unikat 02/2010

unikat 02/2010
unikat 02/2010
unikat 02/2010
unikat 02/2010
download unikat 02/2010

of 4

  • date post

    20-Feb-2016
  • Category

    Documents

  • view

    218
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Fachzeitung für Public Relations und Lobbying Corporate Publishing - die erste Wahl in der Kommunikation Medientalk mit Helmut Brandstätter Sanatorium Kettenbrücke feiert 100-jähriges Jubiläum Die Krise und das Image PRunch: Zukunft.Radio

Transcript of unikat 02/2010

  • Die Zeit des Vertrauens ist vorbei die Wipptaler Brgermei-ster akzeptieren die Verzgerungs- und Verhinderungstaktik der sterreichischen Bundesregierung nicht mehr und setzten mit der Blockade der Brennerautobahn am 14. Mai ein erstes Zeichen. Die Belastung der Bevlkerung ist untragbar, wir fordern die Verkehrsministerin auf ihre Versprechen fr den Bau des BBT einzulsen, sagt Bgm. Alfons Rastner. Die Tiroler Landesregierung untersttzt die Forderungen.

    Thema | Medien-Talk: Dr. Helmut Brandsttter: Was ist schon brgerlich? Ausgabe 2/10 I Juli 2010

    Corporate Publishing - Kunden binden, Kunden gewinnen, Image bilden, Marken strken, den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen optimieren, den Dialog mit den Mitarbeitern frdern Corporate Publishing (CP)-Tools haben sich seit Jahren als Instrumente der ersten Wahl in der Kommunikation etabliert.

    Mit journalistischem Handwerk Themen identifizieren, ziel-gruppengerecht aufbereiten und ber alle gngigen Kommuni-kationskanle in print, online oder mobile distribuieren ist eine anspruchsvolle Profession. Zu den etabliertesten und grten Anbietern am deutschen CP-Markt zhlt die Bertelsmann-Tochter medienfabrik Gtersloh GmbH, die an ihren Standorten

    Gtersloh, Bonn und Mnchen mit 210 Mitarbeitern u. a. mehr als 50 regelmig erscheinende CP-Publikationen in einer jhr-lichen Gesamtauflage von 55 Millionen Exemplaren allein im Printumfeld realisiert.

    Seit Anfang des Jahres bietet die medienfabrik gemeinsam mit hofherr communikation nunmehr auch hochwertige Corporate Publishing-Lsungen am sterreichischen Markt an. Eigens zu diesem Zweck grndeten die Partner die in Wien ansssige medienmanufactur corporate publishing GmbH.

    Wie die aktuelle Studie des Europischen Instituts fr Corporate Publishing zeigt, hat CP gerade im Krisenumfeld

    nochmals an Bedeutung gewonnen und wird als zentrales Tool der Unternehmen in der Kommunikation mit ihren in-ternen und externen Zielgruppen eingesetzt. Seit mehr als 20 Jahren betreiben wir erfolgreiches Corporate Publishing, weil wir in der Lage sind, eine optimale bersetzungsleistung zu erbringen, sagt Guido Klinker, Mitglied der Geschftslei-tung der medienfabrik. Das macht Unternehmen nachhaltig erfolgreich. Konzerne wie die Deutsche Post, REWE, Mercedes Benz sowie zahlreiche mittelstndische Unternehmen setzen auf das Know How der CP-Profis. Wir freuen uns von Ihnen zu hren: welcome@medienmanufactur.at

    pressareaVon der Kranken- zur Gesundheitskasse

    Der kurzen Zeit des ver-tragslosen Zustandes folgte die Einigung zwischen der SVA und der rztekammer. Bei den vielen Verhandlungs-runden standen fr die SVA die Sicherheit und medizinische Versorgung der Versicherten an erster Stelle. Ein zukunfts-weisendes Gesamtpaket fr die Gesundheitsversorgung ist nun das Resultat. Knftig gilt: Mehr medizinische Leistung ohne steigende Beitrge. Die Neuausrichtung setzt auf Pr-vention und bringt den Wandel von der Kranken- zur Gesund-heitskasse.

    Nein zu Schmuggeltschick

    Der Handel mit geflschten und geschmuggelten Ziga-retten in sterreich floriert ein ernstes Problem. Japan Tobacco International (JTI) reagiert und setzt auf Infor-mation und Aufklrung. Die laufende Kampagne Nein zu Schmuggeltschick macht auf die Gefahren rund um geflschte und geschmug-gelte Zigaretten aufmerk-sam: Untersuchungen weisen hochgefhrliche Stoffe wie z.B. Pestizide nach. Auerdem sind diese Produkte illegal und frdern das organisierte Verbrechen in sterreich.

    Behrde erstellt positiven Bescheid

    Nach der sehr detaillierten Prfung der Projektunterlagen, der Erstellung des Umweltver-trglichkeitsgutachtens und der mndlichen Verhandlung ist die zustndige Genehmigungsbe-hrde 39 Monate spter zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen: Das Gemeinschafts-kraftwerk Inn (GKI) erhlt einen positiven UVP-Bescheid. Wir sind froh, den positiven Bescheid in Hnden zu halten. Das GKI wird zu einem energiewirt-schaftlichen und kologischen Vorzeigeprojekt im Alpenraum, ist GKI Geschftsfhrer DI Dr. Karl Heinz Gruber berzeugt.

    Heies Sommerkonzert la Tyrolienne

    Trotz Temperaturen jenseits der 36 C kamen 300 Besucher zum Sommerkonzert der Schoeller-bank. Einer von der Schoellerbank gefrderten Initiative ist es zu verdanken, dass vormals weit verstreute Partituren zusammen-gefhrt und fr das Orchester der Akademie St. Blasius arrangiert wurden. Der ersten Auffhrung der Alpenszenen von Ignaz Lar-cher im Tiroler Landeskonserva-torium folgten auf Einladung der beiden Schoellerbank Direktoren Peter Jenewein, Mario Bernardi, sowie des stellvertretenden Direk-tors, Michael Schrom, zahlreiche prominente Gste.

    Die 18 Brgermeister blockierten die A13 fr zwei Stunden.

    Blockade fr Brenner Basistunnel

    Merce

    des-Be

    nzmnchen

    Das Ma

    gazin I

    hrer N

    iederla

    ssung

    DIE NE

    UE R-K

    LASSE

    SOU

    VERN

    ER RAU

    MGLEI

    TER

    NACH

    HALTI

    GE MO

    BILIT

    T DER

    WEG Z

    UM AU

    TO DER

    ZUKU

    NFT

    ADAC

    MOTOR

    SPORT

    HIGH

    -SPEED

    AUF W

    ELLEN

    SINNLI

    CHE V

    ERWH

    NUNG

    SCH

    OKOLA

    DE TRI

    FFT MO

    ZART

    Somme

    r 2010

    MMB_M_10_02_S01_Titel_und_Spotlack.qxp:_ 15.06.2010 16:31 Uhr Seite 1

    Eine starke Marke. Der Mercedes-Konzern ist ebenso Kunde der medienfabrik wie REWE, Die Deutsche Post, RTL, SAT.1 oder ProSieben.

    Corporate publishing die erste Wahl in der Kommunikation

  • Agentur 2/10 I Juli 2010

    Adrenalin 47Europas trendigste, verrckteste und sportlichste Spielwiese

    Kommunikationskampagne - Mit einem Galaabend, dem Jubilumsfest Anfang Mai, einem Krankenzimmer aus dem Jahr 1910, verschiedenen Aktionen fr die Mitarbeiter, einem Journal, dass in den umliegenden Bezirken verteilt wurde und weite-ren Aufmerksamkeiten ist das Ge-burtstagsjahr 2010 von zahlreichen Highlights geprgt.

    Gegrndet wurde das Sanatori-um Kettenbrcke 1910 am heutigen Standort von der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom Hl.

    Vinzenz von Paul. In den vergangenen 100 Jahren hat sich das Brgerlichen Sanatorium zum heiligsten Herzen Jesu zum modernen Sanatorium Kettenbrcke entwickelt.

    Heute arbeiten im Sanatorium Ket-tenbrcke 150 rzte aus 24 Fach-richtungen und 250 Mitarbeiter. Das private Krankenhaus verfgt ber 150 Betten auf 7 Stationen. Ambulant und stationr werden dort jhrlich ber 15.000 Patienten behandelt damit ist es eine der grten Privatkliniken sterreichs.

    Zum Haus gehren die gerade neu gebaute Physiotherapie Innsbruck Sanatorium Kettenbrcke (PIK), eine Tagesklinik, das Radiologische Institut Kettenbrcke (RIK), das 2008 erff-nete Wirbelsulenzentrum Innsbruck Sanatorium Kettenbrcke (WIK), so-wie die einzige private Geburtshilfe Tirols. Die Schwerpunkte liegen in den Fachbereichen Augenheilkunde, Gynkologie & Geburtshilfe, Innere Medizin, Neurochirurgie, Orthopdie, Psychiatrie und Unfallchirurgie.

    Wir haben vieles erreicht, haben aber auch noch einiges vor, verrt Geschftsfhrerin Mag. Annette Leja. Das Sanatorium soll auch im nchsten Jahrhundert die Brcke zum Menschen sein. Die Qualitt der medizinischen Versorgung und Betreuung soll weiterhin hochgehal-ten und weiterentwickelt werden, blickt Generaloberin Sr. Pia Regina Auer in die Zukunft.

    tztal - Schneller, hher, weiter und die richtige Mischung aus Spa, Sport und Entertainment diese oder eine hnliche Vision muss Ini-tiator Hans Neuner mit der Area 47 verfolgt haben. Mit Untersttzung der Bergbahnen Slden, Stiegl, Red Bull, Adidas und KTM wurde seine Vision nun zur Wirklichkeit. Am 21. Mai erffnete das tztaler Adrenalinpa-radies mit viel Prominenz: Landes-hauptmann Gnther Platter, LH-Stv. Hannes Gschwentner, FB-Teamchef

    Didi Constantini, Klettergenie David Lama, Red-Bull Air-Race Pilot Hannes Arch und viele andere lieen sich das Spektakel nicht entgehen. hofherr communikation darf das Team der Area 47 in kommunikativen Fragen begleiten.

    Am Eingang des tztals, genau am 47. Breitengrad, ist in den letzten Monaten das ultimative Sport- und Entertainmentareal entstanden. Vier Bereiche warten auf die Erlebnis-hungrigen. Von der Event,- ber die

    Outdoor,- und Water Area bis hin zur Climbing Area. Hinter den viel-versprechenden Namen steckt ein gewaltiges Paket an Abenteuer: Raf-ting, Cannyoning, Sprungturm bis zu 27 Meter Hhe, Kamikaze Rutsche, Hochseilgarten, Caving, Boulderfelsen und vieles mehr.

    Das Angebot der Area 47 ist ein-malig ber die Grenzen Tirols hinaus. Idyllisch eingebettet in die Gemeinden Haiming, Sautens und Roppen zhlen 66.000 m2 zur Area.

    Das Team der Area 47 und hofherr communikation haben ein umfas-sendes Kommunikationskonzept er-arbeitet. Mit Manahmen wie der Schrei-Einladungskarte. So tnten aus den Bros der Tiroler Entscheidungs-trger gellende Schreie beim ffnen der Karte wurde so ein kleiner Eindruck der Extremen in der Area 47 vermit-telt. Zudem wurden Kooperationen mit FM4 und Radio Gong umgesetzt und eine Reihe weiterer Manahmen steht in den Startlchern.

    Stattliche 65.000 m2 machen die AREA 47 zum grten Outdoor-Playground Europas. Jakob Falkner, Didi Constantini und Landeshauptmann Gnther Platter zeigten sich von der AREA 47 beeindruckt.

    Sanatorium feiert 100-jhriges Jubilum

    Nature Watch - Martin Gratz ist gerade mit seiner Gruppe unterwegs in den Hohen Tauern. Vorbei an Was-serfllen, blhenden Sommerwiesen und faszinierenden Felsformationen bleibt er kurz stehen und hlt sein Fernglas griffbereit in den Hnden. Hrt ihr das Pfeifen?, fragt er seine Gste. Da hinten sitzen Murmeltiere vor der Hhle, gleich eine ganze Familie!

    Bei Wanderungen auf 2000 m Hhe gibt es hinter kargen Felsen eine unglaubliche Vielfalt an Pflan-zen und Tieren zu entdecken. Martin Gratz ist dank seiner hochwertigen Ausbildung als Nature