Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern...

Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Scheinwerfer
Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Scheinwerfer
Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Scheinwerfer
Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Scheinwerfer
Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Scheinwerfer
download Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern Scheinwerfer

of 5

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    223
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Scheinwerfer- einStellplatz - Kfz-Innung Oberpfalz .2017-08-02  Kraftfahrzeuggewerbe Bayern...

  • Kraftfahrzeuggewerbe Bayern

    Scheinwerfer- einStellplatz

    Merkblatt fr kfz-betriebe

    Die bayerischen Kfz-Innungen

  • rechtsgrundlageIm Juli 2014 wurde eine HU-Scheinwerfer-Prfrichtlinie verf-fentlicht. Diese ist mit Stichtag (ab 01.01.2015 fr neu anzu-erkennende Prfsttzpunkte und ab 01.01.2017 fr bestehende PSP) von den Betrieben umzusetzen. Die Anwendung dieser Richtlinie wurde im Januar 2017 auf 1. Januar 2018 verschoben.

    Folgende wesentlichen Vorgaben wurden hierbei festgeschrieben:

    l Die bisher notwendige Belastung des Fahrersitzplatzes mit 75kg entfllt bei mehrspurigen Fahrzeugen.

    l Fr Fahrzeuge, deren Scheinwerfer nach EG/ECE genehmigt sind, ist das am Fahrzeug angegebene Einstellma anzu-wenden.

    l Die Aufstellflche des Scheinwerfereinstellprfgertes (SEP) und die Aufstellflche des Fahrzeuges mssen parallel zueinander liegen und drfen in unterschiedlichen Ebenen sein.

    l Es gibt unterschiedliche Standflchenvorgaben fr PKW und LKW:

    1. mindestens 2,0 m x 4,0 m fr PKW (M1, N1)2. mindestens 2,3 m x 8,5 m fr LKW (M2, M3, N2, N3, T)3. mindestens 0,3 m x 2,5 m fr Kraftrder (L)

    l Fr beide Aufstellflchen sind Grenzwerte bezglich Neigung und Unebenheit einzuhalten:

    1. Beide Flchen drfen gleichgerichtet eine maximale Neigung von 1,5 % (= 1,5 cm/m) aufweisen.

    2. Fr die Aufstellflche des Fahrzeugs ist eine maximale Unebenheit gestaffelt angegeben von:

    3mm auf 1 Meter und 5 mm auf 2 Meter, 7mm auf 3m, 9mm auf 4m, 10mm auf 6m und 11mm auf 8m

    3. Fr die Aufstellflche des Scheinwerfereinstellgertes ist eine maximale Unebenheit von +/- 1 mm/m mglich.

    l Die Aufstellflchen fr das Einstellgert und das Fahrzeug sind zu kennzeichnen (hier die Minimalanforderungen der Richtlinie inkl. Detailbild bei einem Einstellgert ohne Laufschienen).

    l Aufstellflche und SEP sind vor der Erstinbetriebnahme und anschlieend alle 24 Monate wiederkehrend einer Stckpr-fung durch einen Sachkundigen zu unterziehen.

    l Am SEP muss ein Fabrikschild mit Angabe des Typs, des Herstellers und einer Baumusterfreigabe angebracht sein. Es drfen sowohl kamerabasierende Gerte als auch analoge Gerte im Rahmen der HU eingesetzt werden.

    l Mit der Verkehrsblatt-Verlautbarung 14/2016 Nr. 115 wurden vom Bundesverkehrsministerium die bergangsverfahren zur Erfllung der DIN EN ISO/IEC 17020:2012 an den Prforten fr amtliche Untersuchungen an Fahrzeugen festgeschrieben. Dies betrifft auch Scheinwerfereinstellsysteme wie folgt:

    1. Bis 31.12.2016 Messungen von SEP + Platz nach Gerteherstellervor-schriften inklusive Protokoll maximale Gltigkeit bis 31.12.2017

    Scheinwerfereinstellplatz Merkblatt fr kfz-betriebe

    im rahmen einer richtliniennovellierung mssen anerkannte prfsttzpunkte (pSp) zahlreiche neue anforderungen erfl-len. Darunter fallen auch die Vorgaben zu den aufstellflchen der zu prfenden fahrzeuge und der Scheinwerfereinstell-prfgerte im hinblick auf format und flchenbeschaffenheit.

  • 2. Bis 12/2017bergangsverfahren nach Vorgaben der Richtlinie von 02/2014 mit einheitlichem Protokoll (ab 01/2017 incl. Messunsicherheitsbetrachtung)24 Monate gltig

    3. Ab 01/2018Messungen nur noch als Kalibierung durch akkreditier-te Labore und deren Personal

    praxisumsetzungIn der Richtlinie wurden nur Mindestanforderungen defi niert und dabei konnte die Bandbreite der Fahrzeuge nicht ausreichend bercksichtigt werden.

    Die Verwirklichung der Vorgaben in bestehenden Betrieben wird durch unterschiedliche Angebote der Werkstttenausstatter untersttzt.

    Um sowohl Kleinfahrzeuge (Smart, IQ etc.), als auch Transporter der Sprinterklasse in Kfz-Werksttten prfen zu knnen, sollten deren von der Norm abweichende Radstnde bzw. Spurbreiten Bercksichtigung fi nden. Analog mssen in LKW-Betrieben die besonderen Abmessungen bei Reisebussen in die Planung einbezogen werden. Vor diesem Hintergrund sollten die Fahr-zeugaufstellfl chen, wie auf der folgenden Skizze gezeigt, an die Praxis angepasst werden.

    Folgende Anstze helfen bei der Umsetzung der obigen Vorgaben:

    a) aufstellfl che fahrzeug

    Zu Erfllung der Vorgaben bezglich der Aufstellfl che von Fahrzeugen eignen sich neben ebenen Bodenfl chen (befestigte Betonfl chen, ggf. mit Fliesenbelag) auch Fahrbahnhebebhnen oder Arbeitsgruben. Radfreiheber bzw. Flachtrgeraufnahmen von Hebebhnen knnen aus-genommen werden.

    Vor allem die passende Positionierung des Aufstellplatzes zur Hebebhne ist sehr wichtig. Eventuell steht bei unterschied-lichen Radstnden das Fahrzeug an der Bhnenaufnahme an und gleichzeitig zu weit vom Einstellgert entfernt.

    Verschiedene Hersteller von Scheinwerfereinstellsystemen bieten zudem Metallplatten zum Einbau oder Aufbau auf

    den Boden an und kombinieren diese teilweise mit Dreh-tellern fr die Achseinstellung. So knnte auch zusammen mit einer Arbeitsgrube ein Einstellplatz fr Fahrassistenz, Scheinwerfer und Achsgeometrie verwirklicht werden.

    Fr Neubauten bzw. Bodensanierungen bieten sich Funda-ment-Einbaurahmen an. Diese dienen als Abziehrahmen bei Betonierarbeiten und knnen millimetergenau in der Hhe nivelliert werden.

    Der Aufwand der ausfhrenden Handwerker sinkt dadurch wesentlich!!

    Ebenso kann bodenaufl iegender Hilfs-Schalungsrahmen aus Styrodur (XPS) verwendet werden, wie das nachfolgende Foto zeigt.

    6,5

    x 3

    ,5 m

    it A

    uto

    p M

    aste

    rilift 2

    .35

    iliftA

    u SEG

    2m

    2,5

    m

    0,7m

    3,2m

    1,74m

    0,4m

    4m

    Citygo 2016

    pfau@kfz-bayern.de

    6,5

    x 3

    ,5 m

    it A

    uto

    p M

    aste

    rilift 2

    .35

    iliftA

    u SEG

    2m

    2,5

    m

    0,7m

    3,2m

    1,74m

    0,4m

    4m

    Octavia 2016

    pfau@kfz-bayern.de

  • b) aufstellfl che Scheinwerfereinstellgert:

    Die geringeren Toleranzen fr die Aufstellfl che des SEP lassen sich sehr zuverlssig mit einem vor der Standfl che des Fahrzeuges befestigten und einnivellierten Schienen-system erfllen, auf dem das SEP luft. Die Hersteller der Einstellgerte bieten entsprechendes Zubehr an.

    Ist dieses nicht fr das eigene Gert verfgbar, wrde da-durch an der geplanten Position eine Stolperfalle entstehen oder sollen unterschiedliche Gerte verwendet werden, so bietet sich die Teilentfernung des Bodenbelages und das Ausgieen mit Betonvergussmassen an.

    Um dabei das Ausgleichsmaterial hhengerecht aufbringen zu knnen, kann mit aufgeklebten Schalungsstreifen aus XPS-Dmmmaterial eine einfache Abziehhilfe errichtet werden nutzen Sie zur Umsetzung das nachfolgende Schaubild:

    c) kennzeichnung:

    Die Platzmarkierung sollte fr ein vereinfachtes Auffahren und fr eine einfachere Positionierung des Fahrzeuges zum SEP wie auf der folgenden Skizze an beiden Enden der Fahrzeugstellfl che erfolgen.

    kurzfristige eigenprfung des Systems:Um im Betrieb klren zu knnen, ob das eingesetzte Gert am entsprechenden Standort genau misst, kann eine vereinfachte Prfung mit einem Laserpointer durchgefhrt werden. Hierbei muss mit diesem ein boden-paralleler Lichtstrahl erzeugt werden, der dann bei einer Einstellung von 0% im SEP auf der Nullinie auftrifft. Zustzlich kann eine Prfung bei 1% durchgefhrt werden, um auch die Gertemechanik zu testen.

    +/- 0 +/- 0

    Offi zielle Stckprfung bzw. kalibrierung: Da sich das Prfverfahren zum Jahresstart 2017 und 2018 verschrft hat bzw. verschrfen wird, ist allen Betrieben zu empfehlen, deren Scheinwerfereinstellgerte bzw. zugehrige Pltze frhzeitig im Jahr 2017 prfen zu lassen. Der Innungsauendienst und die technische Betriebsberatung stehen fr Sie gerne auch fr Fragen in diesem Themenbereich zur Verfgung. Ab Quartal II 2017 wird die Prfdienstleistung fr Scheinwerfereinstellpltze voraussichtlich auch von den bayerischen Kfz-Innungen selbst angeboten werden. Melden Sie hierzu bitte rechtzeitig Ihren Bedarf an.

  • in der reihe Unternehmerpflichten sind bisher erschienen:

    Aushangpflichtige Gesetze

    Mutterschutz im Kfz-Betrieb

    Organisation des betriebliches Arbeitsschutzes

    Scheinwerfereinstellplatz

    ansprechpartner:

    kfz-innung Mnchen-Oberbayern Grtnerstrae 90 80992 Mnchen Fon: 0 89 / 14 36 2 0 Fax: 0 89 / 14 36 2 139 E-Mail: info@kfz-innung.de kfz-innung niederbayern Mengkofener Strae 2 84130 Dingolfing Fon: 0 87 31 / 37 37 0 Fax: 0 87 31 / 37 37 37 E-Mail: info@kfz-innung.com

    kfz-innung Schwaben Robert-Bosch-Strae 1 86167 Augsburg Fon: 08 21 / 74 94 6 0 Fax: 08 21 / 74 94 6 66 E-Mail: info@kfz-innung-schwaben.de

    kfz-innung Mittelfranken Hermannstrae 21 - 25 90439 Nrnberg Fon: 09 11 / 65 70 9 0 Fax: 09 11 / 65 70 9 40 E-Mail: info@kfz-mfr.com

    innung des kfz-handwerks Oberfranken Birkigtweg 22 95030 Hof Fon: 0 92 81 / 73 40 0 Fax: 0 92 81 / 73 40 30 E-Mail: info@kfz-ofr.de

    innung des kraftfahrzeuggewerbes Unterfranken Sandcker 10 97076 Wrzburg Fon: 09 31 / 27 99 1 0 Fax: 09 31 / 27 99 1 40 E-Mail: info@kfz-innung-ufr.de

    innung des kfz-Gewerbes Oberpfalz und kreis kelheim/ndb. Ditthornstrae 21 93055 Regensburg Fon: 09 41 / 79 97 3 0 Fax: 09 41 / 79 97 3 25 E-Mail: info@kfz-opf.de

    Kraftfahrzeuggewerbe Bayern

    Grtnerstrae 86 80992 Mnchen

    kraftfahrzeuggewerbe bayern Stand: februar 2017