Überblick zur Berufsorientierung an bayerischen … · Initiative „Realschule 21“ –...

Click here to load reader

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    212
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Überblick zur Berufsorientierung an bayerischen … · Initiative „Realschule 21“ –...

  • berblick

    zur Berufsorientierung

    an bayerischen Schulen

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • berblick

    curriculare

    Verankerung

    auercurriculare

    Aktivitten

    schulartspezifisch

    auercurriculare

    Aktivitten

    schulartbergreifend

    Mittelschule

    Realschule

    Wirtschafts-

    schule

    Gymnasium

    Frderschule

    schulart-

    spezifisch

    Gegebenheiten vor Ort erfordern

    schulspezifische Variierungen bei

    Manahmen,

    Ausgestaltung,

    Intensitt.

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Auercurriculare Aktivitten

    zur Berufsorientierung

    Die Schulen werden u. a. bei folgenden Manahmen von der

    regionalen Wirtschaft, Verbnden, der Agentur fr Arbeit sowie

    von den Arbeitskreisen SCHULEWIRTSCHAFT untersttzt:

    Betriebs-

    erkundungen

    Betriebspraktika,

    Ausbilder in

    Schulen

    Experten-interviews Planspiele

    Schlerfirmen Wettbewerbe Informations-

    veranstaltungen Seminare

    Ausbildungs-

    messen

    Brsen zur Studien-

    & Berufswahl Expertenreferate

    Beratung durch die

    Agenturen fr Arbeit

    Berufs-

    orientierungs-

    manahmen

    (nach 48 SGB III)

    Potenzialanalyse/

    Kompetenz-

    feststellung

    Berufseinstiegs-

    begleitung

    Projekt-

    patenschaften

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Mittelschule

    curriculare Verankerung

    Berufs- und Praxisorientierung als curriculare Kernelemente

    Frhzeitige und ausgeprgte Berufsorientierung, untersttzt u. a. durch

    Leitfach Arbeit-Wirtschaft-Technik ab Jahrgangsstufe 5

    Berufsorientierende Zweige Technik, Wirtschaft und Soziales ab Jahrgangsstufe 7

    Praktika

    Orientierungspraktikum in Jahrgangsstufe 7

    Verpflichtendes 2-wchiges Betriebspraktikum in Jahrgangsstufe 8

    Freiwillige Betriebspraktika in Jahrgangsstufe 8, 9 und M10

    Berufswahlpass ab Jahrgangsstufe 7

    Praxisklassen

    Projektprfung im Rahmen der Abschlussprfung zum qualifizierenden Abschluss der Mittelschule/mittleren Schulabschluss an der Mittelschule

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Mittelschule

    curriculare Verankerung

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Mittelschule

    auercurriculare Aktivitten

    Frderung sozialer Kompetenzen

    Angebote fr den offenen/gebundenen Ganztagsunterricht

    Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS)

    Konzepte zum sozialen Lernen

    Berufsorientierungsmanahmen (BOM) nach 48 SGB III (in Zusammenarbeit mit der Agentur fr Arbeit)

    Berufseinstiegsbegleitung mit Potenzialanalyse/Kompetenzfeststellung (nach 49 SGB III)

    Begleitung durch die Berufsberatung der Agentur fr Arbeit

    Besuch des Berufsinformationszentrums

    Regelmige Sprechstunden mit der Berufsberatung

    Kooperation mit externen Partnern aus der Wirtschaft

    Partnerunternehmen vor Ort / rtliche AK SCHULEWIRTSCHAFT

    Wirtschaftsverbnde/-vereinigungen / IHK und HWK

    im Rahmen von Praxis an Mittelschulen

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Auf- und Ausbau lokaler Netzwerke von

    Schulen und Wirtschaftsunternehmen

    durch SCHULEWIRTSCHAFT-Experten

    Beratung der Mittelschulen bei der

    Kooperation mit externen Partnern

    Wissenstrger in Fragen des

    bergangs in das Arbeitsleben

    Untersttzung der Lehrkrfte bei der

    Akquise von Unternehmen fr Projekte

    Netzwerker im rtlichen Arbeitskreis

    SCHULEWIRTSCHAFT

    Kontaktperson fr Zusammenarbeit

    Mittelschule - Berufsschule

    Mittelschule

    auercurriculare Aktivitten

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Kooperation mit Berufsschulen

    gemeinsame Projekte

    Berufsinformationsveranstaltungen

    Praktika an Berufsschulen

    Berufsorientierungsklasse (B-Klasse)

    Lehrerhospitationen, Lehrertauschmodelle

    Pakt Mittelschule und Wirtschaft Gemeinsam zum Erfolg!

    vom Bayerischen Staatsministerium fr Bildung und Kultus,

    Wissenschaft und Kunst und der bayerischen Wirtschaft mit dem

    Ziel der beruflichen Orientierung und Erffnung von

    Ausbildungschancen u. a. durch Betriebserkundungen und

    Betriebspraktika

    Mittelschule

    auercurriculare Aktivitten

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Realschule

    curriculare Verankerung

    Vier profilbildende Wahlpflichtfchergruppen ab Jahrgangsstufe 7

    mit folgendem Schwerpunkt:

    Wahlpflichtgruppe I: mathematisch-naturwissenschaftlicher

    Bereich

    Wahlpflichtgruppe II: wirtschaftlicher Bereich

    Wahlpflichtgruppe IIIa: fremdsprachlicher Bereich

    Wahlpflichtgruppe IIIb: musisch-gestaltender oder

    hauswirtschaftlicher oder sozialer Bereich

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Berufliche Orientierung als pdagogisches Leitthema in Jgst. 9

    Untersttzung des Prozesses der Berufswahl in nahezu allen

    Fchern durch praxisbezogene Einblicke in das Berufsleben

    Besondere Bedeutung von Lebenslauf und Bewerbungsschreiben,

    Vorstellungsgesprche, Eignungstest, Zusammenarbeit im Team

    Die Federfhrung liegt bei den Lehrkrften des Faches Wirtschaft

    und Recht / Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen

    Weitere Untersttzung in der Berufswahl durch die

    Beratungslehrkrfte

    Realschule

    curriculare Verankerung

    Begleitung durch die Berufsberatung der Agentur fr Arbeit

    Besuch des Berufsinformationszentrums

    Regelmige Sprechstunden mit der Berufsberatung

    Berufseignungstests

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Realschule

    auercurriculare Aktivitten

    Berufsinfotage und Betriebserkundungen

    Betriebspraktikum

    Kooperation Realschule-Wirtschaft, getragen durch

    Partnerbetriebe vor Ort

    rtliche Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT

    Wirtschaftsverbnde/-vereinigungen vor Ort

    Stiftung der deutschen Wirtschaft

    IHK und HWK

    Initiative Realschule 21 Frderung des MINT-Bereichs

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Wirtschaftsschule

    curriculare Verankerung

    Berufliche Grundbildung als originres Bildungsziel

    Didaktische Leitprinzipien

    Kompetenzorientierung

    Praxisorientierung

    Fcherbergreifender Unterricht

    Pflichtfach bungsunternehmen als Kern der anwendungsorientierten und praxisnahen kaufmnnischen Ausbildung

    Bearbeitung ganzheitlicher Geschftsprozesse im Pflichtfach Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle

    Vernetzung betriebswirtschaftlichen Unterrichts mit informationstechnischen Inhalten

    Berufliche Kompetenz der Lehrkrfte (Wirtschaftspdagogen)

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Wirtschaftsschule

    auercurriculare Aktivitten

    Berufsorientierung z. B. durch

    Freiwilliges Betriebspraktikum Betriebserkundungen Bewerbungstrainings Besuch von Berufs- und Ausbildungsmessen

    Erwerb von Zusatzqualifikationen, z. B.

    KMK-Fremdsprachenzertifikat Europischer Computerfhrerschein (ECDL)

    Frderung sozialer Kompetenzen durch Angebote fr den offenen/gebundenen Ganztag

    Kooperationen mit externen Partnern

    Partnerunternehmen vor Ort rtliche Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Wirtschaftsverbnde/-vereinigungen vor Ort IHK und HWK

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Gymnasium

    curriculare Verankerung

    Studien- und Berufsorientierung als verbindliche

    fcherbergreifende Aufgabe

    Schwerpunktsetzung

    Jahrgangsstufe 9 (Leitfach: Wirtschaft und Recht)

    Oberstufe (Projekt-Seminar zur Studien- und

    Berufsorientierung)

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Gymnasium

    curriculare Verankerung

    Inhalte der BO in Jahrgangsstufe 9

    Entwicklung von Berufen

    Anforderungen der modernen Arbeitswelt

    Kriterien und Prozess der Berufswahlentscheidung

    Informationsbeschaffung und -bewertung

    Auswahlverfahren

    Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Vorstellungsgesprch

    Wege schulischer und beruflicher Qualifikation

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Gymnasium

    curriculare Verankerung

    P(rojekt)-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung

    Studien- und Berufsorientierung als individueller Prozess

    Projekt mit auerschulischen Partnern

    Statt curricularer Festlegungen Steuerung durch Zielvorgaben:

    Realistische Einblicke in die Arbeitswelt

    Methoden des zielorientierten Arbeitens /Projektplanung und -steuerung

    Teamarbeit

    P-Seminar-Wettbewerb

    Auslobung in allen Schulaufsichtsbezirken

    Vergabe durch Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V.,

    Eberhard von Kuenheim Stiftung, Bildungswerk der

    Bayerischen Wirtschaft in enger Kooperation mit dem StMBW

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Frderschule

    curriculare Verankerung

    Berufs- und Praxisorientierung als curriculare Kernelemente*

    Frhzeitige und ausgeprgte Berufsorientierung, untersttzt u. a. durch

    Lernbereich Berufs- und Lebensorientierung (BLO) im Frderschwerpunkt Lernen mit folgenden Praktika

    Berufsorientierungstage/-wochen (Blockpraktika) in Jahrgangsstufe 8

    Individuell ausgewhlte Berufspraktikumstage/-wochen in Jahrgangsstufe 9

    Lehrplan fr die Berufsschulstufe (Jahrgangsstufe 10 12) im Frderschwerpunkt geistige Entwicklung

    Projektprfung im Rahmen der Abschlussprfungen (je nach Frderschwerpunkt adaptierte Versionen)

    * In den Frderschwerpunkten Sprache, emotionale und soziale Entwicklung, krperliche und motorische Entwicklung, Hren sowie Sehen wird i. d. R. nach dem Lehrplan der Mittelschule, ggf. mit spezifischen, sonderpdagogischen Adaptionen

    unterrichtet. Fr die Frderschwerpunkte Lernen und geistige Entwicklung wurden eigene Lehrplne entwickelt.

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Frderschule

    auercurriculare Aktivitten

    Manahmen der erweiterten Berufsorientierung nach 48 SGB III an Sonderpdagogischen Frderzentren und Frderzentren mit dem Frderschwerpunkt Lernen (in Zusammenarbeit mit der Agentur fr Arbeit)

    Berufsorientierung INDIVIDUELL eine Manahme im Rahmen des Bund-Lnder-Programms Initiative Inklusion (in Zusammenarbeit mit dem StMAS und der Agentur fr Arbeit)

    Berufseinstiegsbegleitung

    Kooperation mit externen Partnern aus der Wirtschaft

    Partnerunternehmen vor Ort, Werksttten

    rtliche Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT

    Begleitung durch die Berufsberatung der Agentur fr Arbeit

    Besuch des BIZ / Regelmige Sprechstunden mit der Berufsberatung

    Eignungstest

    Feststellung eines Reha-Bedarfs

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Frderschule

    bergang Schule - Beruf

    Untersttzung fr ausbildungsreife Jugendliche

    Betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ)

    Duales System, hier Berufsschule zur sonderpd.Frderung +

    Ausbildungsbetrieb oder Manahmen der Agentur fr Arbeit,

    z.B. Berufsausbildung in auerbetrieblicher Einrichtung (BaE)

    Untersttzung fr noch nicht ausbildungsreife Jugendliche

    Berufsvorbereitung, z. B. EQ, Berufsvorbereitungsjahr (BVJ),

    Arbeitsqualifizierungsjahr (AQJ), Berufsvorbereitende

    Bildungsmanahme (BvB)

    Berufsorientierung, z. B. BVJ, BvB, Jugendliche ohne

    Ausbildungsplatz (JoA)

    Untersttzung fr nicht ausbildungsreife Jugendliche

    AQJ, BVJ

    Projekt bergang Frderschule Beruf (Integrationsfachdienst ifd)

    Werksttten fr Menschen mit Behinderung (WfbM)

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Qualittssicherung

    Externe und interne Evaluation als Grundlage fr

    schulspezifisches Schulentwicklungsprogramm bzw.

    Qualittsmanagement fr berufliche Schulen (QmbS)

    Optimierung der Vernetzung von Schulen und externen Partnern im

    Rahmen der Initiative der Staatsregierung Bildungsregionen in

    Bayern Sule bergang Schule Beruf

    Filterfunktion des Staatsministeriums bei der Information der Schulen

    ber Informationsangebote, Wettbewerbe, sonstige Angebote

    Handreichungen, z. B. rechtliche Probleme und Fragestellungen im

    handlungsorientierten Unterricht

    Lehrerausbildung, Lehrerfort- und -weiterbildung

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Qualittssicherung

    Filterfunktion des Staatsministeriums bei der Information der Schulen

    ber

    Informationsangebote

    Wettbewerbe

    Sonstige Angebote

    Handreichungen, z. B. rechtliche Probleme und Fragestellungen im

    handlungsorientierten Unterricht

    Lehrerausbildung, Lehrerfort und -weiterbildung

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Qualifizierung der Lehrkrfte -

    Lehrerausbildung

    8 Wochen verpflichtendes Betriebspraktikum fr alle

    Lehramtsstudierenden ( 34 Abs.1 LPO)

    Verpflichtendes kaufmnnisches Praktikum fr Wirtschaftslehrkrfte

    4 Monate im Rahmen des vertieften Studiums ( 84 Abs.1 LPO)

    (Gymnasium)

    3 Monate im Rahmen des nicht-vertieften Studiums ( 58 Abs.1

    LPO) (Realschule)

    Mind. 12 Monate oder einschlgige Berufsausbildung als

    Zulassungsvoraussetzung zum Vorbereitungsdienst an beruflichen

    Schulen (u.a. Wirtschaftspdagogen an der Wirtschaftsschule)

    Neu in der LPO: Verpflichtendes Modul Berufsorientierung im

    Lehramt Mittelschule

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Regionale Fort- und Weiterbildungsangebote und Informationsveranstaltungen

    Engagement der Lehrkrfte in den Arbeitskreisen SCHULEWIRTSCHAFT (alle Schularten)

    SCHULEWIRTSCHAFT-Experten (Mittelschule)

    Projekt Lehrer in die Wirtschaft des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft (Gymnasium)

    Fortbildungsinitiative Studien- und Berufsorientierung im P-Seminar Erfolgsbausteine des STUDIENKOMPASS fr Bayern (Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, Stiftung der Deutschen Wirtschaft)

    Zusammenarbeit der Akademie fr Lehrerfortbildung mit Einrichtungen der Wirtschaft fr Fach- und Fhrungsfortbildung (alle Schularten)

    Qualifizierung der Lehrkrfte -

    Lehrerfort- und -weiterbildung (Beispiele)

    http://www.km.bayern.de/index.html

  • Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit!

    http://www.km.bayern.de/index.html

    berblick zur Berufsorientierung an bayerischen SchulenberblickAuercurriculare Aktivitten zur BerufsorientierungMittelschulecurriculare VerankerungBerufsorientierung an der MittelschuleMittelschuleauercurriculare AktivittenSchulewirtschaftMittelschule auercurriculare AktivittenRealschulecurriculare VerankerungRealschule curriculare VerankerungRealschule auercurriculare Aktivitten Wirtschaftsschulecurriculare VerankerungWirtschaftsschuleauercurriculare AktivittenGymnasiumcurriculare VerankerungGymnasiumcurriculare VerankerungGymnasium curriculare VerankerungFrderschulecurriculare VerankerungFrderschuleauercurriculare AktivittenFrderschulebergang Schule - BerufQualittssicherungQualittssicherungQualifizierung der Lehrkrfte - LehrerausbildungQualifizierung der LehrkrfteVielen Dank