Textil- und Bekleidungsindustrie in Belarus - Potential ... Belarus ist Mitglied folgender...

Click here to load reader

download Textil- und Bekleidungsindustrie in Belarus - Potential ... Belarus ist Mitglied folgender internationalen

of 52

  • date post

    26-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Textil- und Bekleidungsindustrie in Belarus - Potential ... Belarus ist Mitglied folgender...

  • 11

    Textil- und Bekleidungsindustrie

    in Belarus - Potential für

    deutsche Hersteller von

    Textilmaschinen, Zubehör und

    Bekleidungstechnik

    Zielmarktanalyse mit Profilen der Marktakteure

    2018

    Durchführer

    http://www.sbs-business.com

  • Impressum

    Herausgeber

    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

    Öffentlichkeitsarbeit

    11019 Berlin

    www.bmwi.de

    Text und Redaktion

    SBS systems for business solutions GmbH

    Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft GmbH

    Gestaltung und Produktion

    SBS systems for business solutions GmbH

    Budapester Str. 31

    D-10787 Berlin

    info@sbs-business.com

    www.german-tech.org

    Stand

    Mai 2018

    Bildnachweis

    Siehe Quellenangaben

    Die Studie wurde im Rahmen des BMWi-

    Markterschließungsprogramms für das Projekt

    Geschäftsanbahnung Belarus 2018 Maschinen- und

    Anlagenbau erstellt und aufgrund eines Beschlusses des

    Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für

    Wirtschaft und Energie gefördert.

    Das Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich

    geschützt. Die Zielmarktanalyse steht der Germany Trade &

    Invest GmbH sowie geeigneten Dritten zur unentgeltlichen

    Verwertung zur Verfügung.

    Sämtliche Inhalte wurden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach

    bestem Wissen erstellt. Der Herausgeber übernimmt keine

    Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder

    Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden

    materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder

    Nichtnutzung der dargebotenen Informationen unmittelbar oder

    mittelbar verursacht werden, haftet der Herausgeber nicht,

    sofern ihm nicht nachweislich vorsätzliches oder grob

    fahrlässiges Verschulden zur Last gelegt werden kann.

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und

    Energie ist mit dem audit berufundfamilie ®

    für seine familienfreundliche Personalpolitik

    ausgezeichnet worden. Das Zertifikat wird von

    der berufundfamilie gGmbH, einer Initiative

    der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, verliehen.

    http://www.bmwi.de/

  • Inhalt Abstract….……………………………………………………………………………………………………………………………...… 4

    1. Zielmarkt allgemein…….……………………………………………………………………………………………………….…… 6

    1.1 Länderprofil.……………………………………………………………………………………………………………………….. 6

    1.2 Wirtschaftsausblick.………………………………………………………………………………………………………………... 7

    1.3 Wirtschaftsbeziehungen zu Deutschland ……………..…………………………………………………………………………… 9

    1.4 Geschäfts- und Investitionsklima.…………………………………………………………………………………………...…… 11

    1.5 SWOT-Analyse Belarus.…………………………………………………………………………………………………………. 13

    2. Zielbranchenbeschreibung….……………………………………………………………………………………………………… 15

    2.1 Stand und Entwicklung der Leichtindustrie in Belarus.………………………………………………………………………….. 15

    2.2 Wichtige Produkte belarussischer Textil- und Bekleidungsunternehmen ……………………….………………………………. 19

    2.3 Modernisierung und Innovationen in Textil- und Bekleidungsunternehmen ..…………………………………………………... 22

    2.4 Marktchancen für deutsche Unternehmen ……………………………………………………………………………………….. 25

    3. Rechtliche Rahmenbedingungen und Marktzugang ………………………………………………………………………...…….. 27

    3.1 Import - Zulassung und Zölle.……………………………………………………………………………………………..……... 27

    3.2 Neuregelungen des Zollkodexes der Eurasischen Wirtschaftsunion ………………………………………………...…………... 28

    3.3 Technische Regulierung.……………………..……………………………………………………………………………..……. 30

    3.4 Geschäftspraxis und interkulturelle Aspekte…...……………………………………………………………………………..….. 31

    3.4.1 Unternehmensgründung …………….…………………………………………………………………………...…………. 31

    3.4.2 Tätigkeit ausländischer Organisationen über eine Betriebsstätte.…………..…………………………...…………………. 32

    3.4.3 Steuer- und devisenrechtliche Bestimmungen..…………………………………………………………………………….. 33

    3.4.4 Interkulturelle Aspekte und Verhandlungspraxis ………….………………………………………………………………. 35

    4. Profile der Marktakteure …………………………………………………………………………………………………………..... 37

    4.1 Deutsche Institutionen.………………………………………………………………………………………………………….... 37

    4.2 Staatliche Organe und Verwaltungsbehörden.………………………………………………………………………………….... 37

    4.3 Wichtigste Industrieunternehmen.……………………………………………………………………………………………...….38

    4.3.1 Textilindustrie..…..……………………..…………………………………………………………………...……………… 38

    4.3.2 Trikotagenbranche …………………………………………………………………………………………………………. 40

    4.3.3 Bekleidungsindustrie …………………..…………………………………………………………………………………... 42

    4.3.4 Handelsunternehmen ………………………………………………………………………………………………………. 45

    4.4 Forschungseinrichtungen ……………………………………………………………………………………………………….... 46

    4.5 Assoziationen, Kammer, Verbände ……………………………………………………………………………………………… 47

    4.6 Wichtige Messen und Portale ……………………………………………………………………………………………………. 47

    5. Verzeichnisse ………………………………………………………………………………………………………………………... 48

    5.1 Abkürzungen …………………………………………………………………………………………………………………….. 48

    5.2 Abbildungen ……………………………………………………………………………………………………………………... 48

    5.3 Tabellen ………………………………………………………………………………………………………………………….. 48

    5.4 Quellen …………………………………………………………………………………………………………………………... 49

  • 4 | TEXTIL- UND BEKLEIDUNGSINDUSTRIE IN BELARUS

    Abstract

    Das Ziel der durchgeführten Analyse ist es, deutschen Herstellern von Textilmaschinen, Zubehör und Bekleidungstechnik

    Informationen zur Verfügung zu stellen, mit denen sie befähigt werden, das Kooperationspotential einzuschätzen und ihre Strategie

    für die Erschließung des Marktes in Belarus zu planen. Die belarussische Leichtindustrie (Sammelbegriff für Textil-, Bekleidungs-,

    Leder und Pelzindustrie) gehört zu den wichtigsten Konsumgüterbranchen in der belarussischen Industrie, ihr ist nach verschiedenen

    Schätzungen ein Anteil von ca. 28-30 % am gesamten Produktionsvolumen der Konsumgüterindustrie zuzuordnen.

    Einschließlich Kleinstunternehmen zählt die Branche ca. 1570 Unternehmen mit insgesamt 85.500 Beschäftigten und damit einem

    Anteil von 9,5 Prozent an der Beschäftigtenzahl der belarussischen Industrie (fest angestellte Mitarbeiter). 97,7 % Unternehmen der

    Branche sind ganz oder teilweise im Privateigentum, davon entfallen 4 % auf Unternehmen mit ausländischer Beteiligung. Die

    größten Produzenten der Branche sind im staatlichen Konzern Bellegprom zusammengefasst, dem insgesamt 96 Organisationen mit

    ca. 50.000 Beschäftigten angehören. Der Anteil der Industrieunternehmen des Konzerns am gesamten Produktionsvolumen der

    bel