Thermen Journal 2013 04/2013

download Thermen Journal 2013 04/2013

of 20

  • date post

    10-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    2

Embed Size (px)

description

Thermen Journal

Transcript of Thermen Journal 2013 04/2013

  • AUSGABE 01/2012

    Gspaig & originellFeste feiern in Bad Fssing Faszinierendes

    Nightlife mit und ohne

    Spiel

    THERMENJournal

    VITALWELT BAD FSSING:

    DIE SPIELBANK:

    AUSGABE 04/2013

    BLHENDESPARADIES

    MIT 30 MIO.BLUMEN

    NEUE KRAFT SCHPFEN FR EIN GESUNDES LEBEN

  • 2 Thermen Journal | Ausgabe 04/20132 Thermen Journal | Ausgabe 04/2013

    InHALt

    Gesundheit

    07 EIntAUCHEn UnD AUFLEBEn Bad Fssings legendre Thermen

    14 LASSEn SIE DIE SEELE BAUMELn Fit werden, fit bleiben mit entspannender Wellness

    18 GESUnDHEIt tAnKEn ALL InCLUSIVE Modell fr Deutschland: Der Treffpunkt Gesundheit

    Entspannung

    04 tHERAPIE FR DIE SEELE Bad Fssings Grnanlagen ein blhendes Paradies

    08 ZUR GLCKSKUR InS CASInO Die Spielbank beste Unterhaltung auch ohne Spiel

    12 StARS LIVE ERLEBEn Das spektakulre Veranstaltungsprogramm 2013

    16 URIG, GSPASSIG, ALtBAYERISCH: Brauchtum zum Mitfeiern rund ums Jahr

    Freizeit

    10 VIEL nEUES In BAD FSSInG Thermenpreise gut und bezahlbar Klicken, empfehlen, gewinnen Neue Attraktionen in den Thermen Prof. Bankhofer: Fr mich die Nummer eins

    13 AUtOFREI MIt SPASS MOBIL Radfahren der beliebteste Freizeitspa bei den Gsten

    19 HttEn SIE ES GEWUSSt? Zahlen, die staunen lassen

    4

    6

    16

    10

  • Thermen Journal | Ausgabe 04/2013 3Thermen Journal | Ausgabe 04/2013 3

    EDItORIAL

    GESUNDHEIT IST DER ANHALTENDE ZUSTAND vollstndigen physischen, seelisch-

    geistigen und sozialen Wohlbefindens so definiert die Weltgesundheitsorganisation heute

    Gesundheit. In Deutschland sind wir davon offensichtlich weit entfernt: 18 Mal im Jahr sitzt

    jeder Bundesbrger laut Statistik beim Arzt Weltrekord. Dabei erkennt auch die etablierte

    Medizin zunehmend: Jede Heilung ist immer und grundstzlich Selbstheilung. Die rztli-

    che Kunst besteht darin, diesen Prozess der Selbstheilung zu untersttzen. (rzteblatt)

    DIE SCHLUSSFOLGERUNG DARAUS: Das Beste was man fr die eigene Gesundheit tun

    kann, ist im Krper die eigenen Selbstheilungskrfte zu aktivieren, Kopf, Seele und Krper

    im Gleichgewicht zu halten. Die natrliche Wirkkraft des Bad Fssinger Thermalwassers

    und der darin enthaltenen schwefeligen Substanzen ist legendr. Das breite Angebot an

    wohltuenden Heilmitteln fr alle Sinne ist aber sicher auch ein ganz wichtiger Grund fr die

    Heilerfolge, ber die unsere Gste seit Jahrzehnten berichten.

    DIESE AUSGABE DES THERMENJOURNALS gibt Ihnen Einblick in die Geheimnisse des

    wirksamen Zusammenspiels dieser Heilkrfte, die Bad Fssing zu Europas beliebtestem

    Heilbad werden lieen: das besondere Thermalwasser, die Kompetenz der rzte und Thera-

    peuten sowie die vielen Entspannungsangebote fr Krper und Geist.

    DIE 30 MILLIONEN BLTEN in den Bad Fssinger Parks zum Beispiel sind Balsam fr die

    Sinne. Sie aktivieren die Kraft, die in uns steckt, ebenso wie auch die intakte Landschaft und

    auch das breite Unterhaltungsangebot, das Probleme des Alltags schnell vergessen lsst.

    ALLERDINGS: Erleben kann man die Wirkung dieser besonderen Bad Fssing-Kur,

    die der Gesundheit oft mehr ntzt als viele bunte Pillen, nur im Selbstversuch.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Europas beliebtesten Thermen.

    Ihr

    RUDOLF WEINBERGER Kurdirektor Bad Fssing

    Selbstheilung

  • RUBRIK

    Thermen Journal | Ausgabe 04/20134

    Therapie fr die SeeleBad Fssings Grnanlagen begeistern Blumenliebhaber,

    vor allem aber sind sie mit ihren 250 Blumenarten blhende Medizin frs Auge und Balsam fr die Seele.

    30 Millionen Blten erfreuen in Bad Fssings Grnanlagen jedes Jahr die Gste und Besucher. Nahezu die Hlfte des Bad Fssinger Ortsge-biets ist von Bumen, Blumen oder Grnflchen bedeckt.

    baD fssings parKs sind eine niemals langweilig werdende Erleb-niswelt, die Tag fr Tag neue ber-raschungen bietet: Blumenschauen oder interessante, duftstarke Heil-

    DER BAD FSSInGER KURPARK

    EntSPAnnUnG

    Thermen Journal | Ausgabe 04/20134

  • RUBRIK

    Thermen Journal | Ausgabe 04/2013 5Thermen Journal | Ausgabe 04/2013 5

    krutergrten, Stein- oder Rosen-grten, Skulpturenausstellungen, ruhige Entspannungsecken unter khlen Bumen, eingewachsene Teichlandschaften oder plt-schernde Brunnen, umrahmt von Laubengngen mit Schlossgarten-ambiente warten darauf, entdeckt zu werden.

    ein Dichtes netZ von Spa-zierwegen mit vielen Sitz- und Rastmglichkeiten macht die Erkundung der Parks zu einem entspannten von Anstrengung freien Vergngen.

    ein umfangreicher eichen- unD silberahornbestanD sorgt in heien Sommermonaten fr Schatten und Khle beim Flanieren.

    besonDers schn ist Der parK im Frhjahr. Dann blhen in den Beeten ber 140 verschiedene Tulpensorten, in den Folgemonaten ber 300 verschiedene Arten von Sommerblumen.

    mit grossem aufwanD wer-den die Blumenarrangements am Reibrett geplant. Noch nie in der Geschichte des Kurorts haben sich Form und Anordnung der Blten-teppiche wiederholt.

    Die gemeinDe lsst sich die Pflege dieser Pracht in Parks und Anlagen jhrlich mehrere Millionen Euro kosten. Ein Aufwand, der sich lohnt: Bad Fssings Grnan-lagen zhlen nach berzeugung vieler Gste zu den schnsten Kurparks in Bayern.

    trotZDem sinD Die insge-samt 15 Hektar groen Parks zwischen den Thermen keine streng behteten Ausstellungsflchen: Hier drfen im Frhjahr auch Gnseblmchen sprieen und die mit enormem Aufwand gepflegten Rasenflchen knnen jederzeit be-treten oder auch mal als Liegewiese genossen werden.

    30 mIllIoNEN BlTEN ERFREUEN IN BAd FSSINgS gRNANlAgEN JEdES JAHR dIE gSTE UNd BESUcHER.

    MIT GROSSEM AUFWAND werden die Blumenarrangements am Reibrett geplant. Noch nie in der Geschichte des Kurorts haben sich Form und Anord-nung der Bltenteppiche wiederholt.

    EntSPAnnUnG

  • Thermen Journal | Ausgabe 04/20136

    GESUNDHEIT

    Bad Fssings legendre

    Thermen

    EIntAUCHEn UnD AUFLEBEn

    Es wirkt und wirkt

    und wirkt das ganz be-sondere Heilwasser, das aus

    Bad Fssings Thermalbrunnen sprudelt. Millionen Menschen

    vertrauen auf die Wirkung dieses heilenden Wassers zur Behandlung von Gelenk- und Rckenproble-men, um wieder fit zu werden, um fit zu bleiben, zum Entspannen

    und zur Linderung von vielen Gesundheitsproblemen

    unserer Zeit.Thermen Journal | Ausgabe 04/20136

  • Thermen Journal | Ausgabe 04/2013 7

    GESUNDHEIT

    Thermen Journal | Ausgabe 04/2013 7

    ad Fssing verwhnt seine Gste mit der gr-ten Thermenlandschaft Europas: 100 Therapie-, Entspannungs- und Bewegungsbecken mit insgesamt 12.000 Quadratmetern Wasserflche in den drei groen Thermen sowie in 24 Hotels,

    Sanatorien und Kliniken mit eigenen Thermalbdern helfen heilen und bieten grenzenlose Entspannung.

    90 proZent Der gste besttigen Die heilwirKung

    Das Bad Fssinger Heilwasser enthlt eine besondere Art von Sul-fid-Schwefel mit starker Wirkung gegen Gelenkerkrankungen. Der Erfolg ist sprbar: Nach einer Stu-die des Instituts zur Erforschung von Naturheilmitteln berichten 90 Prozent der Gste ber eine deutli-che Linderung der Schmerzen und eine ganz erhebliche Verbesserung der Beweglichkeit von Gelenken, der Wirbelsule, bei Rheuma und vielen anderen Gesundheitsproble-men unserer Zeit. 70 Prozent der behandelnden Hausrzte besttigen die Einschtzung ihrer Patienten.

    Das Bad Fssinger Thermalwas-ser hilft auch, die krpereigenen Abwehrkrfte zum Schutz vor den Folgen von Stress und Alters-beschwerden zu strken. Und es kann den Folgen des Burnouts, also allgemeiner Erschpfung auf natrliche Weise entgegenwirken.Wichtigste Quellen der Gesund-heit sind dabei die drei Thermen.

    therme 1 Quelle Der Kraft

    In der Therme 1, Bad Fssings Ur-Therme, haben Besucher die Wahl zwischen 12 Thermalbecken mit Wassertemperaturen von 30C und 42C, vom medizinischen Bad bis zum Grottenbad. Die Kombi-

    nation von Ruhe- und Liegebecken (37C), Heiwasserpool (42C) und Kaltwassertauchbecken (18C) ist einmalig in Europa. Gnnen Sie sich eine Auszeit und tanken Sie neue Energien im Sinnenreich der Therme 1. In stimmungsvoller Atmosphre und einem Ambiente zum Wohlfhlen wird Ihr Krper und Geist auf eine sinnliche Reise geschickt, bei der keine Wnsche offen bleiben.

    europa ther-me ther-menwelt Der super-lative

    In der Europa Therme knnen sich die Gste in 19 Becken, einem 120 Meter langen Strmungskanal, in Spru-delpools und einem Schwefel-Gas-Becken bei Wassertemperaturen zwischen 27 und 40C entspan-nen und viel fr ihre Gesundheit tun. Zum Relaxen ldt das 200 mgroe Attraktionsbecken mit Luftsprudelliegen, Bodensprud-lern und Nackenmassageschleiern ein. Die neuesten Attraktionen innerhalb des Thermalbadeberei-ches sind der luxuris gestaltete Infrarot-Tiefenwrmebereich und das AeroSalzum. Das 1.000 Quad-ratmeter groe Saunaparadies der Europa Therme macht Wellness-trume wahr.

    JohannesbaD- einZigartig in DeutschlanD

    Die dritte, die Johannesbad-Therme, zhlt zu den ganz groen Kompetenzzentren fr die Be-handlung von Gelenkerkrankun-gen in Deutschland.

    Die 4.500 Quadratmeter groe Johannesbad-Thermenwelt bietet eine Vielzahl von spektakulren Attraktionen in insgesamt 13 Becken in denen Bad Fssings legendres Heilwasser mit Tempe-raturen von 27C bis 39C seine

    heilende Kraft entfaltet: zum Beispiel ein Thermal-

    Wellenbad, ein Felsen-Vulkanbad,

    Wasserflle, XXL-Whirlpools, ein mehrere hundert Meter langer Strmungskanal,

    unzhlige Well-nessinseln mit Luft-

    sprudel-Massagen, Lichtspielen im riesigen

    Strmungs-Massagebad und dazu ein 35 Meter langes Sport-Schwim-merbecken.

    Die Johannesbad-Thermenwelt ist umgeben von einer ber 60.000 qmgroen Parkanlage mit einer weit-lufigen Li