Svenja Ernsten Die schnelle Stunde Sachunterricht ?? Sie ordnen die Bilder den passenden Texten zu

download Svenja Ernsten Die schnelle Stunde Sachunterricht ?? Sie ordnen die Bilder den passenden Texten zu

If you can't read please download the document

  • date post

    17-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Svenja Ernsten Die schnelle Stunde Sachunterricht ?? Sie ordnen die Bilder den passenden Texten zu

  • Svenja Ernsten

    Die schnelle

    Stunde Sachunterricht

    Klasse 12

    15 originelle Stunden Mensch und Umwelt

    Svenja Ernsten

    Grundschu

    le

    Die schnelle S

    tunde

    Sachunterricht

    Klasse

    1/2

    33 originelle U

    nterrichtsstund

    en ganz ohne

    Vorbereitung

    und

    igion 1/2

    Downloadauszug

    aus dem Originaltitel:

    SveenjaErn

    Grundsch

    Die schnnelle S

    tundde

    Sachunterriccht

    Klasasse

    1/2

    33 originelle U

    nterricchtsstund

    en ganz ohne

    Voorbereitung

    DDownloadauszug DDownloadauszug

    aus dem Originaltittel:

    n

    h

    ee 11111/////////222222222

    nnnsststs ene

    hhhhhhhuuuulu e

  • Die schnelle Stunde Sachunterricht

    Klasse 1215 originelle Stunden Mensch und

    Umwelt

    http://www.auer-verlag.de/go/dl7279

    Dieser Download ist ein Auszug aus dem Originaltitel

    ber diesen Link gelangen Sie zur entsprechenden Produktseite im Web.Die schnelle Stunde Sachunterricht Klasse 12

    sch un

  • 1

    Sven

    ja E

    rnst

    en: D

    ie s

    chn

    elle

    Stu

    nd

    e Sa

    chun

    terr

    icht

    1/2

    A

    uer

    Verl

    ag

    AA

    P Le

    hrer

    fach

    verl

    age

    Gm

    bH

    , Aug

    sbur

    g

    Inhaltsverzeichnis

    Vorwort ............................................................................................................................ 2

    Aufgaben in der Schule und zu Hause ............................................................................... 3

    Bauernhof frher und heute .............................................................................................. 5

    Berufe ............................................................................................................................... 7

    Die Inuit ........................................................................................................................... 9

    Fahrzeuge ......................................................................................................................... 11

    Feuer, Wasser, Erde oder Luft? ........................................................................................... 13

    Helfer im Haushalt ............................................................................................................ 15

    Kleidung im Sommer und Winter ...................................................................................... 17

    Mein Krper ..................................................................................................................... 19

    Rechts oder links? ............................................................................................................. 21

    Sicher im Straenverkehr .................................................................................................. 23

    So viele Wnsche! ............................................................................................................. 25

    So viel Mll! ...................................................................................................................... 27

    Unsere Sinne..................................................................................................................... 29

    Womit spielen Kinder in Afrika? ......................................................................................... 31......

    ......

    ..............

    .....

    .................

    ................

    ....

    .....

    ........

    ........

    . 27

    .....

    er in Afrika?.....

    ..

    .................

    ................

    ...

    .......

    ......

    ......

    .........

    ................

    .............

    .............

    ...............

    .....

    ......

    ........

    ................

    ............

  • 2

    Sven

    ja E

    rnst

    en: D

    ie s

    chn

    elle

    Stu

    nd

    e Sa

    chun

    terr

    icht

    1/2

    A

    uer

    Verl

    ag

    AA

    P Le

    hrer

    fach

    verl

    age

    Gm

    bH

    , Aug

    sbur

    g

    Vorwort

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    Sie kennen die Situationen, in denen Sie spontan und ohne groe Vorbereitungszeit Unterrichtsstun-den aus dem rmel schtteln mssen.

    Im vorliegenden Band in der Reihe Die schnelle Stunde werden Materialien und Stundenkonzepte fr den Sachunterricht vorgestellt, die keiner groen Vorbereitung bedrfen. Der Band ist besonders geeignet fr Vertretungsstunden oder Einzelstunden (die Sie im eigenen Fach oder fachfremd oder in unbekannten Klassen unterrichten), ohne groen Aufwand und Vorbereitungszeit, oder aber auch als Ideen- und Materialpool fr Ihren eigenen Unterricht. Die Materialien sind sofort einsetzbar gehen Sie aber auch ruhig kreativ damit um und ndern sowie passen Sie diese fr sich und Ihre Schler1 an.

    Die einzelnen Vorschlge orientieren sich an einem Sachunterricht, der vor allem die Schler mit ihrer Lebenswirklichkeit, ihrem Vorwissen und ihren Vorerfahrungen in den Blick nimmt.

    Fr eine Orientierung auf einen Blick sind alle Stunden nach dem gleichen Schema aufgebaut. Die-ses Schema findet sich immer kompakt auf einer Seite und enthlt Angaben zur Klassenstufe, Dauer, Material, Lernziel und zur Vorbereitung, beschreibt den Ablauf der Stunde, stellt Varianten vor und gibt Tipps. Wo notwendig, sind auch Lsungen aufgefhrt sowie in einzelnen Fllen wichtige weiter-fhrende bzw. vertiefende Informationen.

    Zur besseren Veranschaulichung und fr den schnelleren berblick werden Icons verwendet:

    Klassenstufe Vorbereitung Lsung

    Dauer DurchfhrungWeiterfhrende

    Informationen

    Material Varianten

    Lernziel Tipps

    Alle Stunden enthalten zumindest ein zustzliches Arbeitsblatt zum Kopieren, diese(s) folgt/folgen im-mer direkt auf das Stundenbild. Die Einheiten sind auf eine Unterrichtsstunde angelegt; einige knnen auf zwei Stunden ausgedehnt oder aber auch erweitert werden.

    Ich wnsche Ihnen und Ihren Schlern viel Freude und Erfolg mit den Materialien dieses Bandes.

    Svenja Ernsten

    1 Aufgrund der besseren Lesbarkeit ist in diesem Band mit Schlern auch immer Schlerin gemeint, ebenso verhlt es sich mit Lehrer und Lehrerin etc.

    Le

    den

    rnziel

    chfhrung

    ns verwendet

    ung

    e w

    t:

    Dau

    den sc

    en a

    hneller

    hrt sowie

    en berbl

    lt Angabeer Stunde, sin einzelne

    lem dnimmt.

    Schema aufgn zur Klassen

    tellt Va

  • 3

    45 min Arbeitsblatt

    Sven

    ja E

    rnst

    en: D

    ie s

    chn

    elle

    Stu

    nd

    e Sa

    chun

    terr

    icht

    1/2

    A

    uer

    Verl

    ag

    AA

    P Le

    hrer

    fach

    verl

    age

    Gm

    bH

    , Aug

    sbur

    g

    2. Klasse

    Aufgaben in der Schule und zu Hause

    Die Schler setzen sich mit den Diensten in der Schule und den Aufgaben, die sie zu Hause bernehmen, auseinander.

    Arbeitsblatt kopieren

    Der Lehrer erklrt, dass er heute ber die Aufgaben, die die Schler in der Schule und zu Hause bernehmen, sprechen mchte.

    Er lsst die Schler berlegen, welche Dienste es in der Klasse gibt, und lsst einzelne Schler einen Dienst pantomimisch vormachen. Die anderen Schler sollen den Dienst erraten.

    Der Lehrer fordert die Schler auf zu berichten, welche Dienste sie gerne bernehmen bzw. nicht gerne bernehmen, und lsst sie ihre Aussage begrnden.

    Der Lehrer verteilt das Arbeitsblatt. Die Schler betrachten die Bilder und beschreiben die abgebildeten Dienste. Sie schrei-

    ben auf, welche Dienste es in ihrer Klasse gibt. Anschlieend malen sie auf, welche Aufgaben sie zu Hause bernehmen, und schrei-

    ben dazu. Die Schler berichten einander von ihren Aufgaben zu Hause und erzhlen, warum sie

    diese gerne bzw. nicht gerne bernehmen.

    Blumen gieen Tafel putzen Getrnke holen

    Mlleimer ausleeren Sthle hochstellen Klasse fegen

    w.

    auf, wel

    ander von ihrerne bernehm

    schreKlasse gibt. Aufgaben sie

    en Au

    ben die ab

    zu Ha

    Diege be

    gebild

    te sigrnden.

    t, und lsst eier sollen den

    ne bernehe D

    ule und

    nzelne enst

    er LehDie Schleben auf, wAnschlie

    p

    rdert die Sccht gerne berne

    er verteilt das Arbetrac

    en, welcantomimisch

    ler auf zmen

    ber mch

    he Dieorma

    Aufgaben, e.

    nste es in

    die die

  • 4

    Name: __________________________ Datum: __________________________

    Sven

    ja E

    rnst

    en: D

    ie s

    chn

    elle

    Stu

    nd

    e Sa

    chun

    terr

    icht

    1/2

    A

    uer

    Verl

    ag

    AA

    P Le

    hrer

    fach

    verl

    age

    Gm

    bH

    , Aug

    sbur

    g

    Aufgaben in der Schule und zu Hause

    Sieh dir die Bilder an. Welche Aufgaben haben die Kinder in der Schule? Schreibe auf.

    Welche Dienste gibt es in eurer Klasse? Schreibe auf.

    Welche Aufgaben hast du zu Hause? Male und schreibe.

    chreibe auf. elche Die

  • 5

    45 min Arbeitsblatt

    Sven

    ja E

    rnst

    en: D

    ie s

    chn

    elle

    Stu

    nd

    e Sa

    chun

    terr

    icht

    1/2

    A

    uer

    Verl

    ag

    AA

    P Le

    hrer

    fach

    verl

    age

    Gm