Stadtwerke Magazin

download Stadtwerke Magazin

of 12

  • date post

    28-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    222
  • download

    2

Embed Size (px)

description

Stadtwerke Schaumburg-Lippe

Transcript of Stadtwerke Magazin

  • S T R O M | E R D G A S | W A S S E R | N A H W R M E

    Winter/Frhjahr 2012/2013

    Von Mensch zu Mensch...

    ENERGIEMESSE STADTHAGEN

    Ein Apfelbaum auf Reisen

    SEPA

    Europa vereinheitlicht Zahlungsverkehr

    DAS BCKEBURGER WASSERWERK

    Schmuckstck am Harrl

    ENERGIESPAREN IM WINTER

    So sparen Sie jetzt Energie

    KINDERSEITE

    Eiszeit in der Kche

    GEWINNSPIEL

    Jetzt gewinnen!

  • ich freue mich, dass wir Ihnen zum Jahresende wie-der unsere Kundenzeitschrift zukommen lassen kn-nen. Gleichzeitig wird mir dabei deutlich, wie schnell sich das Jahr 2012 schon wieder dem Ende neigt.

    Wir nutzen gerne die Gelegenheit, uns bei Ihnen fr die konstruktive aber auch kritische Begleitung zu bedanken. Gleichwohl sind auch wir wie viele andere Versorgungsunternehmen nicht darum her-umgekommen, die drastischen Preiserhhungen, die besonders durch die staatlich induzierten Kosten vor-gegeben sind, zum 1. Januar 2013 an Sie weiterzuge-ben. An dieser Stelle haben wir aber auch eine gute Nachricht fr Sie. Aufgrund des vorausschauenden Einkaufs im Erdgasbereich knnen wir Ihnen Preis-garantie fr die Erdgaspreise bis zum 30.09.2013 geben. Dies auch deshalb, weil wir uns rechtzeitig mit den Erdgasmengen fr das kommende Jahr ein-gedeckt haben.

    Weiter wollen wir in dieser Kundenzeitschrift einen Rckblick auf die Energiemesse in Stadthagen vom 22. und 23. September geben. Hier hatten wir Gele-genheit darauf hinzuweisen, dass wir seit Beginn des Jahres 2012 unser Produktangebot um den Bereich Stromsparte erweitert haben. Sie knnen im gesam-ten Versorgungsgebiet Erdgas auch Strom von den Stadtwerken Schaumburg-Lippe beziehen. Mittler-weile haben von diesem Angebot ca. 500 Kunden in unserem Versorgungsgebiet Gebrauch gemacht. Bitte sprechen Sie unseren Vertrieb auf unsere at-traktiven Preise und Konditionen an, der Ihnen gerne fr weitere Ausknfte zur Verfgung steht. Darber hinaus gewhren wir unseren Kundinnen und Kunden nach wie vor bei Jahresvorauszahlung einen Bonus in Hhe von 3 %.

    Weiterhin haben wir in dieser Zeitschrift wieder Energiespartipps fr den bevorstehenden Winter zusammengestellt sowie Wellnesstipps und interes-sante Informationen zu unserem Frderprogramm, besonders fr die Umstellung von l bzw. anderen Energien auf Erdgas.

    Darber hinaus freuen wir uns sehr, dass unser Gewinnspiel immer mehr Anklang ndet und dass wir wiederum in dieser Kundenzeitschrift attraktive Gewinnpreise fr Sie bereithalten. Fr die Teilnahme am Gewinnspiel wnschen wir an dieser Stelle schon einmal viel Glck.

    Wir stehen nach wie vor mit unseren Mitarbeiterin-nen und Mitarbeitern direkt vor Ort jederzeit fr Ihre Wnsche, Anregungen und auch fr Kritik zur Verf-gung. Ihnen und Ihren Familienangehrigen, Freun-den und Bekannten wnsche ich eine frohe Weih-nachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr und uns gemeinsam ein erfolgreiches Jahr 2013.

    Mit freundlichen Gren

    Eduard HunkerGeschftsfhrer Stadtwerke Schaumburg-Lippe GmbH

    Von Mensch zu Mensch ...Liebe Leseri en und Leser,

    Wellnesstipps fr Zuhause

    2

  • 3Wir versorgen Schaumburg-Lippe

    I N H A LT

    ENERGIEMESSE STADTHAGEN 4

    Glckliche Gewinner

    VEREINHEITLICHTER ZAHLUNGSVERKEHR SEPA 5

    nderungen bei Einzugs-ermchtigungen

    BCKEBURGER WASSERWERK 6-7

    Umfassende Restaurierungen

    ENERGIESPAREN IM WINTER 8-9

    Tipps fr die kalte Jahreszeit

    WELLNESSTIPPS FR DEN WINTER 10

    Entspannung fr zu Hause

    SEJ PLIETSCH! DIE SEITE FR KINDER 11

    Alles rund ums Eis

    GEWINNSPIEL 12

    Zoobesuch und Schwimmbder locken

    Von Mensch zu Mensch ...

    Impressum Herausgeber: Stadtwerke Schaumburg-Lippe GmbH, BckeburgGeschftsfhrer: Eduard Hunker Redaktion: Stadtwerke Schaumburg-Lippe, Natalie Bschor (V.i.S.d.P.) Konzept, Gestaltung und Produktion: Schaumburger Nachrichten, Vera Elze Bildmaterial: Roger Grabowski, Vera Skamira, iStock, privat, fotolia, Zoo Hannover, Bundesbank

    Kundenservice BckeburgAn der Gasanstalt 6, Telefon 05722 2807-555Mo bis Do 9.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 UhrFreitag 9.00 - 12.00 Uhr

    Kundenservice StadthagenEnzer Strae 94, Telefon 05722 2807-555Mo bis Do 9.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 16.00 UhrFreitag 9.00 - 12.00 Uhr

    Bckeburger Wasserwerk am Harrl

    www.stadtwerkeschaumburglippe.de

    Mehr als 280 Teilnehmer haben bei unserem letzten Gewinn-spiel ihr Glck versucht, um einen der insgesamt 25 attraktiven Preise zu gewinnen. Den ersten Preis, eine Reise nach Glckstadt mit zwei bernachtungen fr 2 Personen im Hotel Der Dne inklusive Frhstcks-buffet, hat Frau Gitta Thier aus Bad Eilsen gewonnen. Sie hatte zum ersten Mal berhaupt an einem Gewinnspiel teilgenommen und war gleich als Ge-winnerin des Hauptpreises gezogen worden. Die Au sung des letzten Gewinnspiels und unsere neue Rtsel-frage nden Sie auf der Rckseite. Viel Glck!

    1. Preis fhrt nach

    Glckstadt

    Wir versorgen Schaumburg-Lippe

    Im Strungsfal

    l

    whlen Sie bit

    te

    unsere zentra

    le

    Strungsnumm

    er:

    O 57 22 / 2 8O 7O

  • Der gemeinsame Messestand der Stadtwerke Rinteln und der Stadtwerke SchaumburgLippe.

    Thomas und Ulrike van Gemmern sichtlich glcklich ber ihren neuen Apfelbaum, den sie auf der Energiemesse gewonnen haben.

    Herzlichen Glckwunsch ein Apfelbaum auf Reisen

    Auf der diesjhrigen Energiemesse Ende September in Stadthagen sorgte der gemeinsame Messestand der Stadtwerke Rinteln und der Stadtwerke Schaum-burg-Lippe fr einiges Aufsehen. Der Stand war heimatnah und natrlich gestaltet worden: Vor dem Hintergrund der Schaumburg grnte und blhte es, eine massive Holzbank lud zum Verweilen ein, Vgel zwitscherten. Der Blickfang der Veranstaltung war jedoch ein gut 3 Meter hoher, echter Apfelbaum mit zahlreichen pfeln der schmackhaften Sorte Jonagold an seinen sten, der von vielen Besuchern be-staunt wurde. Dieses Schmuckstck gab es auf der Messe in einem Preisrtsel zu gewinnen inklusive Transport und P anzung vor Ort. Das Interesse und die Beteiligung an dem Gewinnspiel waren gro, gewinnen konnte letztendlich nur ein Besucher. Noch am Nachmittag des zweiten Messetages

    Viele Besucher der Energiemesse interessierten sich fr eine Hei-zungserneuerung mit der Umstellung von einer nicht mit Erdgas betriebenen Heizung, beispielsweise einer lheizung, auf ei-nen energieef zienten Erdgas-Brennwertkessel. Unentschlos-sene Hauseigentmer sollten sich jetzt schnell entscheiden, denn die Frdermittel fr Umsteller enden zum 31.03.2013. Alle vollstndigen Antrge, die mit den ntigen Nachweisen und Un-terlagen bis zum 31. Mrz 2013 bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe eingereicht werden, werden fr die Ausschttung der Fr-dermittel bercksichtigt. Weitere Informationen gibt es unter: www.stadtwerke-schaumburg-lippe.de

    Viele Besucher der Energiemesse interessierten sich fr eine Hei-zungserneuerung mit der Umstellung von einer nicht mit Erdgas betriebenen Heizung, beispielsweise einer lheizung, auf ei-nen energieef zienten Erdgas-Brennwertkessel. Unentschlos-sene Hauseigentmer sollten sich jetzt schnell entscheiden, denn die Frdermittel fr Umsteller enden zum 31.03.2013. Alle vollstndigen Antrge, die mit den ntigen Nachweisen und Un-terlagen bis zum 31. Mrz 2013 bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe eingereicht werden, werden fr die Ausschttung der Fr-dermittel bercksichtigt. Weitere Informationen gibt es unter:

    denn die Frdermittel fr Umsteller enden zum 31.03.2013. Alle vollstndigen Antrge, die mit den ntigen Nachweisen und Un-terlagen bis zum 31. Mrz 2013 bei den Stadtwerken Schaumburg-Lippe eingereicht werden, werden fr die Ausschttung der Fr-

    GROSSES INTERESSE AN HEIZUNGSERNEUERUNG

    BIS 31.3.2013 NOCH 500,- EURO SICHERN

    erhielten Thomas und Ulrike van Gemmern aus Nie-dernwhren telefonisch die gute Nachricht: Herzli-chen Glckwunsch Sie haben gewonnen. Schon wenige Tage spter rckte das versierte Team der Baumschule Zepernick aus Ldersfeld in Niedern-whren zur Baump anzung an. Bei strmendem Regen fand der Apfelbaum sein neues Zuhause auf einem Grundstck, von dem andere Bume nur trumen knnen. Auf einem ber 5.000 qm groen Gartengrundstck mit einer kleinen Streuobstwiese und in Gesellschaft von ber 20 weiteren Obstbu-men wurde ein besonders schnes Eckchen fr ihn ausgesucht. Hier wird er nun gehegt und gep egt und wird der Familie van Gemmern sicher noch viele Jahre Freude und eine reiche Ernte bescheren.

    4

  • SEPA (Single Euro Payments Area) steht fr einen ein-heitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, in dem Brger, Unternehmen und sonstige Wirtschaftsakteure innerhalb Europas, unabhngig von ihrem Wohn- oder Aufenthalts-ort, Euro-Transaktionen in Form der SEPA-berweisung und SEPA-Lastschrift nutzen knnen.

    Bereits seit Januar 2008 knnen berweisungen in Euro innerhalb Deutschlands und in alle Teilnehmerlnder per SEPA-berweisung durchgefhrt werden. Ab Februar 2014 lst die SEPA-berweisung das nationale berweisungs-verfahren in den Eurolndern endgltig ab. Neben den 17 Euro-Staaten sind alle 10 weiteren EU-Mitglieder beteiligt, auch Norwegen, Island, Liechtenstein, Monaco und die Schweiz haben die neuen Standards eingefhrt. Somit gilt SEPA in 32 Staaten mit ber 25 Millionen Unternehmen, rund 9.000 Bankinstituten und mehr als 500 Millio-nen Einwohnern.

    SEPA-berweisungen knnen ausschlielich in Euro abgewickelt werden. Fr Zahl ungen in anderen europischen Whrungen wie z.B. britische Pfund oder dnische Kro-nen bedarf es besonderer Formulare

    und Abwicklungskonditionen. Statt der althergebrachten Kontonummer und Bankleitzahl identi zieren sich Empfngerund berweisende ber die IBAN (International Bank Account Number) und den BIC (Business Identi er Code).

    Zahlungsdienstleister werden voraussichtlich noch bis Fe-bruar 2016 die Kontonummer und Banklei