SIEBEN: Mai 2014

Click here to load reader

  • date post

    21-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    250
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Dieser Mai ist der neue Juni: Die Freibadsaison wird eröffnet - jedes Wochenende ist volles Programm und wir fragen, was die EU für unsere Region so bringt. Also - wählen gehen!

Transcript of SIEBEN: Mai 2014

  • SIE

    BE

    N:

    Mai

    201

    4 u

    nab

    hng

    ig m

    onat

    lich

    unb

    ezah

    lbar

    Mai 201418. Jahrgangwww.sieben-regional.de

    Vollbaddie Freibadsaison wird erffnet

    VollgasBoliden auf dem Flugplatz

    Voll gutjedes Wochenende was los

  • Aus dem Inhalt

    Schwungvoller Swing 3

    Probandinnen fr Cellulite-Studie gesucht 4

    HotWheelz - Verlosaktion 5

    Bauen und Handwerk 6

    Aus der Tierwelt 7

    Kunstmeile 8

    Gerzen ldt zum Sommer-Fest 9

    Motorshow & Gartenzauber 10

    Darmkrebs Vorsorge und Therapie 10

    AntikKulinaria 2014 11

    Europa vor Ort 12

    Veranstaltungskalender 16

    Alfelder Selbsthilfetag 26

    Der andere Pscher 27

    Internationaler Museumstag 2014 28

    Bltenlust im Mai 28

    Blues und Rock an der Leinstrae 29

    Fagus-Werk Alfeld 30

    Dritter UNESCO-Welterbetag 31

    Zum Titelbild: Eleonore Horiot- Fotolia

    Editorial2

    auch wieder wahr!Liebe Leserinnen und Leser,

    uns macht es groe Freude, Ihnen Monat fr Monat ein wahrhaft interes-santes Programm zu bieten. Was ist los in Alfeld? Worber wird geredet? Was kann ich unternehmen in der Region? Das sind Fragen, die wir beant-worten. Zu 99,9 Prozent wahrheitsgem. Denn es gibt einen Monat, zu dem wir wie soll man es sagen es ist nicht direkt eine Lge Aber die Wahrheit ist es eben auch nicht.

    Es ist ein Aprilscherz. Wir manchen es wie fast alle Publikationen im Print-bereich. Und auch die Kollegen aus anderen Medien verbreiten zu diesem Tag Enten. Geschichten, die jeder Grundlage entbehren. Die so unsinnig sind, dass sie schon wieder wahr sein knnten. Denn das Weltgeschehen bringt schlielich Tag fr Tag allerlei Unglaubliches hervor.

    Aber natrlich war es nicht wahr, dass der Blaue Stein vorm Rathaus von einem schwedischen Wissenschaftler abgeholt werden soll, um ihn als Grundstein fr ein Findlingsmuseum zu nehmen, das am Herkunftsort des Blauen Steines entstehen solle Reaktionen von Ich hab das ja nicht geglaubt bis Das ist ja wirklich ein Skandal haben uns erreicht. Bei der dann ntigen, persnlichen Not-Aufklrung kam dann oft die Aussage: das war aber so geschrieben, als wre es wahr.

    Und das, lassen Sie sich das einmal gesagt haben, ist gar nicht so einfach. Schlielich sind Sie ja mndige Leserinnen und Leser. Also mussten eine Reihe von Fragen geklrt werden, um den Unsinn halbwegs glaubhaft klingen zu lassen: Aus welchem Material ist der Blaue Stein eigentlich? Gra-nit. Wann war die letzte Eiszeit in unserer Region? Vor 20.000 Jahren. Dann mssen Fremdwrter in den Text eingefgt werden wie Erratische Block. Geschichtszahlen und erste urkundliche Erwhnungen (1492) und tatsch-liche Orte wie das nordschwedische Kiruna mussten rein, um alles mit realen Bezgen zu verknpfen.

    Eine angeblich unklare Gesetzeslage, die Stellung als wichtiges Wahrzei-chen im Zentrum der Stadt inklusive der heimatkundlichen Bedeutung in der Lippold-Sage, gerade tatschlich stattfindende Grenzverschiebun-gen (Halbinsel Krim) und schon ist eine stimmige, aber eben vllig ha-nebchen unsinnige Geschichte entstanden.

    Auch wenn Sie Alarmglocken jetzt luten, auch wenn Ihr Misstrauen ge-weckt ist und sie mit dem Schlimmsten rechnen In dieser Ausgabe sind keine unwahren Geschichten enthalten. Es sei denn, man hat uns von der SIEBEN:-Redaktion quasi im Gegenzug einen Bren aufgebunden.

    Viel Spa bei der berprfung dieser Ausgabe wnschtIhre SIEBEN:

    Foto

    s: V

    eran

    stal

    ter

  • Anzeige 3

    Kulturvereinigung Alfeld: Starlight Swing Orchester am 30. Mai im Fagus Werk

    Schwungvoller SwingMit Posaunen und Trompeten endet die Spielzeit 2013/14 der Kultur-vereinigung Alfeld. Das Starlight Swing Orchester gastiert am Dienstag, 30. Mai 2014, ab 18.30 Uhr, im Fagus Werk. Das UNESCO-Welterbe bildet den passenden Rahmen fr eine tolle Show des 20-kpfigen Ensembles, das den Big Band-Sound immer wieder frisch belebt.

    Unter der Leitung von Lars Klger mischen sich zu dem klassischen Swing immer wieder Einflsse aus Latin, Blues, Jazz und Filmmusik. Da-mit begeistern die vor ber 25 Jah-ren gestarteten Musikerinnen und Musiker immer wieder aufs Neue. Regelmig stoen auch neue Mit-glieder zur Formationen vorran-gig die fortgeschrittenen Musik-schler der Gerhard-Most-Mu-

    sikschule, als deren Big Band das Starlight Swing Orchester fungiert.

    Seit fnf Jahren tritt sie unter die-sem Namen auf und seit zehn Jah-ren leitet Lars Klger die klan-glich imposante Kapelle. Diese kleinen Jubilen werten dieses Kon-zert-Highlight Ende Mai noch ein-mal auf. Vorgesehen ist ein Freiluft-konzert. Die Rumlichkeiten des Fa-

    gus Werkes bieten sich aber auch dafr an, bei schlechtem Wetter das Konzert ins Gebude zu verlegen. Da aber von sommerlichen Tempe-raturen zum sommerlichen Sound ausgegangen wird, werden neben einem kulinarischen Angebot auch Getrnke gereicht zur Abkhlung. (hst)

    Vorverkauf und Informationen:Starlight Swing Orchester Sonder-Musikveran-staltung der Kulturvereinigung Alfeld e.V.Kulturvereinigung Alfeld e.V. Marktplatz 1, 31061 Alfeld, Tel.: (05181) 703-205, Fax.: 703-205,Abonnementverwaltung: Tel.: (05181) 703-160, Kartenvorverkauf: BrgerAmt, Tel.: (05181) 703-111

    Brunker Stieg 1 Alfeld - OT LimmerTel 05181-5573 [email protected]

    EU-Neuwagen Jahreswagen Gebrauchtwagen Reifen/Einlagerung

    tglich TV/AU Kfz - Reparaturen/Wartung Motor & Elektronikdiagnose Klima-Anlagen/Standheizungen

    Eckhardtstrae 13 31089 DuingenE-Mail: [email protected]

    Tel.: 05185 - 60 22 61

    Sprechzeiten:Mo - Sa: 10.00 - 12.00 UhrMo, Mi, Do, Fr: 16.00 - 19.30 Uhr

    Vertretung: Dr. Susanne Lorberg, Delligsen

    Vom 1. 13. Mai machen wir Urlaub.

    Samstag, 17. Mai 2014, 0 Uhr, Jugendzentrum Treff, Alfeld

    1. Sieben Berge SlamFr alle, die sich nichts darunter vorstellen knnen, hier eine kurze Info:Poetry Slam (deutsch: Dichterwettstreit) ist ein literarischer Vortrags-wettbewerb, in dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimm-ten Zeit einem Publikum vorgetragen werden.

    Das Publikum bewertet den Vor-trag und entscheidet somit ber Sieg oder Niederlage. Wobei ein Ausscheiden aus dem Wettbewerb keinesfalls als Niederlage zu verste-hen ist. Jeder der den Mut hat sei-ne Texte ffentlich zu prsentieren ist ein Gewinner. Hierbei steht der Spa im Vordergrund.

    Im Anschluss gibt der Singer und Songwriter Kai-Olaf Stehrenberg ein Konzert, welches durch seine Vielfltigkeit (Comedy und Balla-den), fr Begeisterung sorgen wird.

    Moderiert wird der Abend von Mi-chael Herre alias Herr E. (red/nr)

    Wir freuen uns auf einen Rausch der Emotionen zwischen zwerchfel-lerschtternden Lachkrmpfen und herzerwrmender Gerhrtheit!

    Informationen:Eintritt 3Jugendzentrum TreffSedanstrae 1531061 Alfeldwww.sjralfeld.de

    Kunst und KulturFo

    tos:

    Ver

    anst

    alte

    r

  • Fitness

    Das BeFit sucht Probandinnen fr eine Cellulite-Studie

    Schne, glatte HautDas Frauenfitnessstudio sucht Teilnehmerinnen fr eine neuartige Behandlungskombination gegen Cellulites-Anzeichen der Haut. Die Anwendung ist schnell, einfach und kostengnstig. Sie eignet sich fr Frauen, die das Erscheinungsbild ihrer Haut sichtbar verbessern mchten.

    In der Cellulite-Studie soll herausgefunden werden, welche Kombinations- behandlung zu schnelleren, sichtbaren Erfolgen fhrt. Der Zeitauf-wand ist dabei sehr gering und beinhaltet kein sportliches Training und keine Cremes.

    Seit August 2013 wird im BeFit - Fitness fr SIE bereits das Vacu-Fit-Gert fr Geftraining und Hautbildverbesserung sehr erfolg-reich eingesetzt. Wichtig zu wis-sen: Das VacuFit-Gert von Weyer-gans highcare AG (Baugleich mit VacuMed und VacuStyler von Weyer- gans) ist nicht vergleichbar mit Va-cuum-Sportgerten, in denen nur in einer Kammer-Unterdruck auf-gebaut wird und sich darin bewegt werden soll! Die Funktionsweise ist eine vllig andere, denn die Effek-te werden durch intermittierenden Druck und Unterdruck erzielt. Positiv kommt hinzu, dass die Behandlung vllig entspannt im Liegen erfolgt.

    Um noch schnellere Effekte im Kampf gegen die Cellulite-Anzei-chen der Haut zu erzielen, wird nun eine Kombinationsbehandlung mit dem VacuFit getestet. Dort gibt es zwei Anwendungs-Techniken, die auf ihre Wirksamkeit untersucht werden sollen.

    Die TeilnahmeFr die Studien-Durchfhrung

    werden sportliche oder nicht-sport-liche Probandinnen gesucht, die sich verbindlich fr eine 10-wchi-ge Behandlung mit zustzlichen Testungen zur Verfgung stellen. Die Probanden sollten sichtbare An-zeichen von Cellulite aufweisen.

    Als DankeschnFr Ihre Mithilfe bei der Studie er-

    halten Sie die komplette Behand-lung ohne lange Vertragsbindung zum Sonderpreis von 75,- Euro mo-natlich. Darin enthalten sind zwei VacuFit-Behandlungen pro Woche 25 Minuten, Nutzung eines wei-teren Gertes fr Heim-Anwendun-gen, professionelle Einweisung und Betreuung durch das geschulte Be-Fit-Team.

    Zustzlich knnen alle Studi-en-Teilnehmer kostenlos den Ger-te-Zirkel fr ein prventives Ganz-krper-Training nutzen. Als Dan-keschn fr eine gewissenhafte

    Teilnahme schenkt das BeFit allen Studien-Teilnehmerinnen eine kos-tenlose zwei-monatige Gerte-Mit-gliedschaft im BeFit und die Option auf Sonderkonditionen fr ein wei-terfhrendes VacuFit-Abo.

    Interesse?Mchten Sie Ihr Hautbild sichtbar

    und fhlbar verbessern und die Cel-lulite-Studie untersttzen? Dann melden Sie sich bis zum 23. Mai 2014 an! (red/ne)

    Informationen und Anmeldung:BeFit - Fitness fr SIE -Telefon: 05181/807901eMail: [email protected] Teilnehmerzahl ist begrenzt.Limmerburg 9, Alfeld, www.befit-alfeld.de

    Mit dem Vacu-Fit kann man entspannt im Liegen die Haut ver