Therapieempfehlung f¼r das Ulcus cruris venosum

download Therapieempfehlung f¼r das Ulcus cruris venosum

of 26

  • date post

    26-Jan-2017
  • Category

    Documents

  • view

    240
  • download

    5

Embed Size (px)

Transcript of Therapieempfehlung f¼r das Ulcus cruris venosum

  • Therapieempfehlung fr das Ulcus cruris venosum

    Der ganzheitlicheTherapieansatz von BSN medical

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 3

  • Wie Sie ein Ulcus cruris venosum wirkungsvoll therapieren:

    Nur die ganzheitliche Therapie fhrt zum Heilungserfolg.Keine Wunde gleicht der anderen, doch sie haben alle eines gemeinsam: Jede Wunde braucht optimaleBedingungen, um heilen zu knnen. Auch wenn ein venses Beinulkus hauptschlich an der Hautober-flche sichtbar wird, hat es seinen Ursprung in einer lange bestehenden vensen Insuffizienz, durch diees zu einer unzureichenden Versorgung der Haut mit Nhrstoffen sowie Sauerstoff und letztlich zur Ent-stehung einer Wunde kommt. Mit dem vorliegenden Konzept bietet BSN medical rzten und Pflegekrftenein komplettes Spektrum aufeinander abgestimmter Lsungen an, um den Herausforderungen derUlkusbehandlung zu begegnen.

    So stark wie jedes einzelne Produkt: ein Komplettsortiment fr alle Phasen der Therapie.Diese Therapieempfehlung umfasst nicht nur Produkte zur feuchten Wundbehandlung, sondern auch eineumfassende Kompressionstherapie sowie andere begleitende Manahmen, die den Heilungsverlaufbegnstigen.

    Das hydroaktive Wundversorgungssortiment Cutimed trgt dazu bei, ideale Bedingungen fr die Wundheilung zu schaffen vom autolytischen Dbridement ber antimikrobielle Therapie bis zum Exsudatmanagement.

    Medizinischer Hautschutz und Hautpflege schtzen den Wundrand und die Wundumgebungshaut.

    JOBST Kompressionsstrmpfe sowie das komplette Sortiment an Kompressionsbinden frdern in jeder Phase der Wundheilung wirksam die Wiederherstellung des vensen Blutstroms und untersttzen die Rezidivprophylaxe.

    Neben der lokalen Wundtherapie ist es wichtig, auch die Beratung, Schulung und Anleitung zum Selbstmanagement des Patienten sowie seiner Angehrigen zu initiieren.

    BSN medical bietet Ihnen einen leicht verstndlichen Leitfaden und ein Produktsortiment, das alleBedrfnisse einer ganzheitlichen Behandlung abdeckt mit dem Streben nach therapeutischem Erfolgund Patientenzufriedenheit.

    Die vense Insuffizienz ist eine der hu-figsten Erkrankungen der Generation 50plus. Chronische Wunden infolge einervensen Insuffizienz sind die Ursachevieler Schmerzen und Beschwerden undihre Heilung erfordert ein umfassendesTherapiekonzept, das speziell auf dieBehandlung des Ulcus cruris venosumzugeschnitten ist.

    2

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 4

  • Ulcus cruris venosum

    Diagnose 4

    Therapieempfehlung 6

    Lokale Wundtherapie

    Hautpflege und -schutz 9

    Wundbettvorbereitung 10

    Exsudatmanagement 12

    Kompressionstherapie

    Kompressionsbinden 14

    Wickeltechnik 16

    2in1-Kompressionssystem 18

    Zink-Gel-Binden 20

    Rezidivprophylaxe

    Therapieelemente 21

    Einbindung des Patienten

    Anforderungen an den Patienten 22

    Literatur

    Weiterfhrende Informationen 25

    Inhalt

    3

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 5

  • Wie entstehen vense Beinulzera?Vense Beinulzera sind die schwerwiegendste Folge der chronischen vensen Insuffizienz. Der beeintrchtigteBlutstrom zum Herzen wird hauptschlich durch eine Insuffizienz der Venenklappen verursacht. Derdadurch entstehende Reflux fhrt zu einer ambulatorischen vensen Hypertonie, die sich auch in dieKapillaren ausdehnt. Eine pathologische Erweiterung und Deformation der Venen sowie eine erhhteExtravasation sind die Folgen. Letztlich kommt es zu einer Mangelversorgung der Hautzellen mit Sauerstoffund Nhrstoffen. Dies fhrt zum Absterben des Hautgewebes und zur Entwicklung eines vensen Beinulkus.

    Wo entwickeln sich vense Beinulzera?Die Wunden befinden sich meist an den Innenseiten der Unterschenkel: Etwa 80% der Ulzerationenliegen in der Knchelgegend und hinter dem Malleolus. Sie heilen oftmals schwer ab und erfordern einumfassendes therapeutisches Vorgehen, das auch die zugrunde liegende Ursache einbezieht.

    Welche Stadien der vensen Insuffizienz gibt es?

    Ulcus cruris venosum Diagnose und besondere Merkmale

    Pathogenese und Therapie

    Offene Klappe: Das Blut kann zum Herzen flieen.

    GeschlosseneKlappe: Das Blut kannnicht nach untenzurckflieen.

    Regulre Funktion der Venenklappen

    GeschdigteVenenklappe: Das Blut kannnach untenzurckflieen.

    Funktionsstrung der Venenklappen

    Die Stadien der chronischen vensen Insuffizienzlassen sich nach der CEAP-Klassifikation einteilen:C = Klassische klinische Zeichen (Aussehen)E = tiologie (Ursprung der Krankheit)A = Anatomische Ausdehnung (Lokalisation)P = Pathophysiologie (Ursache).

    4

    Grad Klassische klinische ZeichenC 0 Keine sichtbaren Zeichen einer

    VenenerkrankungC 1 Oberflchliche BesenreiservarizenC 2 VarizenC 3 Venses demC 4 HautvernderungenC 5 Abgeheiltes venses BeinulkusC 6 Akutes venses Beinulkus

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 6

  • Der Erfolg einer Therapie ist die Summe vieler Elemente.Die Heilung eines vensen Ulkus basiert nicht allein auf der professionellen Behandlung der Wunde.Ebenso zwingend ist eine angemessene Kompression, da der vense Blutfluss beeintrchtigt ist. Darber hinaus sind Produkte fr die Hautpflege erforderlich, damit sich die Haut von der mechanischen Belastungerholen kann. Schlielich mssen auch Risikofaktoren wie bergewicht und Rauchen ausgeschlossenwerden. BSN medical bietet ein komplettes Spektrum von Produkten, das alle erforderlichen Therapie-elemente dieses integrierten Vorgehens abdeckt, um das vense Beinulkus erfolgreich zu behandeln.

    Die richtigen Therapieelemente:

    5

    HY

    DR

    OA

    KT

    I VE

    WU

    N DV E

    R SO R

    G U NG

    H A U T P F L EG

    E/

    HA

    UT

    SC

    HU

    TZ

    K OM

    P RE

    SS

    I ON

    BE

    GL

    EI T

    MA

    SS

    NA

    HM

    E N

    Um das feuchte Wundmilieu aufrecht zu erhalten und somit den natrlichen Heilungsprozess zu frdern.

    Damit sich die Wund-umgebungshaut von den mechanischen Belastungen erholen kann.

    Um das neu gebildete Epithelgewebe zu schtzen und zu pflegen.

    Bewegung Um die Wirksamkeit der

    Kompression zu erhhen, ist es wichtig, die Waden-muskelpumpe zu aktivieren.

    Falls mglich, muss der Patient zum Gehenund zur Bewegung des Fugelenks aufgefordert werden.

    Um den Blutfluss zum Herzen wieder herzustellen und den vensen Rckfluss zu verhindern.

    Differentialdiagnose: Venses oder arterielles Ulkus?Bei arteriellen Beinulzera wre eine Kompression streng kontraindiziert. Um eine zugrunde liegende arterielle Erkrankung auszuschlieen, muss der ABPI (Ankle Brachial Pressure Index)bestimmt werden. Werte unter 0,8 knnen auf eine arterielle Insuffizienz hinweisen. Bei einemWert unter 0,5 ist eine Kompression kontraindiziert.Liegt keine arterielle Erkrankung vor (ABPI > 0,8), wird im Regelfall ein Kompressionsdruck von 40 mm Hg Ruheanpressdruck (Kompressionsklasse 3, gemessen am Knchel im Liegen)ausreichend sein. Bei ABPI-Werten zwischen 0,5 und 0,8 sollten Sie einen Gefspezialistenkonsultieren. Mit Kurzzugbindensystemen wie z. B. Comprilan Plus knnen Sie den Druckpatientenindividuell anpassen. Abhngig vom Vorliegen eines dems whlen Sie Zink-Gel-Binden, Kompressionsbinden- oder -Strumpfsysteme.!

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 7

  • 6

    Schritt fr Schritt zum Heilungserfolg

    Therapieempfehlung

    Eine schwer heilende, chronische Wunde wie ein Ulcus cruris venosum stellt eine komplexe Aufgabe fr dasmedizinische Personal dar. Zunchst sind eine Vielzahl von Manahmen erforderlich, um die Heilung derWunde berhaupt zu ermglichen. Auch wird sich kein Heilungserfolg einstellen, wenn nicht gleichzeitig dieGrunderkrankung behandelt wird. Das Schaubild zeigt in bersichtlichen Schritten unsere Empfehlung zurTherapie eines Ulcus cruris venosum.

    Begleitmanahmen Lokale Wundtherapie

    HautschutzHautreinigung und Hautpflege Wundbettvorbereitung Exsudatmanagement

    SchonendeHautreinigung

    Hautreinigung

    Cutimed BASIC

    Feuchtigkeits-versorgung

    Hautpflege

    Cutimed ACUTE

    Schutz vor Mazerationen

    Wundrandschutz

    Cutimed PROTECT

    Behandlung vonNekrosen

    Dbridement

    Cutimed Gel

    Bakterielles Gleichgewicht

    AntimikrobielleWundtherapie

    Cutimed Sorbact

    Aufnahme/Handling von

    Exsudat

    AbsorbierendeProdukte

    Cutimed Siltec

    Cutisorb UltraCutimed Cavity

    Cutimed AlginateCutimed Hydro

    Saubere, granulierende Wunde

    Wundverschluss

    Medizinische Hautpflege

    Schonende Hautreinigung

    Cutimed BASIC

    Feuchtigkeitsversorgung

    Cutimed ACUTE

    Wundbehandlung

    Rezidivprophylaxe

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 8

  • 7

    Wunde

    Kompressionstherapie Aufklrung des Patienten

    Diagnose: Ulcus cruris venosum

    Behandlung der Ursachen Einbindung des Patienten

    Mit dem Ohne dem Materialien Veranstaltungen

    Normales dem

    Kompressions-binden

    Comprilan

    Comprilan Plus

    Starkes dem zu Beginn

    Zink-Gel-Binden

    Gelocast

    Gelocast elasticGelostretch

    PatientenbroschrePatientenpassSchmerzskala

    Patientenschulungen

    Wundverschluss

    Wiederherstellung des Blutrckflusses

    Medizinische Kompressionsstrmpfe

    Frderung des vensen Rckstroms

    JOBST UltraSheer JOBST Opaque JOBST Classic JOBST Bellavar JOBST Elvarex

    Rezidivprophylaxe

    2in1-Kompressions-

    system

    JOBST UlcerCARE

    110330_VLU_D_RZ_RZ_vlu 31.03.11 16:46 Seite 9

  • Die lokale Wundtherapie eine komplexeHerausforderung

    8

    Lokale Wundtherapie

    Die hydroaktive Versorgung einer schlecht heilenden Wunde