SIMATIC - .code of such OSS we shall provide such source code on request against payment of the...

download SIMATIC - .code of such OSS we shall provide such source code on request against payment of the shipping

of 36

  • date post

    25-Jul-2018
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of SIMATIC - .code of such OSS we shall provide such source code on request against payment of the...

  • s

    Copyright Siemens AG 2018 Siemens Aktiengesellschaft A5E03129664-AD

    SIMATIC Lizenzbedingungen License Conditions

    02/2018 CPU 41x-y PN/DP

    Deutsch

    Gltigkeitsbereich dieser Produktinformation Aussagen, die in dieser Produktinformation ber Eigenschaften von CPUs gemacht werden, beziehen sich auf die nachfolgend aufgelisteten CPUs mit der angegebenen Firmware-Version.

    CPU Artikelnummer Firmware-Version CPU 412-2 PN 6ES7 412-2EK06-0AB0 V6.0.7

    CPU 414-3 PN/DP 6ES7 414-3EM06-0AB0 V6.0.7 CPU 414F-3 PN/DP 6ES7 414-3FM06-0AB0 V6.0.7 CPU 416-3 PN/DP 6ES7 416-3ES06-0AB0 V6.0.7

    CPU 416F-3 PN/DP 6ES7 416-3FS06-0AB0 V6.0.7 An Wiederverkufer: Diese Hinweise und Lizenzbedingungen und beiliegende CD, falls anwendbar, mssen an die Kufer weitergegeben werden, um Lizenzverste durch den Wiederverkufer und den Kufer zu vermeiden.

    Security-Hinweise Siemens bietet Produkte und Lsungen mit Industrial Security-Funktionen an, die den sicheren Betrieb von Anlagen, Systemen, Maschinen und Netzwerken untersttzen.

    Um Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke gegen Cyber-Bedrohungen zu sichern, ist es erforderlich, ein ganzheitliches Industrial Security-Konzept zu implementieren (und kontinuierlich aufrechtzuerhalten), das dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Produkte und Lsungen von Siemens formen nur einen Bestandteil eines solchen Konzepts.

    Der Kunde ist dafr verantwortlich, unbefugten Zugriff auf seine Anlagen, Systeme, Maschinen und Netzwerke zu verhindern. Systeme, Maschinen und Komponenten sollten nur mit dem Unternehmensnetzwerk oder dem Internet verbunden werden, wenn und soweit dies notwendig ist und entsprechende Schutzmanahmen (z.B. Nutzung von Firewalls und Netzwerksegmentierung) ergriffen wurden.

  • CPU 41x-y PN/DP

    Product Information 2 A5E03129664-AD

    Zustzlich sollten die Empfehlungen von Siemens zu entsprechenden Schutzmanahmen beachtet werden. Weiterfhrende Informationen ber Industrial Security finden Sie unter

    https://www.siemens.com/industrialsecurity.

    Die Produkte und Lsungen von Siemens werden stndig weiterentwickelt, um sie noch sicherer zu machen. Siemens empfiehlt ausdrcklich, Aktualisierungen durchzufhren, sobald die entsprechenden Updates zur Verfgung stehen und immer nur die aktuellen Produktversionen zu verwenden. Die Verwendung veralteter oder nicht mehr untersttzter Versionen kann das Risiko von Cyber-Bedrohungen erhhen.

    Um stets ber Produkt-Updates informiert zu sein, abonnieren Sie den Siemens Industrial Security RSS Feed unter

    https://www.siemens.com/industrialsecurity.

    1) Siemens Lizenzbedingungen Allgemeine Bedingungen zur berlassung von Software fr Automatisierungs- und Antriebstechnik

    (2011-08-01)

    1. berlassung der Software an Lizenznehmer und Einrumung von Nutzungsrechten an der Software

    1.1 Fr die berlassung von Software fr Automatisierungs- und Antriebstechnik durch uns an den Lizenznehmer gelten ausschlielich diese Allgemeinen Bedingungen. Allgemeine Geschftsbedingungen des Lizenznehmers gelten nur insoweit, als wir ihnen ausdrcklich schriftlich zugestimmt haben. Fr den Umfang der berlassung der Software sind die beiderseitigen bereinstimmenden schriftlichen Erklrungen magebend. Wir rumen dem Lizenznehmer Nutzungsrechte an der in der Auftragsbesttigung oder - falls der Lizenznehmer keine Auftragsbesttigung erhlt - an der im Certificate of License oder - falls der Lizenznehmer anstelle des Certificate of License einen Softwareproduktschein erhlt - an der im Softwareproduktschein genannten Software (nachfolgend "SW" genannt) ein. Das Certificate of License und der Softwareproduktschein werden nachfolgend zusammenfassend "CoL" genannt. Der Lizenznehmer erhlt das CoL mit der berlassung der SW bzw. des Lieferscheins. Die Form der berlassung der SW ergibt sich ebenfalls direkt aus der Auftragsbesttigung oder aus der in der Auftragsbesttigung enthaltenen Bestellnummer der SW in Verbindung mit den dazugehrigen Bestelldaten unseres zum Zeitpunkt der Auftragsbesttigung gltigen Katalogs (nachfolgend zusammenfassend "Auftragsdaten" genannt) bzw. aus dem CoL. Erhlt der Lizenznehmer keinen Datentrger, ist er berechtigt, die bei ihm bereits vorhandene SW in dem zur Ausbung der ihm eingerumten Nutzungsrechte erforderlichen Umfang zu vervielfltigen. Dies gilt entsprechend bei elektronischer berlassung der SW (downloading). Soweit in diesen Allgemeinen Bedingungen auf die Auftragsdaten bzw. das CoL verwiesen wird, ist der Verweis auf das CoL dann von Bedeutung, wenn der Lizenznehmer keine Auftragsbesttigung erhlt. In jedem Fall sind die in den Auftragsdaten enthaltenen Daten auch im CoL enthalten.

    1.2 Die zu der SW gehrende Dokumentation (nachfolgend "Dokumentation" genannt) ist

    https://www.siemens.com/industrialsecurityhttps://www.siemens.com/industrialsecurity

  • CPU 41x-y PN/DP

    Product Information A5E03129664-AD 3

    getrennt zu erwerben, es sei denn, es ergibt sich aus den Auftragsdaten bzw. dem CoL, dass diese zum Lieferumfang gehrt. Ist der Lizenznehmer nach Ziffer 1.1 zum Vervielfltigen der SW berechtigt, so gilt dies entsprechend fr die Dokumentation, soweit diese zum Lieferumfang gehrt. 1.3 Erhlt der Lizenznehmer von uns fr die SW einen License Key, der zur technischen Freischaltung der SW dient (nachfolgend "License Key" genannt), so ist dieser mit zu installieren. 1.4 Die dem Lizenznehmer an der SW eingerumten Rechte ergeben sich aus dem Lizenz-Typ (siehe Abschnitt 2) und dem Software-Typ (siehe Abschnitt 3). Lizenz-Typ und Software-Typ ergeben sich aus den Auftragsdaten bzw. aus dem CoL. Erfolgt die berlassung der SW elektronisch oder durch die Einrumung von Vervielfltigungsrechten, beziehen sich die in diesen Allgemeinen Bedingungen genannten Rechte und Pflichten auf die rechtmig erstellten Kopien. 1.5 Ist der Lizenznehmer berechtigt im Besitz einer frheren Version/Release der SW (nachfolgend "Frhere Version" genannt ), hat der Lizenznehmer das Recht, die an der SW eingerumten Nutzungsrechte nach seiner Wahl entweder an der SW oder - soweit dies technisch vorgesehen ist - an der Frheren Version auszuben (downgrading). Wenn die SW ein Upgrade oder PowerPack gem Abschnitt 4 ist, gilt ergnzend Abschnitt 4. 1.6 Sofern in der Readme-Datei der SW unter der Rubrik "Parallele Nutzung" Frhere Versionen aufgefhrt sind, hat der Lizenznehmer das Recht, die an der SW eingerumten Nutzungsrechte alternativ auch an den dort aufgelisteten Frheren Versionen in einer (1) Instanz auszuben. Lautet die in den Auftragsdaten bzw. im CoL genannte "Art der Nutzung": "Installation" oder "User", so steht dem Lizenznehmer das zuvor beschriebene Recht zustzlich und gleichzeitig an den dort aufgelisteten Frheren Versionen in einer Instanz zu. Eine "Instanz" im Sinne dieser Allgemeinen Bedingungen ist entweder eine Instanz in einer physischen Betriebssystem-Umgebung oder eine Instanz in einer virtuellen Betriebsystem-Umgebung. Die bertragbarkeit der Nutzungsrechte an den Frheren Versionen ist nur gemeinsam mit den Nutzungsrechten an der SW gem. Ziffer 5.3 zulssig. 1.7 Ergibt sich aus den Auftragsdaten bzw. dem CoL, dass der Lizenznehmer nur den Datentrger aber keine Lizenz erhlt, so ist der Lizenznehmer zur Nutzung der SW erst berechtigt, wenn er eine Lizenz entsprechend Abschnitt 2 erwirbt. Bis zum Erwerb der Lizenz ist der Lizenznehmer auch nicht zur Weitergabe der SW an Dritte berechtigt. 1.8 Soweit die SW Open Source Software oder hnliche Software Dritter (nachfolgend "OSS" genannt) enthlt, ist diese in der Readme_OSS-Datei der SW aufgefhrt. Der Lizenznehmer ist berechtigt, die OSS gem den jeweils einschlgigen, fr die OSS geltenden Lizenzbedingungen zu nutzen. Diese sind auf dem Datentrger, mit dem der Lizenznehmer die SW erhlt, enthalten. Fr OSS gelten vorrangig vor den vorliegenden Allgemeinen Bedingungen die Lizenzbedingungen, denen die jeweilige OSS unterliegt. Soweit die Lizenzbedingungen fr die OSS eine Herausgabe des Quellcodes vorsehen, werden wir diesen auf Verlangen des Lizenznehmers gegen entsprechenden Aufwendungsersatz zur Verfgung stellen. 1.9 Die SW kann neben OSS auch andere Lizenzsoftware sein oder enthalten, d. h. Software, die nicht von uns selbst entwickelt wurde, sondern die wir von Dritten (nachfolgend "Lizenzgeber" genannt), z. B. Microsoft Licensing Inc., lizenziert bekommen haben. Erhlt der Lizenznehmer in diesem Fall mit der SW in der Readme_OSS-Datei Bedingungen des

  • CPU 41x-y PN/DP

    Product Information 4 A5E03129664-AD

    jeweiligen Lizenzgebers, so gelten diese im Hinblick auf die Haftung des Lizenzgebers dem Lizenznehmer gegenber. Fr unsere Haftung dem Lizenznehmer gegenber gelten in jedem Fall diese Allgemeinen Bedingungen. 2. Lizenz-Typ

    Je nach Lizenz-Typ werden dem Lizenznehmer an der SW die folgenden Rechte eingerumt:

    2.1 Single License (One Off License, Copy License)

    Der etwaig im Softwareproduktschein verwendete Begriff One Off License oder Copy License entspricht der Single License. Die folgende Regelung gilt fr die One Off License/Copy License voll umfnglich. Der Lizenznehmer erhlt das nicht-ausschlieliche, zeitlich unbegrenzte, gem Ziffer 5.3 bertragbare Recht, die SW in einer (1) Instanz zu installieren und die so installierte SW auf die in den Auftragsdaten bzw. im CoL genannte Art (s. "Art der Nutzung") zu nutzen.

    2.2 Floating License

    Der Lizenznehmer erhlt das nicht-ausschlieliche, zeitlich unbegrenzte, gem Ziffer 5.3 bertragbare Recht, die SW auf beliebig vielen Gerten des Lizenznehmers zu installieren. Die Anzahl der Objekte (z.B. Benutzer oder Gerte), die die SW zeitgleich benutzen drfen ergibt sich aus den Auftragsdaten bzw. dem CoL (s. "Art der Nutzung").

    2.3 Rental License

    Der Lizenznehmer erhlt das nicht-ausschlieliche, zeitlich gem den Auftragsdaten bzw. dem CoL (s. "Art