Stadionzeitung SV Laufen

Click here to load reader

  • date post

    08-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    3

Embed Size (px)

description

Stadionzeitung SV Laufen

Transcript of Stadionzeitung SV Laufen

  • 1

    SV 1966 Kay e.V. Fuball Rmerfeld 36 | 84529 Tittmoning/Kay | Telefon: +49 8683 7352 | E-Mail: [email protected]|

    Kayin

    sid

    e

    SV 1966 Kay e.V.

    Stadionzeitung

    One Team - One Spirit

    Kreisliga 2:

    SV Kay vs. SV Laufen

    B-Klasse 5:

    SV Kay II vs. TSV Palling II

  • 2

    Kayinside Vorwort / Willkommensgru

  • 3

    One Team - One Spirit

    SV 1966 Kay e.V.

    Liebe Fussballfreunde, liebe SV Kay-Fans,

    Herzlich Willkommen zum heutigen Heimspiel des SV Kays. Besonders begren mchten

    wir natrlich die Spieler, Trainer, Betreuer und die mitgereisten Fans von unserem heutigen

    Gegner, dem SV Laufen.

    Nun zum Sportlichen: Mit dem SVL haben unsere Schtzlinge den Tabellen-14. zu Gast. Die

    Mannen von Coach Kruno Ruzic (kam im Sommer aus Petting) stehen in diesem Spiel ganz

    besonders unter Druck, denn sollten sie in Kay nicht gewinnen, mssen sie den bitteren

    Gang in die Kreisklasse antreten.

    Das Team um Putzhammer, Hollinger, Siegel und Co. hat derzeit eine Bilanz von 6 3 16. Mit 9 Punkten aus 3 Spielen zu Saisonbeginn startete der SVL fulminant , jedoch konnte

    nach der Winterpause noch kein einziger Punkt erspielt werden und so wurde man auf den

    vorletzten Platz der Tabelle durchgereicht. Mit einem Torverhltnis von 34:59 stellt der

    SVL die zweitschlechteste Abwehr der KL 2. Es ist also angerichtet fr ein hochspannendes

    Flutlichspiel im Abstiegskampf.

    Doch nun zu unserer Mannschaft. Nach dem 5:0 Erfolg in Laufen am vergangenen Sonntag

    konnte man eine deutliche Lcke zu den direkten Abstiegsrngen erzeugen. Ein Dreier in

    diesem Nachholspiel wrde unsere Jungs vom Relegationsplatz auf einen

    Nichtabstiegsplatz katapultieren. Insbesondere den Schwung aus der Schlussphase sollte

    man mitnehmen.

    Unsere Zweite Mannschaft hat in der gesamten Rckrunde erst ein Spiel verloren und wird

    natrlich auch in diesem Nachholspiel gegen den TSV Palling II versuchen, die Punkte in

    Kay zu lassen. Fr die Sporrer-Truppe ist dies das letzte Heimspiel der Saison.

    Fr unsere verhinderten Fans bieten wir seit Beginn der Rckrunde einen Facebook-

    Liveticker, der es mglich macht, von berall am Geschehen teilzuhaben.

    Auerdem finden Sie ebenfalls seit Beginn der Rckrunde die Stadionzeitung auf

    www.kayinside.de zum durchblttern. Also schaut vorbei auf der neuen Homepage und der

    Facebook-Seite vom SV Kay.

    Ihre Kayinside-Redaktion.

  • 4

    Kayinside 1. Mannschaft

    Obere Reihe von links: Schmidhammer Alexander, Berthold Thomas, Schrgnhofer Michael,

    Fuchs Michael, Mayer Michael, Prediger Florian

    Mittlere Reihe von links: Heindl Werner, Stampfl Bernhard, Glck Wolfgang, Lang Andreas,

    Schild Johannes, Strasser Christian, Pschernig Michael, Co. Trainer Lackner Helmut,

    ehemaliger Trainer 1. Mannschaft Fuchs Hans

    Untere Reihe von links: Schrgnhofer Florian, Krautenbacher Thomas, Remmelberger

    Martin, Kraller Sepp, Schrgnhofer Dominik, Lechner Lukas, Stger Tobias

    Es fehlt: Glck Michael, Schupfner Peter, Christian Lebacher, Dominik Wembacher, Thomas

    Steiger (Neuer Trainer erste Mannschaft), Reinhard Sporrer (Neuer Trainer zweite

    Mannschaft)

  • 5

    One Team - One Spirit

    SV 1966 Kay e.V.

    Daten und Fakten ber Laufen an der Salzach

    ca. 6.629 Einwohner

    Anteil mnnlicher Einwohner: 49,65 %

    Anteil weiblicher Einwohner: 50,35 %

    Gemeindegebiet, Lnge der Gemeindestraen

    Die Flche des Gemeindegebiets der Stadt Laufen an der Salzach betrgt zum 01.01.2008

    insgesamt 35,29 km, dies entspricht 3529 Hektar. Die Lnge der Gemeindeverbindungsstraen

    betrgt 46,151 km, die Lnge der Ortsstraen 22,016 km, somit ergibt sich insgesamt eine Lnge

    der Gemeindestraen von 68,167 km.

    Nun zum Sportlichen: Mit dem SVL haben unsere Schtzlinge den Tabellen-14. zu Gast. Die

    Mannen von Coach Kruno Ruzic (kam im Sommer aus Petting) stehen in diesem Spiel ganz

    besonders unter Druck, denn sollten sie in Kay nicht gewinnen, mssen sie den bitteren Gang in

    die Kreisklasse antreten.

    Das Team um Putzhammer, Hollinger, Siegel und Co. hat derzeit eine Bilanz von 6 3 16. Mit 9 Punkten aus 3 Spielen zu Saisonbeginn startete der SVL fulminant , jedoch konnte nach der

    Winterpause noch kein einziger Punkt erspielt werden und so wurde man auf den vorletzten Platz

    der Tabelle durchgereicht. Mit einem Torverhltnis von 34:59 stellt der SVL die zweitschlechteste

    Abwehr der KL 2. Es ist also angerichtet fr ein hochspannendes Flutlichspiel im Abstiegskampf.

    Unser heutiger Gegner: SV Laufen

  • 6

    Kayinside 1. Mannschaft

    Spielbericht: SV Laufen 0:5 SV Kay Der SVK konnte das eminent wichtige Hinspiel beim ebenfalls akut abstiegsgefhrdeten SV Laufen deutlich mit 5:0 fr sich entscheiden. In einem einseitigen Match waren die Gste

    ber 90 Minuten bei teils widrigen Bedingungen die bessere Mannschaft und sorgten in den

    Schlussminuten fr den hchsten Saisonsieg. Vor dem Rckspiel am Mittwoch in Kay belegt man nun mit sechs Punkten Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz und einem Punkt

    Rckstand auf das rettende Ufer den Relegationsplatz.

    Dicke Wolken und einsetzender Regen gepaart mit heftigem Wind sorgten pnktlich zum Anpfiff

    fr den passenden Rahmen fr dieses Abstiegsendspiel und so taten sich beide Mannschaften sehr schwer, ins Spiel zu finden. Zwar lag die Spielkontrolle vom Anpfiff weg bei den Gsten,

    Chancen sprangen dabei aber keine heraus. Erstmals gefhrlich wurde es hingegen in 18. Minute

    vor dem Kayer Tor, als Sepp Kraller einen Freisto von Helmuth Putzhammer und auch den

    Nachschuss von Christian Hhn abwehrte.

    Der SV Kay brauchte bis zu 33. Minute, ehe Florian Schrgnhofer nach einer Einzelaktion aus

    spitzem Winkel das Auennetz anvisierte. Dies war jedoch die Initialzndung fr die Steiger-

    Truppe, die sich nun bis zur Pause einige Chancen erspielte. Kevin Hanak zielte aus dem

    Rckraum knapp daneben und auch ein Kopfball von Christian Lebacher nach Freisto von

    Michael Schrgnhofer strich am Tor vorbei. Mit dem Pausenpfiff fiel doch noch die verdiente

    Fhrung: Zunchst klatschte ein abgeflschter Schuss von Christian Lebacher an den Pfosten,

    aber Johannes Schild setzte am rechten Flgel energisch nach und seine scharfe Hereingabe

    drckte Florian Schrgnhofer am langen Pfosten ber die Linie.

    Die zweite Halbzeit sollte den zahlreichen Zuschauern am Muttertag mehr Torszenen bieten,

    auch wenn es erneut eine Viertelstunde bis zur ersten Chance dauerte. Eine scharfe Flanke von

    Christian Lebacher setzte Dominik Wembacher mit vollem Risiko knapp neben das Tor. In der 64.

    Minute bot sich Florian Schnugg die groe Gelegenheit fr seine Farben auszugleichen, aber er

    kpfte eine Flanke von Andi Leistner freistehend auf Kays Keeper Sepp Kraller. Im Gegenzug

    scheiterte der eingewechselte Michael Fuchs aus spitzem Winkel an SVL-Goalie Christoph

    Kasberger, ehe er es eine Minute spter besser machte. Aus dem Mittelfeld von Michael

    Schrgnhofer bedient zog er mit links aus 18 Metern ab und der Ball passte ins linke untere Eck.

    Wiederum sofort im Gegenzug htten die Hausherren verkrzen knnen, aber der eingewechselte

    Martin Rudholzer zielte nach Hereingabe von Helmuth Putzhammer allein vor Sepp Kraller zu

    hoch. Dies sollte die letzte nennenswerte Aktion der Hausherren bleiben, denn in den letzten 20

    Minuten erspielten sich nur noch die Gste Chancen. In der 77. Minute visierte Johannes Schild

    den Auenpfosten an und zehn Minuten spter scheiterte Florian Schrgnhofer nach einem

    schnellen Gegensto allein vor dem Tor an Keeper Christoph Kasberger. Ab der 87. Minute

    erlebten die Salzachstdter schlielich ein Waterloo. Ein schner Schlenzer von Michael

    Pschernig senkte sich ins Kreuzeck zum 0:3, eine Ecke desselben Spielers kpfte Michael Fuchs

    schulbuchmig zum 0:4 ein und den Schlusspunkte setzte Kapitn Florian Schrgnhofer nach

    erneutem Assist von Michael Pschernig.

    Somit bescherten die Steiger-Schtzlinge ihrem Coach das perfekte Geburtstaggeschenk und

    tankten Selbstvertrauen fr die restlichen drei Spiele. Bereits am

    Mittwoch kommt es auf heimischer Anlage zum Rckspiel gegen sicher

    alles auf eine Karte setzende Laufener. Bei einem weiteren Dreier

    egen die Ruzic-Truppe wrde der direkte Klassenerhalt in greifbare

    Nhe rcken!

  • 7

    One Team - One Spirit

    SV 1966 Kay e.V.

  • 8

    Kayinside

    1. Mannschaft

  • 9

    One Team - One Spirit

    SV 1966 Kay e.V.

    Spielername

    Berthold Thomas 19 3 2 1

    Fuchs Michael 24 2 4 8 5 1

    Glck Michael 20 3 2 1 2

    Hanak Kevin 4 2 2

    Hager Markus 1 1

    Hochpointner Thomas 1 1

    Kraller Sepp 25

    Krautenbacher Tom 24 4 2 2

    Lang Andreas 6 5 1

    Lebacher Christian 23 10 6 2 1 1

    Lechner Lukas 12 2 5 2

    Mayer Michael 1 1

    Prediger Florian 15 8 9 1 2

    Pschernig Michael 16 2 1 4 3 3

    Remmelberger Christoph 1 1

    Remmelberger Martin 22 1 1 1 7

    Schild Johannes 24 5 8 1 9 2

    Schmidhammer Alexander 2 2

    Schrgnhofer Dominik 18 2 6 3 8 3

    Schrgnhofer Florian 20 7 8 4 7 1

    Schrgnhofer Michael 22 2 2 2 14 2

    Staudinger Josef 3 3 1

    Stger Tobias 12 2 2 1 1 1

    Strasser Christian 12 3 4 1 1

    Wembacher Dominik 8 2 3

    Winkler Robert 2 2

  • 10

    Kayinside Interview Reinhard Spor