RUNDBRIEF REGENSBURGER VERBUNDKLASSIFIKATION · PDF fileIQ 12900 Arredondo, Ines (x+1) IV...

Click here to load reader

  • date post

    01-Nov-2019
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of RUNDBRIEF REGENSBURGER VERBUNDKLASSIFIKATION · PDF fileIQ 12900 Arredondo, Ines (x+1) IV...

  • RUNDBRIEF

    zur

    REGENSBURGER VERBUNDKLASSIFIKATION

    Herausgegeben von der Universitätsbibliothek Regensburg

    Koordinierungsstelle für den Klassifikationsverbund

    Jahrgang 13 Juli 1997 Nummer 2

    1. Tätigkeiten der Koordinierungsstelle, Zusammenarbeit

    im Klassifikationsverbund (Januar - Juni 1997)

    a) Allgemeine Mitteilungen

    Neben die üblichen Tätigkeiten der Koordinierungsstelle

    treten im Verbund erfolgreiche Arbeiten an den Fachsystema-

    tiken Germanistik und Wirtschaftswissenschaften mit ent-

    sprechenden Vorschlägen. Erwähnenswert sind weiterhin beson-

    ders die - schon seit Jahren andauernden - Ergänzungen in

    den Fachsystematiken Anglistik, Romanistik und Kunstge-

    schichte. Weit vorangekommen sind auch die Vorschläge zur

    Ergänzung der Fachsystematik Psychologie.

    Auf der Stelle treten hingegen die Überlegungen zur ver-

    stärkten Einbringung der evang. Theologie in den Kontext der

    Fachsystematik Theologie und Religionswissenschaft.

    Die nächste Verbundbesprechung zur Klassifikation wird (im

    Anschluß an den Dokumentartag) am Freitag, den 26.9.97 in

    Regensburg stattfinden. Interessenten zur Teilnahme an

    dieser Besprechung mögen dies bitte bis Ende Juli mitteilen.

  • b) Der Stand einzelner Fachsystematiken

    - Bei der vergriffenen Fachsystematik Pädagogik herrscht im

    Verbund weiter lebhafte Diskussion.

    Die Arbeit an der Neuauflage der Fachsystematik Rechts-

    wissenschaft ist weit vorangekommen, ein Abschluß sollte

    - bei Zurückstellung der Registerarbeit - noch im laufen-

    den Jahr möglich sein.

    Den umfangreicheren Vorschlägen der ÜB Leipzig zur Opti-

    mierung des Abschnitts AM wurde von keinem Verbundpartner

    widersprochen; damit sind diese Vorschläge gültig. Wegen

    des Platzbedarfs wird auf einen erneuten Abdruck in

    diesem Rundbrief verzichtet.

    c) Verbundbesprechungen und Tagungen

    Die - dem Verbund bekanntgemachte - (gründlich revidier-

    te) Neuauflage der Fachsystematik Landwirtschaft wurde

    auf einer Verbundbesprechung der thematisch besonders

    interessierten Partner am 11.6.97 in Regensburg

    weitgehend abschließend behandelt.

    Die erste Verbundbesprechung des laufenden Jahres wurde

    am 21.5.97 während des Bibliothekskongresses in Dortmund

    abgehalten. In wiederum angenehmer Atmosphäre wurden

    grundsätzliche und spezielle Fragen der Arbeit an der

    Verbundklassifikation angesprochen.

    - Am 12.3.97 fanden während der 21. Jahrestagung der Ge-

    sellschaft für Klassifikation in Potsdam drei wichtige

    Referate zu Fragen der Regensburger Verbundklassifikation

    statt, der damit erstmals ein halber Tag im Rahmen der

    Bibliothekarischen Sektion eingeräumt wurde. Dabei sprach

    Frau Dr. A. Tews, ÜB Leipzig über: "Regensburger Verbund-

    klassifikation unter Allegro - Leipziger Anwendung -",

    Herr Dr. A. Laminski, ÜB Humboldt Univ. Berlin über: »Zur

    Arbeit mit der Regensburger Verbundklassifikation an der

  • Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Ber-

    lin" und Herr Stefan Wolf, Bibüotheksservice-Zentrum

    Baden-Württemberg, Konstanz über: "Projekt: Regensburger

    Verbundklassifikation im Südwestverbünd. Eine Systematik

    als Quasi-Normdatei und ihre Pflege".

    Am 20,3.97 konnte der Verbundkoordinator im Rahmen der

    von der Kommission für Sacherschließung der Generaldirek-

    tion der Bay. Staatl. Bibliotheken und der Bay. Biblio-

    theksschule durchgeführten Fortbildungsveranstaltung

    "Bibliothekarische Sacherschließung im Wandel" den zahl-

    reich erschienenen bayerischen Kolleginnen und Kollegen

    auch über die Arbeit an der Regensburger Verbundklassifi-

    kation berichten.

    d) DFG-Projekt "Regensburger Verbundklassifikation Online"

    (RVK Online)

    Die Überführung der Regensburger Verbundklassifikation in

    eine Online-Version ist für alle Fachsystematiken abge-

    schlossen. Die Regensburger Verbundklassifikation-Online

    enthält damit 118 000 Grundnotationen und 13 000 Schlüssel-

    stellen. Gleichzeitig mit der vollständigen Überführung in

    die Online-Version ist auch die hierarchische Gliederung der

    Regensburger Verbundklassifikation durchgeführt. Die Gliede-

    rungstiefe geht bis zu 13 Hierarchieebenen.

    Allerdings hat sich der Abschluß der Programmierarbeiten

    durch die Firma Dataware - aus unserer Sicht unverständlich-

    in die Länge gezogen. Die Abnahme des Programms wurde mit

    Hinweis auf die Anerkennung der noch zu behebenden Fehler am

    29.8.1996 durch die ÜB Regensburg erklärt. Die Fehler, die

    noch im Programm enthalten sind, scheinen nach unserer

    Einschätzung leicht zu beheben zu sein, verhindern aber

    andererseits derzeit den Einsatz des Programms.

    Recht erfreulich ist die Resonanz vieler Bibliotheken auf

    das Projekt. Dabei hat sich auch eine überraschende Nachnut-

    zung für die Regensburger Verbundklassifikation-Online durch

  • das Projekt IBIS ergeben. In IBIS, einem Projekt nordrhein-

    westfälischer Bibliotheken, wird die Regensburger Verbund-

    klassifikation zur systematischen Gliederung von Internet-

    Dokumenten verwendet. Darüber hinaus dokumentieren viele

    Anfragen das Interesse der Bibliotheken an diesem Projekt.

    Der Schwerpunkt der derzeitigen Arbeiten liegt auf der

    Erstellung von Registern für die Philologien. Dafür wurde

    folgendes Vorgehen gewählt. Wegen des Umfangs der Fachsyste-

    matiken zu den Philologien wird zuerst ein Teilbereich

    ausgewählt und für diesen Teilbereich am Beispiel einer

    Sprache mit weniger Notationen Registerbegriffe vergeben.

    Anschließend wird der ausgewählte Teilbereich auch in ver-

    wandten Sprachen bearbeitet. Dieses Vorgehen ist zum einen

    arbeitssparend und gewährleistet darüber hinaus auch eine

    gewisse Einheitlichkeit bei der Vergabe der Register-

    begriffe.

  • 2. Vom Verbund der Anwenderbibliotheken akzeptierte Veränderungen

    von Notationen (außerhalb von Systematik-Neuauflagen)

    (Januar - Juni 1997)

    A: Allgemeines

    Zu Rundbrief 1997/1: Deutsche Hochschulorte: Schlüssel zur Nota-

    tion AL 15000 bzw. 16000 (Korr.)

    AL 50830 Berlin, Fachhochschule für Technik und Wirtschaft

    AM 82261 Fulda, Klosterbibliothek Sankt Salvator und

    Bonifatius

    AM 86703 Salzburg, Konsistorialarchiv

    AN 80493 Leipzig, Deutsche Zentralbücherei für Blinde

    AN 80815 Schwerin, Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern

    AN 80996 Zwickau, Bibliothek der Westsächsischen Hochschule (FH)

    AP 51295 Rohmer, Eric

    AR 21050 Abfall, Sonderabfall, Abfallwirtschaft,

    Ökologische KreislaufWirtschaft (Erg.)

    AR 21550 Chemische und physikalische Verfahren (statt AR 22362)

    E: Allgemeine und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft

    EP 13015 Festschriften

    F: Klassische Philologie

    FZ 2383 0 Cordus, Euricius

  • G: Germanistik

    GE 6267 Kinder- und Jugendliteratur

    GE 6268 Jugendliteratur

    GE 62.69 Kinderliteratur

    Spätmittelalter/Geschichte der Gattungen

    (GF 6378-6740)

    Drama

    GF 6428 Darstellungen

    GF 6429 Texte (Änd.)

    Geistliches Drama

    GF 6431 Texte (Änd.)

    GF 6432 Sekundärliteratur

    GF 6433 Weihnachtsfestkreis (Hirtenspiel,

    Dreikönigsspiel u. a.) (Texte) (neu)

    GF 6434 Osterfestkreis (Osterspiel; Fronleichnamsspiel;

    Passionsspiel; Marienklage u. a.) (Texte) (Änd.)

    GF 6435 Sekundärliteratur zum Drama der Festkreise (Änd.)

    GF 6437 Sonstige Spiele (Legendenspiel, Weltgerichts-

    spiel u. a.) (Texte) (Änd.)

    GF 643 8 Sekundärliteratur

    Weltliches Spiel

    GF 6441 Fastnachtsspiel u. a. (Texte) (Änd.)

    GF 6450 Sekundärliteratur

    Sonstige Spielformen

    GF 6471 Texte

    GF 6480 Sekundärliteratur

    GN 1930 Trivialliteratur

  • H: Anglistik. Amerikanistik

    HK 2 618 Moore, Edward (x+1)

    HL 2000 The Brontes (x+5) (And.)

    HM 1960 Brittain, Vera (x+1)

    HP 8560 Osofisan, Femi (x+1)

    HQ 5470 Öndaatje, Michael (x+1)

    HT 1600 gestrichen, da Überschrift

    HU 1724 Beat Generation (Änd.)

    HU 1745 Sonstige Stile, Richtungen, Gruppen (einschl.

    Psychologismus, Modernismus: ohne Beat

    Generation) (Erg.)

    HU 4188 Kingston, Maxine Hong (x+1)

    I: Romanistik

    IH 46590 Godard, Jean-Luc (x+1)

    IH 78106 Rohmer, Eric (x+1)

    Textlinguistik

    IM 6500 Allgemeines

    IM 6520 Spezielle Probleme

    IM 6530 Konversationsanalyse

    IP 3291 Aub, Max (x+1)

    IP 3692 Ganivet, Angel (x+1)

    IP 5943 Matute, Ana Maria (x+1)

    IP 7883 Sender, Ramon J. (x+1)

    IQ 57536 Shimose, Pedro (x+1)

    IQ 57550 Suärez, Jorge (x+1)

    (bisher x+2)

    (bisher x+3)

    (bisher x+2)

    (bisher x+2)

    (anstelle von: IQ 03975+0)

    (Schreibfehlerkorr.;

    anstelle von IQ 57450+1)

  • K: Slavistik

    KK 3781 Dobycin, Leonid (x+1)

    LH-LO: Kunstgeschichte

    LH 12990 Wörterbücher

    LH 67710 Theorie der Urbanistik, Stadtplanung

    LH 69325 Denkmäler