Rousseau 300 - .Ihr Swisscom Rousseau 300 ist f¼r den Betrieb am Swisscom IP-Festnetz...

download Rousseau 300 - .Ihr Swisscom Rousseau 300 ist f¼r den Betrieb am Swisscom IP-Festnetz vorgesehen

of 48

  • date post

    13-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    308
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Rousseau 300 - .Ihr Swisscom Rousseau 300 ist f¼r den Betrieb am Swisscom IP-Festnetz...

  • Rousseau 300 Bedienungsanleitung

  • Display

    Hrkapsel

    Tonruf ein- / ausschalten

    Gesprchstaste

    Rckfragetaste

    Taste Anruf beenden

    Mikrofon

    Softkey (Multi-funktionstaste)

    Softkey (Multi-funktionstaste)

    InterntasteNavigationstaste

    Tastensperre ein- / ausschalten

    Tasten und AnzeigenTasten am Handgert

    Gewhlte Nummern(Wahlwiederholung)

    Anrufliste

    Telefonbuch Zentral

    Anonym anrufen

    COMBOX anrufen

    Hinweis-LEDBlinkt bei unbeantwortetenAnrufen / Anrufen inAbwesenheit

  • 1

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    Softkeys (Multifunktions-Tasten) Rechte Softkey: Men ffnen,

    Menoptionen whlen, Eingaben/Einstellungen besttigen. Linke Softkey:

    Telefonbuch Lokal ffnen, eine Menstufe retour, bei Eingaben: Lschen

    von Zeichen.

    NavigationstasteNach oben/unten, bzw. rechts/links blttern.

    Gewhlte NummernListe der gewhlten Nummern ffnen (Wahl-

    wiederholung)

    AnruflisteZugriff auf Anrufliste (beantwortete/unbeantwortete Anrufe,

    gewhlte Nummern).

    Nach rechts scrollen.

    Intern-TasteInterne Gesprche mit einem anderen Handgert fhren.

    Nach links scrollen.

    GesprchstasteAnrufe fhren und entgegennehmen und wechseln

    auf Freisprechen.

    Taste Anruf beendenKurz drcken, um einen Anruf zu beenden

    oder in den Ruhezustand zurckzukehren. Drcken und halten, um das

    Handgert ein-/ausschalten.

    Numerische Tasten/ZiffernblockEingabe von Rufnummern.

    Buchstaben-Bedruckung.

    Langes Drcken: Whlpause einfgen.

    COMBOX Langes Drcken: Direkter Zugriff auf Nachrichten des Netz -

    anrufbeantworters.

    Anonym anrufenLanges Drcken: nchster Anruf erfolgt anonym.

    Sterntaste Eingabe des Stern-Zeichens. Langes Drcken im Ruhezu-

    stand: Schaltet den Tonruf des Handgertes ein/aus. Bei Namenseinga-

    ben: Umschaltung zwischen Gross- und Kleinschreibung.

    Int

  • 2

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    Raute-TasteEingabe des Rautezeichens. Langes Drcken im Ruhezu-

    stand: Schaltet Tastensperre ein/aus.

    Rckfragetaste Einen weiteren externen Anruf einleiten, wenn

    bereits ein externes Gesprch aktiv.

    Taste Telefonbuch Zentral: ffnet das Zentrale Telefonbuch in derBasisstation.

    Displaysymbole auf dem Handgert

    Die folgenden Symbole werden im Display Ihres Handgerts angezeigt.

    Reichweite-SymbolEmpfang: Wird angezeigt, wenn sichdas Handgert in Reichweite derBasisstation befindet. Blinkt rot, wennausser Reichweite der Basisstationoder nicht an der Basisstation ange-meldet. Leuchtet grn, wenn Strah-lung zwischen Basisstation und Hand-gert ausgeschaltet ist (Ecomode pluseingeschaltet).

    Wecker gestelltZeigt an, dass der Wecker gestellt ist.

    Freisprechen eingeschaltetZeigt an, dass Freisprechen aktiviertist.

    Ausgeschalteter TonrufZeigt an, dass der Tonruf ausgeschal-tet ist.

    TastatursperreZeigt an, dass die Tastatur gesperrt ist.

    Akku-Ladezustand vollZeigt an, dass die Akkus voll geladensind.

    Akku-Ladezustand leerZeigt an, dass die Akkus fast leer sind.

    Anrufe in AbwesenheitErscheint, wenn Sie unbeantworteteAnrufe in der Anrufliste haben.

    Telefonnummer FestnetzTelefonnummer MobileTelefonnummer BroDiese Symbole erscheinen im Telefon-buch, in der Wahlwiederholungs- undAnrufliste usw. und zeigen an, umwelche Nummer eines Eintrages essich handelt.

  • 3

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    Praktische Hinweise

    Nachdem Sie Ihr Handgert erfolgreich in Betrieb genommen haben, hilft Ihnen folgen-der Wegweiser wichtige Funktionen schnell zu finden.

    Informationen zu. finden Sie auf Seite

    COMBOX einrichten 29Klingelton verndern 31Wecker stellen 33Direktruf einschalten 30Tastatursperre einschalten 18Freisprechen einschalten 16Handgert mit Sammelruf auffinden 18Wahlwiederholung einer Rufnummer 17Neuen Eintrag ins Telefonbuch hinzufgen 22Telefonbuch kopieren 23Fehlersuche selber vornehmen 39Kundendienst kontaktieren 42

  • 4

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    InhaltsverzeichnisTasten und AnzeigenTasten am HandgertDisplaysymbole auf dem Handgert 2

    Praktische Hinweise 3

    Sicherheitshinweise 7Hinweis zur Folgenutzung 8Hinweis zur Entsorgung8

    Inbetriebnahme 9Verpackungsinhalt prfen 9Handgert in Betrieb nehmen 9

    Akkus einlegen 9Akkufachdeckel abnehmen 9

    Sprachauswahl 10Installationsassistent 10Ladestation anschliessen 11Akkus laden11Aufstellen des Handgertes/der Ladestation 13

    ber die Bedienungsanleitung/Mens 14Hauptmen 14In den Mens navigieren 14Darstellung in dieser Bedienungsanleitung 15

    Telefonieren 15Extern telefonieren 15Anrufe annehmen 15Anzeige der Linie ankommender externer Anrufe 16Freisprechen16Hrkapsel-/Freisprech-Lautstrke 17Mikrofon stummschalten 17Wahlwiederholung / Gewhlte Nummern 17Sammelruf (Paging) 18

  • 5

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    Tastatursperre 18Interne Anrufe19Anklopfen 19Rckfragen 20Makeln (mit zwei Gesprchspartnern abwechselnd sprechen) 21Anruf weiterleiten 21Dreierkonferenz 21

    Telefonbuch 22Telefonbuch Lokal 22

    Eintrag ndern 23Details anzeigen 23Eintrge/gesamtes Telefonbuch Lokal lschen 23Einzelne Eintrge/ganzes Telefonbuch Lokal ins Telefonbuch Zentral kopieren 23Telefonbuch Zentral ins Telefonbuch Lokal kopieren 24

    Telefonbuch Zentral 24Rufnummer aus Telefonbuch Lokal/Zentral whlen 25

    Abgehende Linie 26

    Anrufliste 26Rufnummer aus Anrufliste whlen 26Einzelne Eintrge in einer Liste lschen 27Alle Eintrge in einer Liste lschen 27Alle Anruflisten lschen 27Rufnummer aus Anrufliste ins Telefonbuch Lokal oder Zentral speichern 27Linien filtern28

    Extra 29COMBOX (Netzanrufbeantworter) 29Anonym anrufen30Direktruf 30Umleitung 31

    Audio 31Tonruf Handgert 31Signaltne 32

  • 6

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    Tastenton 32Reichweiteton 32Ladeton 32Akku-Warnton 32Quittungston32

    Uhr 32Erinnerungen 32Alarm einstellen 33Zeit/Datum einstellen 33Zeit vom Netzwerk 33

    Einstellungen 34Handgert 34Name Handgerte 34Sprache 34Einstell.(ungen) Linie 35Ecomode plus 36Anmeldung 36System-PIN 37Reset 38Software-Version38Software-Update38IP-Adresse 39

    Strungen und Selbsthilfe bei der Fehlersuche 39

    Wichtige Informationen41Software-Update41Zulassung und Konformitt 41CE-Kennzeichnung 41Garantie und Support42

    Support 42Garantie42Einschrnkungen 42

    Hilfe 42Reinigen wenns ntig wird 42

  • 7

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    SicherheitshinweiseIhr Swisscom Rousseau 300 ist fr den Betrieb am Swisscom IP-Festnetz vorgesehen.Lesen Sie vor der Inbetriebnahme des Gertes die Sicherheitshinweise und die Bedie-nungsanleitung.Geben Sie Ihr Gert nur zusammen mit der Bedienungsanleitung an Dritte weiter.

    Achtung: Warnung vor einer Gefahrenstelle, Sicherheitshinweise beach-ten!

    Die Umgebungstemperatur muss zwischen 5C und 40 C liegen. Sowohl Tonruf als auch Signaltne werden ber den Lautsprecher am Handgert

    wiedergegeben. Halten Sie deshalb das Handgert nicht ans Ohr, wenn eine dieserFunktionen eingeschaltet ist, sonst kann Ihr Gehr beeintrchtigt werden!

    Nur das folgende mitgelieferte Steckernetzgert verwenden:- MN-A002-A080 ; 7.5 V , 300mA von MEIC

    Dieses Gert ist fr den Betrieb an Wechselspannungsnetzen von 100-240 Volt vorge-sehen.

    Das Netzteil muss leicht zugnglich sein. Um das Gert vom Stromnetz zu trennen, mssen Sie zuerst das Netzkabel aus der

    Wandsteckdose ziehen.

    Wiederaufladbare AkkuzellenNur eine der folgenden mitgelieferten wiederaufladbaren Akkuzellen verwenden:- NiMH AAA 750 von Hisund oder- KF-AAA750H von Kaifeng Batteries oder- 80AAAHC von GP IndustrialDer Einsatz an derer Akkuzellen-Typen oder von nicht wiederaufladbaren Batte-rien/Primrzellen kann gefhrlich sein und zu Funktionsstrungen des Gertesbzw. Beschdigungen fhren. Einlegen der Akkus/Typbezeichnungen siehe KapitelHandgerte in Betrieb nehmen.

    Produkt-Masse und -Gewicht 160 x 50 x 30 mm / 140 g

  • 8

    2040

    6036

    de_b

    a_e0

    Hinweis zur Entsorgung

    Dieses Produkt darf am Ende seiner Lebensdauer nicht ber den normalenHaushaltabfall entsorgt werden, sondern muss einer Verkaufsstelle oder aneinem Sammelpunkt fr das Recycling von elektrischen und elektronischenGerten abgegeben werden gemss Verordnung ber die Rckgabe, Rcknah-me und Entsorgung elektrischer und elektronischer Gerte (VREG).Die Werkstoffe sind gemss ihrer Kennzeichnung wiederverwertbar. Mit derWiederverwendung, der stofflichen Verwertung oder anderen Formen der Ver-wertung von Altgerten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutze derUmwelt.

    Bitte beachten Sie: Akkuzellen nicht ins Wasser tauchen oder ins Feuer werfen. Akkuzellen knnen whrend des Aufladens warm werden, dies ist normal und unge-

    fhrlich. Keine fremden Ladegerte verwenden, die Akkuzellen knnen sonst beschdigt wer-

    den. Trger von Hrgerten sollten vor der Nutzung des Handgertes beachten, dass

    sich Funk signale in Hrgerte einkoppeln und einen unangenehmen Brummton verur-sachen knnen.

    Benutzen Sie das Handgert/die Ladestation nicht in explosiongefhrdeten Umgebun-gen (z.B. Lackierereien, Tankstellen, usw.)

    Stellen Sie das Handgert/die Ladestation nicht in Bdern oder Duschrumen auf. Medizinische Gerte knnen durch die Funksignale in ihrer Funktion beeinflusst wer-

    den. Bei einem Spannungsausfall des ffentlichen Stromnetzes oder bei leeren Akkuzellen

    funktioniert das Handgert/die Ladestation nicht! Das Handgert darf nicht ohne Akkuzellen oder ohne Akkudeckel geladen werden. Blanke Kontaktstellen nicht berhren!

    Hinweis zur Folgenutzung

    Fhren Sie bei der Weitergabe der Basis einen Reset durch