secunet Security Networks AG Jahresabschluss 2006 DVFA ... ... DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

download secunet Security Networks AG Jahresabschluss 2006 DVFA ... ... DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

of 36

  • date post

    13-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of secunet Security Networks AG Jahresabschluss 2006 DVFA ... ... DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

  • secunet Security Networks AG

    Jahresabschluss 2006 DVFA-Analystenkonferenz

    Frankfurt, 29. März 2007 Dr. Rainer Baumgart, CEO Thomas Pleines, CFO

  • 2DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Agenda

    1. Kernaussagen Geschäftsjahr 2006

    2. Finanzdaten 2006

    3. Status und Ausblick

    4. Anhang

  • 3DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Kernaussagen Geschäftsjahr 2006

    ▀ Gegenüber dem Rekordjahr 2005 war 2006 unbefriedigend

    - Umsatzrückgang um 11%

    ▀ Das Geschäftsjahr 2006 hatte dennoch positive Aspekte

    - Unterjähriges solides Wachstum

    - 2006 profitabel abgeschlossen

    ▀ secunet ist gut positioniert

    ▀ Wir sehen optimistisch in die Zukunft

  • 4DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Agenda

    1. Kernaussagen Geschäftsjahr 2006

    2. Finanzdaten 2006

    3. Status und Ausblick

    4. Anhang

  • 5DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Prognose erreicht

    EBIT ~ 2 Mio. € 2,2 Mio. €

    Umsatz ~ 36 Mio. € 36,5 Mio. €

    Prognose 11/06 IST 2006

  • 6DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Rückstand gegenüber hervorragenden Vorjahresergebnissen

    36,5

    40,8

    32,4

    2004 2005 2006

    -11%

    Umsatz in Mio. €

    zurückhaltende Nachfrage staatlicher Stellen im ersten Halbjahr 2006

  • 7DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Unterjährig deutlicher Wachstumstrend

    6,7 8,4

    9,5

    11,8

    Umsatz, nach Quartalen 2006 in Mio. €

    Q1 Q2 Q3 Q4

  • 8DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Rückstand im 2. Halbjahr nicht aufholbar

    ▀ Umsatzausfall für Beratungsleistungen im ersten Halbjahr lässt sich im zweiten

    Halbjahr bei gegebenen Kapazitäten nicht kompensieren

    ▀ Kompensation durch große Projekte mit umfangreichen Hardware- und

    Softwarelieferungen: Keine ausreichende Beauftragung

    ▀ Zurückhaltung öffentlicher Auftraggeber im ersten Halbjahr beeinflusst auch

    zweite Jahreshälfte: Aufträge spät erteilt, daher auch keine Beendigung und

    Abrechnung 2006

  • 9DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Umsatzverteilung nach Bereichen

    Anteile in %

    1% 1%

    47%52%

    41% 49%

    5% 3%

    2005 2006

    Partnervertrieb Bundlelösungen Beratung Speziallösungen

  • 10DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Umsatzverteilung nach Kunden und Regionen

    7%

    93%

    Inland Ausland

    54% 46%

    Regierungsstellen Industrie

  • 11DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Alle Kostenpositionen gegenüber Vorjahr gesunken

    7,3

    11,2

    16,6

    0,9

    7,2

    0,9

    12,6

    17,6

    Materialaufwand Personalaufwand Abschreibungen Sonstige betriebliche

    Aufwendungen

    2005 2006

    in Mio. €

  • 12DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Trotz Umsatzrückgang EBIT positiv

    2,2

    4,5

    0,5

    2004 2005 2006

    -51%

    EBIT in Mio. €

  • 13DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Auch Profitabilität unterjährig verbessert

    -0,1

    0,4 0,5

    1,4

    EBIT nach Quartalen 2006 in Mio. €

    Q1 Q2 Q3 Q4

  • 14DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Jahresüberschuss

    2,2

    4,3

    0,4

    2004 2005 2006

    -49%

    in Mio. €

    EPS 2004: 0,07 € 2005: 0,66 € 2006: 0,33 €

  • 15DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Bilanzkennzahlen

    Mio. € 2005 2006 ∆

    Bilanzsumme 28,1 28,3 +1 %

    Eigenkapital 16,8 19,0 +13 %

    Eigenkapitalquote 60 % 67 % +7 %-Pkte

    Liquide Mittel 12,8 8,4 -34 %

    Verschuldung 0 0 -/-

  • 16DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Cashflow-Rechnung

    -1,1 -1,3

    4,1

    -4,4

    5,2

    -3,1

    2005 2006

    Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit

    Cashflow aus der Investitionstätigkeit

    Veränderung des Zahlungsmittel- bestandes

    in Mio. €

  • 17DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Mitarbeiter

    228

    216 208

    2004 2005 2006

  • 18DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    secunet-Aktie: Performance 2006

    XETRA-Handel Jan 2006 – Feb 2007

    40,00

    60,00

    80,00

    100,00

    120,00

    140,00

    02.01.2006 02.03.2006

    02.05.2006 02.07.2006

    02.09.2006 02.11.2006

    02.01.2007

    Prime Technology All Share secunet

  • 19DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Eigentümer: Aktionärsstruktur

    Gesamt: 6.500.000 Aktien

    26%

    Streubesitz: 23%

    50% plus eine Aktie Eigene Aktien: 1%

  • 20DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Agenda

    1. Kernaussagen Geschäftsjahr 2006

    2. Finanzdaten 2006

    3. Status und Ausblick

    4. Anhang

  • 21DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Klare Positionierung

    Spezialberater in IT-Sicherheit

    Anbieter von Spezialprodukten im Sicherheits- und Hochsicherheitsbereich

    Spezialisierung auf Hochsicherheit und komplexe Sicherheit

    Zielgruppen Staat und Industrie

  • 22DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Umfassende Produkt- und Dienstleistungspalette

    ▀ Auditierung

    ▀ Security Management

    ▀ Prüfung/CC-Labor

    ▀ Portalsicherheit

    ▀ Netzwerksicherheit

    ▀ Intrusion detection

    ▀ Biometrie

    ▀ PKI / Trust Center

    ▀ E-Signatur

    ▀ Identity Management

    ▀ Kartenbasierte Systeme

    Spezialberatung IT-Sicherheit

    Spezialprodukte im Sicherheits- und Hochsicherheitsbereich

  • 23DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Wachstumsmarkt IT

    0

    20

    40

    60

    80

    2003 2004 2005 2006 2007

    in Mrd. Euro CAGR: 2,2%

    IT-Services

    Software

    Datenkommunikations - und Netzinfrastruktur

    Computer HW

    Quelle: BITKOM

  • 24DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Wachstum IT-Teilmärkte in Deutschland

    In %

    4,6%

    5,7%

    -1,2%

    4,5%

    5,5%

    -1,7%

    2007/2006 2006/2005

    IT-Hardware

    IT-Software

    IT- Dienstleistungen

    Quelle: BITKOM

  • 25DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Positive Aussichten für IT-Sicherheit

    Wachstumsmarkt IT+ IT-Sicherheit wächst stärker als IT-Gesamt+ Hoher Auftragsbestand+ Großprojekte in Sicht+ Produktentwicklung+ Optimistische Einschätzung der Zukunft=

  • 26DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Langfristig positiver Trend

    22,4 23,1 21,1

    32,4

    40,8

    36,5

    2001 2002 2003 2004 2005 2006

    Umsatzentwicklung 2001-2006 in Mio. €

  • 27DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    EBIT, mehrjährige Entwicklung

    -5,7

    0,2

    -1,2

    0,5

    4,5

    2,1

    2001 2002 2003 2004 2005 2006

    EBIT 2001-2006 in Mio. €

  • 28DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Klare Wachstumsstrategie

    ▀ Vorreiterschaft bei Zukunftsthemen

    - Sichere Betriebssysteme und kryptographische Sicherheitssysteme

    - Biometrie

    - Automotive

    ▀ Spezialisierung auch in klassischen Fragestellungen

    - SINA in vielen Anwendungen möglich

    - Elektronische Signatur in vielen Unternehmensprozessen

    - Managed Security Services

    ▀ Kunden- und bedarfsorientierte Organisation – Wachstum in der Industrie

    ▀ Ausweitung der Auslandsaktivitäten

  • 29DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Seit 1. Januar 2007: secunet mit 4 Geschäftsbereichen

    ▀ Hochsicherheit

    ▀ Government

    Business Security

    Automotive

    Der Kundenzugang ist

    ▀ fokussierter

    ▀ differenzierter

    ▀ bedarfsorientierter

    Der Vertrieb ist

    ▀ straffer organisiert

    ▀ mit klarem Zielgruppenfokus versehen

  • 30DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Positive Entwicklung 2007 mit solider Grundlage

    ▀ CeBIT mit hoher Aufmerksamkeit

    - Kunden

    - Partnerunternehmen

    - Politik

    ▀ Erfolg versprechende Vertriebsaktivitäten

    - Elektronische Gesundheitskarte

    - Neue Märkte

    ▀ Große Fortschritte in der Entwicklung

    - E-Health

    - Krypto-Hardware

  • 31DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Auftragsbestand

    14,5

    11,1

    14,2

    2004 2005 2006

    +2%

    Zum 31.12., in Mio. €

  • 32DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Agenda

    1. Kernaussagen Geschäftsjahr 2006

    2. Finanzdaten 2006

    3. Status und Ausblick

    4. Anhang

  • 33DVFA-Analystenkonferenz / 29.03.2007

    Finanzkalender 2007

    2. Februar 2007 Vorläufige Jahresergebnisse 2006

    29. März 2007 DVFA-Konferenz, Geschäftsbericht 2006

    3. Mai 2007 3-Monats-Ergebnisse 2007

    24. Mai 2007