unternehmer - Credit Suisse ... 4 unternehmer 1/2011 unternehmer 1/2011 5 Wohin das Auge reicht:...

download unternehmer - Credit Suisse ... 4 unternehmer 1/2011 unternehmer 1/2011 5 Wohin das Auge reicht: Kr£¤ne

of 12

  • date post

    08-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of unternehmer - Credit Suisse ... 4 unternehmer 1/2011 unternehmer 1/2011 5 Wohin das Auge reicht:...

  • Frühjahr 2011

    Wachstum Business Easy Wie das Paket einem Architekten und einem Bauunternehmer hilft

    Dynamische Kleinunternehmen Welche Faktoren Innovations- tätigkeit und Wachstum hemmen

    Weltwirtschaft Warum die Schweiz im Vergleich mit anderen gut dasteht

    unternehmer

  • 2 unternehmer 1/2011 3unternehmer 1/2011

    Menschen werden angetrieben vom Wunsch, sich weiterzuentwickeln. Für Unternehmerinnen und Unternehmer heisst Weiterentwicklung vor allem Wachstum. Deshalb widmen wir diese Ausgabe des Magazins «unternehmer» dem Thema Wachstum. Wir lassen Unternehmer und Experten zu Wort kom- men und von ihren Erfahrungen berichten – und möchten Ihnen aufzeigen, wie wir als Bank Sie und Ihre Firma bei einem nachhaltigen und profitab- len Wachstum unterstützen können. Im Roundtable-Gespräch ab Seite 8 dreht sich alles um Schweizer Kleinunternehmen, ihre Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Schweiz und mögliche Wege zum Wachstum. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Unternehmerinnen und Unternehmer im Magazin nicht nur in ihrer beruflichen Funktion, sondern auch als Privatpersonen anzusprechen. Deshalb möchten wir Sie in dieser Aus- gabe ab Seite 16 in die Welt von Bonviva einführen. Die Bonviva Pakete bieten Ihnen Bankprodukte mit praktischen Zusatzleistungen wie etwa Sicherheits- und Reiseservices aus einer Hand. Dank des exklusiven Bonusprogramms mit attraktiven Produkten und Events wird das Ban- king mit Bonviva sogar zum Erlebnis. Weitere Informationen – auch zu unserem neuen Newsletter – finden Sie im Internet unter www.credit-suisse.com/unternehmer, oder wenden Sie sich einfach an Ihre Kundenberaterin oder Ihren Kundenberater.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Barend Fruithof Hanspeter Kurzmeyer

    Damit Sie künftig keine wichtigen Themen für Unternehmer verpassen, wählen Sie bequem und kostenlos aus unseren Abonnements, die wir speziell für Sie zusammengestellt haben.

    EDITORIAL WEr nicht Wächst, WirD üBErholt

    Barend Fruithof, Leiter Corporate & Institutional Clients

    Hanspeter Kurzmeyer, Leiter Privatkunden Schweiz

    credit-suisse.com/unternehmer  Exklusiv für sie

    INHALT zum thEma Wachstum

    4 BusinEss Easy Ein Paket mit Bankdienstleistungen, das exakt auf die Bedürfnisse von Kleinunternehmern abgestimmt ist. Ein Architekt und ein Bauunternehmer erzählen.

    8 DynamiK GEziElt FÖrDErn Die Kleinunternehmen sind die solide Basis der Schweizer Volkswirtschaft. Ein Unter- nehmer und drei Experten diskutieren über die Faktoren, die ihr Wachstum hemmen.

    12 WEltWirtschaFt Warum die Schweiz im internationalen Vergleich gut aufgestellt ist – trotz weiterhin bestehender Risiken.

    13 untErschiEDlichE anForDE- runGEn Das duale Beratungskonzept der Credit Suisse erlaubt eine individuelle Betreuung von Firmenkunden.

    14 risiKoKaPital Gut anGElEGt Mit

    Dörrfrüchten will ein Aargauer Jungunter- nehmen den Markt erobern. Unterstützt mit Risikokapital von der SVC - AG.

    16 aus EinEr hanD Bonviva Banking Pakete enthalten Bank- und Serviceleistun- gen zum transparenten Fixpreis. Warum der Unternehmer Roman Corbat den exklusiven Service schätzt.

    18 BEDürFnisoriEntiErt Wie die Credit Suisse das Unternehmertum in der Schweiz mit Dienstleistungen für kleine und mittlere Firmen gezielt fördert.

  • 4 unternehmer 1/2011 5unternehmer 1/2011

    Wohin das Auge reicht: Kräne. Das Baugewerbe boomt, die Wirtschaftskrise scheint an dieser Branche spurlos vorübergegangen zu sein. Doch sieht man genauer hin, präsentiert sich ein etwas differenzierteres Bild. «Im Bau wirkt sich eine Rezession immer mit einer gewissen Verzögerung aus, vielleicht kommen die Probleme erst noch auf uns zu», meint Architekt Valentino Marchisella vorsichtig. Und Bauunter- nehmer Thomas Bühler erklärt nachdenklich: «Was nützen mir volle Auftragsbücher, wenn ich keine Marge erzielen kann.»

    Querfinanzierungen schwierig Die Zeiten sind, da sind sie sich einig, gerade für KMU härter geworden. Und das Problem hat, neben Konkurrenzdruck und Bürokratie, einen neuen Namen: Vorfinanzierung. Vereinfacht ge- sagt bedeutet dies: Die Rechnungen der Liefe- ranten kommen früher, die Zahlungen der Kunden erfolgen später. Kleinere Unternehmen, bei denen keine internen Querfinanzierungen möglich sind, werden dadurch unter Umständen mit grossen Problemen konfrontiert. Doch trotz solcher Schwierigkeiten verlaufen unsere Gespräche im

    IMMER FLExIBEL DanK BusinEss Easy allEs im GriFF Seit Februar dieses Jahres bietet die Credit Suisse das neue Business Easy Paket an – speziell abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kleinunternehmen. Architekt Valentino Marchisella und Bauunternehmer Thomas Bühler berichten von ihren Erfahrungen.

    Der Architekt Valentino Marchisella und der Bauunternehmer Thomas Bühler sind von den Dienstleistungen des Business Easy Pakets der Credit Suisse überzeugt.

  • 6 unternehmer 1/2011 7unternehmer 1/2011

    Tägliche Erleichterung für den Unternehmer Doch irgendwann kommen wir zum Thema Vorfi- nanzierung zurück. Am Monatsende kann es auf der Liquiditätsseite immer wieder zu Engpässen kommen. Und hier sorgt das Business Easy Paket für Erleichterung. «Die Dispolimite der Credit Suisse ist ein Segen für meinen Schlaf», meint Marchisella lachend. «Nachdem neuerdings alle Banken ihr Interesse für die KMU öffentlich be- kunden, ist das Business Easy Paket der Credit Suisse mit seinen Vorteilen ein wirklich überzeu- gender Tatbeweis.» «Sensationell», bestätigt Tho- mas Bühler, und er sieht darin auch seine Treue zur Credit Suisse belohnt. «Das Business Easy Paket ist für uns ein Rettungsanker. Mit der Mög- lichkeit der kurzfristigen Nutzung der Dispolimite von je nach Umsatz bis zu CHF 10 000 und dank der durch das Paket angebotenen Erleichterung für die täglichen Bankgeschäfte erhalte ich hier von der Credit Suisse eine wirklich auf meine Be- dürfnisse zugeschnittene Lösung.»

     Informationen zum Business Easy Paket ■ Mit dem Business Easy Paket bietet die Credit Suisse eine optimale

    Banklösung – speziell für die Bedürfnisse von kleinen Unterneh- men. Dieses umfassende Banking-Paket bietet viele Vorteile und Zusatzleistungen – und das zu attraktiven Bedingungen.

    ■ Dank dem Basispaket zum Fixpreis von CHF 132 pro Jahr decken Sie Ihre Banking-Bedürfnisse im geschäftlichen Bereich ab. Im Basis paket enthalten ist auch ein Freibetrag für Zahlungsverkehrs- spesen.

    ■ Mit der Dispolimite Business Easy erhöhen Sie Ihre finanzielle Flexibilität.

    ■ Sie können das Business Easy Paket optional mit attraktiven Kreditkartenprodukten oder weiteren Credit Suisse Dienst- leistungen erweitern.

    ■ Nutzen Sie nach Abschluss des Business Easy Pakets die durch unsere Partner angebotenen Vergünstigungen für Bonitätsauskünfte und Software für Zahlungsverkehrs- und Buchhaltungslösungen.

    WichtiGEs

    «Die Dispolimite der Credit Suisse ist sehr wertvoll für mich.» Valentino Marchisella, Architekt

    ++

    BusinEss Easy PaKEt auF EinEn BlicK

    Basisstufe zum Fixpreis von CHF 132.– statt CHF 200.– pro Jahr; Ergänzungsstufe Dispolimite Business Easy Optionale Produkte Weitere (Zinsen und Kommissionen nach Inanspruchnahme) im ersten Jahr gratis Bankprodukte

    Basisstufe

    Ergänzungsstufe

    1 Firmenkonto Business Easy in chF

    ■ MasterCard Business Standard (CHF) mit eige- nem Firmenlogo (kostenlos) oder eigenem Design (einmalig CHF 150.–)

    ■ MasterCard Business Gold (CHF) mit eigenem Firmenlogo (kostenlos) oder eigenem Design (einmalig CHF 150.–)

    ■ Credit Suisse Gold Business american Express® Card (CHF) mit 20 000 Member- ship Rewards Punkten

    zum Beispiel

    ■ cash invest Konto mit attraktiver Verzinsung

    Zahlungsverkehr *

    Online-Bankingmaestro-Karten

    Dispolimite Business Easy (finanzielle Flexibilität bis zu CHF 10 000.–)

    Zusatzvorteile: ■ Vergünstigungen bei der Einholung von

    Bonitätsauskünften ■ Vergünstigungen bei Software für Zahlungs-

    verkehr und Buchhaltungslösungen Weitere informationen auf www.credit-suisse.com/businesseasypaket/services

    * Freibetrag Zahlungsverkehrsspesen CHF 25.– pro Quartal, exkl. Fremdspesen.

    SCHWERPUNK T THEMA

    Weitere informationen zu den beiden Fir- men erhalten Sie unter www.marchwell.com und betonschalungen@bluewin.ch

    «Was nützen mir volle Auftragsbücher, wenn ich keine Marge erzielen kann.» Thomas Bühler, Bauunternehmer

    Büro der marchwell Valentino Marchisella Archi- tekten in Zürich und bei Thomas Bühler Beton- schalungen in Kloten in lockerer und motivierter Atmosphäre. Während unserer Diskussionen spürt man stets die Freude an der Arbeit, die Lust am Unternehmertum und den Willen, den Kunden, und sei er noch so klein, ins Zentrum zu rücken.

    Der Kunde steht im Mittelpunkt Valentino Marchisella, der den Bahnhofplatz Bern samt gläsernem Baldachin und Ladenpassage mitgestaltet hat, erzählt vor allem von attraktiven Einfamilienhausbauten. «Ich bin sehr experimen- tierfreudig», charakterisiert er sich. «Deshalb

    schätze ich neben Grossprojekten, die mich jahre- lang beschäftigen, auch die kleinen Aufträge, die individuelle Lösungen erfordern.» Und er konkreti- siert wie folgt: «Dabei ist jede Bauaufgabe für meine Kunden und auch für mich ein kompletter Neustart. Mein Stil ist es, keinen einheitlichen Stil zu haben.» Thomas Bühler schätzt die