St.-Marien-Hospital y Robert-Koch-Str. 1 y 53115 .marien-hospital-bonn.de St.-Marien-Hospital...

St.-Marien-Hospital y Robert-Koch-Str. 1 y 53115 .marien-hospital-bonn.de St.-Marien-Hospital Robert-Koch-Strae
St.-Marien-Hospital y Robert-Koch-Str. 1 y 53115 .marien-hospital-bonn.de St.-Marien-Hospital Robert-Koch-Strae
download St.-Marien-Hospital y Robert-Koch-Str. 1 y 53115 .marien-hospital-bonn.de St.-Marien-Hospital Robert-Koch-Strae

of 2

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of St.-Marien-Hospital y Robert-Koch-Str. 1 y 53115 .marien-hospital-bonn.de St.-Marien-Hospital...

  • Abt. Presse- und

    ffentlichkeitsarbeit

    Vera Schweizer

    Tel.: 0228/505-2215

    Fax: 0228/505-2216

    Mail: vera.schweizer@

    marien-hospital-bonn.de

    St.-Marien-Hospital

    Robert-Koch-Strae 1

    53115 Bonn

    Firmensitz:

    Maria-Theresia-Str. 30

    57462 Olpe

    Vorsitz des Aufsichtsrates:

    Dr. Hans Rossels

    Geschftsfhrer:

    Ingo Morell

    Markus Feldmann

    Karl Gemann

    Gerichtsstand:

    Amtsgericht Olpe

    Handelsregister:

    HRB 6720 (Siegen)

    Korken im Herzen verhindert Schlaganfall

    Ein kleiner Eingriff erspart Patienten die

    lebenslange Einnahme des blutverdnnenden

    Medikaments Marcumar.

    Etwa 20% der Patienten ber 70 Jahre leiden an

    Vorhofflimmern. Auch Jutta Bohne, 70 Jahre, litt unter

    dieser hufig vorkommenden Art von

    Herzrhytmusstrungen. Durch einen Eingriff von der

    Leiste aus, wurde mit einen kleinen Korken die Stelle

    verschlossen, an der Blutgerinnsel entstehen und

    Schlaganflle auslsen knnen. In der Regel mssen

    Patienten wie sie, lebenslang ein Medikament (Marcumar)

    zur Blutverdnnung einnehmen. Nicht alle Patienten

    vertragen das Medikament oder bluten darunter, zum

    Beispiel bei Verletzungen. Nach 2 Tagen konnte Jutta

    Bohne aus dem Krankenhaus entlassen werden.

    Im St.-Marien-Hospital wendet Prof. Heyder Omran,

    Chefarzt der Abteilung Innere Medizin, schon seit 2001

    diese Technik an.

    Jetzt gibt ihm endlich eine groe Studie, (verffentlicht im

    Medizinjournal Lancet August 2009) mit 707 Patienten

    Recht: Es wurde bewiesen, dass diese Technik genauso

    wirksam ist wie eine Blutverdnnung mit Medikamenten.

    Der Vorteil fr Patienten liegt daran, dass sie ohne Angst

    vor Blutungen leben knnen. In den USA werden

    mittlerweile viele Eingriffe dieser Art vorgenommen, in

    Deutschland ist man noch sehr zurckhaltend mit dieser

    fortschrittlichen Therapie.

    PRESSEINFORMATION

    St.-Marien-Hospital Robert-Koch-Str. 1 53115 Bonn

  • Hintergrundinformation:

    Etwa 20% der Patienten ber 70 Jahre leiden an

    Vorhofflimmern. Es handelt sich hierbei um eine

    Rhythmusstrung, bei der die Vorkammer des Herzens

    nicht mehr "pumpt" und zu einem Leistungsverlust von

    etwa 20% Prozent fhrt. Diese Tatsache kann der Patient

    noch kompensieren, das Problem beginnt durch den

    verlangsamten Blutfluss. In der Vorkammer entstehen

    Gerinnsel die zu Schlaganfllen fhren. Dieses Problem

    kann bis heute nur mit einer lebenslangen

    Blutverdnnung (Marcumar) aufgefangen werden. Der

    Patient wird sozusagen zu einem "knstlichen Bluter"

    gemacht. Besonders hufig finden sich diese Gerinnsel im

    sogenannten "Vorhofohr", was man sich wie den

    Blinddarm des Herzens vorstellen muss. Wir haben bei

    uns ein Verfahren angewandt, mit dem diese Ausbuchtung

    der Vorkammer verschlossen wird. Die Folge ist, dass die

    lebenslange Gefahr von Blutgerinnseln und

    Komplikationen mit der Blutverdnnung erheblich

    reduziert. Man kann sogar so weit gehen, dass man das

    Medikament Marcumar ganz weglassen kann.