    der Bus-Stufe• Line Driver nach RS 485

    max. 12 MB• Adressierung über DIP-Schalter• Diagnose-LED• volle Class 1 und Class 2 Funktionalität

    Anschlussbelegung Klemmkasten:

    Die Abschirmung der Anschlusskabel muss großflächig überdie Kabel-Verschraubung angeschlossen werden.

    Signal : BUS IN BUS OUTB A 0 V + V 0 V + V B A

    Klemme : 1 2 3 4 5 6 7 8

    Anschlussbelegung M12-Steckerversion:

    3 4

    15 2

    Signal : UB – 0 V –Pin: 1 2 3 4

    Spannungsversorgung:

    Signal : BUS_VDC1) BUS-A BUS_GND1) BUS-B SchirmPin: 1 2 3 4 5

    Bus out:

    Signal : – BUS-A – BUS-B SchirmPin: 1 2 3 4 5

    Bus in:

    4

    3

    21

    5

    4

    2 1

    3

    1) für die Versorgung eines externen Profibus-DP-Abschlusswiderstandes

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, Profibus-DP

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, PPrrooffiibbuuss--DDPP

    MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbee

    60 [2

    ,36]

    ]75,0[ 5,41

    40 [1

    ,57]

    ]34,3[ 2,78

    3x120

    °]56,1[ 24

    ]79,1[ 05]42,2[ 75

    3]21,0[

    68

    ]21,0[ 3

    X

    D h

    8

    ]93,3[

    [1,9

    7]50

    [2,2

    8]58

    ]61,0[ 4]81,1[ 03

    3 2

    tuo suB

    ni suB 1

    3 xM4, 6 [0,24] tiefStatus LEDSET-Taste3

    2

    1

    ø 58 mm, Synchroflansch Flanschtyp 2 und 4 (Abbildung mit Kabelausführung)

    ø 58 mm, Klemmflansch Flansch Typ 1 und 3 (Abbildung mit 3 x M12 Stecker)

    63,5 mm , Quadratflansch Flanschtyp 5 und 7 ( Abbildung mit Kabelausführung)

    60 [2

    ,36]

    ]81,1[ 03

    ]31,3[ 5,97

    ]3,0[ 5,7]1,3[ 5,87

    40 [1

    ,57]

    ]75,0[ 5,41

    ]42,2[ 75

    D h

    7[1,2

    5]h7

    31,7

    5

    ]82,0[ 1,7

    ni suB

    tuo suB

    ]5,2[ 5,36

    ]60,2[ 4,255,5[0,

    22]

    60

    5,4103

    672,77

    01

    D36

    f858

    843x

    12°0

    40

    X

    h8

    0575

    ]30,3[

    ]93,0[

    [1,4

    1]

    ]79,1[]42,2[

    ni suB

    tuo suB

    ]98,1[

    1

    ]75,0[

    [2,3

    6][1

    ,57]

    ]81,1[]0,3[

    [2,2

    8]

    3xM3, 6 [0,24] tief1

    MMaaßßbbiillddeerr WWeelllleennaauussffüühhrruunngg::

  • BBeesstteellllsscchhllüüsssseell WWeelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 66 88 .. XX XX XX XX .. XX XX 11 XX

    Baureihe

    Flansch11 == KKlleemmmmffllaannsscchh øø 5588 IIPP 665522 == SSyynncchhrrooffllaannsscchh øø 5588 mmmm,, IIPP66553 = Klemmflansch ø 58 mm, IP 674 = Synchroflansch ø 58 mm, IP675 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 657 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 67

    Welle11 == WWeellllee 66 mmmm xx 1100 mmmm ((øø xx LL))1)

    22 == WWeellllee 1100 mmmm xx 2200 mmmm ((øø xx LL))2)

    3 = Welle 1/4" x 7/8" (ø x L)4 = Welle 3/8" x 7/8" (ø x L)

    Ausgangsschaltung / Versorgungsspannung33 == PPrrooffiibbuuss--DDPP VV00

    EEnnccooddeerr PPrrooffiillee VV 11..111100 ...... 3300 VV DDCC

    1) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 22) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 1

    Optionen (Service)2 = keine Option33 == SSEETT--TTaassttee

    Feldbusprofile3311== PPrrooffiibbuuss DDPP--VV00

    EEnnccooddeerrpprrooffiill CCllaassss 22

    Anschlussart1 = Bushaube abnehmbar,

    mit Kabelverschraubung radial22 == BBuusshhaauubbee aabbnneehhmmbbaarr,,

    mmiitt 33 xx MM1122 SStteecckkeerr rraaddiiaall- seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel und Stecker, auch vorkonfektioniert

    finden Sie im Kapitel Anschlusstechnik

    – Befestigungstechnik finden Sie im Haupt-katalog Sensortechnik

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, Profibus-DP

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, PPrrooffiibbuuss--DDPP

    Verwenden Sie für den Anschluss BUS-IN Kupp-lungen und für den Anschluss BUS-OUT Stecker. Passende selbstkonfektionierbare Stecker:Bus-In: Kupplung 05.BM WS.8151-8.5Bus-Out: Stecker 05.BMSWS.8151-8.5Profibus-Abschluss-Widerstand 05.RSS4.5-PDP-TRSpannungsversorgung: 05.BMSWS-0

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, Profibus-DP

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, PPrrooffiibbuuss--DDPP

    MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbeeø 58 mm, Flansch mit Drehmomentstütze lang Flanschtyp 1 und 2 (Abbildung mit 3x M12-Stecker)

    36,7

    [1,4

    4]

    ]56,1[ 24

    120°

    Y

    max

    .31

    [1,2

    2]

    ]13,3[ 48

    ]95,3[ 4,19

    ]57,0[ 91

    60 [2

    ,36]

    ]75,0[ 5,41

    2

    ni suB

    tuo suB

    1

    D H

    7 40,

    9

    20,0- ]61,0[ 41

    2,4

    ]55,0[

    [0,0

    9]

    [1,6

    1]

    99,3

    ]59,1[ 75

    ]61,0[ 4

    40 [1

    ,57]

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,03xM3, 5,5 [0.21] tief2

    1

    ø 58 mm, Flansch mit Statorkupplung Flanschtyp 5 und 6, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 63 mm (Abbildung mit Kabelausführung)

    63 [2

    .48]

    25°

    57,3 [2.26]

    ]26.3[ 29

    0,8 [0.03]

    60 [2

    .36]

    14,5 [0.57]

    ]13.3[ 48

    Y

    [2.6

    8]

    [0.79]

    68

    20 [0

    .12]

    3,1

    D H

    7

    Bus out

    Bus in

    max

    .31

    [1.2

    2]

    ]61.0[ 4 ]57.0[ 91

    40 [1

    .57]

    1

    Befestigungsschrauben DIN 912 M3 x 8 (Unterlegscheibe im Lieferumfang enthalten)

    1

    ø 58 mm, Flansch mit StatorkupplungFlanschtyp 3 und 4, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 65 mm (Abbildung mit 3x M12-Stecker)

    3x12

    ]65,2[ 56

    Y

    max

    .31

    [1,2

    2]

    ]67,3[ 5,59

    ]17,3[

    60 [2

    ,36]

    ]75,0[ 5,41

    2,49

    ]57,0[ 91

    ni suB

    tuo suB

    4,3

    D H

    7

    [0,71]

    ]52,2[ 75

    40 [1

    ,57]

    ]90,0[ 5,2

    YY:: EEiinnsstteecckkttiieeffee ffüürrSSaacckklloocchh--HHoohhllwweellllee:: 3300 mmmm

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg ((SSaacckklloocchh))::

  • BBeesstteellllsscchhllüüsssseell HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 88 88 .. XX XX XX XX .. XX XX 11 XX

    Baureihe

    Flansch 1 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 652 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 673 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 654 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 6755 == FFllaannsscchh mmiitt SSttaattoorrkkuupppplluunngg TTKK 6633

    IIPP 66556 = Flansch mit Statorkupplung TK 63

    IP 67

    Sackloch-Hohlwelle3 = ø 10 mm44 == øø 1122 mmmm5 = ø 14 mm6 = ø 15 mm8 = ø 9,52 mm [3/8“]9 = ø 12,7 mm [1/2“]

    Schnittstelle/Versorgungsspannung33 == PPrrooffiibbuuss--DDPP VV00

    EEnnccooddeerr PPrrooffiillee VV 111100 ...... 3300 VV DDCC

    Optionen (Service)2 = keine Option33 == SSEETT--TTaassttee

    Feldbusprofile3311== PPrrooffiibbuuss DDPP--VV00

    EEnnccooddeerrpprrooffiill CCllaassss 22

    Anschlussart1 = Bushaube abnehmbar,

    mit Kabelverschraubung radial22 == BBuusshhaauubbee aabbnneehhmmbbaarr,,

    mmiitt 33 xx MM1122 SStteecckkeerr rraaddiiaall- seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, Profibus-DP

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, PPrrooffiibbuuss--DDPP

    Verwenden Sie für den Anschluss BUS-IN Kupp-lungen und für den Anschluss BUS-OUT Stecker. Passende selbstkonfektionierbare Stecker:Bus-In: Kupplung 05.BM WS.8151-8.5Bus-Out: Stecker 05.BMSWS.8151-8.5Profibus-Abschluss-Widerstand 05.RSS4.5-PDP-TRSpannungsversorgung: 05.BMSWS-0

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel und Stecker, auch vorkonfektioniert

    finden Sie im Kapitel Anschlusstechnik– Befestigungstechnik und Statorkupplun-

    gen finden Sie im Kapitel Zubehör

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    Safety-LockTM Hohe Drehzahl Temperatur HoherIP-Wert

    Hohe Wellenbe-lastung

    Schockfest/Vibrationsfest

    Magnetfest Kurzschlussfest Verpolschutzmech. Getriebe

    SScchhnneellll•• WWiirrkklliicchh zzeeiittssyynncchhrroonnee PPoossiittiioonnsseerrffaass--

    ssuunngg mmeehhrreerreerr AAcchhsseennErweiterter CAN Sync Modus mitEchtzeit- Positionserfassung

    •• SScchhnneellllee DDaatteennvveerrffüüggbbaarrkkeeiitt bbeeiirreedduuzziieerrtteerr BBeellaassttuunngg vvoonn BBuuss uunnddSStteeuueerruunnggIntelligente Funktionen wie Übermittlungvon Geschwindigkeit, Beschleunigungoder Verlassen eines Arbeitsbereichs

    •• SScchhnneelllleerr,, eeiinnffaacchheerr uunndd ffeehhlleerrffrreeiieerrAAnnsscchhlluussss..

    SSiicchheerr• EErrhhööhhttee WWiiddeerrssttaannddss--

    ffäähhiiggkkeeiitt ggeeggeenn VViibbrraattiioo--nneenn uunndd IInnssttaallllaattiioonnss--ffeehhlleerr..MMaasscchhiinneennssttiillllssttaanndd uunnddRReeppaarraattuurreenn wweerrddeenn vveerr--mmiieeddeenn..Robuster Lageraufbau"Safety-LockTM Design

    •• WWeenniigg BBaauueelleemmeennttee uunnddVVeerrbbiinndduunnggsssstteelllleenn eerrhhööhheennddiiee ZZuuvveerrlläässssiiggkkeeiitt iinn ddeerr AAnnwweenn--dduunnggOptoASIC Technologie mit höchster Inte-grationsdichte (Chip-on-Board)

    •• BBlleeiibbtt aauucchh iimm rraauueenn AAllllttaagg ddiicchhtt uunnddbbiieetteett hhoohhee SSiicchheerrhheeiitt ggeeggeenn FFeellddaauuss--ffäälllleeStabiles Druckguss-Gehäuse undSchutzart bis IP 67

    •• EEiinnssaattzz iinn eeiinneemm wweeiitteenn TTeemmppeerraattuurr--bbeerreeiicchh oohhnnee MMeehhrraauuffwwaanndd mmöögglliicchhweiter Temperaturbereich.

    VViieellffäällttiigg•• AAkkttuueellllssttee FFeellddbbuussppeerrffoorrmmaannccee iinn ddeerr

    AAnnwweenndduunnggCANopen, CANlift mit den aktuellstenProfilen

    •• FFüürr jjeeddeenn EEiinnssaattzzffaallll ddiiee ppaasssseennddeeAAnnsscchhlluussssvvaarriiaanntteeBushaube mit M12-Stecker oderKabelanschluss bzw. Festanschluss mitM12-, M23-oder D-Sub-Stecker, aucheinfach für point-to-point Verbindungen

    •• OObb PPoossiittiioonn,, GGeesscchhwwiinnddiiggkkeeiitt,, BBeesscchhlleeuu--nniigguunngg,, AArrbbeeiittssbbeerreeiicchh -- ddeerr AAnnwweennddeerreennttsscchheeiiddeett,, wweellcchhee IInnffoorrmmaattiioonneenn iinnEEcchhttzzeeiitt zzuurr VVeerrffüügguunngg sstteehheenn..Variables PDO Mapping im Speicher

    •• SScchhnneellllee uunndd ffeehhlleerrlloossee IInnbbeettrriieebbnnaahhmmeeoohhnnee SScchhaalltteerr eeiinnzzuusstteelllleennNodeaddress, Baudrate und Ter-minierung über den Bus programmierbar

    •• ZZuuvveerrlläässssiiggee MMoonnttaaggee iinn vveerrsscchhiieeddeenn--sstteenn AAnnbbaauussiittuuaattiioonneennUmfangreiche und bewährte Befesti-gungsmöglichkeiten.

    Hohlwellenausführung: Direkter Anbauauch an Standardwellen mit größeremDurchmesser, Sackloch-Hohlwelle bis 15 mm

    •• auch in sseeeewwaasssseerrffeesstteerr AAuussffüühhrruunnggverfügbar, geprüft gemäß SalznebeltestIEC 68-2-11 => 672 Stunden.

    MMeecchhaanniisscchhee KKeennnnwweerrttee::Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 9 000 min-1, Dauerbetrieb 7 000min-1

    Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 7 000 min-1, Dauerbetrieb 4 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 8 000 min-1, Dauerbetrieb 6 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 6 000 min-1, Dauerbetrieb 3 000 min-1

    Anlaufdrehmoment ohne Wellendichtung (IP65): < 0,01 NmAnlaufdrehmoment mit Wellendichtung (IP67): < 0,03 NmMassenträgheitsmoment: Wellenausführung: 4,0 x 10-6 kgm2

    Hohlwellenausführung: 7,5 x 10-6 kgm2

    Wellenbelastbarkeit radial: 80 NWellenbelastbarkeit axial: 40 NGewicht: ca. 0,57 kg mit Bushaube

    ca. 0,52 kg mit FestanschlussSchutzart EN 60 529: IP 67 (gehäuseseitig),

    IP 65 (wellenseitig), opt. IP 67Zulassung Explosionsschutz: optional Zone 2 und 22 Arbeitstemperaturbereich: –40° C ... +80 °C1)

    Werkstoffe: Welle/Hohlwelle: nicht rostender Stahl, Flansch: Aluminium, Gehäuse: Zink-Druckgussgehäuse, Kabel: PVC

    Schockfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-27: >2500 m/s2, 6 msVibrationsfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-6: >100 m/s2, 55 ... 2000 Hz

    1)Kabelausführung: -30 °C ... + 75°C

    • Absolut sicherer Betrieb im Bereich starkerMagnetfelder

    • Über 40 Jahre Erfahrung im Bereich Präzisionsmechanik

    • Spezialgetriebe mit Sonderverzahnung

    RoHS2/22

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    AAllllggeemmeeiinnee eelleekkttrriisscchhee KKeennnnwweerrttee::Versorgungsspannung: 10 ... 30 V DCStromaufnahme 24 V DC max. 65 mA(ohne Last):Verpolschutz der JaVersorgungsspannung (Ub):UL-geprüft: File 224618CE-konform gemäß EN 61000-6-2, EN 61000-6-4 und EN 61000-6-3RoHS-konform gemäß EG-Richtlinie 2002/95/EG

    KKeennnnwweerrttee zzuu ddeenn SScchhnniittttsstteelllleenn CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt::

    Auflösung Singleturn: 1 ... 65536 (16 bit), (skalierbar: 1 ... 65536)Defaultwert: 8192 (13 bit)Gesamtauflösung: 1 ... 268 435 456 (28 Bit) Default: 25 BitCode: BinärInterface: CAN High-Speed gemäß ISO 11898,

    Basic- und Full-CANCAN Specification 2.0 B

    Protokoll: CANopen Profil DS 406 V3.1 mitherstellerspezifischen Ergänzungen

    oder CANlift Profil DS 417 V1.1

    Baudrate: 10 ... 1000 kbit/s(mit DIP-Schalter setzbar/mit Software einstellbar)

    Knotenadresse: 1 ... 127 (Einstellbar mit Drehschalter / mit Software konfigurierbar)

    Terminierung abschaltbar: mit DIP-Schalter einstellbarmit Software konfigurierbar

    TTaasstteerr SSEETT ((NNuullll ooddeerr ddeeffiinniieerrtteerr WWeerrtt,, OOppttiioonn))

    LED leuchtet bei folgenden Fehlern: Sensorfehler (Interner Code bzw. LED-Fehler), zu niedrige Spannung,Übertemperatur

    DDiiaaggnnoossee LLEEDD ((GGeellbb))

    Schutz gegen versehentliches Betätigen. Taster kann nur mit einen Kugelschreiber oder Stift bedient werden.

    AAllllggeemmeeiinnee HHiinnwweeiissee zzuu CCAANN//CCAANNlliiffttDie CANopen-Drehgeber der Baureihe 5868 unterstützen dasneueste CANopen Kommunikationsprofil nach DS 301 V4.02 . Zusätzlich stehen gerätespezifische Profile wie das EncoderprofilDS 406 V3.1 und das DS 417 V1.1 (für Liftapplikationen) zur Verfügung.Als Betriebsarten können Polled Mode, Cyclic Mode, Sync Modeund ein High Resolution Sync Protokoll gewählt werden. Weiterhinlassen sich Skalierungen, Presetwerte, Endschalterwerte und vieleweitere, zusätzliche Parameter über den CAN-Bus programmieren.Beim Einschalten werden sämtliche Parameter aus einem EEPROMgeladen, die zuvor nullspannungssicher abgespeichert wurden.Als Ausgabewerte können PPoossiittiioonn, GGeesscchhwwiinnddiiggkkeeiitt, BBeesscchhlleeuunnii--gguunngg sowie der Status des Arbeitsbereiches sehr variabel als PDOkombiniert werden (PDO Mapping).

    Als preisgünstigste Variante sind auch Drehgeber mit einem Steck-er oder mit Kabelabgang verfügbar, bei denen die Geräteadresseund Baudrate softwaregesteuert verändert wird. Die Modelle mitBus-Anschlusshaube und integriertem T-Koppler ermöglichen einebesonders einfache Installation: Bus- und Spannungsversorgungwerden sehr komfortabel über M12 Steckverbinder angeschlossen;die Geräteadresse lässt sich über zwei Hex-Drehschalter ein-stellen, außerdem wird mit einem weiteren DIP-Schalter die Bau-drate sowie ein zuschaltbarer Abschlusswiderstand eingestellt.Drei LEDs auf der Rückseite signalisieren Betriebs- und Fehlersta-tus des CAN-Busses sowie den Zustand einer internen Diagnose.

    CCAANNooppeenn KKoommmmuunniikkaattiioonnsspprrooffiill VV44..0022Folgende Funktionalität ist unter anderem integriert:Class C2 FunktionalitätNMT Slave • Heartbeat Protokoll • High Resolution Sync ProtokollIdentity Object • Error Behaviour Object • Variables PDO Mappingselbstständiger Start programmierbar (Power on to operational)3 Sende PDO’s • Knotenadresse, Baudrate und CAN bus Terminierung programmierbar

    CCAANNooppeenn EEnnccooddeerr PPrrooffiill VV33..11Folgende Parameter sind programmierbar:• Event mode • Einheiten für Geschwindigkeit selektierbar

    (Schritte/Sek oder U/min)• Faktor für Geschwindigkeitsberechnung (z.B. Umfang Messrad )• Integrationszeit für den Geschwindigkeitswert von 1...32• 2 Arbeitsbereiche mit 2 oberen und unteren Limits und den

    entsprechenden Ausgangszuständen• Variables PDO Mapping von Position, Geschwindigkeit, Beschleu-

    nigung, Arbeitsbereichszustand• Erweitertes Fehlermanagement für die Positionsabtastung mit

    integrierter Temperaturkontrolle• User Interface mit optischer Anzeige der Bus- und Fehlerzustände

    - 3 LED’s• optional - 32 CAM’s programmierbar• Kundenspezifischer Speicher 16 Byte

    CCAANNooppeenn LLiifftt PPrrooffiill DDSS 441177 VV11..11Folgende Funktionalität ist unter anderem integriert:• Car Position Unit• 2 virtuelle Geräte• 1 virtuelles Gerät liefert Position in absoluten Messschritten

    (Steps)• 1 virtuelles Gerät liefert Position als absolute

    Weginformation in mm• Liftnummer programmierbar• unabhängige Einstellung der Knotenadresse in Verbindung

    zu dem CAN-Identifier• Faktor für Geschwindigkeitsberechnung (z.B. Umfang Messrad )• Integrationszeit für den Geschwindigkeitswert von 1...32• 2 Arbeitsbereiche mit 2 oberen und unteren Limits und den

    entsprechenden Ausgangszuständen• Variables PDO Mapping von Position, Geschwindigkeit, Beschleu-

    nigung, Arbeitsbereichszustand• Erweitertes Fehlermanagement für die Positionsabtastung mit

    integrierter Temperaturkontrolle• User Interface mit optischer Anzeige der Bus- und Fehlerzustände

    - 3 LED’s

    Für alle hier aufgeführten Profile: KKeeyy--ffeeaattuurreessDas Objekt 6003h „Preset“ ist einer eingebauten, von außen zugänglichen Taste zugeordnet“Watchdog controlled” device

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg::Bushaube mit Klemmkasten (Anschlussart 1)

    Richtung: OOUUTT IINN

    Signal: CAN Ground CAN_Low (-) CAN_High (+) 0 VoltVersorgung+UB

    Versorgung0 V

    Versorgung+UB

    Versorgung CAN_Low (-) CAN_High (+) CAN Ground

    Kurzzeichen: CG CL CH 0 V +V 0 V +V CL CH CG

    Kabelanschluss (Anschlussart A) und D-SUB-9 Steckverbinder (Anschlussart K)AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg::

    Richtung: IINN

    Signal: 0 V Versorgung+UB

    Versorgung CAN_Low (-) CAN_High (+) CAN Ground

    Kurzzeichen: 0 V +V CL CH CG

    Kabelfarbe: WH BN YE GN GY

    D-SUB 9: 6 9 2 7 3

    Bushaube mit Steckeranschlüssen 2 x M12 (Anschlussart 2, F oder J)

    Richtung: OOUUTT IINN

    Signal: CANGround CAN_Low (-) CAN_High (+)0 Volt

    Versorgung+UB

    Versorgung0 V

    Versorgung+UB

    Versorgung CAN_Low (-) CAN_High (+)CAN

    Ground

    Kurzzeichen: CG CL CH 0 V +V 0 V +V CL CH CG

    M23 PIN-Belegung: 3 2 7 10 12 10 12 2 7 3

    M12 PIN-Belegung: 1 5 4 3 2 3 2 5 4 1

    Bus out:

    3

    4

    12

    5

    Bus in:

    AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg::

    Steckeranschluss M23 (Anschlussart I) oder M12 (Anschlussart E)AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg::

    Richtung: IINN

    Signal: 0 V Versorgung+UB

    Versorgung CAN_Low (-) CAN_High (+) CAN Ground

    Kurzzeichen: 0 V +V CL CH CG

    M23 PIN-Belegung : 10 12 2 7 3

    M12 PIN-Belegung 3 2 5 4 1

    Bus in M23: Bus in M12:

    3

    4

    12

    5

    Bus in und out M23:

    Passender Gegen-stecker:8.0000.5012.0000

    Passender Gegen-stecker:05.B-8151-0/9

    Passender Gegen-stecker:05.BS-8151-0/9

    Passender Gegen-stecker:8.0000.5012.0000

    Passender Gegen-stecker:05.B-8151-0/9

    1 2

    3

    54

  • MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbee

    60 [2

    ,36]

    ]75,0[ 5,41

    40 [1

    ,57]

    ]34,3[ 2,78

    3x120

    °]56,1[ 24

    ]79,1[ 05]42,2[ 75

    3]21,0[

    68

    ]21,0[ 3

    X

    D h

    8

    ]93,3[

    [1,9

    7]50

    [2,2

    8]58

    ]61,0[ 4]81,1[ 03

    3 2

    tuo suB

    ni suB 1

    3 xM4, 6 [0,24] tiefStatus LEDSET-Taste3

    2

    1

    ø 58 mm, Synchroflansch Flanschtyp 2 und 4 (Abbildung mit Kabelausführung)

    ø 58 mm, Klemmflansch Flanschtyp 1 und 3 (Abbildung 2 x M12-Stecker)

    60 [2

    ,36]

    40 [1

    ,57]

    ]93,0[ 01 ]75,0[ 5,41

    ]30,3[ 2,77

    20°

    120°

    ]79,1[ 05

    48 [1

    ,89]

    f8 [2,

    28]

    [1,4

    1]

    58

    67

    36

    X

    ]0,3[

    Dh8

    ]81,1[ 03tuo suB

    ni suB

    1 2

    63,5 mm , Quadratflansch Flanschtyp 5 und 7 ( Abbildung mit Kabelausführung)

    60 [2

    ,36]

    ]81,1[ 03

    ]31,3[ 5,97

    ]3,0[ 5,7]1,3[ 5,87

    40 [1

    ,57]

    ]75,0[ 5,41

    ]42,2[ 75

    D h

    7[1,2

    5]h7

    31,7

    5

    ]82,0[ 1,7

    ni suB

    tuo suB

    ]5,2[ 5,36

    ]60,2[ 4,255,5[0,

    22]

    3xM3, 6 [0,24] tief3xM4, 8 [0,32] tief2

    1

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    MMaaßßbbiillddeerr WWeelllleennaauussffüühhrruunngg::

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    MMaaßßbbiillddeerr WWeelllleennaauussffüühhrruunngg::

    MMiitt FFeessttaannsscchhlluussss

    ]87,2[ 7,07

    ]25,0[ 3,31

    ]56,1[ 24

    3x 120°

    ]3,2[ 5,85

    4]21,0[

    ]61,0[ 3

    3

    D h

    8

    ]21,0[

    [1,9

    7]50

    [2,2

    8]58

    ]47,2[ 5,96

    1

    3 x M4, 6 [0,24] tief1

    ø 58 mm, Synchroflansch Flanschtyp 2 und 4 (Abbildung mit M23-Stecker)

    ø 58 mm, Synchroflansch Flanschtyp 2 und 4 (Abbildung mit D-SUB-Stecker)

    ]56,1[ 24

    3x 120°

    ]46,1[7,14

    ]87,2[ 7,07

    ]65,0[ 52,41

    25 [0

    ,98]

    1 2

    50 [2

    ,28]

    [1,9

    7]58

    4]21,0[

    ]61,0[ 3

    3

    D h

    8

    ]21,0[

    ]47,2[ 5,96

    3 x M4, 8 [0,32] tief2 x 4/40 UNC; 3,0 [0,12] tief2

    1

    63,5 mm , Quadratflansch Flanschtyp 5 und 7 (Abbildung mit 2 x M23-Stecker)

    28 [1

    ,1]

    ]25,0[ 3,31

    ]84,2[ 2,36]44,2[ 26

    ]3,2[ 5,85

    [1,

    25]

    X

    D h

    831

    ,75

    ]3,0[ 5,7

    ]82,0[ 1,7

    ni suB

    tuo suB

    ]5,2[ 5,36]60,2[ 4,255,5

    [0,22

    ]

  • ]87,2[ 5,07

    28 [1

    ,1]

    ]25,0[ 3,31

    ]47,2[ 5,96

    ]3,2[ 5,85

    ]56,1[ 24

    3x120

    °

    58

    ]61,0[ 3

    [2,2

    8]

    4

    X

    D h

    8

    ]21,0[

    [1,9

    7]50

    ]21,0[ 3

    2

    3

    1 ni suB

    tuo suB

    3 xM4, 8 [0.32] tiefStatus LEDSET-Taste3

    2

    1

    ø 58 mm, Synchroflansch Flanschtyp 2 und 4 (Abbildung mit M12-Stecker)

    ø 58 mm, Klemmflansch Flanschtyp 1 und 3 (Abbildung mit Kabelausführung)

    02 °

    3x12

    ]53,2[ 7,95

    48 [1

    ,89]

    ]25,0[ 3,31

    ]83,2[ 7,06

    1 2

    5,95

    D h

    8

    X

    ]93,0[ ]43,2[

    01

    58 [2

    ,28]

    MMiitt FFeessttaannsscchhlluussssø 58 mm, Klemmflansch Flanschtyp 1 und 3 (Abbildung mit 1 x M12-Stecker)

    ]87,2[ 5,07

    ]25,0[ 3,31

    20°

    3x12

    ]03,2[ 5,85

    48 [1

    ,89]

    D h

    8

    36[1

    ,41]

    f8[2,2

    8]58

    ]43,2[ ]93,0[ 015,95

    X

    1 2

    3xM3, 6 [0,24] tief3xM4, 8 [0,32] tief2

    1

    3xM3, 6 [0,24] tief3xM4, 8 [0,32] tief2

    1

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    MMaaßßbbiillddeerr WWeelllleennaauussffüühhrruunngg::

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    BBeesstteellllsscchhllüüsssseell WWeelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 66 88 .. XX XX XX XX .. XX XX 11 XX

    Baureihe

    Flansch11 == KKlleemmmmffllaannsscchh øø 5588 IIPP 665522 == SSyynncchhrrooffllaannsscchh øø 5588 mmmm,, IIPP66553 = Klemmflansch ø 58 mm, IP 674 = Synchroflansch ø 58 mm, IP675 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 657 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 67

    Welle11 == WWeellllee 66 mmmm xx 1100 mmmm ((øø xx LL))1)

    22 == WWeellllee 1100 mmmm xx 2200 mmmm ((øø xx LL))2)

    3 = Welle 1/4" x 7/8" (ø x L)4 = Welle 3/8" x 7/8" (ø x L)

    Ausgangsschaltung / Versorgungsspannung22 == CCAANNooppeenn DDSS 330011 VV44..00

    1100 ...... 3300 VV DDCC553) == CCAANNooppeenn DDSS330011 VV44..00 mmiitt

    22004488 pppprr IInnkkrreemmeennttaallssppuurr((TTTTLL--kkoommppaattiibbeell)),, 1100 ...... 3300 VV DDCC

    1) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 22) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 13) nur in Verbindung mit Anschlussart 2

    Optionen (Service)2 = keine Option33 == SSEETT--TTaassttee

    Feldbusprofile3)

    2211 == CCAANNooppeenn EEnnccooddeerr--PPrrooffiillDDSS 440066 VV33..11

    22 = CANlift DS 417 V1.01

    Anschlussart1 = mit Bushaube, abnehmbar mit

    Kabelverschraubung radial22 == BBuusshhaauubbee aabbnneehhmmbbaarr mmiitt

    MM1122 SStteecckkeerrA =Festanschluss ohne Bushaube mit

    Kabelabgang PVC, radial Länge 2mE = Festanschluss ohne Bushaube,

    mit 1 x M12 Stecker radialF = Festanschluss ohne Bushaube mit

    2 x M12 Stecker radialI = Festanschluss ohne Bushaube mit

    1 x M23 Stecker radialJ = Festanschluss ohne Bushaube mit

    2 x M23 Stecker radialK =Festanschluss ohne Bushaube mit

    1 x D-SUB Steckeranschluss 9-polig- seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    3) CAN-Parameter sind auch werksseitig voreinstellbar

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel und Stecker, auch vorkonfektioniert

    finden Sie im Kapitel Anschlussstechnik

    – Befestigungstechnik finden Sie im KapitelZubehör

    AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg IInnkkrreemmeennttaallssppuurr::

    Signal: A A B B 0

    Pin: 1 2 3 4 5 3

    21

    54

    Passender Gegen-stecker:05.BMSWS 8151-8.5

    Ausgangstreiber: RS 422 (TTL-kompatibel)zul. Last/Kanal: + 20 mASignalpegel High: typ. 3,8 V

    Low: typ. 1,3 VKurzschlussfeste Ausgänge ja (kurzschlussfest gegen 0 V oder Ausgang

    bei korrekt angelegter Versorgungs-spannung)

    Auflösung 2048 ppr

    EErrggäännzzeennddee DDaatteenn zzuurr IInnkkrreemmeennttaallssppuurr::KKeennnnwweerrttee zzuurr IInnkkrreemmeennttaallssppuurr::

  • MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbeeø 58 mm, Flansch mit Drehmomentstütze lang Flanschtyp 1 und 2 (Abbildung mit 2x M12-Stecker)

    Y

    ]95.3[ 4,19

    ]57.0[ 91

    ]75.0[ 5,41

    ]13.3[ 2,48

    60 [2

    .36]

    120°

    ]59.1[ 5,94

    ]56.1[ 24

    2,4

    [0.0

    9]

    40,9

    [1.6

    1]36

    ,7 [1

    .44]

    4

    max

    . 31

    [1.2

    2]

    ]61.0[

    40 [1

    .57]

    ni suB

    tuo suB

    1

    2

    ]61.0[ 20,0-

    D H

    7

    99,3]55.0[ 41

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,03xM3, 6 [0.24] tief2

    1

    ø 58 mm, Flansch mit Statorkupplung Flanschtyp 5 und 6, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 63 mm (Abbildung mit Kabelausführung)

    63 [2

    .48]

    25°

    57,3 [2.26]

    ]26.3[ 29

    0,8 [0.03]

    60 [2

    .36]

    14,5 [0.57]

    ]13.3[ 48

    Y

    [2.6

    8]

    [0.79]

    68

    20 [0

    .12]

    3,1

    D H

    7

    Bus out

    Bus in

    max

    .31

    [1.2

    2]

    ]61.0[ 4 ]57.0[ 91

    40 [1

    .57]

    1

    Befestigungsschrauben DIN 912 M3 x 8 (Unterlegscheibe im Lieferumfang enthalten)

    1

    ø 58 mm, Flansch mit StatorkupplungFlanschtyp 3 und 4, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 65 mm (Abbildung mit 2x M12-Stecker)

    ]75.0[ 5,41

    ]67.3[ 5,59

    60 [2

    .36]

    Y

    ]59.1[ 5,94

    31x20

    °

    ]65.2[ 56

    31

    [1.2

    2]m

    ax.

    ]90.0[ 5,2

    ]17.3[ 2,49

    ]57.0[ 91

    40 [1

    .57]

    [0.71]

    ,4 3

    D H

    7

    ni suB

    tuo suB

    YY:: EEiinnsstteecckkttiieeffee ffüürrSSaacckklloocchh--HHoohhllwweellllee:: 3300 mmmm

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg ((SSaacckklloocchh))::

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg ((SSaacckklloocchh))::MMiitt FFeessttaannsscchhlluussss

    ]3.2[ 5,85

    36,7

    [1.4

    4]

    40,9

    [1.6

    1]

    ]56.1[ 24

    120°

    ]39.2[ 7,47

    Y

    ]16.2[ 5,66]88.2[ 2,37

    1

    2

    2,420,0- ]61.0[

    [0.0

    9]

    D H

    7

    99,3]55.0[ 41

    ]25.0[ 52,31

    31 [1

    .22]

    max

    . 58

    [2.2

    8]

    ]61.0[ 4

    ø 58 mm, Flansch mit Drehmomentstütze langFlanschtyp 1 und 2 (Abbildung mit M23-Stecker)

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,03xM3, 6 [0,24] tief2

    1

    ø 58 mm, Flansch mit Statorkupplung Flanschtyp 3 und 4, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 65 mm (Abbildung mit 2x M23-Stecker )

    3x102 °

    65 [2

    .56]

    ]90.91[ 5,85]21.3[ 2,97

    Y

    ]60.3[ 7,77

    ]25.0[ 52,31 [0.71]

    72 [2

    .83]

    4,3

    D H

    7

    ]1.0[ 5,2

    28 [1

    .1]

    YY:: EEiinnsstteecckkttiieeffee ffüürrSSaacckklloocchh--HHoohhllwweellllee:: 3300 mmmm

    ø 58 mm, Flansch mit Drehmomentstütze langFlanschtyp 1 und 2 (Abbildung mit D-SUB-Stecker)

    36,7

    [1.4

    4]

    2,4

    [0.0

    9]

    40,9

    [1.6

    1]

    ]56.1[ 24

    120°

    ]46,1[ 7,14

    Y

    25 [0

    ,98]

    58 [2

    .28]

    ]61.0[ 4

    ]39.2[ 4,47]88.2[ 2,37

    ]65,0[ 52,41

    ]26,2[ 5,66

    2

    1 20,0- ]61.0[

    ]55.0[ 99,341

    D H

    7

    3

    max

    .31

    [1.2

    2]

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,03xM3, 6 [0,24] tief2 x 4/40 UNC; 3,0 [0,21] tief3

    2

    1

  • ø 58 mm, Flansch mit Drehmomentstütze lang Flanschtyp 1 und 2 (Abbildung mit 2 x M12-Stecker)

    Y

    ]25.0[ 52,31

    58 [2

    .28]

    ]61.0[ 4]16.2[ 5,66

    ]39.2[ 4,47]88.2[ 2,37

    36,7

    [1.4

    4]

    2,4

    [0.0

    9]

    40,9

    [1.6

    1]

    ]56.1[ 24

    120°

    max

    .31

    [1.2

    2]

    28 [1

    .1]

    1

    2

    ni suB

    tuo suB

    ]55.0[ 4120,0- ]61.0[

    D H

    7

    99,3

    ]3.2[ 5,85

    Nut für Drehmomentstütze, Empfehlung: Zylinderstift nach DIN 7 Ø4,03xM3, 6 [0.24] tief2

    1

    MMiitt FFeessttaannsscchhlluussss

    ø 58 mm, Flansch mit Statorkupplung Flanschtyp 3 und 4, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 65 mm (Abbildung mit Kabelausführung)

    ]21.3[ 2,97

    Y

    ]65.2[ 56

    3x120°

    ]53.2[ 7,95

    ]25.0[ 52,31

    58 [2

    .28]

    ]1.0[ 5,2

    ]60.3[ 7,77

    ]17.0[

    ]38.2[ 27

    3,4

    D H

    7

    YY:: EEiinnsstteecckkttiieeffee ffüürrSSaacckklloocchh--HHoohhllwweellllee:: 3300 mmmm

    63[ 2

    .48]

    25°

    ]3.2[ 5,85

    ]89.2[ 8,57

    Y ]25.0[ 52,3158

    [2.2

    8]

    ]50.0[ 3,1

    66,5 [2.62]

    68

    [0.79]3,1

    [0.1

    2]

    [2.6

    8]

    20

    D H

    7

    max

    31 [1

    .22]

    ]61.0[ 4

    ø 58 mm, Flansch mit Statorkupplung Flanschtyp 5 und 6, Teilkreisdurchmesser für Befestigungsschrauben 63 mm (Abbildung mit M12-Stecker)

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg ((SSaacckklloocchh))::

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, CANopen, CANlift

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, CCAANNooppeenn//CCAANNlliifftt

    BBeesstteellllsscchhllüüsssseell HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 88 88 .. XX XX XX XX .. XX XX 11 XX

    Baureihe

    Flansch 1 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 652 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 673 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 654 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 6755 == FFllaannsscchh mmiitt SSttaattoorrkkuupppplluunngg TTKK 6633

    IIPP 66556 = Flansch mit Statorkupplung TK 63

    IP 67

    Sackloch-Hohlwelle3 = ø 10 mm44 == øø 1122 mmmm5 = ø 14 mm6 = ø 15 mm8 = ø 9,52 mm [3/8“]9 = ø 12,7 mm [1/2“]

    Ausgangsschaltung / Versorgungsspannung22 == CCAANNooppeenn DDSS 330011 VV44..00

    1100 ...... 3300 VV DDCC551) == CCAANNooppeenn DDSS330011 VV44..00 mmiitt

    22004488 pppprr IInnkkrreemmeennttaallssppuurr((TTTTLL--kkoommppaattiibbeell)),, 1100 ...... 3300 VV DDCC

    1) nur in Verbindung mit Anschlussart 2

    Optionen (Service)2 = keine Option33 == SSEETT--TTaassttee

    Feldbusprofile3)

    2211 == CCAANNooppeenn EEnnccooddeerr--PPrrooffiillDDSS 440066 VV33..11

    22 = CANlift DS 417 V1.01

    Anschlussart1 = mit Bushaube, abnehmbar mit

    Kabelverschraubung radial22 == BBuusshhaauubbee aabbnneehhmmbbaarr mmiitt

    MM1122 SStteecckkeerrA =Festanschluss ohne Bushaube mit

    Kabelabgang PVC, radial Länge 2mE = Festanschluss ohne Bushaube,

    mit 1 x M12 Stecker radialF = Festanschluss ohne Bushaube mit

    2 x M12 Stecker radialI = Festanschluss ohne Bushaube mit

    1 x M23 Stecker radialJ = Festanschluss ohne Bushaube mit

    2 x M23 Stecker radialK =Festanschluss ohne Bushaube mit

    1 x D-SUB Steckeranschluss 9-polig- seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    3) CAN-Parameter sind auch werksseitig voreinstellbar

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel und Stecker, auch vorkonfektioniert,

    finden Sie im Kapitel Anschlusstechnik

    – Befestigungstechnik und Statorkupplun-gen finden Sie im Kapitel Zubehör

    Ansicht Rückseite

    AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg IInnkkrreemmeennttaallssppuurr::

    Signal: A A B B 0

    Pin: 1 2 3 4 5

    3

    21

    54

    Passender Gegenstecker:05.BMSWS 8151-8.5

    Ausgangstreiber: RS 422 (TTL-kompatibel)zul. Last/Kanal: + 20 mASignalpegel High: typ. 3,8 V

    Low: typ. 1,3 VKurzschlussfeste Ausgänge ja (kurzschlussfest gegen 0 V oder Ausgang

    bei korrekt angelegter Versorgungs-spannung)

    Auflösung 2048 ppr

    EErrggäännzzeennddee DDaatteenn zzuurr IInnkkrreemmeennttaallssppuurr::KKeennnnwweerrttee zzuurr IInnkkrreemmeennttaallssppuurr::

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, EtherCAT

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, EEtthheerrCCAATT

    Safety-LockTM Hohe Drehzahl Temperatur HoherIP-Wert

    Hohe Wellenbe-lastung

    Schockfest/Vibrationsfest

    Magnetfest Kurzschlussfest Verpolschutzmech. Getriebe

    SSiicchheerr• EErrhhööhhttee WWiiddeerrssttaannddss--

    ffäähhiiggkkeeiitt ggeeggeenn VViibbrraattiioo--nneenn uunndd IInnssttaallllaattiioonnss--ffeehhlleerr..MMaasscchhiinneennssttiillllssttaanndd uunnddRReeppaarraattuurreenn wweerrddeenn vveerr--mmiieeddeennRobuster Lageraufbau"Safety-LockTM Design

    •• WWeenniigg BBaauueelleemmeennttee uunnddVVeerrbbiinndduunnggsssstteelllleenn eerrhhööhheennddiiee ZZuuvveerrlläässssiiggkkeeiitt iinn ddeerr AAnnwweenn--dduunnggOptoASIC Technologie mit höchster Inte-grationsdichte (Chip-on-Board)

    •• BBlleeiibbtt aauucchh iimm rraauueenn AAllllttaagg ddiicchhtt uunnddbbiieetteett hhoohhee SSiicchheerrhheeiitt ggeeggeenn FFeellddaauuss--ffäälllleeStabiles Druckguss-Gehäuse undSchutzart bis IP 67

    •• EEiinnssaattzz iinn eeiinneemm wweeiitteenn TTeemmppeerraattuurr--bbeerreeiicchh oohhnnee MMeehhrraauuffwwaanndd mmöögglliicchhweiter Temperaturbereich (-40°C...+80°C).

    MMeecchhaanniisscchhee KKeennnnwweerrttee::

    Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis 70 °C: 9 000 min-1, Dauerbetrieb 7 000min-1

    Max. Drehzahl ohne Wellendichtung (IP 65) bis Tmax: 7 000 min-1, Dauerbetrieb 4 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis 70 °C: 8 000 min-1, Dauerbetrieb 6 000 min-1

    Max. Drehzahl mit Wellendichtung (IP 67) bis Tmax: 6 000 min-1, Dauerbetrieb 3 000 min-1

    Anlaufdrehmoment ohne Wellendichtung (IP65): < 0,01 NmAnlaufdrehmoment mit Wellendichtung (IP67): Wellenauführung: < 0,05 Nm

    Hohlwellenausführung: 2500 m/s2, 6 msVibrationsfestigkeit nach DIN-IEC 68-2-6: >100 m/s2, 55 ... 2000 Hz

    SScchhnneellll•• ZZeeiittssyynncchhrroonnee PPoossiittiioonnsseerrffaassssuunngg

    Distributed Clock für Echtzeit- Position-serfassung

    •• SScchhnneellllee DDaatteennvveerrffüüggbbaarrkkeeiitt bbeeiirreedduuzziieerrtteerr BBeellaassttuunngg vvoonn BBuuss uunnddSStteeuueerruunnggÜbermittlung von Geschwindigkeit,Beschleunigung oder Verlassen einesArbeitsbereichs

    •• SScchhnneelllleerr,, eeiinnffaacchheerr uunndd ffeehhlleerrffrreeiieerrAAnnsscchhlluussssBushaube mit 3 x M12-Steckern

    VViieellffäällttiigg•• AAkkttuueellllssttee FFeellddbbuussppeerrffoorrmmaannccee iinn ddeerr

    AAnnwweenndduunngg CCooEE CCAN oover EEtherNet

    •• OObb PPoossiittiioonn,, GGeesscchhwwiinnddiiggkkeeiitt,, BBeesscchhlleeuu--nniigguunngg,, AArrbbeeiittssbbeerreeiicchh -- ddeerr AAnnwweennddeerreennttsscchheeiiddeett,, wweellcchhee IInnffoorrmmaattiioonneenn iinnEEcchhttzzeeiitt zzuurr VVeerrffüügguunngg sstteehheenn..PDO Mapping im Speicher

    •• SScchhnneellllee uunndd ffeehhlleerrlloossee IInnbbeettrriieebbnnaahhmmeeoohhnnee SScchhaalltteerr eeiinnzzuusstteelllleennAlle Parameter über den Bus programmierbar

    •• ZZuuvveerrlläässssiiggee MMoonnttaaggee iinn vveerrsscchhiieeddeenn--sstteenn AAnnbbaauussiittuuaattiioonneennUmfangreiche und bewährte Befesti-gungsmöglichkeiten.

    •• ZZaahhllrreeiicchhee SSoonnddeerrffuunnkkttiioonneennTemperaturüberwachung, Betriebs-dauer, Kundendaten (z.B. Einbauort)

    •• auch in sseeeewwaasssseerrffeesstteerr AAuussffüühhrruunnggverfügbar, geprüft gemäß SalznebeltestIEC 68-2-11 => 672 Stunden.

    • Absolut sicherer Betrieb im Bereich starkerMagnetfelder

    • Über 40 Jahre Erfahrung im Bereich Präzision-smechanik

    • Spezialgetriebe mit Sonderverzahnung

    RoHS2/22

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, EtherCAT

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, EEtthheerrCCAATT

    GGeerräätteeeeiiggeennsscchhaafftteenn::

    Auflösung Singleturn: 1 ... 65535 (16 bit), (skalierbar: 1 ... 65535)Defaultwert: 8192 (13 bit)Gesamtauflösung: skalierbar von 1 bis 268435456 (28 Bit)

    12 Bit Multiturn Code: EtherNet Frame binärProtokoll: EtherNet/EtherCAT

    AAllllggeemmeeiinnee eelleekkttrriisscchhee KKeennnnwweerrttee::Versorgungsspannung: 10 ... 30 V DCStromaufnahme 24 V DC max. 90 mA(ohne Last):Verpolschutz der JaVersorgungsspannung (Ub):UL-geprüft: File 224618CE-konform gemäß EN 61000-6-2, EN 61000-6-4 und EN 61000-6-3RoHS-konform gemäß EG-Richtlinie 2002/95/EG

    LED leuchtet bei folgenden Fehlern: Sensorfehler (Interner Code bzw. LED-Fehler), zu niedrige Spannung,Übertemperatur

    DDiiaaggnnoossee LLEEDD ((RRoott))

    AAllllggeemmeeiinnee HHiinnwweeiissee zzuu CCooEE ((CCAANN oovveerr EEtthheerrNNeett))Die EtherCAT-Drehgeber der Baureihe 58X8 unterstützen dasCANopen Kommunikationsprofil nach DS 301. Zusätzlich stehengerätespezifische Profile wie das Encoderprofil DS 406 zur Verfü-gung.Es lassen sich Skalierungen, Presetwerte, Endschalterwerte undviele weitere, zusätzliche Parameter über den EtherCAT-Bus pro-grammieren. Beim Einschalten werden sämtliche Parameter auseinem EEPROM geladen, die zuvor nullspannungssicher abge-speichert wurden.Als Ausgabewerte können PPoossiittiioonn, GGeesscchhwwiinnddiiggkkeeiitt, BBeesscchhlleeuunnii--gguunngg,, TTeemmppeerraattuurrwweerrttee sowie der Status des Arbeitsbereiches alsPDO kombiniert werden (PDO Mapping).

    CCAANNooppeenn EEnnccooddeerr PPrrooffiill CCooEE ((CCAANN oovveerr EEtthheerrNNeett))Folgende Parameter sind programmierbar:• Einheiten für Geschwindigkeit selektierbar

    (Schritte/Sek oder U/min)• Faktor für Geschwindigkeitsberechnung (z.B. Umfang Messrad)• Integrationszeit für den Geschwindigkeitswert von 1...32• 2 Arbeitsbereiche mit 2 oberen und unteren Limits und den

    entsprechenden Ausgangszuständen• PDO Mapping von Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung,

    Temperatur, Fehler- und Arbeitsbereichszustand

    • Erweitertes Fehlermanagement für die Positionsabtastung mitintegrierter Temperaturkontrolle

    • User Interface mit optischer Anzeige der Bus- und Fehlerzustände- 4 LEDs

    • Alarm- und Warnmeldungen

    LED leuchtet bei folgenden Zuständen: Preop-, Safeop und Op-State (EtherCAT-Status-Maschine)

    RRuunn LLEEDD ((GGrrüünn))

    LED leuchtet bei folgenden Zuständen (Port A und B): Link detected

    22 xx LLiinnkk LLEEDD ((ggeellbb))

    MMooddii

    (Anschlussart 2, D-codiert):

    Richtung: PPoorrtt AA PPoorrtt BB

    Signal: Sendedaten+ Empfangsdaten+ Sendedaten- Empfangsdaten- Sendedaten+ Empfangsdaten+ Sendedaten- Empfangsdaten-

    Kurzzeichen: TxD+ RxD+ TxD- RxD- TxD+ RxD+ TxD- RxD-

    M12 PIN-Belegung: 1 2 3 4 1 2 3 4

    AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg BBuuss::

    Steckeranschluss M12 AAnnsscchhlluussssbbeelleegguunngg SSppaannnnuunnggssvveerrssoorrgguunngg::

    Signal: +UBVersorgung n.c. 0 V n.c.

    Kurzzeichen: +UB - 0 V -

    M12 PIN-Belegung 1 2 3 4

    Port A und B

    3

    2

    1

    4

    12

    3

    4

    Spannungsver-sorgung

    BusanschlussA

    B

    Freerun, Distributed Clock (Zykluszeit für Sync 0-Impuls min. 125 µsbzw. 62,5 µs mit Einschränkungen), Sync-Mode

  • MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbee

    ø 58 mm, SynchroflanschFlanschtyp 2 und 4

    ø 58 mm, KlemmflanschFlanschtyp 1 und 3

    63,5 mm, Quadratflansch Flanschtyp 5 und 7

    ]34.3[ 2,78]93.3[ 68

    ]74.0 [ 21]35.2[

    3x120°

    2,46

    ]56.1[ 24

    60 [2

    .36]

    ]49.0[ 42

    ]21.0[

    h8

    5058

    40X

    [1.5

    7]

    [2.2

    8]

    33

    D

    ]21.0[

    [1.9

    7]

    ]61.0[ 4 3 4 2 5

    1

    ]67.1[ 7,44

    3xM4, 6,0 [0.24] tiefLink a, gelbe LEDLink b, gelbe LEDRun, grüne LEDErr, rote LED5

    4

    3

    2

    1

    120°

    3x20°

    ]35.2[ 2,46

    ]98.1[ 84

    ]34.3[ 2,78]93.3[ 68

    ]74.0 [ 21 1

    2

    ]67.1[ 7,44

    60 [2

    .36]

    ]49.0[ 42

    58 [2

    .28]

    40

    f8 [1

    .42]

    01

    36 [1.

    57]

    X

    ]93.0[

    Dh8

    3xM3, 6,0 [0.24] tief3xM4, 8,0 [0.31] tief2

    1

    ]35.2[ 2,46

    ]1.3[ 5,87

    ]74.0 [

    ]3.0[

    21

    5,7

    ]31.3[ 5,97

    ]67.1[ 7,44

    5,36 ]5.2[ ]60.2[ 4,255,5

    []22.0

    60 [2

    .36]

    ]49.0[ 42

    h7 [1

    .25]

    ]82.0[

    40

    1,7

    [1.5

    7]

    X31,

    75

    D

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, EtherCAT

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, EEtthheerrCCAATT

    MMaaßßbbiillddeerr WWeelllleennaauuffüühhrruunngg::

  • Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, EtherCAT

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, EEtthheerrCCAATT

    BBeesstteellllsscchhllüüsssseell WWeelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 66 88 .. XX XX XX XX .. XX XX 11 22

    Baureihe

    Flansch11 == KKlleemmmmffllaannsscchh øø 5588 IIPP 665522 == SSyynncchhrrooffllaannsscchh øø 5588 mmmm,, IIPP66553 = Klemmflansch ø 58 mm, IP 674 = Synchroflansch ø 58 mm, IP675 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 657 = Quadratflansch 2,5" / 63,5 mm, IP 67

    Welle11 == WWeellllee 66 mmmm xx 1100 mmmm ((øø xx LL))1)

    22 == WWeellllee 1100 mmmm xx 2200 mmmm ((øø xx LL))2)

    3 = Welle 1/4" x 7/8" (ø x L)4 = Welle 3/8" x 7/8" (ø x L)

    Ausgangsschaltung / VersorgungsspannungBB == EEtthheerrCCAATT

    1) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 22) Vorzugstyp nur in Verbindung mit Flansch Typ 1

    FeldbusprofileBB11 == EEtthheerrCCAATT mmiitt CCooEE

    (CAN over EtherNet)

    Anschlussart22 == BBuusshhaauubbee aabbnneehhmmbbaarr mmiitt

    33 xx MM1122 SStteecckkeerr- seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbeeø 58 mm, Flansch mit DrehmomentstützeFlanschtyp 1 und 2

    ]95.3[ 4,19

    Y

    2,48 ]23.3[

    3x

    36,7

    [1.4

    4]

    24

    120°

    ]56.1[

    ]35.2[ 2,46

    2,4

    [0.0

    9]

    5 3 4 6

    ]74.0[ 21

    60 [2

    .36]

    ]49.0[ 42

    [1.2

    2]31

    max

    .

    ]61.0[ 4

    40 [1

    .57]

    2

    1 ]67.1[ 7,44

    [1.6

    1]40

    ,9

    D

    ]61.0[

    H7

    99,3 20.0-]55.0[ 41

    Nut für Drehmoment-stützeEmpfehlung: Zylinderstiftnach DIN 7, ø 4 mm 3xM3, 5,5 [0.21] tief

    Link a, gelbe LEDLink b, gelbe LEDRun, grüne LEDErr, rote LED6

    5

    4

    3

    2

    1

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg ((SSaacckklloocchh))::

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel und Stecker, auch vorkonfektioniert,

    finden Sie im Kapitel Anschlusstechnik

    – Befestigungstechnik finden Sie im KapitelZubehör

  • ]26.3[ ]23.3[ 2,48

    29

    Y

    63

    25°

    ]35.2[ 2,46

    [2.4

    8]

    3,1

    [0.1

    2]

    ]74.0[ 21

    60 [2

    .36]

    ]49.0[ 42

    4 ]61.0[

    [1.2

    2]31 [1.5

    7]40

    max

    .

    ]30.0[ 8,0

    1 ]67.1[ 7,44

    H7

    68 [2

    .68]

    D

    ]97.0[ 02

    MMiitt aabbnneehhmmbbaarreerr BBuusshhaauubbee

    ø 58 mm, Flansch mit StatorkupplungFlanschtyp 5 und 6

    Befestigungsschrauben DIN 912, M3x8(Unterlegscheiben im Lieferumfang enthalten)

    1

    ]65.2[ 56

    ]35.2[ 2,46

    3x120°

    ]67.3[ 5,59

    Y]67.1[ 7,44

    DH

    7

    4,3[0.7

    1]

    60 [2

    .36]

    ]74.0[ 21

    ]17.3[ 2,49

    ]49.0[ 42

    72 [2

    .83]

    31[1

    .22]

    40 [1

    .57]

    max

    .

    ]90.0[ 5,2 YY:: EEiinnsstteecckkttiieeffee ffüürr SSaacckklloocchh--HHoohhllwweellllee:: 3300 mmmm

    BBeesstteellllsscchhllüüsssseell HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg:: 88 .. 55 88 88 88 .. XX XX XX XX .. XX XX 11 22

    Baureihe

    Flansch 1 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 652 = Flansch mit Drehmomentstütze

    IP 673 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 654 = Flansch mit Statorkupplung TK 65

    IP 6755 == FFllaannsscchh mmiitt SSttaattoorrkkuupppplluunngg TTKK 6633

    IIPP 66556 = Flansch mit Statorkupplung TK 63

    IP 67

    Sackloch-Hohlwelle3 = ø 10 mm44 == øø 1122 mmmm5 = ø 14 mm6 = ø 15 mm8 = ø 9,52 mm [3/8“]9 = ø 12,7 mm [1/2“]

    Ausgangsschaltung / VersorgungsspannungBB == EEtthheerrCCAATT

    FeldbusprofileBB11 == EEtthheerrCCAATT mmiitt CCooEE

    (CAN over EtherNet)

    Anschlussart22 == BBuusshhaauubbee aabbnneehhmmbbaarr mmiitt

    33 xx MM1122 SStteecckkeerr- seewasserfeste Ausführung auf Anfrage

    Vorzugstypen

    sind ffeetttt

    markiert

    Rotative MesstechnikAbsolute Drehgeber, Multiturn, EtherCAT

    SSeennddiixx aabbssoolluutt,, MMuullttiittuurrnn TTyyppee 55886688 ((WWeellllee)) // 55888888 ((HHoohhllwweellllee)),, EEtthheerrCCAATT

    MMaaßßbbiillddeerr HHoohhllwweelllleennaauussffüühhrruunngg ((SSaacckklloocchh))::

    ø 58 mm, Flansch mit StatorkupplungFlanschtyp 3 und 4

    ZZuubbeehhöörr::– Kabel und Stecker, auch vorkonfektioniert,

    finden Sie im Kapitel Anschlusstechnik

    – Befestigungstechnik finden Sie im KapitelZubehör