St. Johannes, Oberasbach Protokoll der PGR-Sitzung · PDF fileFackeln, Feuer, Lautsprecher,...

Click here to load reader

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of St. Johannes, Oberasbach Protokoll der PGR-Sitzung · PDF fileFackeln, Feuer, Lautsprecher,...

  • 1 von 15

    St. Johannes, Oberasbach Protokoll der PGR-Sitzung am 17.09.09, 19.30 Uhr

    www.st-johannes-oberasbach.de

    @ Pfarrer Rainer Gast* @ Michael Auerochs# @ Karin Gill* @ Erich Schreiner* @ Alexandra Wieland* @ Andreas Baumgartl* @ Alfred Hullin# @ Gerhard Schreiner# @ Edith Garreis* @ Eugene Ebuzoeme# @ Katja Kreuzer# @ Leonhard Schuster* Helmut Csaky* @ Gerda El-Banna# @ Helmut Michel* @ Dr. Martin Teckentrup* @ Dr. Gertrud Forman* Martina Osumanu* @ Dr. Jrg Tinapp* @ Annette Frank* @ Erwin Schmidt* @ Peter Wrler# @ Kindergarten

    Erika Lindner* Hubert Taschner, DJK# Michael Trommer,DJK#

    Dekanatsrat Erich Schreiner*

    Gste: Ferdinand Lenk

    Thomas Merzbacher Gisela Schreiner Brigitte Spiel

    @ per E-Mail * anwesend # entschuldigt * 1. Begrung und Besinnung Nach der Begrung beginnt Frau Forman die Sitzung mit einer Besinnung. 2. Genehmigung des Protokolls vom 16.07.2009 Keine Einwnde 3. Bericht aus der Kirchenverwaltung: Kirchenpfleger L. Schuster Es fanden 2 Sitzungen der KV statt. Ein Hauptpunkt war die Renovierung des Pfarrsaales. Ein besonderer Dank geht an Herrn Scharfenberg, der als Verantwortlicher fr die Renovierung viel Zeit, Wissen und Energie in diese Aufgabe gesteckt hat. Die Abrechnung fr die Sanierung des Pfarrhauses ber Bamberg wurde gettigt. Die Kirchenstiftungsrechnung 2008 der KV liegt vom 14.09. bis 27.09. im Pfarrbro zur Einsichtnahme auf. Nchster Punkt: Renovierung oder Neubau des Kindergartens Eine Begehung mit versch. Personen aus der Erzdizese Bamberg hat stattgefun-den. Auerdem haben 3 Architekten den KiGa besichtigt. Im November soll die Entscheidung fallen, welcher Architekt den Auftrag bekommt. Herr Schuster bittet um gute Vorschlge zur Finanzierung des Pfarrsaalumbaues. Herr Pfarrer Gast informiert, dass eine Spende ber 800 eingegangen ist (aus Stiftungsvermgen). Das Pfarrfest hat einen tollen Gewinn von 2909,78 erzielt. Das Pfarrgemeinderats-konto weist nun einen stattlichen Kontostand auf. Herr Schuster stellt den Antrag, einen Teil des Guthabens fr die Pfarrsaalrenovierung zu verwenden. Entstandene Kosten: 100.000 Zuschuss von Bamberg: 36 % der Manahme Zuschuss der Stadt Oberasbach: 12.000 Bitte bis zur nchsten Sitzung darber nachdenken, fr welche Projekte das Geld des PGR-Kontos verwendet werden kann.

  • 2 von 15

    4. Neues aus dem Pfarreienverbund Herr Pfarrer Gast berichtet, dass der Gemeinsame Ausschuss St. Johannes Heilig Kreuz am 15.09. getagt hat. Neue Gottesdienstzeiten ab dem neuen Kirchenjahr: In St. Johannes finden die Gottesdienste weiterhin am Samstag um 18.30 Uhr und am Sonntag um 10.30 Uhr statt. In Hl. Kreuz wird an jedem ersten Sonntag im Monat um 10 Uhr ein Gottesdienst sein, der fr Familien gedacht ist (erstmals am 2. Adventsonntag). Sonst sind die Gottesdienste wie bisher um 9.15 Uhr. Die Vorabendmesse beginnt um 17.15 Uhr. Weihnachtsgottesdienste in St. Johannes am 24.12.: 15.30 Uhr Krippenspiel, 17.00 Uhr Weihnachtliches Abendlob mit Predigt, 23.00 Uhr Christmette Weihnachtsgottesdienste in Hl. Kreuz am 24.12.: Herr Pfarrer Wittal wird die Gottesdienste festlegen, geplant ist eine Eucharistiefeier als Vigilgottesdienst am spten Nachmittag, Christmette um 23.00 oder 23.30 Uhr. Rckblick: Der Pfarreienverbund entwickelt sich gut, es gibt bereits viele gemeinsame Projekte. Sinus Milieu Studie: Herr Pfarrer Wittal bermittelt ein Straenverzeichnis von Hl. Kreuz an Herrn Dr. Tinapp, damit dieser eine Analyse fr Gebersdorf erstellen kann. Perspektiven: Die alte Tradition der Bitttage soll wieder belebt werden. Am Mittwoch vor Christi Himmelfahrt wird am Abend eine Bittprozession von St. Johannes nach Hl. Kreuz ber den Hainberg durchgefhrt werden, mit anschl. Gottesdienst in Gebersdorf. Frau Wieland organisiert diesen Tag. Herr Pfarrer Wittal wnscht sich eine Homepage fr Hl. Kreuz und sucht diesbezg-lich jemanden, der diese Aufgabe bernimmt. Einladung an alle Pfarrgemeinderte beider Pfarreien zu einem gemeinsamen Essen, vorbereitet von der Gebersdorfer Jugend. Termin: Samstag, 27.02.2010 um 19.30 Uhr. Die Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses soll einmal jhrlich im September statt-finden. 5. Erntedank, Weinfest mit Mittagessen: 11. Oktober Im Rahmen des Erntedank- und Weinfestes findet ein Benefizessen zu Gunsten der Pfarrsaalrenovierung statt. Die Essensmarken hierzu werden bereits verkauft. Preis fr das Essen mit Benefizanteil. Gespendetes Obst und Gemse bitte bis Freitag in der Kirche abgeben. Der Altar-raum wird am Samstag um 10.00 Uhr geschmckt. Verkauf der Erntegaben durch den Missionskreis. Verantwortliche: Vorbereitung und Dienste: Herr Dr. Teckentrup Aufstellen der Tische (Mitarbeiter) Frau Frank Dekoration der Tische, Mitarbeiter Kche Herr E. Schreiner Getrnkeverkauf (Mitarbeiter, Aufbau, Glser) Herr G. Schreiner Fassbier

  • 3 von 15

    Herr Csaky Einkauf der Getrnke Herr Boretzki Weinverkauf? Herr E. Schreiner fragt ihn Herr Schuster Geschirrreservierung (Stadt), besorgt Wechselgeld 6. Martinimarkt: 14. November 15.00 Erffnung, 17.00 Uhr Martinszug, 19.00 Uhr Vorabendmesse Vorbereitung: Verantwortliche: Martinsspiel Herr A. Baumgartl fragt Film Herr Boretzki, Frau Garreis Zugleiter (Ersatz fr Herrn Swiers) Herr A. Baumgartl fragt Pferd (wird nicht unbedingt bentigt) Herr E. Schreiner fragt Blaskapelle, Martinerle, Adventskalender Frau Garreis Feuerwehr, Absperrung, BRK Frau Frank Musik, Technik Herr Wieland Geschirrreservierung (Stadt) Herr Schuster Fackeln, Feuer, Lautsprecher, Schule Herr Csaky Strom Herr Csaky (fragt Herrn Hullin) 5 Stnde von St. Markus (H. Khnle) Frau Spiel Plakatwerbung (etwas mehr Plakate) Herr Schmidt Plakate anbringen Herr Csaky Info an Stadt, Landkreisnachrichten, FN Frau Garreis Stnde am Martinimarkt: Verantwortliche: Paulusschwestern: Bcherverkauf Pfarrsaal Frau Frank Teestunde, Kaffee, Kuchen Frau Weber Kinderbetreuung: Bhne Pfarrsaal Kindergarten Frauenkreis Tisch Frau Tinapp Missionskreis Indien Frau Schnepf Missionskreis Bastelstand, Krnze, Geschirrtcher (Indien), Pltzchen Frau Spiel Kunstgewerbe Kindergarten (Elternbeirat), wahrsch. Glhwein, Spekulatius Frau Frank Gulasch mit Brot: Zubereitung und Verkauf Herr Pfarrer Gast fragt St. Joh. Klause Verkauf Martinerle, Adventskalender Frau Forman Eine-Welt-Verkauf Frau Jokisch Ministranten/Jugend: Waffeln Frau Wieland, Ferdinand Lenk Grill I (Frau Frank sucht noch 2 "Griller") Herr A. Baumgartl Grill II (suchen sich noch 1 Person) Herr Schmidt, Herr Wrler DJK Frau Forman fragt Herrn Trommer Eisenbahnausstellung Herren Merzbacher (Werbung selbst) (auch Sonntag nach Gottesdienst) Beim Einkauf der Bratwrste soll Metzgerei Frauenknecht bercksichtigt werden (Frau G. Schreiner und Herr Schuster besorgen gebrhte Bratwrste). 7. Sinus Milieu Studie: Dr. J. Tinapp Herr Dr. Tinapp hat eine "Erste Auswertung" der Sinus Milieu Studie fr Oberasbach gemacht und unterrichtet uns ber die interessanten Ergebnisse (siehe Anhang). Herr Pfarrer Gast schlgt vor, im neuen Jahr einen kleinen Arbeitskreis zu bilden, der mit den Ergebnissen der Auswertungen von Oberasbach und Gebersdorf arbeiten wird. Fragen, die diskutiert werden knnten: Welches Angebot knnte man 30- bis

  • 4 von 15

    40jhrigen ohne Familie bieten? Wie kann man Leute, die nur sporadisch z. B. an Weihnachten in die Kirche kommen, mehr an die Kirche binden? Herr Pfarrer Gast bittet darum, sich bis zur nchsten Sitzung zu berlegen, wer in diesem Arbeitskreis mitarbeiten mchte. Frau Forman bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Dr. Tinapp fr die arbeitsinten-siven Auswertungen und die Ausfhrungen. 8. Infos vom Dekanat: E. Schreiner Der Dizesanrat entwirft z. Zt. eine neue Satzung fr die bevorstehenden PGR-Wahlen, welche die Pfarreien und die Seelsorgebereiche betreffen. Der Entwurf sieht unter dem Abschnitt Seelsorgebereichsrat 2 Modelle fr das Wahlverfahren vor: Modell 1 Delegation Hier besteht der SBR (Seelsorgebereich) aus "geborenen Mitgliedern" (Pfarrern etc.) und entsandten Mitgliedern (Delegierten) der dazugehrigen Pfarrgemeinderte. Berufene Mitglieder sind mglich. Dieses Modell entspricht in etwa unserer jetzigen Praxis mit Hl. Kreuz. Modell 2 Direktwahl Auch hier besteht der SBR aus "geborenen Mitgliedern", dazu werden im SBR Seelsorgebereichsrte direkt gewhlt, die dann rtliche Gremien als pfarreibezogene Sachausschsse initiieren. Der Katholische Dekanatsrat Frth schickte eine Stellungnahme, Modell 2 betreffend, an den Dizesanrat nach Bamberg (siehe Anhang). Die PGR-Wahl findet am 07.03.2010 statt, Wahlunterlagen und Infomappe im Oktober erhltlich. Samstag, 19.09.09 Tag der offenen Tr Frth, Fleyer liegen in St. Johannes aus. 9. Termine 2009 19.09. Tag der offenen Tr Frth 20.09. 18.00 Uhr Konzert der Frther Streichhlzer in St. Johannes 27.09. 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Einfhrung von Frau Wieland 11.10. Erntedank, Weinfest mit Mittagessen 16.10. 19.00 Uhr Film ber die Trkeireise 25.10. Weltmissionssonntag 14.11. Martinimarkt 21./22.11. Chorfreizeit, Probe der "Missa brevis" von Joseph Haydn 28.-30.11. Fahrt ins Salzburger Land 03.12. PGR-Sitzung 06.12.-31.01. "Platz schaffen hilft" 26.12. 10.30 Uhr "Missa brevis" von Joseph Haydn

  • 5 von 15

    Termine 2010 - 31.01. "Platz schaffen hilft" 01.-06.01. Sternsinger Aktion 23.01. Pfarrball 27.02. 19.30 Uhr Abschlussessen aller PGRe in Gebersdorf 07.03. PGR Wahl 14.03. Osterbasar 19.03. Kirchliche Dienste 21.03. Misereor Sonntag,