Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgr¼ndung, -f¼hrung, -¼bernahme...

download Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgr¼ndung, -f¼hrung, -¼bernahme 1 Summer School for Entrepreneurship F¶rderm¶glichkeiten Schlo Etelsen

If you can't read please download the document

  • date post

    05-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    111
  • download

    4

Embed Size (px)

Transcript of Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgr¼ndung, -f¼hrung, -¼bernahme...

  • Folie 1
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 1 Summer School for Entrepreneurship Frdermglichkeiten Schlo Etelsen 04.09.09
  • Folie 2
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 2 Gliederung Die 4 Formen der Fremdfinanzierung: 1. Preise und Zuschsse 2. Darlehen, z.B. ber KfW oder Nbank 3. Brgschaften 4. Venture Capital (VC)
  • Folie 3
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 3 Grndungskatalog der KfW Mittelstandsbank: Link: http://www.gruendungskatalog.de / Frderdatenbank des Bundesministeriums fr Wirtschaft und Arbeit: Link: http://www.foerderdatenbank.de/ Wirtschaftsfrderprogramme des Landes Niedersachsen: Link: http://www.nbank.de/Service/Uebersicht_Foerderprogramme.php Businessplan Wettbewerbe Link: http://www.biz-awards.de / bersichten zu Frdermglichkeiten im Internet
  • Folie 4
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 4 Grnder- und Businessplanwettbewerbe Grndercampus Niedersachsen: 18000 Euro (Investitionshilfe- und Kostenerstattung) ber 12 Monate fr gegrndete oder noch zu grndende Unternehmen von: Mitarbeitern von Hochschulen und auerhochschulischen Forschungseinrichtungen in Niedersachsen, die innerhalb von 6 Monaten nach Antragstellung ein technologieorientiertes Unternehmen grnden, ein bestehendes Unternehmen bernehmen oder sich daran beteiligen wollen, Absolventen niederschsischer Hochschulen, wenn ihr Abschluss nicht lnger als 2 Jahre zurckliegt, bei wiss. Mitarbeitern nicht lnger als 5 Jahre. Unternehmenssitz und Investitionsstandort mssen in Niedersachsen liegen. Die Konzepte der Grnder mssen auf Erlangung der Vollexistenz ausgerichtet sein. Es mssen Antragsvordruck, Businessplan und ggf. Gewerbeanmeldung, Gesellschaftsvertrag, Liste der Gesellschafter, Nachweis des Hochschulabschlusses, Erffnungsbilanz, Lebenslauf, Kreditunterlagen zum 1.Januar, 1. April, 1. Juli bzw. 1. Oktober eines Jahres bei der NBank eingereicht werden. Mit der Manahme darf erst nach Erteilung des Zuwendungsbescheides, ggf. nach Genehmigung des vorzeitigen Manahmebeginns, begonnen werden. Link: http://www.gruendercampus-niedersachsen.de/
  • Folie 5
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 5 Zuschsse Stadt Oldenburg: Investitionskostenzuschuss: Es werden bis zu 50 % der Investitionssumme, maximal jedoch 1.750,00, gewhrt. Beratungskostenzuschu: Es werden unter Anrechnung anderer ffentlicher Frdermittel (z.B. Beratungsprogramm des Landes Niedersachsen) bis zu 90 % der Beratungskosten, maximal jedoch 550,00, gewhrt. Der Hchstbetrag der stdtischen Frderung betrgt insgesamt maximal 2.300,00. Verwendungszweck Inanspruchnahme kostenpflichtiger einzelbetrieblicher Existenzgrndungs- und Unternehmensberatungen zur Erstellung oder berarbeitung einer betriebswirtschaftlichen Konzeption, Erwerb von neuen und gebrauchten Wirtschaftsgtern, die dem Unternehmenszweck dienen; Immaterielle Investitionen ( z.B. Aufwendungen fr die Markterschlieung, fr Patente und Lizenzen), die dem Unternehmenszweck dienen. Alle Manahmen knnen bis zu einem Jahr nach Existenzgrndung mitfinanziert werden. Beantragung vor der Investition/ Beratung bei der Wirtschaftsfrderung der Stadt Oldenburg. Nchste Einreichungsfrist vorrausichtlich: 31.03.2010
  • Folie 6
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 6 Zuschsse Landkreis Ammerland: Ziel der Frderung: Sicherung von Existenzgrndungen durch Zinszuschsse. Zielgruppe: Alle Personen, die sich seit dem 01.01.1997 selbstndig gemacht haben bzw. machen wollen. Antragsberechtigt sind alle Branchen. Was wird wie gefrdert: -Die Frderung wird in Form von nicht rckzahlbaren Zuschssen gewhrt. -Hhe der Frderung max. 3 % von 50.000,00 Euro eines kreditfinanzierten Kapitalbedarfs, soweit die Frderung die eigene Zinsbelastung von 3 % pro Jahr bersteigt. Die Frderung wird fr 3 Jahre gewhrt. -Nicht frderfhig sind: bernahme eines Gaststttenbetriebes sowie Betriebe, die die Vorraussetzungen fr die Gewhrung von Zuschssen nach der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" erfllen oder fr Existenzgrndungen Drittmittel (z.B. der Ausgleichsbank) erhalten. Antragstellung beim Landkreis Ammerland - Wirtschaftsfrderung (vor Beginn des Vorhabens) Link: http://www.wirtschaft-im-ammerland.de/foerderprogramme/foerderprogramme.html
  • Folie 7
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 7 Zuschsse Landkreis Friesland: Antragsberechtigt sind kleine (bis 50 Mitarbeiter) und mittlere (50250 Mitarbeiter) Unternehmen sowie Freiberufler und Existenzgrnder mit Sitz der Betriebssttte im Landkreis Friesland oder der Absicht, eine Betriebssttte im Landkreis Friesland zu errichten. Es werden nicht rckzahlbare Zuschsse gewhrt fr Investitionen: bei kleinen Unternehmen: bis zu 30% der frderfhigen Investitionen, hchstens jedoch 10.000 fr jeden neu geschaffenen und 7.500 fr jeden gesicherten Dauerarbeitsplatz. bei mittleren Unternehmen: bis zu 20 % der frderfhigen Investitionen, hchstens jedoch 7.500 fr jeden geschaffenen und 5.000 fr jeden gesicherten Dauerarbeitsplatz. Die o.g. Stze gelten nur fr Antrge, die in 2009 gestellt und auch bewilligt werden. Auerdem: Knnen zur Schaffung von Arbeitspltzen formlos nicht rckzahlbare Zuschsse von 50 % der frderfhigen Investitionen, hchstens jedoch 3.000, als Anteilsfinanzierung beim Landkreis beantragt werden. Link: http://www.friesland.de/index.php?pageId=178
  • Folie 8
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 8 Zuschsse Landkreis Vechta: Zuschsse bis zu 15% der frderfhigen Investitionen bei der Errichtung einer Betriebssttte fr KMU (bis 50 Arbeitnehmer), hchstens jedoch 7500 Euro fr jeden neu geschaffenen Dauerarbeitsplatz. Antragstellung beim Landkreis Vechta, Amt fr Wirtschaftsfrderung (vor Beginn des Vorhabens). Link:http://www.landkreis-vechta.de/0800/index2.html
  • Folie 9
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 9 Zuschsse GA Mittel (Einzelbetriebliche Investitionsfrderung Gemeinschaftsaufgabe Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur): Vorgesehen fr: Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Sitz in niederschsischen Frdergebieten, die ihre Leistungen und Produkte berwiegend berregional absetzen. Ziel der Frderung: Ausgleich von Standortnachteilen in strukturschwachen Regionen durch Strkung der Wettbewerbs- und Anpassungsfhigkeit der Wirtschaft; Schaffung und Sicherung von dauerhaften Arbeitspltzen. Was wird wie gefrdert? Investitionen zur Errichtung oder Erweiterung eines Betriebs, zur Diversifizierung der Produktion oder grundlegenden nderung des Gesamtproduktionsverfahrens bernahme einer stillgelegten oder von Stilllegung bedrohten Betriebssttte. Investitionshilfen sind in Form von sachkapitalbezogenen oder lohnkostenbezogenen Zuschssen mglich. Die Hhe der Zuschsse betrgt je nach Frdergebiet und Unternehmensgre zwischen 7,5 % und 50 %. Mit hheren Frderstzen und einer Ausweitung der Frdertatbestnde in 2009 sollen zustzliche Impulse fr Arbeitspltze schaffende und sichernde Investitionen gegeben werden. Antrge werden bei der NBank gestellt.
  • Folie 10
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 10 Zuschsse Bundesamt fr Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): Frderung von Unternehmensberatungen (Allgemeine Beratungen, Existenzgrndungsberatungen, Existenzaufbauberatungen, Umweltschutzberatungen) -Antragsberechtigt: KMU der gewerblichen Wirtschaft, Freie Berufe und Existenzgrnder. -Art der Frderung: Zuschsse zu den vom Unternehmensberater in Rechnung gestellten Beratungskosten; Hchstzuschuss bei Existenzgrndungen 50% max. 1.500,00 Euro. Das Unternehmen hat insgesamt ein Beratungskontingent von insgesamt 3.000,00 Euro im Rahmen der Laufzeit der Richtlinien. Informations- und Schulungsveranstaltungen (z.B. Kurse, Seminare, Workshops und Erfahrungsaustausch-Tagungen) fr Unternehmer, Fhrungskrfte und Existenzgrnder Messefrderungen Handwerksfrderungen, Frderung von Informationsveranstaltungen etc. Link: http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/unternehmensberatungen/index.html
  • Folie 11
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 11 Zuschsse Agentur fr Arbeit: Die Agentur fr Arbeit leistet den Grndungszuschuss, wenn 1. bis zur Aufnahme der selbststndigen Ttigkeit Anspruch auf Entgeltersatzleistungen nach dem SGB III besteht oder man in einer Arbeitsbeschaffungsmanahme nach dem SGB III beschftigt war; 2. bei Aufnahme der selbststndigen Ttigkeit noch ein Anspruch auf Arbeitslosengeld von mindestens 90 Tagen besteht, 3. der Agentur fr Arbeit die Tragfhigkeit der Existenzgrndung (Begutachtung des BP durch fachkundige Stelle) nachgewiesen wird, 4. Kenntnisse und Fhigkeiten zur Ausbung der selbststndigen Ttigkeit dargelegt werden. Hinweis: Ein direkter bergang von Beschftigung in eine gefrderte Selbststndigkeit ist nicht mglich. Der Grndungszuschuss wird fr die Dauer von 9 Monaten in Hhe des zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes zur Sicherung des Lebensunterhalts geleistet. Dazu kommen monatlich 300 zur sozialen Absicherung. Der Grndungszuschuss kann fr weitere 6 Monate in Hhe von monatlich 300 geleistet werden, wenn Sie ihre Geschftsttigkeit anhand geeigneter Unterlagen darlegen. Bestehen begrndete Zweifel, kann die Agentur fr Arbeit die erneute Vorlage einer Stellungnahme einer fachkundigen Stelle verlangen.
  • Folie 12
  • Stiftungsprofessur Entrepreneurship Unternehmensgrndung, -fhrung, -bernahme 12 Zuschsse ARGE Einstiegsgeld: Das Einsti