Rundbrief Nr. 2/ April mit Juni 2015/ - Shin'en Mul · PDF file 2015-03-25 ·...

Click here to load reader

  • date post

    25-Jun-2020
  • Category

    Documents

  • view

    2
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Rundbrief Nr. 2/ April mit Juni 2015/ - Shin'en Mul · PDF file 2015-03-25 ·...

  • Rundbrief Nr. 2/ April mit Juni 2015/

    Rathaus in Oppeln Foto: Joachim Lukas

    (s. auch Artikel S. 11)

    Vorsitzender: Erich Plischke Geschäftsadresse: LdO KG München, Chiemgaustr. 131, 81549 München, Tel/Fax: 089 – 685488

    e-mail: [email protected] Internet: www.oberschlesier-muenchen.de

    Bankverbindung: Landsmannschaft der Oberschlesier, Postbank München, DE64 7001 0080 0026 2808 02 BIC: PBNKDEFF

    Herausgeber: LdO, Kreisgruppe München Redaktion: Christa Berndt

  • Rundbrief Nr. 2 , 2015-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Seite 2

    Grüß Gott!

    Liebe oberschlesische Landsleute, liebe Freunde Oberschlesiens,

    am 07. Februar 2015 stand im Rahmen unserer Hauptversammlung die Wahl eines neuen Vorstands für die Landsmannschaft der Oberschlesier, Kreisgruppe München, auf der Tagesordnung.

    Mit großer Mehrheit wurde ich dabei zum Vorsitzenden unserer Kreisgruppe durch die Mitglieder gewählt.

    Diese Wahl ist für mich eine große Ehre, aber zugleich auch eine Verpflichtung, meine ganze Kraft, Energie, mein Wissen und Können für die Landsmannschaft einzusetzen.

    An dieser Stelle möchte ich mich ganz kurz vorstellen:

    Im Jahre 1951 wurde ich im oberschlesischen Krappitz, unweit vom St. Annaberg, geboren. Doch bald ist meine Familie nach Brieg umgezogen, wo ich dann bis zur Ausreise in die Bundesrepublik Deutschland lebte.

    Seit dem Jahr 2008 bin ich in der LdO im Vorstand dabei. Auch mit unserer Trachtengruppe, wo ich die Bergmannsuniform trage, vertrete ich bei den verschiedensten Anlässen unsere oberschlesische Heimat.

    Für den Vorstand wünsche ich mir weiterhin eine reibungslose und konstruktive Zusammenarbeit. Ich bitte aber auch Sie alle, verehrte Mitglieder und Freunde, um Ihre Unterstützung. Wir brauchen Sie! Wir brauchen ihre Hilfe. Besuchen Sie bitte zahlreich unsere Veranstaltungen. Nur gemeinsam können wir es schaffen, dass unsere Landsmannschaft weiterhin zu den aktivsten Gruppen in München und Bayern zählt.

    Ein weiteres Anliegen ist für mich die gute Zusammenarbeit mit anderen Gruppen und da insbesondere mit dem Schlesier-Verein München. Auch die Pflege der Kontakte zu Gruppen in Oberschlesien gehört dazu.

    Nun danke ich meinem Vorgänger, Herrn Norbert Gröner für seine hervorragende Arbeit und seinen Einsatz für die LdO. Er bleibt als einer der Stellvertreter im Vorstand und wird mir und uns weiterhin mit Tat und Rat zur Seite stehen.

    Herzliche Grüße und Glück auf!

    Erich Plischke

  • Rundbrief Nr. 2 2015------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Seite 3

    Bekanntmachungen

    Wenn Sie nur Bezieher unserer Rundbriefe und nicht auch Mitglied sind,

    überweisen Sie bitte einen Jahresbetrag zur Deckung der Unkosten

    von Herstellung und Versand.

    (Unsere Bankverbindung ist auf der Titelseite im Impressum angegeben)

    Herzlichen Dank im Voraus Die Vorstandsc

    Bitte beachten Sie

    Wenn Sie nur Bezieher unserer Rundbriefe und nicht auch Mitglied sind,

    überweisen Sie bitte einen Jahresbetrag zur Deckung der Unkosten

    von Herstellung und Versand.

    (Unsere Bankverbindung ist auf der Titelseite im Impressum angegeben)

    Herzlichen Dank im Voraus!

    Die Vorstandschaft

    Veranstaltungstermine

    April mit Juni

    Monat April:

    Samstag, 11. April, 15:00 Uhr im HDO, Raum 202/204: Abstimmungsgedenken 1921 mit Vortrag: „ Folgen der Abstimmung und der Abtrennung Ostoberschlesiens“ von D. Schwider

    Herzlichen Dank

    an folgende Gönner, die uns eine Spende zukommen ließen:

    Paul Hansel, Dr. Bernarde Huber, Rita Sowieja, Doria Zierer, und 3 Spender, die ungenannt bleiben wollen.

  • Rundbrief Nr. 2 2015--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Seite 4

    Monat Mai:

    Samstag, 09. Mai, 15:00 Uhr: Muttertagsfeier in HDO, Gaststätte

    Samstag, 16. Mai, 17:00 Uhr Schlesische Maiandacht in der St. Jakobskirche, Unterer Anger mit schlesischen Geistlichen und heimatlichen Liedern

    Monat Juni:

    Samstag, 13. Juni, 18:30 Uhr: Teilnahme am Patrozinium des Knappenvereins Peißenberg an der Knappengedächtniskapelle Berghalde

    Samstag, 27. Juni, 15:00 Uhr Monatsversammlung in Raum 202/204, Thema. Namhafte Oberschlesier

    Voranzeige Monat Juli:

    (bitte vormerken!)

    Sa mstag 11.Juli, 15:00 Uhr

    Sommerfest

    in HDO- Gaststätte mit buntem Programm

    Samstag 25./Sonntag 26/ Juli

    T eilnahme an der St. Anna – Wallfahrt der Oberschlesier in Altötting Anmeldung zur Busfahrt am Sonntag, 26. Juli, vom Bahnhof Giesing: 089 685488

    Fahrt nach Oberschlesien mit Besuch der Minderheitenwallfahrt am St Annaberg

    vom 05. bis 10. Juni 2015

    (s. Großanzeige S. 5)

  • Rundbrief Nr. 2 2015--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Seite 5

    Fahrt nach Oberschlesien vom 05. bis 10. Juni 2015

    Freitag, 05. Juni: 7:00 Uhr: Abfahrt in München ca. 13:00 Uhr: Pause und Mittagessen in Görlitz in einem schlesischen Restaurant ca. 18:00 Uhr: Ankunft in Groß Stein, Sebastianeum 19:00 Uhr: Abendessen

    Samstag, 6. Juni: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: Frühstück 9:30 Uhr: Stadtführung in Oppeln 13:00 Uhr: Individuelle Mittagspause in Oppeln 14:30 Uhr: Fahrt nach Laband und Stroppendof, jeweils Begegnung mit dem dortigen DFK

    Abendessen nach Vereinbarung

    Sonntag,7. Juni: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: Frühstück 9:30 Uhr. Fahrt zur Minderheitenwallfahrt am St. Annaberg

    individuelle Mittags- und Kaffeepause 17:00 Uhr: Rückfahrt ins Hotel 18:00 Uhr: Abendessen

    Montag. 8. Juni: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: Frühstück 9:00 Uhr: Fahrt nach Gleiwitz mit anschließender Zeit zur freien Verfügung 12:30 Uhr: Treffen am Bahnhof in Gleiwitz und Fahrt zur Schiffsanlegestelle 13:00 Uhr: Mittagessen auf dem Schiff 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr: Oderschifffahrt, unterwegs Besichtigung von Schloss Flössingen 18:00 Uhr: Abendessen im Hotel

    Dienstag, 9. Juni: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: Frühstück 9:00 Uhr: Check Out im Hotel und Abfahrt 13:30 Uhr: Mittagessen in Bunzlau (polnische und schlesische Küche) 15:00 Uhr: Weiterfahrt nach Görltz 16:00 Uhr. Ankunft im Hotel Mercure 19:00 Uhr: Abendessen und Schlesischer Abend mit Musik

    Mittwoch, 10. Juni: 8:00 Uhr bis 9:00 Uhr: Frühstück 10:00 Uhr: Rückfahrt nach München, ev. vorher noch Stadtführung In Görlitz

    Leistungen wie angegeben, inklusive Stadtführung(en), Eintritten und Ausflügen, deutschsprachige Reiseleitung (Senfkorn Verlag), 5 Übernachtungen; Essen: 5 Mal Frühstücksbüffet, 5 Mal Abendessen, ein Mal Mittagessen (auf dem Schiff)

    Komplettpreis: 550 E pro Person im Doppelzimmer, 90 E Einzelzimmerzuschlag

    Anmeldung wegen Planung ab sofort baldmöglichst unter Tel./Fax: 089/685488 (Gertrud Müller) Die Fahrt findet statt, wenn sich mindestens 15 Teilnehmer anmelden

  • Rundbrief Nr. 2 2015----------------------------------------------------------------------------------------------------------Seite 6

    Personalien

    Unsere Geburtstagskinder

    April Mai Juni

    Malcherzek Anna 03. Kurcius Cornelius 02. Sarsky Erhard 01. Rogotz Georg 03. Wech Herta 02. Schotola Christa 05. Adamiak Ryszard 05. Dudek Hubert 05. Topel Norbert 06. Kampa Edeltraud 06. Schwierz Stanislaus 05. Henkel Heinrich 08. Sedlaczek Christine 09. Sedlaczek Dr. Leo 12. Stasch Jan 10. Schmidt Veronika 15. Werschowetz Hans-D.13. Lubojanski Anton 13. Günther Anita 16. Piskon Claudius 18. Miertschyk Johanna 14. Kulik Sylvia 16. Borkert Alice 23. Arndt Brunhilde 17. Henkel Brigitte 20. Ossmann Gabriele 26. Henkel Alois 17. Henkel Helene 20. Michalik Erwin 30. Kurcius Christiane 18. Viola Beate 21. Kurcius Irene 21 Topel Helga 26. Scholz Anna 24. Henkel Bernadette 27. Kuberek Willibald 27. Drapi Anna 30. Likar Renate 29. Reimann Margarethe 08.

    Unsere Verstorbenen

    Wir trauern um unsere langjährigen treuen Mitglieder

    Elisabeth Kulpok Prof. Joachim Piegsa geb. 02.08.1928 in Hindenburg geb. 30.09.1930 in Vosswalde verst. 26.12.2014 in München verst. 20.02.2015

    Wir gratulieren aufs herzlichste unserem Vorstandsmitglied

    Josef Fürguth zur Geburt seines Enkels Sebastian

    (geb. am 16. Januar 2015)

    Nachruf Joachim Piegsa besuchte in Nieder- schlesien das Gymnasium des Ordens der “Missionare von der Heiligen Familie“. Er studierte an- schließend Philosophie und Theologie, wurde 1955 zum Priester geweiht und trat in den oben genannten Orden ein. Nach dem Spezialstudium Moraltheo- Logie promovierte er 1962. Er wurde Rektor am Priesterseminar seines Ordens in Bablin bei Posen und Dozent.

  • Rundbrief Nr. 2 2015--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Seite 7

    Fortsetzung des Nachrufs:

    1968 wechselte er nach Mainz und dozierte an der dortigen Universität, wo er sich 1970 habilitierte.1977 wurde er Ordinarius für Moraltheologie an der Uni