Sfgsgfgsg sfgsfgsg · 22.03.2017 5 Wechselrichter AC DC Fankhauser Solar Kostal Produkte •...

of 15 /15
22.03.2017 1 Herzlich willkommen zum LOGISTA Solartag am 21.03.17 in Niederurnen Herzlichen Dank an unseren Gastgeber 9.15 10.15 11.00 11.45 13.15 10.30 15.30 Lieferant § ES 2050 14.15 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2014: 300MW installiert 2015: 250 / 360 MW? 2016: 200 / 300 MW? Marktentwicklung Schweiz E v o l u t i o n z u P V 2015 2016 Marktentwicklung Schweiz Quelle: Swissolar 02.16 KEV – Kostendeckende Einspeisevergütung (ab 10kWp) 2017: Kein KEV-Kontingent wird freigegeben Regulierungen heute -14% -5% -15% -6% -6% -16% -5% -15%

Embed Size (px)

Transcript of Sfgsgfgsg sfgsfgsg · 22.03.2017 5 Wechselrichter AC DC Fankhauser Solar Kostal Produkte •...

  • 22.03.2017

    1

    Herzlich willkommen zum

    LOGISTA Solartag

    am 21.03.17 in Niederurnen

    Herzlichen Dank an

    unseren Gastgeber

    9.15 10.15 11.00 11.45 13.1510.30

    15.30

    Lieferant

    §

    ES 2050

    14.15

    1

    1 111

    2

    2 222

    • 2014: 300MW installiert

    • 2015: 250 / 360 MW?

    • 2016: 200 / 300 MW?

    Marktentwicklung Schweiz

    E v

    o l u

    t io

    n z

    u P

    V

    2015 2016

    Marktentwicklung Schweiz

    Quelle: Swissolar 02.16

    KEV – Kostendeckende Einspeisevergütung (ab 10kWp)

    • 2017: Kein KEV-Kontingent wird freigegeben

    Regulierungen heute

    -14%

    -5%

    -15%

    -6%-6%

    -16%

    -5%

    -15%

  • 22.03.2017

    2

    EIV – Einmalvergütung (3 – 30kWp)

    • Auszahlungen verzögern sich bis > 6 bis 18 Monate nach Anmeldung

    Regulierungen heute

    -10%

    -15%

    -11%

    -12%-11%

    Anzahl KEV-Anmeldungen pro Monat

    KEV-Cockpit

    -ca 20%

    Ökomehrwert (HKN) verkaufen

    • Bis 10’000 kWh HKN à 5Rp

    können pro Anlage verkauft werden

    http://www.energiegenossenschaft.ch/w

    p2/stromallmend-2/

    • Erfahrungen?

    Installationsnormen / Gesetze

    • NIV (Niederspannungsverordnung) Vernehmlassung abgeschlossen

    • Künftig soll es für alle PV-Anlagen eine zwingende Kontrollpflicht eines unabhängigen Kontrolleurs geben (Art. 35 Abs. 3 NIV) Offen ist ob durch

    unabhängige oder akkreditierte Kontrollstelle

    • Weiterbildungspflicht für Konzessionsträger

    angedacht

    Arbeiten mit elektrischen Komponenten

    Fachlich unterwiesene Personen (ohne Konzession) dürfen:

    • berührgeschützte Stecker im PV-

    Modulbereich zusammenstecken

    • NICHT unter Spannung arbeiten

    • KEINE Stockwerkübergreifende Leitungen verlegen

    Handbuch Speicher

    • Empfehlungen zur Umsetzung des Anschlusses und

    Betriebes von Speichern an den Netzebenen 3 bis 7

    • Dieses Dokument ist vom VSE mit Swissolar und

    anderen Verbänden erarbeitet worden

    • Anschluss von Speichern:

    • Bis 3.6kW Leistung reicht 1-phasiger Anschluss

    • Ab 3.6kW Leistung 3-phasiger Anschluss

    notwendig

    • Handbuch sollte im März 17 erscheinen

    http://www.energiegenossenschaft.ch/wp2/stromallmend-2/

  • 22.03.2017

    3

    Neue Norm für PV-Kabel EN50618

    • Verbindliche Norm für die Schweiz

    • Alte Bestände von PV-Kabel nach PV1 aufbrauchen

    • Hersteller:

    • Huber & Suhner ist zertifiziert

    • Böhm ist zertifiziert

    PV-Anlage «selber bauen»

    Vorschriften gelten für alle:• Schulungsanforderung Absturzsicherung

    • Konzession Arbeiten unter Spannung

    Elektrobedarf Troller

    LOGISTA SE-Umsätze in Mio. CHF

    -37%

    -34%

    • Marktrückgang 2016 -20%

    • Preissenkungen 0-30%

    LOGISTA SE-Umsätze

    Vergleich 2016 zu 2015: -37% Solarumsatz

    Analyse

    • Top 10 Mitgl: Im Ø -4%

    • Mitgl. 2015 CHF10‘k bis CHF100k: Im Ø -50%

    • Marge bei PV-Anlagen wurde kleiner

    • Mehr Know-how erforderlich

    • Wie sieht eure PV-Strategie aus?

    Lieferanten UmsätzeLieferant 2014 2015 2016 Verän-

    derung

    Axsun Solar GmbH & Co. KG 0 19'484 221'525 1136.99%

    Eternit (Schweiz) AG 0 209'282 688'348 328.91%

    Nau Solar Systemtechnik GmbH 0 5'274 16'311 309.25%

    Ernst Schweizer AG, Metallbau 127'897 14'586 36'499 250.22%

    Solarmarkt GmbH 522'737 311'894 469'963 150.68%

    Winterhalter + Fenner AG 15'176 38'156 38'268 100.29%

    Huber + Suhner AG 28'522 16'187 16'064 99.24%

    Meyer Burger (Switzerland) AG 565'956 326'631 294'782 90.25%

    Krannich Solar AG 373'231 1'210'342 1'014'202 83.79%

    Fankhauser Solar AG 982'041 685'004 566'912 82.76%

    Flury Arthur AG 0 10'311 8'242 79.93%

    FRONIUS Schweiz AG 32'995 362'541 249'169 68.73%

    Lieferanten UmsätzeLieferant 2014 2015 2016 Verän-

    derung

    Novis Energy AG 0 42'598 22'212 52.14%

    Schletter GmbH 828'062 625'729 318'971 50.98%

    böhm Kabel AG 189'386 91'304 38'165 41.80%

    Megasol Energie AG 9'220'530 3'959'251 1'449'191 36.60%

    Weidmüller Schweiz AG 30'967 44'174 10'219 23.13%

    novagrid ag 21'541 33'963 7'479 22.02%

    GSK Advanceng AG 396'539 123'875 26'384 21.30%

    SOLTOP Schuppisser AG 40'576 355'756 48'237 13.56%

    BayWa r.e.Solar 33'194 239'275 31'467 13.15%

    Sunstyle AG 0 0 38'754 Neu

    Hanwha Q Cells GmbH 0 121'589 0 0.00%

  • 22.03.2017

    4

    Module

    • Die Modulpreise sinken weiter – auch 2017

    • Hersteller sprechen von Herstellkosten 17 / 18

    bei 25 €Ct/W (entspricht CHF 71.55 für 265Watt

    Modul)

    • Trend zu Glas-Glas Modulen

    • Längere Lebensdauer / Garantie

    • Überproportionale Preissenkung

    • Modulleistungsklassen

    • 2017: +5 bis +10 Watt

    Trends bei Modulen

    • JA-Solar JAM6 (K) 60-295/4BB PERCIUMmit 295W

    • CHF 149.24 nettoCHF 0.51/Watt

    • bis am 30. April oder solange Vorrat

    Aktion 295W-Modul

    Ab sofort gelten folgende Konditionen:

    • LOGISTA-Mitglieder haben einen Einstufungsrabatt von 5.5%

    • Falls eine individuelle Einstufung höher ausfällt, erhalten sie den höheren Rabatt

    • Meyer Burger ist nicht LOGISTA-Bonusberechtigt

    Meyer Burger

    • Standard Q.PEAK 295 / 300 W

    • mit schwarzem Rahmen Q.PLUS BFR 275 / 280 W

    • Komplett schwarz Q.PEAK BLK 290 W

    Lieferung

    • Palettweise

    • Modulgenau mit EUR 50 Aufschlag + EUR 2 pro Modul

    • Ab KW 15 lieferbar

    Hanwha Q-Cells

    Allgemein:

    • Betreibungsregister ist bereinigt (keine Betreibungen)

    • 3 Reklamationen hängig

    • Garantiebestimmungen?

    Produkte:

    • Neu: Geschupptes Indachsystem

    • Neu: PV-Fassade mit eigener UK

    Personell:

    • Verkaufsleiter Michael Reist ist 9 Monate auf Weltreise

    • Ansprechpartner gem. Marktplatz / VL Daniel Sägesser

    Megasol Energie AG

  • 22.03.2017

    5

    Wechselrichter

    AC

    DC

    Fankhauser Solar

    Kostal Produkte

    • LOGISTA-Rabatt!

    Huawei Wechselrichter

    • LOGISTA-Rabatt

    Spezialrabatt wird noch nicht in

    Preisliste auf Marktplatz einge-

    Pflegt!

    Steuerung

    • OhmPilot zur direkten Ansteuerung

    des WarmwasserspeichersAnf. 2017 Q3 verfügbar

    Fronius

    HD WAVE Wechselrichter

    Solar EDGE Neuheiten

    • BessererWirkungsgrad

    • Kleiner

    • Leichter

    • Aber nur 1-

    phasig

    HD WAVE Wechselrichter

    Neue Technologie

    Solar EDGE Neuheiten

    Neuer 3-phasiger Wechselrichter – e-Serie

    • Verfügbar: 3-8kW: Q2 2017 / 9-10kW: später

    • Kleiner

    • leichter

    • einfacher zu installieren

    • Leiser Betrieb durch verbesserteninternen Lüfter / kein externer Lüfter

    • Geeignet zur Innen- und Außenmontage

    Solar EDGE Neuheiten

  • 22.03.2017

    6

    Überspannungsschutz

    für RS485 Ab Q2

    Solar EDGE Neuheiten

    Befestigung Optimizer

    Solar EDGE Neuheiten

    Speicher

    - Mit besseren Zulassungschancenvon EWs

    3-phasige PV-Anlage mit 1-ph Speicher

    Komponenten für Speichersystem:

    Solar EDGE Neuheiten

    Kapazität: 6.6 / 9.3kWh (nutzbar)

    Stand der Dinge

    • Powerwall 1 wird nicht mehr produziert

    • Powerwall 2 wird als DC-Variante nicht auf den Markt gebracht

    • Powerwall 2 wird als AC-Variante 1-phasig mit 5kW Leistung / 13.6kWhKapazität auf den Markt gebracht

    Tesla Powerwall

  • 22.03.2017

    7

    Speicherkapazität 3.2 / 6.4 / 9.6kWh

    Systemleistung 1.6 / 2.0 / 3.0kW

    Leistungserweiterung für Element 9: 3.6kW(Entladen für 6 min. in einem Entladezyklus)

    Preissenkung bei Varta Element

    Vorgezogene Recyclinggebühr

    • Wird auf netto-Preis aufgeschlagen

    • Muss bei Li-I Batterien beim Import bezahlt werden

    INOBAT

    http://www.inobat.ch

    PV Fassaden

    PV FassadenSwiss Fassaden Technik AG

    (Fa. Wagner System, Lyss)

    • Unterkonstruktion für beliebigePV-Module

    www.sonnenfassade.ch BfE

    Solarcheck – Der Offertvergleich

    https://www.energieschweiz.ch/page/de-ch/solar-offerte-check

  • 22.03.2017

    8

    System und Zubehör

    Schletter

    • Probleme mit Produktbereinigung?

    Aerocompact – UK

    • Flachdach

    • Varianten: Süd und Ost-West

    • Aufständerungswinkel: 5° / 10° / 15°

    • Preisabklärung 2016: zu teuer Lieferant hat nun

    erneut Kontakt aufgenommen…

    enwitec

    enwitec

    Netzumschaltbox für

    Notstromversorgung

    Preissenkung:

    • Generatoranschlusskästen

    • PV-Stick

    Weidmüller Schweiz AG

  • 22.03.2017

    9

    Kompatibilität von Steckverbindungen:

    Weidmüller Schweiz AG

    Energie Zukunft Schweiz:

    Abrechnungssysteme Eigenverbrauch 1

    Smart-me:

    Abrechnungssysteme Eigenverbrauch 2

    Schulungen Frühjahr

    Swissolar Basiskurs• Gebäudehülle

    • Abschlussprüfung

    • Zur AufnahmeSolarprofi notwendig

    Schulungen Frühjahr

    Bedarf?

    Regelmässig bei unseren Lieferanten:

    • Allgemeine Einführungen

    • Unterkonstruktion

    • Wechselrichter

    • Smart Energy Steuerungen

    • Eigenverbrauch

    • …

    Fragen

    Pause

  • 22.03.2017

    10

    Übersicht ES 2050

    • Eidgenössische Abstimmung: 21.05.17

    • Abstimmung über das Energiegesetz (EnG), indem das erste Massnahmepacket für die Energiestrategie 2050 umgesetzt werden soll

    • Mögliches Inkrafttreten: 01.01.18

    • Das EnG ist die Basis – darauf basierend wurden Verordnungen ausgearbeitet, über welche es vom 01.02.17 bis am 08.05.17 eine Vernehmlassung gibt

    Politischer Fahrplan

    Energie Gesetz (EnG)

    Botschaft vom Bundesrat

    Verordnungen

    Berichte

    Aufbau der Vorlage

    Total ca. 550 Seite

    Abstimmung

    Vernehmlassung

    Teilverordnungen

    1. Energieverordnung vor allem relevant für PV-Anlagen

    2. Energieförderungsverordnung

    3. Energieeffizienzverordnung

    • Totalrevision der Herkunftsnachweis-Verordnung

    • Teilrevision der Kernenergieverordnung

    • Teilrevision der Stromversorgungsverordnung

    • Teilrevision der CO2-Verordnung

    • Teilrevision der Gebührenverordnung im Energiebereich

    • Teilrevision der Landesgeologieverordnung

    Energieverordnungen

    Die folgenden Folien beinhalten die Punkte der Vernehmlassung, welche derzeit läuft – und sind deshalb so noch nicht in Kraft!

    Vernehmlassung

    Allgemein

    • Einspeisevergütungssystem ist zeitlich beschränkt (2022 / 2024?)

    • KEV wird abgelöst durch Einspeisevergütungssystem (EVS) für Anlagen ab 100kWp

    • Vergütungsdauer ab 01.01.18: 15 Jahre

    • Einmalvergütung: ab 2kWp bis 50MWp

    Förderung Erneuerbare Energien

  • 22.03.2017

    11

    Variante 1:

    • Bereits realisierte Anlagen gehen an Spitze der Warteliste

    Anlagen bis Ende 2013 angemeldet / Ende 2014 gebaut über 100kW erhalten KEV

    Variante 2:

    • Wie bisher - Aufnahme KEV gemäss Anmeldedatum

    Nur einige 100 Anlagen ab 100kWp können von Warteliste abgebaut werden

    Abbau der Warteliste

    • Zusammenschlüsse von Eigenverbrauchsgemeinschaften wird gesetzlich auf demselben und Nachbargrundstücken erlaubt

    • Solange der Strom nicht durch das Netz vom VNB fliesst

    • Kein Sicherheitsproblem entstehen kann

    • Nach Zusammenschluss besteht nur ein Messpunkt

    • Austritt aus der Gemeinschaft ist nur möglich, wenn Grundeigentümer Pflichten nicht nachkommt

    Eigenverbrauchsgemeinschaften 1

    • die Verantwortlichkeiten zwischen Grundeigentümer, Anlagenbetreiber, Mieter und Pächter geregelt

    • Schriftlichkeit:

    • Ansprechpartner für VNB / Verwaltung und Abrechnung

    • Art der Messung nach innen

    • Zu beziehendes Stromprodukt

    Eigenverbrauchsgemeinschaften 2

    • Produktionsleistung muss min. 10% der max. Netzanschlusskapazi-tät sein

    • Stromspeicher im Eigenverbrauch: Wenn dieser auch Strom vom Netz beziehen kann, so ist ein intelligentes Messgerät vorgeschrieben

    Eigenverbrauchsgemeinschaften 3

    2 – 100 kW

    • Einmalvergütung – gilt auch für Anlagen auf der Warteliste

    100 kW – 50 MW

    • Neuanlagen: Wahlweise EIV und Einspeisevergütungssystem (EVS)

    Falls EVS – Pflicht zur Direktvermarktung

    Vergütung nach Art 13 EnV bis 3MW (5000MWh/a) –darüber freier Markt

    Bestehende KEV-Anlagen >500kW müssen zum EVS wechseln

    Grössenkategorien

    • Ersetzt KEV für PV-Anlagen ab 01.01.13

    • Kürzung der Vergütung um 20% für alle Anlagen ohne pos. Bescheid bis 31.12.17

    • Bei Inbetriebnahme ab 01.01.18: Vergütung 11Rp während 15 Jahren – HKN gilt als abgegolten

    • Wesentliche Anlagenerweiterungen werden nicht gefördert

    Einspeisevergütungssystem (EVS)

  • 22.03.2017

    12

    • Direktvermarktung: Vergütung = Marktpreis + Einspeiseprämie

    • Der Referenz-Marktpreis für PV entspricht dem vierteljährigen schweizerischen Durchschnittspreis

    • PV-Anlagen ab 500kW - auch bisherige KEV-Anlagen - müssen spätestens 1 Jahr nach Inbetriebnahme den Strom selbst vermarkten

    • PV-Anlagen ab 100kW müssen spätestens 2 Jahr nach Inbetriebnahme den Strom selbst vermarkten (betrifft bisherige Anlagen nicht!)

    Direktvermarktung

    • Der Handel / Verkauf von Strom ist ein Massengeschäft, was von Firmen aus dem Bereich Stromhandel / EVUs angeboten wird.

    • In Deutschland funktioniert dieses System bereits seit Jahren so

    • Ob es dazu eine Branchenlösung gibt / wie viele Anbieter auftreten werden ist unklar.

    • Wir werden den Markt verfolgen

    Direktvermarktung

    • Rückliefertarif für PV-Anlagen richtet sich an den Beschaffungskosten des VNB

    • Energieeinkauf bei Dritten

    • Kosten der eigenen Energie

    • Bisher wurde nur Energieeinkauf berücksichtigt

    Vergütung Rückliefertarif für EIV

    Ab 2018 gilt ein Netzzuschlag von 2.3 Rp (bisher 1.5Rp)

    Netzzuschlag

    Übersicht

    https://es2050.ch/de/mitmachen/verband-firma

    Energiestrategie 2050

    https://es2050.ch/de/mitmachen/verband-firma

  • 22.03.2017

    13

    Fragen

    Anmerkungen

    Anregungen

    74

    74

    75

    Elektrizität

    Wärme

    smart-meCloud-basierter

    Smart Energy Service

    Wasser

    Gas

    „smart-me" gewinnt den Axpo Energy Award 2015

    76

    • Am Donnerstagabend, 29. Oktober 2015, war es soweit: Im Rahmen der Swiss Startup Awards wurde zum dritten Mal der Axpo Energy Award verliehen.

    • Der Innovationspreis und damit die 50'000 Franken Preisgeld gehen an das Smart Metering Projekt von "smart-me".

    77

    AlarmeAutomatische

    Rechnungsstellung

    Echtzeit-überwachung

    SteuerungDiagramme und

    Reports

    smart-me Cloud

    78

  • 22.03.2017

    14

    79

    smart-me Plug

    Die Zeitschaltuhr und Stromzähler in einem Produkt

    smart-me Plug mit direkter Verbindung zur Cloud

    80

    Keine zusätzliche HW notwendig

    • Alarme• Steuermöglichkeit (Ein/Aus)• Automationen• ….

    Zahlreiche Funktionen

    Echtzeitüberwachung

    smart-me Meter

    Der Stromzähler neu erfunden

    Der erste Stromzähler mit direkter Verbindung zur Cloud

    81

    Keine zusätzliche HW notwendig

    • Alarme• Steuermöglichkeit (Ein/Aus)• Automationen• ….

    Zahlreiche Funktionen

    Echtzeitüberwachung

    MID in Vorbereitung

    smart-me 3-Phasen Meter

    Der Stromzähler neu erfunden

    Der 3-Phasen Stromzähler mit direkter Verbindung zur Cloud

    82

    80 A Direktanschluss32 A Direktanschluss (schaltbar)

    • Alarme• Steuermöglichkeit (Ein/Aus, Digitale Ausgänge)• Automationen• ….

    Zahlreiche Funktionen

    Echtzeitüberwachung

    Ab Ende Q1 2017

    MID in Vorbereitung

    smart-me Kamstrup Modul

    Auslesung der Kamstrup Omnipower Stromzähler

    Kamstrup-Modul mit direkter Verbindung zur Cloud

    83

    Keine zusätzliche HW notwendig

    • Echtzeit VisualisierungLeistung, Energie (Total, Tarif 1, Tarif 2), Spannung, Strom, usw.

    • Volle Funktionalität der smart-me Cloud (Diagramme, Reports, Steuerungen, …)

    Zahlreiche Funktionen

    Echtzeit Visualisierung

    smart-me M-BUS Gateway

    M-Bus Datenzentrale mit integriertem WiFi-Modul

    smart-me M-BUS Gateway mit direkter Verbindung zur Cloud

    84

    Gateway für bis zu 50 M-BUS Zähler

    • Alarme• Automationen• ….

    Zahlreiche Funktionen

    EchtzeitüberwachungStrom, Wärme, Wasser, Gas, Druckluft, …

  • 22.03.2017

    15

    85

    smart-me All IP

    Ab Q2 2017

    86

    eCarUp

    Airbnb für E-Ladestationen

    Universell Preiswert Einfach Automatisch

    Funktionen in der App

    Besitzer von Ladestationen

    • Ladestationen werden intelligent gemacht

    • Fast alle Stationen können aufgerüstet werden

    • Geringe Investition (smart-me Meter / Installation)

    • Vermietung der Ladestation bei Nichtgebrauch

    • Individuelle Konfiguration der Nutzungsbedingungen

    • Installation der Stationen

    • Verwaltung der Stationen

    • Erstellen von individualisierten Benutzern (und Nutzrechten)

    • Umfangreiche Auswertungen (Fahrtenbuch)

    • Automatische Abrechnung

    Universell Preiswert Einfach Automatisch

    Mittagspause